RAF

user profile picture

Elli 💫🦕

218 Followers

RAF

 Terrorismus in der Bundesrepublik
Die Rote Armee Fraktion
Anarchistische
- Baader/Meinhof-Bande-
Wegen Beteiligung an Morden, Sprengstoffve

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

28

Hier findet ihr eine kleine Zusammenfassung zu den wichtigsten Sachen zum Thema Terrorismus in der BRD in den Bereich: RAF :)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Terrorismus in der Bundesrepublik Die Rote Armee Fraktion Anarchistische - Baader/Meinhof-Bande- Wegen Beteiligung an Morden, Sprengstoffverbrechen, Banküberfällen und anderen Straftaten werden steckbrieflich gesucht: Meinhol, Ulrike, 7. 10. 34 Oldenburg Stachowiak, Ilse, 17. 5. 54 Frankfurt/M. Barz, Ingeborg. 2.7. 48 Berlin Baader, Andreas Bernd, 6. 5.43 München Jünschke, Klaus, 6. 9. 47 Mannheim Möller, Irmgard, 13. 5. 47 Bielefeld Keser, Rosemarie, 24. 8. 47 Ebersberg Ensslin, Gudrun, 15. 8. 40 Bartholomae Augustin, Ronald, 20. 11. 49 Amsterdam Mohnhaupt, Brigitte, 24. 6. 49 Rheinberg Gewalttäter Hausner, Siegfried. 24. 1. 52 Selb/Bayern Brockmann, Heinz, 1. 3. 48 Gütersloh Meins, Holger Klaus, 26. 10. 41 Hamburg Mitteilungen, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, nehmen entgegen: Braun, Bernhard. 25. 2. 46 Berlin Achterath, Axel, 15. 4. 35 Hannover Raspe, Jan-Carl, 24.7. 44 Seefeld Fichter, Albert, 18. 12. 44 Stuttgart Reinders, Ralf, 27. 8. 48 Berlin Hammerschmidt, Katharina, 14. 12. 43 Danzig Für Hinweise, die zur Ergreifung der Gesuchten führen, sind insgesamt 100 000 DM Belohnung ausgesetzt, die nicht für Beamte bestimmt sind, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört. Die Zuerkennung und die Verteilung erfolgen unter Ausschluß des Rechtsweges. RAF 18 Bundeskriminalamt-Abteilung Sicherungsgruppe- 53 Bonn-Bad Godesberg, Friedrich-Ebert-Straße 1 - Telefon: 02229 / 53001 oder jede Polizeidienststelle Vorsicht! Diese Gewalttäter machen von der Schußwaffe rücksichtslos Gebrauch! TERRORISMUS IN DER BUNDESREPUBLIK: DIE RAF Wodurch ist die Zeit um 1968 in der BRD gekennzeichnet ? Politik: - Schwache Opposition - „Spiegel Affäre“ Chefredakteur wurde festgenommen → Einschränkung Pressefreiheit Heinrich Lübke ehemaliger Nazi wurde Bundespräsident Gesellschaft: - geteiltes Deutschland → Mauerbau 1961 - Studentenbewegungen entstanden: „Sozialistische Deutsche Studentenbund" (SDS) - Protest...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

