Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Platons Erkenntnistheorie

141

Teilen

Speichern

PLATONS
ERKENNTNISTHEORIE
EIN REFERAT VON LEONIE UND NURA ZU SEINER PERSON:
GEBOREN: UM 428 V. CHR. IN ATHEN
Sohn einer Einflussreichen Adel
PLATONS
ERKENNTNISTHEORIE
EIN REFERAT VON LEONIE UND NURA ZU SEINER PERSON:
GEBOREN: UM 428 V. CHR. IN ATHEN
Sohn einer Einflussreichen Adel
PLATONS
ERKENNTNISTHEORIE
EIN REFERAT VON LEONIE UND NURA ZU SEINER PERSON:
GEBOREN: UM 428 V. CHR. IN ATHEN
Sohn einer Einflussreichen Adel
PLATONS
ERKENNTNISTHEORIE
EIN REFERAT VON LEONIE UND NURA ZU SEINER PERSON:
GEBOREN: UM 428 V. CHR. IN ATHEN
Sohn einer Einflussreichen Adel
PLATONS
ERKENNTNISTHEORIE
EIN REFERAT VON LEONIE UND NURA ZU SEINER PERSON:
GEBOREN: UM 428 V. CHR. IN ATHEN
Sohn einer Einflussreichen Adel

Ähnliche Inhalte

Know Das Höhlengleichnis (Powerpoint) thumbnail

83

Das Höhlengleichnis (Powerpoint)

Platon Beschreibung+Bildliche Darstellung Bedeutung WICHTIG!! Beispiel wurde als falsch bewertet!!

Know Platon-Höhlengleichnis  thumbnail

53

Platon-Höhlengleichnis

— Beschreibung — Interpretation — Fazit/Lehre aus dem Gleichniss Cr: Knowunityuser, Internet

Know Das Höhlengleichnis Platons thumbnail

6

Das Höhlengleichnis Platons

Eine Zusammenfassung von Platons Höhlengleichnis und der Suche nach der wahren Wirklichkeit.

Know Wahrheit, Wirklichkeit und Erkenntnis  thumbnail

40

Wahrheit, Wirklichkeit und Erkenntnis

inhalte📝: •Def. Wahrnehmung •Def. Medien •Platon allg. •Höhlengleichnis (Stufen, …) •Rationalismus •Empirismus •Konstruktivismus •Interpretation philosophischer Texte

Know Erkenntnistheorie nach Platon  thumbnail

27

Erkenntnistheorie nach Platon

Kurze Zusammenfassung von Platons Erkenntnistheorie unter Verwendung von Schemata und Gleichnisseen, sowie seiner Vorstellungen eines Idealstaates.

Know Höhlengleichnis - Platon thumbnail

26

Höhlengleichnis - Platon

Das Höhlengleichnis, Ideenlehre, Symbole, Stufen der Ereknntnis

PLATONS ERKENNTNISTHEORIE EIN REFERAT VON LEONIE UND NURA ZU SEINER PERSON: GEBOREN: UM 428 V. CHR. IN ATHEN Sohn einer Einflussreichen Adelsfamilie ,,Aristokles" war sein echter Name, ,,Platon“ sein Spitzname Legte hohen Wert auf die Mathematik In seiner Jugend war er erfolgreicher Ringer X Nebenbei Dramatiker X Mit 20 wandte er sich der Politik zu X Schloss sich 407 v. Chr. dem Philosophen Sokrates an Sokrates wurde aufgrund Gotteslästerung 407 v. Chr. hingerichtet -> Platon wurde darauf verachtet und verlässt Athen und verreiste unter anderem nach Sizilien und Süditalien Um 385 v. Chr. kehrte er nach Athen zurück - Gründete die ,,Akademia" GESTORBEN: 347 V.CHR. F DAS HÖHLENGLEICHNIS - DIE GESCHICHTE • Gruppe von Leuten ist seit ihrer Geburt in einer Höhle gefangen, hinter ihnen brennt ein Feuer Sie sehen Schatten von Menschen hinter sich > Einer wird befreit und wird gezwungen den Weg nach draußen zu suchen - seine Augen brennen und er braucht etwas, um sich daran zu gewöhnen Er möchte die anderen mit seinen Erkenntnissen über die Welt aufklären und berichtet ihnen, das ihre Betrachtung der Welt bis jetzt falsch ist > Sie glauben ihm nicht und denken er sei verrückt • Er wird von ihnen umgebracht F WAS DENKT IHR? F DAS HÖHLENGLEICHNIS - DIE BEDEUTUNG > Das Höhlengleichnis geht der Frage nach, wie die Erkenntnis gefunden werden kann: Feuer → die Welt des Sichtbaren (Höhle) bzw. der „bloßen Meinungen" → Menschen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

