Wirtschaft und Recht /

Rechnungswesen - Buchungssätze (Bestands- und Erfolgskonten)

Rechnungswesen - Buchungssätze (Bestands- und Erfolgskonten)

 BELEG
Grundsätze zur Buchführung
BUCHUNG
Bestandskonten
bilden aktuellen Bestand einer bestimmten Art von
Vermögen o. Verbindlichkeiten
Zwe

Rechnungswesen - Buchungssätze (Bestands- und Erfolgskonten)

user profile picture

Anika

107 Followers

Teilen

Speichern

1106

 

11/12/13

Lernzettel

-Grundlagen der Buchführung -Bestandskonten -Erfolgskonten -allgem. Bichungssätze

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

BELEG Grundsätze zur Buchführung BUCHUNG Bestandskonten bilden aktuellen Bestand einer bestimmten Art von Vermögen o. Verbindlichkeiten Zwei verschiedene Arten BESTANDSKONTEN ERFOLGSKONTEN Aktiv. Passiv Kasse, Bank, Forderungen. bilden Kapital des Unter-. Maschinen nehmens, Darlenen, Verbindlichkeiten Bilanz = Alle Vermögens- u. Kapitalposten eines Unternehmens. Ende des Geschäftsjahres 1 Ertragskonten (Haben) positive Wertveränderung Umsatzerlöse, Zinserträge, Provisionserträge BILANZ ↑ GUV Erfolgskonten - bilden die Basis für GuV eines Unternehmens dort werden Aufwendungen u. Erträge gesammelt. Zwei verschiedene Arten = Guv= Gewinn u. Verlustrechnung Aufwandskonten (Soll) negative Wertveränderung Lõnne u. Genätter, Materialverbrauch. = Ende des Geschäftsjahres werden ale Erfolgskonten. miteinander berechnet. Wurden bei GuV mehr Erträge als Aufwendungen verbucht, erzienit das Untermenmen gewinn Soll Anfangsbestand Zugänge Summe Merke: Aktivkonten Haben & Summe Verbindlichkeiten Forderungen Bestandskonten Abgänge Schlussbestand. î. ↑ Spiegelverkehrt Aktiv Aktiva Soll Schlussbilanzkonto Haben Aktivkonten Passivkonten Summe Summe Soll Schlussbilanz Passiv Passiva Summe Summe 2 Passivkonten Haben Anfangsbestand Zugänge hier müssen die. Inventurwerte berücksichtigt werden. ein Abgänge Schlussbestand Summe & Summe Verpflichtungen des Untermenmens an Lieferanten o... Kunden Kunde beim Unternehmen hat. die Erfolgskonten Geschäftsfälle, die erfolgswirksam Sind dadurch das Eigenkapital verändern werden als Aufwendungen u. Erträge gekennzeichnet Aufwendungen: = Wertverzehr an Gütern. Diensten u. Abgaben vermindert das Eigenkapital Ertrag: Erlöse: Sind Wertzufuisse vermehrt das Eigenkapital Erträge, die durch den Verkauf entstehen (umsatzerlöse) eigene Erzeugnisse, Waren u. Teile des. Anlagevermögens Soll Aufwendungen Abgänge Schussbestand. Differenz Eigenkapitalkonto Erträge Haben Anfangsbestand Zugänge Gewinn = 3 = X Buchungssätze beschreiben Verschiebungen innerhalb der Konten des Unternehmens D Keine Buchungen (im Soll) ohne Gegenbuchung (im Haben) in gleicher Höhe" Aufbau: Zuerst wird das Konto der. Sollbuchung, dann das. Konta der. Habenbuchung ausgeführt Soll an Haben jeder Buchung muss als Nachweis für die Richtigkeit ein Beleg zu Grunde liegen. alle Buchungen müssen Sachlich und zeitlich geordnet werden →sachuch erfassung aller Geschäftsfälle auf Sachkonten Sachkonto Ronstoffe → zeitlich erfassung der Geschäftsfälle in chronologischer (zeitlich) Reihenfolge Eröffnungsbilanzkonto : Aktivkonten an...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

EBK EBK. an Passivkonten. einzelnes Aktivkanto an ЕВК EBK. 4 an einzelnes Passivkonto

Wirtschaft und Recht /

Rechnungswesen - Buchungssätze (Bestands- und Erfolgskonten)

user profile picture

Anika  

Follow

107 Followers

 BELEG
Grundsätze zur Buchführung
BUCHUNG
Bestandskonten
bilden aktuellen Bestand einer bestimmten Art von
Vermögen o. Verbindlichkeiten
Zwe

