René Descartes - Zweifel

S

Sarah

125 Followers
 

Philosophie

 

11/12/10

Lernzettel

René Descartes - Zweifel

 Worin besteht der geistige Einblick?
Ausgangspunkt:
Denken Verstand-Bewusstsein
Bewusst-
Seinsakt
nimmt zu!
Irrtümer des
Geistes
Zweifel
Wo

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

121

die Theorie von Descartes Zweifel methodischer Zweifel

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Worin besteht der geistige Einblick? Ausgangspunkt: Denken Verstand-Bewusstsein Bewusst- Seinsakt nimmt zu! Irrtümer des Geistes Zweifel Worte - - René Descartes Sprackgebrauch 31.03.1896-11.02.1650 Betrachtung eines Körpers. Verändert seine Form falsche Beurteilung Alleinige Auffassung durch den Geist Zweifel Absage an die Sinnesorgane (Sehen, Berühren, sinnliche Vorstellungen) => Sinne können täuschen. an allem Außeren an der Realität I Traum ist es dasselbe ? jetzt bewusst 1. stärker bewusst L>böser Betrüger gott"? metodisches Zweifel Körper ist in einem anderen Zustand Körper ist zu unzähligen Verwandlungen fähig Gewohnheit ibt den Geist →Gewissheit nur durch mein Urteilsvermögen möglich. Woran kann ich zweifeln? Sinnesorgane - Wort- / Sprachgebrauch → Geist live Sinne von Bewusstsein / Verstand) L> Routine trübt den Geist - Existenz → keine bildliche Vorstellung aller Verainderungeu moglich. - Naturwissenschaft | Geisteswissenschaft - der Körper an sich (Ausdehnung, Gestalt, Quautitat | Anzahl | Größe, Ort des Existenz, Zeit) - Gott + seine Taten René Descartes: Ist absolutes Wissen möglich? Ausgangspunkt: Suche nach vollkommender Erkenntnis "Wie gelingt ihm das? methodisches Zweifel Resultat: nur eine Erkenntnis, deren Wahrheit gewiss ist "Cogito ergo sumi" - "Ich denke, also bin ich" Wenn ich denke, dass ich denke, ist es wahr und gewiss, dass ich denke Was bin also ich? • ein denkendes Etwas (res cogitans) ein selbstreflexives Ich => Wie ist es möglich, dass die Materie den Geist beeinflusst und umgekehrt? 2 Substanzen: 1. Geist (res cogitans) -> denkende, unausgedehnte, unteilbare. Substanz 2. Materie (res extensa) →> Körper lausgedehut, objektiv); eine Maschine, die durch die mathematische Mechanik charakterisiert werden kann Die Seele des Menschen ist bei...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Descartes unabhängig vom Körper. -Beziehung Leib-Seele als bloße .lukeraktion" -Ort des Interaktion" bzw. des „Datenaustausches" zwischen Leib & Seele ist die Zirbeldrüse im Gehirn. sog ⇓ Descartes spricht von Leib-Seele-Dualismus körperliches Wesen ↓ biologische Bedürfnisse Erschöpfungen beansprucht Ort in der Welt beanspruch Ausdehnung: Gestalt & Bewegung braucht materielle Bedingungen für seine Fortexistenz IST TEILBAR Mensch Geist • Gefühle, Gedanken, Sehnsüchte • nur ich habe exklusiven Zugang Denken andere können nur durch Deutung des physischen Erscheinungen meine inneren Zustände erschließen ・ erschließen IST UNTEILBAR

René Descartes - Zweifel

S

Sarah

125 Followers
 

Philosophie

 

11/12/10

Lernzettel

René Descartes - Zweifel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Worin besteht der geistige Einblick?
Ausgangspunkt:
Denken Verstand-Bewusstsein
Bewusst-
Seinsakt
nimmt zu!
Irrtümer des
Geistes
Zweifel
Wo

App öffnen

Teilen

Speichern

121

Kommentare (1)

W

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

die Theorie von Descartes Zweifel methodischer Zweifel

Ähnliche Knows

Dualismus

Know Dualismus thumbnail

2904

 

11/12/13

3

Leib-Seele-Problem (Anthropologie)

Know Leib-Seele-Problem (Anthropologie) thumbnail

2174

 

12

3

Erkenntnistheorie - Decartes & Locke

Know  Erkenntnistheorie - Decartes & Locke thumbnail

2063

 

11/12

3

Menschenbilder & Mesch Tier Vergleich

Know  Menschenbilder & Mesch Tier Vergleich  thumbnail

1202

 

11/12

Mehr

Worin besteht der geistige Einblick? Ausgangspunkt: Denken Verstand-Bewusstsein Bewusst- Seinsakt nimmt zu! Irrtümer des Geistes Zweifel Worte - - René Descartes Sprackgebrauch 31.03.1896-11.02.1650 Betrachtung eines Körpers. Verändert seine Form falsche Beurteilung Alleinige Auffassung durch den Geist Zweifel Absage an die Sinnesorgane (Sehen, Berühren, sinnliche Vorstellungen) => Sinne können täuschen. an allem Außeren an der Realität I Traum ist es dasselbe ? jetzt bewusst 1. stärker bewusst L>böser Betrüger gott"? metodisches Zweifel Körper ist in einem anderen Zustand Körper ist zu unzähligen Verwandlungen fähig Gewohnheit ibt den Geist →Gewissheit nur durch mein Urteilsvermögen möglich. Woran kann ich zweifeln? Sinnesorgane - Wort- / Sprachgebrauch → Geist live Sinne von Bewusstsein / Verstand) L> Routine trübt den Geist - Existenz → keine bildliche Vorstellung aller Verainderungeu moglich. - Naturwissenschaft | Geisteswissenschaft - der Körper an sich (Ausdehnung, Gestalt, Quautitat | Anzahl | Größe, Ort des Existenz, Zeit) - Gott + seine Taten René Descartes: Ist absolutes Wissen möglich? Ausgangspunkt: Suche nach vollkommender Erkenntnis "Wie gelingt ihm das? methodisches Zweifel Resultat: nur eine Erkenntnis, deren Wahrheit gewiss ist "Cogito ergo sumi" - "Ich denke, also bin ich" Wenn ich denke, dass ich denke, ist es wahr und gewiss, dass ich denke Was bin also ich? • ein denkendes Etwas (res cogitans) ein selbstreflexives Ich => Wie ist es möglich, dass die Materie den Geist beeinflusst und umgekehrt? 2 Substanzen: 1. Geist (res cogitans) -> denkende, unausgedehnte, unteilbare. Substanz 2. Materie (res extensa) →> Körper lausgedehut, objektiv); eine Maschine, die durch die mathematische Mechanik charakterisiert werden kann Die Seele des Menschen ist bei...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Descartes unabhängig vom Körper. -Beziehung Leib-Seele als bloße .lukeraktion" -Ort des Interaktion" bzw. des „Datenaustausches" zwischen Leib & Seele ist die Zirbeldrüse im Gehirn. sog ⇓ Descartes spricht von Leib-Seele-Dualismus körperliches Wesen ↓ biologische Bedürfnisse Erschöpfungen beansprucht Ort in der Welt beanspruch Ausdehnung: Gestalt & Bewegung braucht materielle Bedingungen für seine Fortexistenz IST TEILBAR Mensch Geist • Gefühle, Gedanken, Sehnsüchte • nur ich habe exklusiven Zugang Denken andere können nur durch Deutung des physischen Erscheinungen meine inneren Zustände erschließen ・ erschließen IST UNTEILBAR