Religion /

Deutsche Christen

Deutsche Christen

I

Ida

12 Followers
 

Religion

 

12

Lernzettel

Deutsche Christen

 RIC HT
Richtlinien der Glaubensbewegung Deutsche Christen
1. Die Richtlinien zeigen allen gläubigen Menschen wie sie
Die Richtlinien sind k

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

12

Gründung, Richtlinien, Nachfolger, Nachwirkungen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

RIC HT Richtlinien der Glaubensbewegung Deutsche Christen 1. Die Richtlinien zeigen allen gläubigen Menschen wie sie Die Richtlinien sind kein Glaubensbekenntniss noch eine Bekenntniss Grundlage, Sie sind ein Lebensbekenntniss 2. Wir kämpfen für einen zusammenschluss des "Deutschen Evangelischen Kirchenbund" zu einer Evangelischen Reichskirche Die 29 Landeskirchen Sollen unter die Leitung einer zentralen Führung gestellt werden. 3. Die Deutschen Christen wollen keine kirchenpolitische Partei sein, sie wollen eine lebendige Volkskirche, die Ausdruck aller aller Glaubenskräfte unseres Volks 4. Wir 8. 7. Die NIEN nach Hassenfelder stehen auf dem Boden des positiven Christentums. Wir bekennen uns zu einem bejahenden artgemäßen Christus Glauben, wie er dem deutschem Luther - Geist entspricht 5. Die Deutschen Christen rufen zum Kampf gegen den "Gottfeindlichen Marxismus und das geistfremde Zentrum" auf. 6. Der Kirchenvertrag wurde zu Beginn der Weimarer Republik von Kirche und Staat unterzeichnet und regelt das Kräfteverhältnis Richtlinie Hossenfelders besagt das der Kirchenvertrag ungültig und für falschen Frieden sorgen Rassenreinheit eine von Gott gegebene Lebensordnung sei und die Reinhaltung und heiligt würde Richtlinie thematisiert das die der Rasse" den Christus Glaube nicht zerstört Sonder vertieft Es wird zum Kampf und Zur aktiven Mitarbeit aufgerufen. Gefordert Antisemitismus uon allen Anhänger durch geführt wird wird, class Rasseneinhaltung und der « zum Schutz des Volkes vor den Untüchtigen und Minderwertigen 9. Die Richtlinie Sieht die Gefahr der Rassenverschleierung in der Judenmission, es wird auch ausdrücklich die...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Ehe von Deutschen und Juden untersagt 10. Die Glaubensgemeinschaft Deutsche Christen ruft dazu auf, eine mit völkischem Gedanken geführte Kirche anzustreben und diese durch ein von Gott gewolltes Sendungsbewus Jusstsein zu verbreiten. Alle anderen Einflüsse die nicht Christlich- Völkisch sind ausgeschlossen werden Die ➜ sind. zu einer neuordnung PROGRAMM → Rassenreinheit als Bedingung für eine Kirchenmitgliedschaft → Entjudung" der kirchlichen Botschaft, durch abkehr vom Alten Testament → Ausschluss der jüdischen Christen → Arierparagraph Schaffung einer nach dem Fahrerprinzip struckturierten Reichskirche Die Vernichtung des Angeblichen Volksfeind der Kirche kommen. u Vorläufer: → VOR u - Erste Anfänge deutschchristlicher Strömungen Sind schon in den 1920er Bund für Deutsche Kirche alteste Gruppe und extremster Vertreter deutschchristlicher Ideologien - gegründet 1921 mit dem Ziel, ein "deutschheimatlich durchtränktes Christentum" zu schaffen und die Kirche Umklammerung zu befreien. Christlich- Deutsche Bewegung, die sich 1930 in Verbindung zu Parteien wie der DNVP ÄUFE R GRÜNDUNG " " Durch die Zusammenarbeit mit der NSDAP Zwei Gründung: - Die befreundeten Pfarrer Sigfried Leffer und Julius Leutheuser bildeten den NS-Pfarrer und Lehrkreis" in kleinen in Thüringen und begannen die Zusammenarbeit mit Ortsvereinen der NSDAP. Es wurden Freizeitaktivitäten geschaffen, die Kulisse Gemeinden als für die christlich-natialistischen Ideen dienten zu finden - wer * DNVP: Deutschnationale Volkspartei kam es zu einer schnellen Ausbreitung und mit dem Ziel einer überregionalen Nationalkirche und Hitler als Fuhrer arbeitet die "Kirchengemeinschaft" bis 1932 als sich die DC bildet bildet Bei der Bettermann Versammlung am 11. 