Nordische Mythologie - Schöpfung und Götter

user profile picture

Arda S.

157 Followers
 

Religion

 

11/9/10

Präsentation

Nordische Mythologie - Schöpfung und Götter

 ΜΥΤΗ ΕΝ UND SAGEN DER
NORDISCHEN MYTHOLOGIE
ALLGEMEINES
Ursprung
Die nordische Mythologie ist die Religion
der Germanen, die zur Zeit der
V

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

19

Folgende Themen werden behandelt: - Schöpfung - Götter - Kleine Geschichten und Fakten Weitere Teile folgen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

ΜΥΤΗ ΕΝ UND SAGEN DER NORDISCHEN MYTHOLOGIE ALLGEMEINES Ursprung Die nordische Mythologie ist die Religion der Germanen, die zur Zeit der Völkerwanderung vom Norden her Europa überfluteten und als seefahrende Wikinger sogar Island und Nordamerika erreichten. Man erzählte sich in Skandinavien Geschichten über Götter, Riesen, Trolle und anderen Wesen. Diese Wesen sollten die Frage nach dem Tod beantworten o. die Verantwortlichen für Naturkatastrophen sein. Jeder, der auf dem Schlachtfeld starb und vorwärts marschierte, wird nach Walhalla kommen. Dies ist die Ruhestätte der gefallenen Soldaten. Heutzutage sehen wir recht oft Helden im Kino - Insbesondere bei Marvel. Superhelden wie Thor, Odin oder Loki sind selbstverständlich nicht so dargestellt, wie es uns die Edda beibringt. Götter Bemerkenswert! Es gibt viele Götter in der nordischen Religion, und einige Götter sind wichtiger als andere. Jeder Gott hat eine andere Bedeutung. Thor ist zum Beispiel der Wettergott und der Beschützer der Menschheit. Der wichtigste Gott ist Odin, der Göttervater. Dieses Dokument wurde von Skillhut bei Knowunity erstellt. SCHÖPFUNG I Schöpfung Vor der Entstehung der Erde gab es drei Welten: Nilfheim, die kalte Welt aus Eis, Muspelheim, die heiße Welt aus Glut und Feuer sowie Ginnungagap, das Nichts, das zwischen den beiden anderen Welten lag. Die Grenze zwischen Nilfheim und Muspelheim wird von Surtur mit einem Flammenschwert bewacht. Als das Eis von Nilfheim auf das Feuer von Muspelheim traf, wurde der riesige Ymir geboren. Dieser ließ aus seinem Schweiß noch einen Mann und eine Frau entstehen, darüber hinaus zeugte ein Fuß mit...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

dem anderen einen Sohn. Nahrung erhielt er von der Kuh Audhumla, die aus dem Eis einen weiteren Mann herausleckte, nämlich Buri. Der wiederum zeugte mit einer Riesin einen Sohn, der Bör hieß und selbst Vater dreier Söhne wurde: Odin, Wili und We. Diese drei waren die ersten Asen, also nordischen Götter. Die Götter besiegten Ymir und schufen mit seinem Körper die Erde. Zum Beispiel wurde sein Haar zu einem Wald, sein Blut wurde zu einem Meer und sein Gehirn wurde zu einer Wolke. Nach der Erde schuf der Ehemann die ersten beiden Menschen mit einem Baum: einen Mann und eine Frau. Aus diesen sind seit mehreren Generationen Menschen hervorgegangen, ähnlich wie Adam und Eva im Christentum. I I Es gibt neun Welten: Muspelheim, Alfheim, Vanaheim, Godheim, Mannheim, Jotunheim, Svartalfheim, Helheim und Nifelheim. Allerdings sind sie etwas anders gelegen als die nordische Mythologie es überliefert, und ihre Bewohner sind nicht immer mit denen in den Überlieferungen zu vergleichen. Götter Bemerkenswert! Aus zwei Bäumen wurden die ersten beiden Menschen Embla (Frau) sowie Ask(Mann. Ihr Zuhause wurde Midgard, während die Asen in der Burg Asgard wohnten und von dort die Menschen aktiv beeinflussten. Auch lebten dort die Wanen, die Götter, die die Fruchtbarkeit beherrschten. Odin war der oberste aller Götter, man nannte ihr auch Allvater. Odin zeugte viele Nachkommen, zwei von denen heißen Thor und Baldur. Thor soll den Gott des Donners bzw. des Wetters darstellen. Er wird als großer, blonder, kräftiger Mann mit einem Hammer in der Hand beschrieben. Außerdem gibt es noch die Walküren, die Odin schickt, um die ehrenhaft Gefallenen Helden zu bergen ud nach Walhalla zu bringen. Dort bereiten die Walküren die Helden auf die letzte große Schlacht vor, die in der Zukunft noch geschehen soll. Dieses Dokument wurde von Skillhut bei Knowunity erstellt.

Nordische Mythologie - Schöpfung und Götter

user profile picture

Arda S.

