Wirtschaft und Recht /

Ausbildung und Berufe

Ausbildung und Berufe

 Mein weg in die Arbeitswelt
In Baden-Württemberg kann man die mittlere reife erreichen über:
Werkrealschulabschluss
Realschulabschluss
2-Jä
 Mein weg in die Arbeitswelt
In Baden-Württemberg kann man die mittlere reife erreichen über:
Werkrealschulabschluss
Realschulabschluss
2-Jä
 Mein weg in die Arbeitswelt
In Baden-Württemberg kann man die mittlere reife erreichen über:
Werkrealschulabschluss
Realschulabschluss
2-Jä

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

4

Ausbildung und Berufe

user profile picture

:)

69 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

8/9/10

Lernzettel

Freie Marktwirtschaft, Berufe im Wandel (s.1), soziale Marktwirtschaft (s.2) Ausbildung und Berufe (s.3)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mein weg in die Arbeitswelt In Baden-Württemberg kann man die mittlere reife erreichen über: Werkrealschulabschluss Realschulabschluss 2-Jährige Berufsfachschule 1-, 2- oder 3-Jährige Berufsfachschule + betriebliche Ausbildung Berufsschule + betriebliche Ausbildung Auch gibt es verschieden erweisen die Fachhochschulreife oder die Hochschulreife zu erreiche. Berufskolleg Fachschule Berufsoberschule + mittlerer Abschluss + betriebliche Ausbildung berufliches gymnasium WBS arbeit Je besser oder höher dein Schulabschluss ist, desto größer ist die zahl der Ausbildungsberufe, die du wählen kannst. Handwerk Industrie und Handel Dienstleistungsbereich Duale Ausbildung Bei der dualen Ausbildung lernst du fachtheoretisches und berufsbezogene Inhalte in der schule. Fächer wie deutsch und Politik hat man trotzdem. Die Ausbildung liegt zwischen 2 und 3 1/2 Jahren. Duale Ausbildungen kommen oft vor im Bereich Landwirtschaf 26.1.21 Gesundheitswesen Schulische Ausbildung Die schulische Ausbildung findet überwiegend an Berufsschulen statt. Regelmäßige Praktika sind Pflicht. Es gibt für die schulische Ausbildung feste Anmeldungszeiten Schulische Ausbildungen kommen oft vor im Bereich Gestaltung Technik Fremdsprachen Freiwillige Dienste Es nach der Schule auch die Möglichkeit freiwillige Dienste zu leisten → Bundesfreiwilligendienst freiwilliges soziales Jahr → freiwilliges Ökologisches Jahr Man arbeitet hier etwa 39h die Woche, ist krankenversichert und erhält eine finanzielle Unterstützung Berufe im Wandel Die Globalisierung sorg dafür das die Zusammenarbeit von weltweiten unternehmen immer enger wird. Immer mehr in der Arbeitswelt wird durch Computer ersetzt. Mehr als 20% der Tätigkeiten im Arbeitsmarkt werden heute schon von Computern übernommen. Dadurch verschwinden „alte" berufe und es werden „neue“ Berufe geschaffen. Durch den demographischen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Wandel sieht man die Altersstruktur der Bevölkerung. Man sieht das Deutschland immer älter wird. Das Berufsleben und das arbeiten werden immer wieder verändert. Lebenslanges lernen ist nötig. Vermutlich werden menschen in Zukunft mehrere berufe lernen. Auch beim Berufsort ist Flexibilität gefragt. Freie Marktwirtschaft Die betriebe, Maschinen und landschaftlichen Flächen gehören in der freien Marktwirtschaft ausschließlich Privatpersonen. Diese können darüber frei verfügen. Der preis der Produkte bildet sich durch Angebot und nachfrage. Bei der freien Marktwirtschaft spielt der Staat eine untergeordnete rolle. Er sorgt zwar für Schutz, nach außen mischt sich er sich aber in das Wirtschaftsleben nicht ein und wenn dann nur mit rechtlichen vorgaben. Man spricht deshalb auch von einem Nachtwächterstaat Die Vorteile der freien Marktwirtschaft sind Staat greift nicht regulierend in die Wirtschaft ein unternehmen entscheiden alles selbst Nachfrager treffen ihr Kaufentscheidungen selbst Die Nachteile hierbei sind: kleine und mittlerer betriebe sind im ständigen Konkurrenzkampf große Macht von großen unternehmen (Monopol) schwere soziale Ungleichheiten führen zu großen sozialen Missstände Definition Kartell: Unternehmen treffen heimlich absprachen über ihre Verkaufspreise. Damit ist der Wettbewerb eingeschränkt oder ausgesetzt und die Preise für die Verbraucher sind höher Definition Lohndumping: Löhne werden immer weiter unterbrochen. Selbst bei Vollbeschäftigung liegen die Löhne unterhalb des Existenzminimums. Soziale Marktwirtschaft Das Hauptziel der sozialen Marktwirtschaft ist ein möglichst hoher Wohlstand für die Gesellschaft und alle gleichzeitig bestmöglich abzusichern. In der sozialen Marktwirtschaft können die Unternehmen selbst entscheiden was und wie viel sie produzieren und zu welchem preis sie es anbieten. Die Verbraucher bestimmen selbst wieviel und was sie konsumieren. Der Staat greift durch Gesetze regulierend ein, wenn die Marktwirtschaft zu sozialen Ungerechtigkeiten führt. Die Vorteile der sozialen Marktwirtschaft sind: funktionierender Wettbewerb Rechtsstaatlich gesicherte Freiheit gesicherter sozialer Fortschritt Die Nachteile hier sind: ein Sozialstaat wird durch steuern und Abgaben finanziert

