Identität

L

Leonie Kapitza

27 Followers
 

Ethik

 

8

Lernzettel

Identität

 Werte und Normen
Identität:
Wen sich etwas nicht nur gleicht, sondern das-
selbe ist oder bleibt, spricht man davon, dass das
eine identisc

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

7

- Identitäts„formen“ - biologischen und soziales Geschlecht - Gendern

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Werte und Normen Identität: Wen sich etwas nicht nur gleicht, sondern das- selbe ist oder bleibt, spricht man davon, dass das eine identisch mit den anderen ist, bzw. das Spätere mit den Früberen. Identität heißt Selbigkeit von (lat. I idem = eben der, ein vnd dasselbe U 03.11.19 persönliche Identität: Gesamtheit der eigenen Vorlieben. Interessen, Wünsche usw. geschlechtliche Identität: Übernahme geschlechts - spezifischer Haltungen Verhallens weisen, Tätigkeiten Soziale Identitat: bezieht sich auf Gruppeninteresson. -normen und -ideale, auf Solidarität, gemeinsame Unternehmungen, Selbst- beschreibung durch Gruppenzugehörigkeit usw. kulturelle Identität: bildet sich durch die Übernahme von Gesten. Haltungen und Praktiken heraus, die in jeder Kultur anders sein können religiose Identität: entwickelt sich auf der Grundlage eines Glaubens und d. Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft moralische Identität: wird gebilder durch die ethischen Maßstäbe und Normen, die man sich aus Übezeugung zu eigen macht Der Kleiderschrank Das eigene ich muss man aft an Situationen anpassen, je nachdem was von einem erwarkt wird. Manchmal ist man nicht sich selbst Sondern derjenige der von einem erwartet wird. Geschlechlerrollen und sozialer Einfluss was ist überhaupt Gender? biologisches Geschlecht - nämlich -weiblich fanhand von Geschlechts- merkmalen Soziales Geschlecht (bender) Skeht im engen Zamh. mit Rollen rete und der identität d Menschen -Rolle eines Menschen in d. Gesellschaft -> Geschichterrollen - je nach Kulturkreis werden einen Geschlecht bestimmle Rollen una Eigenschaften zugeordnet. - Die Geschlechtervolten werden von Generation zu Generation weitergegeben und verondern sich Unterschied Gender zum biologischen Geschlecht Man wird entweder als Mann oder als Frau geboren. ->biol. Geschlecht In...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

unserer Gesellschaft werden jedem Geschlecht bestimmte Rollen und Erwartungen zugeordnet (feminin und maskulin) => Geschlechterrollen list in kulturen unterschiedlich! -jeder Mann und jede Frau kann jedoch auch ver hallensweisen, Intressen, usw.... der anderen Geschlechlerrolle aufweisen. Geschlechtstypische Fähigkeiten sind nicht immer von der Natur gegeben. Es gibt nicht die Frau oder den Mann". Ein Hann kann durchaus feminine und eine Frau maskuline Interessen Fähigkeiten haben. st Gender

Identität

L

Leonie Kapitza

27 Followers
 

Ethik

 

8

Lernzettel

Identität

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Werte und Normen
Identität:
Wen sich etwas nicht nur gleicht, sondern das-
selbe ist oder bleibt, spricht man davon, dass das
eine identisc

App öffnen

Teilen

Speichern

7

Kommentare (1)

R

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

- Identitäts„formen“ - biologischen und soziales Geschlecht - Gendern

Ähnliche Knows

1

Soziale Rolle

Know Soziale Rolle thumbnail

959

 

11/12/13

Sustainable Development Goals - Nachhaltigkeitsagenda

Know Sustainable Development Goals - Nachhaltigkeitsagenda  thumbnail

1536

 

9/10

Vergleich NS-Erziehung und Hurrelmann

Know Vergleich NS-Erziehung und Hurrelmann  thumbnail

1463

 

13

Erikson (12.Klasse)

Know Erikson (12.Klasse) thumbnail

1997

 

12

Mehr

Werte und Normen Identität: Wen sich etwas nicht nur gleicht, sondern das- selbe ist oder bleibt, spricht man davon, dass das eine identisch mit den anderen ist, bzw. das Spätere mit den Früberen. Identität heißt Selbigkeit von (lat. I idem = eben der, ein vnd dasselbe U 03.11.19 persönliche Identität: Gesamtheit der eigenen Vorlieben. Interessen, Wünsche usw. geschlechtliche Identität: Übernahme geschlechts - spezifischer Haltungen Verhallens weisen, Tätigkeiten Soziale Identitat: bezieht sich auf Gruppeninteresson. -normen und -ideale, auf Solidarität, gemeinsame Unternehmungen, Selbst- beschreibung durch Gruppenzugehörigkeit usw. kulturelle Identität: bildet sich durch die Übernahme von Gesten. Haltungen und Praktiken heraus, die in jeder Kultur anders sein können religiose Identität: entwickelt sich auf der Grundlage eines Glaubens und d. Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft moralische Identität: wird gebilder durch die ethischen Maßstäbe und Normen, die man sich aus Übezeugung zu eigen macht Der Kleiderschrank Das eigene ich muss man aft an Situationen anpassen, je nachdem was von einem erwarkt wird. Manchmal ist man nicht sich selbst Sondern derjenige der von einem erwartet wird. Geschlechlerrollen und sozialer Einfluss was ist überhaupt Gender? biologisches Geschlecht - nämlich -weiblich fanhand von Geschlechts- merkmalen Soziales Geschlecht (bender) Skeht im engen Zamh. mit Rollen rete und der identität d Menschen -Rolle eines Menschen in d. Gesellschaft -> Geschichterrollen - je nach Kulturkreis werden einen Geschlecht bestimmle Rollen una Eigenschaften zugeordnet. - Die Geschlechtervolten werden von Generation zu Generation weitergegeben und verondern sich Unterschied Gender zum biologischen Geschlecht Man wird entweder als Mann oder als Frau geboren. ->biol. Geschlecht In...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

unserer Gesellschaft werden jedem Geschlecht bestimmte Rollen und Erwartungen zugeordnet (feminin und maskulin) => Geschlechterrollen list in kulturen unterschiedlich! -jeder Mann und jede Frau kann jedoch auch ver hallensweisen, Intressen, usw.... der anderen Geschlechlerrolle aufweisen. Geschlechtstypische Fähigkeiten sind nicht immer von der Natur gegeben. Es gibt nicht die Frau oder den Mann". Ein Hann kann durchaus feminine und eine Frau maskuline Interessen Fähigkeiten haben. st Gender