02. 1932 schlossen sich kirchlich interessierte Nationalisten" zusammen, darunter Ludwig Müller, der spätere Reichsbischof, Joachim Hossenfelder und J. Leutheuser zusammen Am 06. Juni 1932 gründete Joachim Hossenfelder die Glaubensbewegung Deutsche Christen Bei den Deutschen Christen handelt es sich schließlich um eine rassistische, demokratiefeindliche, Antikommunistische und Nationalistisch Glaubensbewegung, die sich streng nach dem Fahrerprinzip Organisiert. Führerprinzip: Das Führerprinzip war ein politisches Konzept und eine Propaganda formel im Nationalsozialismus. Demnach sollte Adolf Hitler nicht nur militärisch sondern auch in allen politischen und rechtlichen Gebbieten ohne Kontrollinstanz die oberste Befehlsgewalt haben aus der jüdischen Arierparagraph Monate nach der Machtübernahme verabschiedete die Reichsregierung das Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums. Das Gesetz dient zur Gleichschaltung des öffentlichen Diensts und zur Entlassung von Gegnern des NS- Regimes. Der „Arlerparagraph" verbot die Beschäftigung von „Nichtariern" im öffentlichen Dienst. Als nichtarisch gilt :- :- Wer jüdische Eltern oder Großeltern hat mit einer Person nichtarischer Abstammung verheiratet ist NACHFOLGE ÖLGEORGANISATION Forderungen von Deutschen Christen nach Übernahme “des Arierparagraphen" für die Reichskirche vom als jūdisch angesehenen Alten Testament führt zur Spaltung der DC 1933. → Nachfolger der „Glaubensbewegung Deutsche Christen" waren die "Kirchenbewegung Deutsche Christen & Reichsbewegung Deutsche Christen" „Kirchenbewegung Deutsche Christen! - strebten eine überkonfessionelle Nationalkirche an "Reichsbewegung Deutsche Christen": volksmissionarische Ausrichtung benennen sich 1938 in - → Hossenfelder, der seinen Posten als Reichsleiter verlor, gründete → 1934 gibt es 32 verschiedene Glaubensbewegungen → Hitler hat diese Entwicklung in seinem Buch „Mein Kampf" vor den sogenannten religiösen Reformatoren auf altgermanischer Grundlage" gewarnt: es →Führt doch ihre ganzen Tätigkeiten das Volk vom gemeinsamen Kampf gegen den gemeinsamen Feind, den Juden, weg, um statt dessen seine Kräfte in ebenso unsinnigen wie unseligen inneren Religionsstreitigkeiten verzehren zu lassen" R.K Lutherdeutsche" um UNGEN und die Abwendung die Kampf- und Glaubensbewegung DC" Plane die nicht deutschchristlichen Landeskirchen einzugliedern, scheitern Ende 1934 am Wiederstand der Kirchenmitglieder Die Versuche, den Einfluss der DC zu vergrößern blieben erfolglos, auch wenn die Mehrzahl der Landeskirchen bis 1945 in der Hand der Deutschenchristen war Es bildeten Sich kleinere Gemeinschaften, die für die Theologie und Politik unbedeutend blieben Deutschchristliche Pfarrer verließen die Landeskirche, wurden in den vorzeitigen Ruhestand versetzt oder kehrten nach einem Gesinnungswandel in den Dienst zurück Ehemalige Deutsche Christen riefen nach 1945 mit der "Freien Christlichen Volkskirche" und der "Volkskirchenbewegung Freie Christen" unbedeutende Religionsgemeinschaften ins Leben

Religion /

Deutsche Christen

Deutsche Christen

I

Ida

12 Followers
 

Religion

 

12

Lernzettel

Deutsche Christen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 RIC HT
Richtlinien der Glaubensbewegung Deutsche Christen
1. Die Richtlinien zeigen allen gläubigen Menschen wie sie
Die Richtlinien sind k