Wirtschaft und Recht /

Ausbildung und Berufe

Ausbildung und Berufe

user profile picture

:)

69 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

8/9/10

Lernzettel

Ausbildung und Berufe

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Mein weg in die Arbeitswelt
In Baden-Württemberg kann man die mittlere reife erreichen über:
Werkrealschulabschluss
Realschulabschluss
2-Jä

App öffnen

Teilen

Speichern

4

Kommentare (1)

O

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Freie Marktwirtschaft, Berufe im Wandel (s.1), soziale Marktwirtschaft (s.2) Ausbildung und Berufe (s.3)

Ähnliche Knows

1

Soziale Marktwirtschaft

Know Soziale Marktwirtschaft  thumbnail

32

 

11

1

Wirtschaftsformen

Know Wirtschaftsformen  thumbnail

751

 

11/12/10

4

Konjunktur, magisches Viereck, Marktwirtschaft

Know Konjunktur, magisches Viereck, Marktwirtschaft thumbnail

228

 

11/12

5

Industrie 4.0

Know Industrie 4.0 thumbnail

62

 

11

Mehr

Mein weg in die Arbeitswelt In Baden-Württemberg kann man die mittlere reife erreichen über: Werkrealschulabschluss Realschulabschluss 2-Jährige Berufsfachschule 1-, 2- oder 3-Jährige Berufsfachschule + betriebliche Ausbildung Berufsschule + betriebliche Ausbildung Auch gibt es verschieden erweisen die Fachhochschulreife oder die Hochschulreife zu erreiche. Berufskolleg Fachschule Berufsoberschule + mittlerer Abschluss + betriebliche Ausbildung berufliches gymnasium WBS arbeit Je besser oder höher dein Schulabschluss ist, desto größer ist die zahl der Ausbildungsberufe, die du wählen kannst. Handwerk Industrie und Handel Dienstleistungsbereich Duale Ausbildung Bei der dualen Ausbildung lernst du fachtheoretisches und berufsbezogene Inhalte in der schule. Fächer wie deutsch und Politik hat man trotzdem. Die Ausbildung liegt zwischen 2 und 3 1/2 Jahren. Duale Ausbildungen kommen oft vor im Bereich Landwirtschaf 26.1.21 Gesundheitswesen Schulische Ausbildung Die schulische Ausbildung findet überwiegend an Berufsschulen statt. Regelmäßige Praktika sind Pflicht. Es gibt für die schulische Ausbildung feste Anmeldungszeiten Schulische Ausbildungen kommen oft vor im Bereich Gestaltung Technik Fremdsprachen Freiwillige Dienste Es nach der Schule auch die Möglichkeit freiwillige Dienste zu leisten → Bundesfreiwilligendienst freiwilliges soziales Jahr → freiwilliges Ökologisches Jahr Man arbeitet hier etwa 39h die Woche, ist krankenversichert und erhält eine finanzielle Unterstützung Berufe im Wandel Die Globalisierung sorg dafür das die Zusammenarbeit von weltweiten unternehmen