gegen persischen Schah Ermordung Benno Ohnesorg - konservativ gerichtet (NS Vergangenheit) - - nicht zeitgemäße und gespaltene Gesellschaft - junge Generation wollen eine Reform Wirtschaft: - Inflationsanstieg und hohe Arbeitslosigkeit - Zechensterben im Ruhrpott Welche Hintergründe hatte die Studentenrevolte 1969? Kritik an bestehenden Politischen System Erlassung des Notstandsgesetzes - gegen Atomare Aufrüstung Kritik am Vietnamkrieg →gegen Autoritäten 1 Vordenker der RAF-Generation + persönlicher Hintergrund: 2 Gudrun Ensslin: Pfarrerstochter Andreas Baader: war mit Verkehrsdelikten vorbestraft 3 Ulrike Meinhof: Journalistin, veröffentlichte Artikel gegen das westliche System - kommunistische Gesellschaft Provokation des Staates Gegen: Unterwerfung, Ausbeutung, Konsumrauch bzw. Wohlstandsgesellschaft, Duldung des Vietnamkrieges, autoritäre Gesellschaftsform - Ziele waren symbolisch - Ziele: Mittel: jedes Mittel ist Recht" Beschaffung von Sachen: provokatives Verhalten, Wohnungen/Garagen, Waffen/Munition, Sprengstoff, Fahrzeuge, Lebensunterhalt Entführungen - Anschläge: US Militärbasis, Springerverlag → ,,Bild": konservative Zeitung Brandanschläge: Kaufhäuser → Konsumgesellschaft " 2 3 1 Verlauf: die Generationen Die Erste Generation (1970-1975) - Ziel: Zerstörung des „staatlichen Heerschaftsaperats", Umsturz der politischen und wirtschaftlichen Ordnung Die zweite Genration (1975-1981) Ziel: Freipressung der inhaftierten RAF Mitglieder (Offensive 77) Mittel: Geißelnahmen, Erpressungen Entführung und Ermordung: Hanns Martin Schleyer: Arbeitgeberpräsident → Symbol für Unternehmer/ Kapitalismus > 2 Ermordung: Siegfried Buback: Generalbundesanwalt → für die Inhaftierung der RAF Mitglieder verantwortlich 3 Ermordung: Jürgen Ponto: Bankier → steht für die deutsche Bank und Kapitalismus RAF Dringend gesuchte Terroristen SEIT 20 TAGEN GEFANGEN DER RA 1 73 Deutscher Herbst: 13. Juli 18. Oktober 1977 Zeit der terroristischen Anschläge in Deutschland durch RAF N - Im Zusammenhang mit dem dreifachen Mord an Generalbundesanwalt Buback und zwei seiner Begleiter am 7. 4. 1977 in Karlsruhe Albrecht, Susanne 1.3.51 Hamburg Besonderes Merkmal: wulstige Lippen Mord an Jürgen Ponto am 30. 7. 1977 in Oberursel vierfachen Mord und der Entführung von Hanns-Martin Schleyer am 5. 9. 1977 in Köln Mord an Hanns-Martin Schleyer werden gesucht: von Dyck, Elisabeth 11. 10.50 Borstel Krabbe, Friederike 31.5.50 Bentheim Maler-Witt, Silke 21. 1.50 Nagold Die dritte Genration (1982-1998) - - Bombenanschlag im US Stützpunkt „Rammstein" bewaffneter Kampf gegen Politik und Wirtschaftssystem bessere Methoden → kaum Spuren Stasi unterstützte die Terroristen → DDR gegen BRD 1992: war es kein bewaffneter Kampf mehr April 1998: Fax an Nachrichtenagentur: Selbstauflösung der RAF Wir denken an alle, die überall auf der Welt im Kampf gegen Herrschaft und für Befreiung gestorben sind. Die Ziele, fir die sie sich einsetzten, sind die Ziele von heute und morgen- bis alle Verhältnisse umgeworfen sind, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist. Ihr Tod ist schmerzlich aber niemals umsonst. Sie leben in den Kämpfen und der Befreiung der Zukunft weiter. Wir werden die Genossionen der palästinensischen Befreiungsfront PFLP nie vergessen, die im Herbst 1977 in interia- tionaler Solidarität beim Versuch, die politischen Gefangenen zu befreien, ihr Leben liessen. Wir wollen heute besonders an alle erinnern, die sich hier dafür entschiedes, imi bewaffneten Kampf alles zu geben und in ihm gestorben sind. Unsere Erinnerung und unsere ganze Achtung gilt denen, deren Namen wir nicht nennen können, weil wir sie nicht kennen, und Petra Schelm Georg von Rauch Thomas Weißbecker Holger Meins Katharina Hammerschmidt Ulrich Wessel Siegfried Hausner Werner Sauber Brigitte Kuhlmann Rote Armee Fraktion März 1998 Wilfried Böse Ulrike Meinhof Jan-Carf Raspe Gudrun Ensslin Andreas Baader Ingrid Schubert Willi-Peter Stoll Michael Knoll Die Revolution sagt: ich war ich bin ich werde sein RAF Elisabeth van Dyck Juliane Plambeck Wolfgang Beer Sigurd Debus Johannes Timme Jürgen Peemoller Ina Siepmann Gerd Albartus Wolfgang Grams Heute: 3 ehemalige RAF Mitglieder sind noch auf der Flucht: Daniela Klette, Ernst Volker Staub, Burkhard Garweg

RAF

user profile picture

Elli 💫🦕

218 Followers

RAF

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Terrorismus in der Bundesrepublik
Die Rote Armee Fraktion
Anarchistische
- Baader/Meinhof-Bande-
Wegen Beteiligung an Morden, Sprengstoffve

App öffnen

Teilen

Speichern

28

Kommentare (1)