App öffnen

Teilen

Speichern

12

Kommentare (1)

Q

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Gründung, Richtlinien, Nachfolger, Nachwirkungen

Ähnliche Knows

Kirchen in der NS-Zeit

Know Kirchen in der NS-Zeit  thumbnail

1257

 

11/12/13

1

Kirche im Nationalsozialismus - Deutsche Christen

Know Kirche im Nationalsozialismus - Deutsche Christen thumbnail

1494

 

11

6

Kreuzzüge

Know Kreuzzüge  thumbnail

4210

 

11/12/10

6

Luther und die Reformation

Know Luther und die Reformation  thumbnail

294

 

11

Mehr

RIC HT Richtlinien der Glaubensbewegung Deutsche Christen 1. Die Richtlinien zeigen allen gläubigen Menschen wie sie Die Richtlinien sind kein Glaubensbekenntniss noch eine Bekenntniss Grundlage, Sie sind ein Lebensbekenntniss 2. Wir kämpfen für einen zusammenschluss des "Deutschen Evangelischen Kirchenbund" zu einer Evangelischen Reichskirche Die 29 Landeskirchen Sollen unter die Leitung einer zentralen Führung gestellt werden. 3. Die Deutschen Christen wollen keine kirchenpolitische Partei sein, sie wollen eine lebendige Volkskirche, die Ausdruck aller aller Glaubenskräfte unseres Volks 4. Wir 8. 7. Die NIEN nach Hassenfelder stehen auf dem Boden des positiven Christentums. Wir bekennen uns zu einem bejahenden artgemäßen Christus Glauben, wie er dem deutschem Luther - Geist entspricht 5. Die Deutschen Christen rufen zum Kampf gegen den "Gottfeindlichen Marxismus und das geistfremde Zentrum" auf. 6. Der Kirchenvertrag wurde zu Beginn der Weimarer Republik von Kirche und Staat unterzeichnet und regelt das Kräfteverhältnis Richtlinie Hossenfelders besagt das der Kirchenvertrag ungültig und für falschen Frieden sorgen Rassenreinheit eine von Gott gegebene Lebensordnung sei und die Reinhaltung und heiligt würde Richtlinie thematisiert das die der Rasse" den Christus Glaube nicht zerstört Sonder vertieft Es wird zum Kampf und Zur aktiven Mitarbeit aufgerufen. Gefordert Antisemitismus uon allen Anhänger durch geführt wird wird, class Rasseneinhaltung und der « zum Schutz des Volkes vor den Untüchtigen und Minderwertigen 9. Die Richtlinie Sieht die Gefahr der Rassenverschleierung in der Judenmission, es wird auch ausdrücklich die...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Ehe von Deutschen und Juden untersagt 10. Die Glaubensgemeinschaft Deutsche Christen ruft dazu auf, eine mit völkischem Gedanken geführte Kirche anzustreben und diese durch ein von Gott gewolltes Sendungsbewus Jusstsein zu verbreiten. Alle anderen Einflüsse die nicht Christlich- Völkisch sind ausgeschlossen werden Die ➜ sind. zu einer neuordnung PROGRAMM → Rassenreinheit als Bedingung für eine Kirchenmitgliedschaft → Entjudung" der kirchlichen Botschaft, durch abkehr vom Alten Testament → Ausschluss der jüdischen Christen → Arierparagraph Schaffung einer nach dem Fahrerprinzip struckturierten Reichskirche Die Vernichtung des Angeblichen Volksfeind der Kirche kommen. u Vorläufer: → VOR u - Erste Anfänge deutschchristlicher Strömungen Sind schon in den 1920er Bund für Deutsche Kirche alteste Gruppe und extremster Vertreter deutschchristlicher Ideologien - gegründet 1921 mit dem Ziel, ein "deutschheimatlich durchtränktes Christentum" zu schaffen und die Kirche Umklammerung zu befreien. Christlich- Deutsche Bewegung, die sich 1930 in Verbindung zu Parteien wie der DNVP ÄUFE R GRÜNDUNG " " Durch die Zusammenarbeit mit der NSDAP Zwei Gründung: - Die befreundeten Pfarrer Sigfried Leffer und Julius Leutheuser bildeten den NS-Pfarrer und Lehrkreis" in kleinen in Thüringen und begannen die Zusammenarbeit mit Ortsvereinen der NSDAP. Es wurden Freizeitaktivitäten geschaffen, die Kulisse Gemeinden als für die christlich-natialistischen Ideen dienten zu finden - wer * DNVP: Deutschnationale Volkspartei kam es zu einer schnellen Ausbreitung und mit dem Ziel einer überregionalen Nationalkirche und Hitler als Fuhrer arbeitet die "Kirchengemeinschaft" bis 1932 als sich die DC bildet bildet Bei der Bettermann Versammlung am 11. 