immer enger wird. Immer mehr in der Arbeitswelt wird durch Computer ersetzt. Mehr als 20% der Tätigkeiten im Arbeitsmarkt werden heute schon von Computern übernommen. Dadurch verschwinden „alte" berufe und es werden „neue“ Berufe geschaffen. Durch den demographischen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Wandel sieht man die Altersstruktur der Bevölkerung. Man sieht das Deutschland immer älter wird. Das Berufsleben und das arbeiten werden immer wieder verändert. Lebenslanges lernen ist nötig. Vermutlich werden menschen in Zukunft mehrere berufe lernen. Auch beim Berufsort ist Flexibilität gefragt. Freie Marktwirtschaft Die betriebe, Maschinen und landschaftlichen Flächen gehören in der freien Marktwirtschaft ausschließlich Privatpersonen. Diese können darüber frei verfügen. Der preis der Produkte bildet sich durch Angebot und nachfrage. Bei der freien Marktwirtschaft spielt der Staat eine untergeordnete rolle. Er sorgt zwar für Schutz, nach außen mischt sich er sich aber in das Wirtschaftsleben nicht ein und wenn dann nur mit rechtlichen vorgaben. Man spricht deshalb auch von einem Nachtwächterstaat Die Vorteile der freien Marktwirtschaft sind Staat greift nicht regulierend in die Wirtschaft ein unternehmen entscheiden alles selbst Nachfrager treffen ihr Kaufentscheidungen selbst Die Nachteile hierbei sind: kleine und mittlerer betriebe sind im ständigen Konkurrenzkampf große Macht von großen unternehmen (Monopol) schwere soziale Ungleichheiten führen zu großen sozialen Missstände Definition Kartell: Unternehmen treffen heimlich absprachen über ihre Verkaufspreise. Damit ist der Wettbewerb eingeschränkt oder ausgesetzt und die Preise für die Verbraucher sind höher Definition Lohndumping: Löhne werden immer weiter unterbrochen. Selbst bei Vollbeschäftigung liegen die Löhne unterhalb des Existenzminimums. Soziale Marktwirtschaft Das Hauptziel der sozialen Marktwirtschaft ist ein möglichst hoher Wohlstand für die Gesellschaft und alle gleichzeitig bestmöglich abzusichern. In der sozialen Marktwirtschaft können die Unternehmen selbst entscheiden was und wie viel sie produzieren und zu welchem preis sie es anbieten. Die Verbraucher bestimmen selbst wieviel und was sie konsumieren. Der Staat greift durch Gesetze regulierend ein, wenn die Marktwirtschaft zu sozialen Ungerechtigkeiten führt. Die Vorteile der sozialen Marktwirtschaft sind: funktionierender Wettbewerb Rechtsstaatlich gesicherte Freiheit gesicherter sozialer Fortschritt Die Nachteile hier sind: ein Sozialstaat wird durch steuern und Abgaben finanziert