157 Followers
 

Religion

 

11/9/10

Präsentation

Nordische Mythologie - Schöpfung und Götter

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 ΜΥΤΗ ΕΝ UND SAGEN DER
NORDISCHEN MYTHOLOGIE
ALLGEMEINES
Ursprung
Die nordische Mythologie ist die Religion
der Germanen, die zur Zeit der
V

App öffnen

Teilen

Speichern

19

Kommentare (1)

O

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Folgende Themen werden behandelt: - Schöpfung - Götter - Kleine Geschichten und Fakten Weitere Teile folgen

Ähnliche Knows

Perseus und Medusa

Know Perseus und Medusa thumbnail

608

 

9/10

1

Ebstorfer Weltkarte

Know Ebstorfer Weltkarte thumbnail

885

 

11/9/10

1

Nationalsozialismus

Know Nationalsozialismus thumbnail

3050

 

11/12/13

11

Christologie

Know Christologie thumbnail

1552

 

11/12

Mehr

ΜΥΤΗ ΕΝ UND SAGEN DER NORDISCHEN MYTHOLOGIE ALLGEMEINES Ursprung Die nordische Mythologie ist die Religion der Germanen, die zur Zeit der Völkerwanderung vom Norden her Europa überfluteten und als seefahrende Wikinger sogar Island und Nordamerika erreichten. Man erzählte sich in Skandinavien Geschichten über Götter, Riesen, Trolle und anderen Wesen. Diese Wesen sollten die Frage nach dem Tod beantworten o. die Verantwortlichen für Naturkatastrophen sein. Jeder, der auf dem Schlachtfeld starb und vorwärts marschierte, wird nach Walhalla kommen. Dies ist die Ruhestätte der gefallenen Soldaten. Heutzutage sehen wir recht oft Helden im Kino - Insbesondere bei Marvel. Superhelden wie Thor, Odin oder Loki sind selbstverständlich nicht so dargestellt, wie es uns die Edda beibringt. Götter Bemerkenswert! Es gibt viele Götter in der nordischen Religion, und einige Götter sind wichtiger als andere. Jeder Gott hat eine andere Bedeutung. Thor ist zum Beispiel der Wettergott und der Beschützer der Menschheit. Der wichtigste Gott ist Odin, der Göttervater. Dieses Dokument wurde von Skillhut bei Knowunity erstellt. SCHÖPFUNG I Schöpfung Vor der Entstehung der Erde gab es drei Welten: Nilfheim, die kalte Welt aus Eis, Muspelheim, die heiße Welt aus Glut und Feuer sowie Ginnungagap, das Nichts, das zwischen den beiden anderen Welten lag. Die Grenze zwischen Nilfheim und Muspelheim wird von Surtur mit einem Flammenschwert bewacht. Als das Eis von Nilfheim auf das Feuer von Muspelheim traf, wurde der riesige Ymir geboren. Dieser ließ aus seinem Schweiß noch einen Mann und eine Frau entstehen, darüber hinaus zeugte ein Fuß mit...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

dem anderen einen Sohn. Nahrung erhielt er von der Kuh Audhumla, die aus dem Eis einen weiteren Mann herausleckte, nämlich Buri. Der wiederum zeugte mit einer Riesin einen Sohn, der Bör hieß und selbst Vater dreier Söhne wurde: Odin, Wili und We. Diese drei waren die ersten Asen, also nordischen Götter. Die Götter besiegten Ymir und schufen mit seinem Körper die Erde. Zum Beispiel wurde sein Haar zu einem Wald, sein Blut wurde zu einem Meer und sein Gehirn wurde zu einer Wolke. Nach der Erde schuf der Ehemann die ersten beiden Menschen mit einem Baum: einen Mann und eine Frau. Aus diesen sind seit mehreren Generationen Menschen hervorgegangen, ähnlich wie Adam und Eva im Christentum. I I Es gibt neun Welten: Muspelheim, Alfheim, Vanaheim, Godheim, Mannheim, Jotunheim, Svartalfheim, Helheim und Nifelheim. Allerdings sind sie etwas anders gelegen als die nordische Mythologie es überliefert, und ihre Bewohner sind nicht immer mit denen in den Überlieferungen zu vergleichen. Götter Bemerkenswert! Aus zwei Bäumen wurden die ersten beiden Menschen Embla (Frau) sowie Ask(Mann. Ihr Zuhause wurde Midgard, während die Asen in der Burg Asgard wohnten und von dort die Menschen aktiv beeinflussten. Auch lebten dort die Wanen, die Götter, die die Fruchtbarkeit beherrschten. Odin war der oberste aller Götter, man nannte ihr auch Allvater. Odin zeugte viele Nachkommen, zwei von denen heißen Thor und Baldur. Thor soll den Gott des Donners bzw. des Wetters darstellen. Er wird als großer, blonder, kräftiger Mann mit einem Hammer in der Hand beschrieben. Außerdem gibt es noch die Walküren, die Odin schickt, um die ehrenhaft Gefallenen Helden zu bergen ud nach Walhalla zu bringen. Dort bereiten die Walküren die Helden auf die letzte große Schlacht vor, die in der Zukunft noch geschehen soll. Dieses Dokument wurde von Skillhut bei Knowunity erstellt.