App öffnen

-Grundlagen der Buchführung -Bestandskonten -Erfolgskonten -allgem. Bichungssätze

Ähnliche Knows

user profile picture

4

Rechnungswesen: Buchhaltung (Grundlagen, Inventur, Bilanz, Bestandskonten, Buchungssätze, Eröffnungs- & Schlussbilanzkonto)

Know Rechnungswesen: Buchhaltung (Grundlagen, Inventur, Bilanz, Bestandskonten, Buchungssätze, Eröffnungs- & Schlussbilanzkonto) thumbnail

35

 

11

user profile picture

Von der Eröffnungs- zur Schlussbilanz

Know Von der Eröffnungs- zur Schlussbilanz thumbnail

61

 

11/12/13

L

4

Inventur, Inventar, Bilanz

Know Inventur, Inventar, Bilanz thumbnail

7

 

11

user profile picture

5

Rechnungswesen, Buchführung

Know Rechnungswesen, Buchführung  thumbnail

17

 

11/12/13

BELEG Grundsätze zur Buchführung BUCHUNG Bestandskonten bilden aktuellen Bestand einer bestimmten Art von Vermögen o. Verbindlichkeiten Zwei verschiedene Arten BESTANDSKONTEN ERFOLGSKONTEN Aktiv. Passiv Kasse, Bank, Forderungen. bilden Kapital des Unter-. Maschinen nehmens, Darlenen, Verbindlichkeiten Bilanz = Alle Vermögens- u. Kapitalposten eines Unternehmens. Ende des Geschäftsjahres 1 Ertragskonten (Haben) positive Wertveränderung Umsatzerlöse, Zinserträge, Provisionserträge BILANZ ↑ GUV Erfolgskonten - bilden die Basis für GuV eines Unternehmens dort werden Aufwendungen u. Erträge gesammelt. Zwei verschiedene Arten = Guv= Gewinn u. Verlustrechnung Aufwandskonten (Soll) negative Wertveränderung Lõnne u. Genätter, Materialverbrauch. = Ende des Geschäftsjahres werden ale Erfolgskonten. miteinander berechnet. Wurden bei GuV mehr Erträge als Aufwendungen verbucht, erzienit das Untermenmen gewinn Soll Anfangsbestand Zugänge Summe Merke: Aktivkonten Haben & Summe Verbindlichkeiten Forderungen Bestandskonten Abgänge Schlussbestand. î. ↑ Spiegelverkehrt Aktiv Aktiva Soll Schlussbilanzkonto Haben Aktivkonten Passivkonten Summe Summe Soll Schlussbilanz Passiv Passiva Summe Summe 2 Passivkonten Haben Anfangsbestand Zugänge hier müssen die. Inventurwerte berücksichtigt werden. ein Abgänge Schlussbestand Summe & Summe Verpflichtungen des Untermenmens an Lieferanten o... Kunden Kunde beim Unternehmen hat. die Erfolgskonten Geschäftsfälle, die erfolgswirksam Sind dadurch das Eigenkapital verändern werden als Aufwendungen u. Erträge gekennzeichnet Aufwendungen: = Wertverzehr an Gütern. Diensten u. Abgaben vermindert das Eigenkapital Ertrag: Erlöse: Sind Wertzufuisse vermehrt das Eigenkapital Erträge, die durch den Verkauf entstehen (umsatzerlöse) eigene Erzeugnisse, Waren u. Teile des. Anlagevermögens Soll Aufwendungen Abgänge Schussbestand. Differenz Eigenkapitalkonto Erträge Haben Anfangsbestand Zugänge Gewinn = 3 = X Buchungssätze beschreiben Verschiebungen innerhalb der Konten des Unternehmens D Keine Buchungen (im Soll) ohne Gegenbuchung (im Haben) in gleicher Höhe" Aufbau: Zuerst wird das Konto der. Sollbuchung, dann das. Konta der. Habenbuchung ausgeführt Soll an Haben jeder Buchung muss als Nachweis für die Richtigkeit ein Beleg zu Grunde liegen. alle Buchungen müssen Sachlich und zeitlich geordnet werden →sachuch erfassung aller Geschäftsfälle auf Sachkonten Sachkonto Ronstoffe → zeitlich erfassung der Geschäftsfälle in chronologischer (zeitlich) Reihenfolge Eröffnungsbilanzkonto : Aktivkonten an...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

EBK EBK. an Passivkonten. einzelnes Aktivkanto an ЕВК EBK. 4 an einzelnes Passivkonto