Wirtschaft und Recht /

Abschreibungen

Abschreibungen

 Abschreibungen
Anlagevermögen, die dem Unternehmen langfristig dienen (wie zum Beispiel Gebäude, Maschinen,
Computer) verlieren im Laufe de

Abschreibungen

user profile picture

🤍

48 Followers

Teilen

Speichern

113

 

11/12/13

Lernzettel

Was sind Abschreibungen?; Abschreibungskreislauf, Berechnung der Abschreibungen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Abschreibungen Anlagevermögen, die dem Unternehmen langfristig dienen (wie zum Beispiel Gebäude, Maschinen, Computer) verlieren im Laufe der Zeit ihren Wert. Der Wert der Sachanlagen mindert sich durch: ● Nutzung (Gebrauch) ● Natürlicher Verschleiß ● Technischen Fortschritt Außergewöhnliche Ereignisse Diese Wertminderungen werden in der Regel zum Jahresschluss direkt als Aufwand auf dem Konto... Abschreibungen auf Sachanlagen (SA) erfasst. (Statt Abschreibungen heißt es im Steuerrecht ,,Absetzung für Abnutzung" (AfA). Die Wertminderung der Anlagegüter wird durch Abschreibungen erfasst. Durch die Abschreibungen werden die Anschaffungskosten eines Anlagegutes auf seine Nutzungsdauer (Jahre) verteilt. Abschreibungen mindern als Aufwand den Gewinn und somit auch die gewinnabhängigen Steuern, wie zum Beispiel die Einkommenssteuer. Abschreibungskreislauf Neuanschaffungen Anlagevermögen Umlaufvermögen (Bank) Umsatzerlöse (Über Abschreibungen werden Investitionen in Sachanlagen finanziert) Jährlicher Abschreibungssatz: Der jährliche Abschreibungsbetrag wird in der Regel aufgrund handelsrechtlicher Vorschriften nach der linearen Methode berechnet. Lineare Abschreibung: Die lineare Abschreibung ist die am häufigsten angewandte Abschreibungsmethode. Sie geht davon aus, dass die Abnutzung bzw. der Wertverlust konstant über die Jahre ist. Nach Ablauf der Nutzungsdauer ist der Buchwert gleich null (wenn es aber weiterhin benutz wird, wird es mit einem Erinnerungswert von 1 Euro im Anlagekonto ausgewiesen). Anschaffungskosten = .... Euro/Jahr Abschreibungsbetrag: Berechnung der Abschreibung Abschreibungssatz: Nutzungsjahre Restbuchwerts. 1 Nutzungsjahre = % / Jahr Degressive Abschreibung: Bei der degressiven Abschreibung wird die Abschreibung nur im ersten Nutzungsjahr von den Anschaffungskosten vorgenommen, in den folgenden Jahren dagegen vom jeweiligen Buch- oder Restwert. Dadurch ergeben sich jährlich fallende Abschreibungsbeträge. ● Das 2,5-fache der linearen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

AfA ● Jedoch maximal 25% (Obergrenze) der Anschaffungs- oder Herstellungskosten bzw. des (Abschreibungen sind Aufwendungen und mindern damit den Gewinn eines Unternehmens. Deshalb ist es für ein Unternehmen interessant, hohe Abschreibungen angeben zu können) Wie bucht man Abschreibungen? Abschreibungen mindern den Wert eines Anlagegegenstandes. Also benötigt man das entsprechende Bestandskonto. Abschreibungen sind Aufwendungen, sie mindern das Eigenkapital. Also benötigt man das Aufwandskonto ,,Abschreibungen auf Sachanlagen" (Aufwandskonten werden IMMER im Soll gebucht).

Wirtschaft und Recht /

Abschreibungen

Abschreibungen

user profile picture

🤍

48 Followers
 

11/12/13

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Abschreibungen
Anlagevermögen, die dem Unternehmen langfristig dienen (wie zum Beispiel Gebäude, Maschinen,
Computer) verlieren im Laufe de

App öffnen

Was sind Abschreibungen?; Abschreibungskreislauf, Berechnung der Abschreibungen

Ähnliche Knows

user profile picture

Abschreibungen

Know Abschreibungen  thumbnail

23

 

11/12/13

A

BWR Anlagen-Bereich

Know BWR Anlagen-Bereich thumbnail

4

 

9/10

user profile picture

2

Anlagebereich

Know Anlagebereich  thumbnail

6

 

8/9/10

user profile picture

3

Abschreibung

Know Abschreibung  thumbnail

8

 

11/10

Abschreibungen Anlagevermögen, die dem Unternehmen langfristig dienen (wie zum Beispiel Gebäude, Maschinen, Computer) verlieren im Laufe der Zeit ihren Wert. Der Wert der Sachanlagen mindert sich durch: ● Nutzung (Gebrauch) ● Natürlicher Verschleiß ● Technischen Fortschritt Außergewöhnliche Ereignisse Diese Wertminderungen werden in der Regel zum Jahresschluss direkt als Aufwand auf dem Konto... Abschreibungen auf Sachanlagen (SA) erfasst. (Statt Abschreibungen heißt es im Steuerrecht ,,Absetzung für Abnutzung" (AfA). Die Wertminderung der Anlagegüter wird durch Abschreibungen erfasst. Durch die Abschreibungen werden die Anschaffungskosten eines Anlagegutes auf seine Nutzungsdauer (Jahre) verteilt. Abschreibungen mindern als Aufwand den Gewinn und somit auch die gewinnabhängigen Steuern, wie zum Beispiel die Einkommenssteuer. Abschreibungskreislauf Neuanschaffungen Anlagevermögen Umlaufvermögen (Bank) Umsatzerlöse (Über Abschreibungen werden Investitionen in Sachanlagen finanziert) Jährlicher Abschreibungssatz: Der jährliche Abschreibungsbetrag wird in der Regel aufgrund handelsrechtlicher Vorschriften nach der linearen Methode berechnet. Lineare Abschreibung: Die lineare Abschreibung ist die am häufigsten angewandte Abschreibungsmethode. Sie geht davon aus, dass die Abnutzung bzw. der Wertverlust konstant über die Jahre ist. Nach Ablauf der Nutzungsdauer ist der Buchwert gleich null (wenn es aber weiterhin benutz wird, wird es mit einem Erinnerungswert von 1 Euro im Anlagekonto ausgewiesen). Anschaffungskosten = .... Euro/Jahr Abschreibungsbetrag: Berechnung der Abschreibung Abschreibungssatz: Nutzungsjahre Restbuchwerts. 1 Nutzungsjahre = % / Jahr Degressive Abschreibung: Bei der degressiven Abschreibung wird die Abschreibung nur im ersten Nutzungsjahr von den Anschaffungskosten vorgenommen, in den folgenden Jahren dagegen vom jeweiligen Buch- oder Restwert. Dadurch ergeben sich jährlich fallende Abschreibungsbeträge. ● Das 2,5-fache der linearen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

AfA ● Jedoch maximal 25% (Obergrenze) der Anschaffungs- oder Herstellungskosten bzw. des (Abschreibungen sind Aufwendungen und mindern damit den Gewinn eines Unternehmens. Deshalb ist es für ein Unternehmen interessant, hohe Abschreibungen angeben zu können) Wie bucht man Abschreibungen? Abschreibungen mindern den Wert eines Anlagegegenstandes. Also benötigt man das entsprechende Bestandskonto. Abschreibungen sind Aufwendungen, sie mindern das Eigenkapital. Also benötigt man das Aufwandskonto ,,Abschreibungen auf Sachanlagen" (Aufwandskonten werden IMMER im Soll gebucht).