Z

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Hier findet ihr eine kleine Zusammenfassung zu den wichtigsten Sachen zum Thema Terrorismus in der BRD in den Bereich: RAF :)

Ähnliche Knows

1

Abwägung zwischen Sicherheit & Freiheit

Know Abwägung zwischen Sicherheit & Freiheit  thumbnail

740

 

11/12/13

4

Krisenjahre der Weimarer Republik

Know Krisenjahre der Weimarer Republik thumbnail

2495

 

11/12

9

Politische Morde 1919-1922

Know Politische Morde 1919-1922 thumbnail

391

 

11/12/13

4

BRD & DDR + Wiedervereinigung

Know BRD & DDR + Wiedervereinigung  thumbnail

1916

 

13

Mehr

Terrorismus in der Bundesrepublik Die Rote Armee Fraktion Anarchistische - Baader/Meinhof-Bande- Wegen Beteiligung an Morden, Sprengstoffverbrechen, Banküberfällen und anderen Straftaten werden steckbrieflich gesucht: Meinhol, Ulrike, 7. 10. 34 Oldenburg Stachowiak, Ilse, 17. 5. 54 Frankfurt/M. Barz, Ingeborg. 2.7. 48 Berlin Baader, Andreas Bernd, 6. 5.43 München Jünschke, Klaus, 6. 9. 47 Mannheim Möller, Irmgard, 13. 5. 47 Bielefeld Keser, Rosemarie, 24. 8. 47 Ebersberg Ensslin, Gudrun, 15. 8. 40 Bartholomae Augustin, Ronald, 20. 11. 49 Amsterdam Mohnhaupt, Brigitte, 24. 6. 49 Rheinberg Gewalttäter Hausner, Siegfried. 24. 1. 52 Selb/Bayern Brockmann, Heinz, 1. 3. 48 Gütersloh Meins, Holger Klaus, 26. 10. 41 Hamburg Mitteilungen, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, nehmen entgegen: Braun, Bernhard. 25. 2. 46 Berlin Achterath, Axel, 15. 4. 35 Hannover Raspe, Jan-Carl, 24.7. 44 Seefeld Fichter, Albert, 18. 12. 44 Stuttgart Reinders, Ralf, 27. 8. 48 Berlin Hammerschmidt, Katharina, 14. 12. 43 Danzig Für Hinweise, die zur Ergreifung der Gesuchten führen, sind insgesamt 100 000 DM Belohnung ausgesetzt, die nicht für Beamte bestimmt sind, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört. Die Zuerkennung und die Verteilung erfolgen unter Ausschluß des Rechtsweges. RAF 18 Bundeskriminalamt-Abteilung Sicherungsgruppe- 53 Bonn-Bad Godesberg, Friedrich-Ebert-Straße 1 - Telefon: 02229 / 53001 oder jede Polizeidienststelle Vorsicht! Diese Gewalttäter machen von der Schußwaffe rücksichtslos Gebrauch! TERRORISMUS IN DER BUNDESREPUBLIK: DIE RAF Wodurch ist die Zeit um 1968 in der BRD gekennzeichnet ? Politik: - Schwache Opposition - „Spiegel Affäre“ Chefredakteur wurde festgenommen → Einschränkung Pressefreiheit Heinrich Lübke ehemaliger Nazi wurde Bundespräsident Gesellschaft: - geteiltes Deutschland → Mauerbau 1961 - Studentenbewegungen entstanden: „Sozialistische Deutsche Studentenbund" (SDS) - Protest...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

