Religion /

Pflichtenethik Immanuel Kant

Pflichtenethik Immanuel Kant

 Die Pflichtenethik +
Die Pflichtenethik von Immanuel Kant:
der gute Wille allein zählt
man darf eine Handlung moralisch nicht nach ihren Ko

Pflichtenethik Immanuel Kant

user profile picture

Svenja

70 Followers

Teilen

Speichern

91

 

11/12/13

Lernzettel

Handout zum Vortrag

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Die Pflichtenethik + Die Pflichtenethik von Immanuel Kant: der gute Wille allein zählt man darf eine Handlung moralisch nicht nach ihren Konsequenzen beurteilen die Motivation oder der Wille ist für Kant entscheidend Handlungen, welche durch Neigungen (sinnliche Begierden) motiviert sind, sind für Kant moralisch der gute Wille liegt nur darin, dass man sich von moralischen Pflichten motivieren lässt es gibt ein ewiges moralisches Gesetz → der kategorische Imperativ: Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten kann nur wenn man sich aus Achtung vor dem moralischen Gesetz motivieren lässt, handelt es sich um einen guten Willen → dann ist Handlung wirklich moralisch Vergleich: Pflichtenethik und Utilitarismus: Kategorischer Imperativ - Utilitarismus Kants Pflichtenethik Grundregel „Handle nur nach der Maxime, „Handle so, dass das Moralbegriff von der du wollen kannst, dass größtmögliche Glück entsteht“ sie Gesetz werden" • Handeln aus Pflicht • Motivation/guter Wille spielt große Rolle Geltung Universell Die Handlung wird anhand des Nutzens für die Gesellschaft bewertet, Konsequenzen spielen große Rolle Situationsbezogen Grenzen und Probleme der “absoluten Setzung”: Lügen ist jeder Situation verboten Auch Notlügen sind unzulässig Eine Verallgemeinerung von Lügen hätte tragische Folgen Man könnte niemandem mehr vertrauen Auch das Lügen an sich hätte dann seinen Zweck verloren „Zwei Dinge erfüllen das Gemüt mit immer neuer und zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht, je öfter und anhaltender sich das Nachdenken damit beschäftigt: Der bestirnte Himmel über mir und das moralische...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Gesetz in mir." Pflichtethik und die Simpsons: Verhält sich Lisa gemäß dem kategorischen Imperativ? Lisa Simpson verhält sich als einzige der Simpson Familie Pflichtbewusst nach der Pflichtethik von Kant Sie isst kein Fleisch, da sie das Wohl der Tiere über ihr eigenes Wohlbefinden stellt Dies ist nur möglich, da sie ein eigenes Pflichtbewusstsein hat, wodurch sie Handlungen gegen ihre eigenen Instinkte machen kann

Religion /

Pflichtenethik Immanuel Kant

user profile picture

Svenja   

Follow

70 Followers

 Die Pflichtenethik +
Die Pflichtenethik von Immanuel Kant:
der gute Wille allein zählt
man darf eine Handlung moralisch nicht nach ihren Ko

App öffnen

Handout zum Vortrag

Ähnliche Knows

J

3

Vergleich Pflichtenethik und Utilitarismus

Know Vergleich Pflichtenethik und Utilitarismus  thumbnail

17

 

11/12/10

user profile picture

Kategorischer Imperativ + Utilitarismus

Know Kategorischer Imperativ + Utilitarismus thumbnail

57

 

11/12/13

user profile picture

4

Pflichtethik

Know Pflichtethik  thumbnail

7

 

11/12/13

user profile picture

Utilitarismus und Kant

Know Utilitarismus und Kant  thumbnail

213

 

11/12/13

Die Pflichtenethik + Die Pflichtenethik von Immanuel Kant: der gute Wille allein zählt man darf eine Handlung moralisch nicht nach ihren Konsequenzen beurteilen die Motivation oder der Wille ist für Kant entscheidend Handlungen, welche durch Neigungen (sinnliche Begierden) motiviert sind, sind für Kant moralisch der gute Wille liegt nur darin, dass man sich von moralischen Pflichten motivieren lässt es gibt ein ewiges moralisches Gesetz → der kategorische Imperativ: Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten kann nur wenn man sich aus Achtung vor dem moralischen Gesetz motivieren lässt, handelt es sich um einen guten Willen → dann ist Handlung wirklich moralisch Vergleich: Pflichtenethik und Utilitarismus: Kategorischer Imperativ - Utilitarismus Kants Pflichtenethik Grundregel „Handle nur nach der Maxime, „Handle so, dass das Moralbegriff von der du wollen kannst, dass größtmögliche Glück entsteht“ sie Gesetz werden" • Handeln aus Pflicht • Motivation/guter Wille spielt große Rolle Geltung Universell Die Handlung wird anhand des Nutzens für die Gesellschaft bewertet, Konsequenzen spielen große Rolle Situationsbezogen Grenzen und Probleme der “absoluten Setzung”: Lügen ist jeder Situation verboten Auch Notlügen sind unzulässig Eine Verallgemeinerung von Lügen hätte tragische Folgen Man könnte niemandem mehr vertrauen Auch das Lügen an sich hätte dann seinen Zweck verloren „Zwei Dinge erfüllen das Gemüt mit immer neuer und zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht, je öfter und anhaltender sich das Nachdenken damit beschäftigt: Der bestirnte Himmel über mir und das moralische...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Gesetz in mir." Pflichtethik und die Simpsons: Verhält sich Lisa gemäß dem kategorischen Imperativ? Lisa Simpson verhält sich als einzige der Simpson Familie Pflichtbewusst nach der Pflichtethik von Kant Sie isst kein Fleisch, da sie das Wohl der Tiere über ihr eigenes Wohlbefinden stellt Dies ist nur möglich, da sie ein eigenes Pflichtbewusstsein hat, wodurch sie Handlungen gegen ihre eigenen Instinkte machen kann