leben in ihrer eigenen Welt: unaufgeklärt Höhle: Bereich des Sichtbaren > Schatten: Sichtbares (vermeintliche Gegenstände) • Geräte: (tatsächliche) Gegenstände • Fesseln: Begrenzung der Erkenntnis / des Wissens der Höhlenbewohner * Feuer Lichtquelle: Basis für das begrenzte Erkennen in der Höhle • Gefangene können nur gegen ihren Willen heraus gebracht werden künst- liche Gegen- stände Schatten künst- licher Gegen- stände Gleichnis- ebene Sonne 0 Lebe- wesen und Gegen- stände Bilder Sonnen- und Linien- gleichnis F DAS HÖHLENGLEICHNIS - DIE BEDEUTUNG die Welt des Denk- und Erkennbaren bzw. des Wissens / der Erkenntnis ein > Sonne: Ursprung von allem, dessen Licht der Vernunft zur Erkenntnis verhilft → Sonne blendet: ,,schmerzhafte Realität" > Außerhalb der Höhle lebende: Aufgeklärte/ Philosophen • Erkenntnisprozess ist schmerzhaft und Mitmenschen wehren sich gegen eine „Bekehrung", deshalb nur erzwungen Sonne natür- liche Dinge Schatten natür- licher Dinge Idee des Guten Ideen mathematische Gegenstände a²+ b²=c² F IDEENLEHRE DIE ZWEI WELTEN - > Für alles irdische, was unsere Sinne erkennen, existiert eine Idee‹ - universell gültige Wirklichkeit des Dinges • Sinne nehmen unvollständige Schatten der Realität war - kein wahres Wissen - nur Meinungen Vernunft führt zu wirklichem Wissen Welt der Erscheinungen: (Innerhalb der Höhle) -dem Wandel unterworfen -unvollständige Varianten der Ideen Die Welt der Ideen Die Welt der Sinne Welt der Ideen: (Außerhalb der Höhle) -die reale Welt -ewig und unwandelbar - Begriffe finden Allgemeinheit und nicht nur Beispiele ANGEBORENES WISSEN? PLATON SAGT: ,,JA, ABER UNBEWUSST" Das Wesen des Menschen ist doppelt: als Körper (dazu gehören die Sinne) und als Seele (dazu gehört die Vernunft). Unsere Seele war vor der Geburt in der Welt der Ideen - Sehnsucht zurückzukehren- Erkennen von Objekten ist wie erinnern STERBLICH MATERIELL KÖRPER + 8 UNSTERBLICH IMMATERIELL SEELE MENSCH F GEDANKEN? NEHMT STELLUNG. F DAS LINIENGLEICHNIS → Diagrammatische Visualisierung von Erkenntnisstufen/Erkenntnisaufstieg: > Eine Linie wird in zwei ungleiche Abschnitte geteilt (2:1) - größere Teil ist das Denkbare, kleinere Teil das Sichtbare → Erneute Teilung: es entsteht eine viergliedrige Aufteilung von Seinsbereichen > Entspricht einer Stufenfolge im Erkennen - progressiver Anstieg an Deutlichkeit und Wahrheitsgehalt 1. Vermuten, 2. Glauben; werden zu einer Meinung 3. Erkennen, 4. Einsehen; Wissen Erkenntnisvermögen Wissen (ἐπιστήμη) Meinung (δόξα) Einsicht (νόησις) Überlegung (διάνοια) Für- Wahr-Halten (πίστες) Vermutung (εἰκασία) Gegenstandsbereich Ideen (eidn) mathematische Gegenstände (τό τε περιττὸν καὶ τὸ ἄρτιον καὶ τὰ σχήματα καὶ γωνιῶν τριττὰ εἴδη) Lebewesen, Pflanzen und Artefakte (τὰ ζῷα, τὸ φυτευτὸν καὶ τὸ σκευαστὸν) Abbilder (εἰκόνες) Denkbares (νοητόν) Sichtbares (ὁρατόν) F EUER EINDRUCK? ZUSTIMMUNG ODER ABLEHNUNG? VIELEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT NOCH FRAGEN? F QUELLEN: ❖ https://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/weo1/institut/mitarbeiter/emeriti/kraemer/PDFs/ Vorlesung_AugeDesDenkens/VL4---Platon---Liniengleichnis.pdf YouTube: David Johann Lensing ❖ Vorgegebenes Material ❖ ❖ https://whoswho.de/bio/platon.html# • https://platon-heute.de/die-gleichnisse.html → https://studienart.gko.uni-leipzig.de/antike-poster/2018/06/19/das-hoehlengleichnis-nach-platon/ > https://www.sinndeslebens24.de/platons-hoehlengleichnis-aus-dem-dunkel-ins-licht https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/geschichte/artikel/lebensgeschichte-platons