gegen persischen Schah Ermordung Benno Ohnesorg - konservativ gerichtet (NS Vergangenheit) - - nicht zeitgemäße und gespaltene Gesellschaft - junge Generation wollen eine Reform Wirtschaft: - Inflationsanstieg und hohe Arbeitslosigkeit - Zechensterben im Ruhrpott Welche Hintergründe hatte die Studentenrevolte 1969? Kritik an bestehenden Politischen System Erlassung des Notstandsgesetzes - gegen Atomare Aufrüstung Kritik am Vietnamkrieg →gegen Autoritäten 1 Vordenker der RAF-Generation + persönlicher Hintergrund: 2 Gudrun Ensslin: Pfarrerstochter Andreas Baader: war mit Verkehrsdelikten vorbestraft 3 Ulrike Meinhof: Journalistin, veröffentlichte Artikel gegen das westliche System - kommunistische Gesellschaft Provokation des Staates Gegen: Unterwerfung, Ausbeutung, Konsumrauch bzw. Wohlstandsgesellschaft, Duldung des Vietnamkrieges, autoritäre Gesellschaftsform - Ziele waren symbolisch - Ziele: Mittel: jedes Mittel ist Recht" Beschaffung von Sachen: provokatives Verhalten, Wohnungen/Garagen, Waffen/Munition, Sprengstoff, Fahrzeuge, Lebensunterhalt Entführungen - Anschläge: US Militärbasis, Springerverlag → ,,Bild": konservative Zeitung Brandanschläge: Kaufhäuser → Konsumgesellschaft " 2 3 1 Verlauf: die Generationen Die Erste Generation (1970-1975) - Ziel: Zerstörung des „staatlichen Heerschaftsaperats", Umsturz der politischen und wirtschaftlichen Ordnung Die zweite Genration (1975-1981) Ziel: Freipressung der inhaftierten RAF Mitglieder (Offensive 77) Mittel: Geißelnahmen, Erpressungen Entführung und Ermordung: Hanns Martin Schleyer: Arbeitgeberpräsident → Symbol für Unternehmer/ Kapitalismus > 2 Ermordung: Siegfried Buback: Generalbundesanwalt → für die Inhaftierung der RAF Mitglieder verantwortlich 3 Ermordung: Jürgen Ponto: Bankier → steht für die deutsche Bank und Kapitalismus RAF Dringend gesuchte Terroristen SEIT 20 TAGEN GEFANGEN DER RA 1 73 Deutscher Herbst: 13. Juli 18. Oktober 1977 Zeit der terroristischen Anschläge in Deutschland durch RAF N - Im Zusammenhang mit dem dreifachen Mord an Generalbundesanwalt Buback und zwei seiner Begleiter am 7. 4. 1977 in Karlsruhe Albrecht, Susanne 1.3.51 Hamburg Besonderes Merkmal: wulstige Lippen Mord an Jürgen Ponto am 30. 7. 1977 in Oberursel vierfachen Mord und der Entführung von Hanns-Martin Schleyer am 5. 9. 1977 in Köln Mord an Hanns-Martin Schleyer werden gesucht: von Dyck, Elisabeth 11. 10.50 Borstel Krabbe, Friederike 31.5.50 Bentheim Maler-Witt, Silke 21. 1.50 Nagold Die dritte Genration (1982-1998) - - Bombenanschlag im US Stützpunkt „Rammstein" bewaffneter Kampf gegen Politik und Wirtschaftssystem bessere Methoden → kaum Spuren Stasi unterstützte die Terroristen → DDR gegen BRD 1992: war es kein bewaffneter Kampf mehr April 1998: Fax an Nachrichtenagentur: Selbstauflösung der RAF Wir denken an alle, die überall auf der Welt im Kampf gegen Herrschaft und für Befreiung gestorben sind. Die Ziele, fir die sie sich einsetzten, sind die Ziele von heute und morgen- bis alle Verhältnisse umgeworfen sind, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist. Ihr Tod ist schmerzlich aber niemals umsonst. Sie leben in den Kämpfen und der Befreiung der Zukunft weiter. Wir werden die Genossionen der palästinensischen Befreiungsfront PFLP nie vergessen, die im Herbst 1977 in interia- tionaler Solidarität beim Versuch, die politischen Gefangenen zu befreien, ihr Leben liessen. Wir wollen heute besonders an alle erinnern, die sich hier dafür entschiedes, imi bewaffneten Kampf alles zu geben und in ihm gestorben sind. Unsere Erinnerung und unsere ganze Achtung gilt denen, deren Namen wir nicht nennen können, weil wir sie nicht kennen, und Petra Schelm Georg von Rauch Thomas Weißbecker Holger Meins Katharina Hammerschmidt Ulrich Wessel Siegfried Hausner Werner Sauber Brigitte Kuhlmann Rote Armee Fraktion März 1998 Wilfried Böse Ulrike Meinhof Jan-Carf Raspe Gudrun Ensslin Andreas Baader Ingrid Schubert Willi-Peter Stoll Michael Knoll Die Revolution sagt: ich war ich bin ich werde sein RAF Elisabeth van Dyck Juliane Plambeck Wolfgang Beer Sigurd Debus Johannes Timme Jürgen Peemoller Ina Siepmann Gerd Albartus Wolfgang Grams Heute: 3 ehemalige RAF Mitglieder sind noch auf der Flucht: Daniela Klette, Ernst Volker Staub, Burkhard Garweg