02. 1932 schlossen sich kirchlich interessierte Nationalisten" zusammen, darunter Ludwig Müller, der spätere Reichsbischof, Joachim Hossenfelder und J. Leutheuser zusammen Am 06. Juni 1932 gründete Joachim Hossenfelder die Glaubensbewegung Deutsche Christen Bei den Deutschen Christen handelt es sich schließlich um eine rassistische, demokratiefeindliche, Antikommunistische und Nationalistisch Glaubensbewegung, die sich streng nach dem Fahrerprinzip Organisiert. Führerprinzip: Das Führerprinzip war ein politisches Konzept und eine Propaganda formel im Nationalsozialismus. Demnach sollte Adolf Hitler nicht nur militärisch sondern auch in allen politischen und rechtlichen Gebbieten ohne Kontrollinstanz die oberste Befehlsgewalt haben aus der jüdischen Arierparagraph Monate nach der Machtübernahme verabschiedete die Reichsregierung das Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums. Das Gesetz dient zur Gleichschaltung des öffentlichen Diensts und zur Entlassung von Gegnern des NS- Regimes. Der „Arlerparagraph" verbot die Beschäftigung von „Nichtariern" im öffentlichen Dienst. Als nichtarisch gilt :- :- Wer jüdische Eltern oder Großeltern hat mit einer Person nichtarischer Abstammung verheiratet ist NACHFOLGE ÖLGEORGANISATION Forderungen von Deutschen Christen nach Übernahme “des Arierparagraphen" für die Reichskirche vom als jūdisch angesehenen Alten Testament führt zur Spaltung der DC 1933. → Nachfolger der „Glaubensbewegung Deutsche Christen" waren die "Kirchenbewegung Deutsche Christen & Reichsbewegung Deutsche Christen" „Kirchenbewegung Deutsche Christen! - strebten eine überkonfessionelle Nationalkirche an "Reichsbewegung Deutsche Christen": volksmissionarische Ausrichtung benennen sich 1938 in - → Hossenfelder, der seinen Posten als Reichsleiter verlor, gründete → 1934 gibt es 32 verschiedene Glaubensbewegungen → Hitler hat diese Entwicklung in seinem Buch „Mein Kampf" vor den sogenannten religiösen Reformatoren auf altgermanischer Grundlage" gewarnt: es →Führt doch ihre ganzen Tätigkeiten das Volk vom gemeinsamen Kampf gegen den gemeinsamen Feind, den Juden, weg, um statt dessen seine Kräfte in ebenso unsinnigen wie unseligen inneren Religionsstreitigkeiten verzehren zu lassen" R.K Lutherdeutsche" um UNGEN und die Abwendung die Kampf- und Glaubensbewegung DC" Plane die nicht deutschchristlichen Landeskirchen einzugliedern, scheitern Ende 1934 am Wiederstand der Kirchenmitglieder Die Versuche, den Einfluss der DC zu vergrößern blieben erfolglos, auch wenn die Mehrzahl der Landeskirchen bis 1945 in der Hand der Deutschenchristen war Es bildeten Sich kleinere Gemeinschaften, die für die Theologie und Politik unbedeutend blieben Deutschchristliche Pfarrer verließen die Landeskirche, wurden in den vorzeitigen Ruhestand versetzt oder kehrten nach einem Gesinnungswandel in den Dienst zurück Ehemalige Deutsche Christen riefen nach 1945 mit der "Freien Christlichen Volkskirche" und der "Volkskirchenbewegung Freie Christen" unbedeutende Religionsgemeinschaften ins Leben