Wirtschaft und Recht /

Die EU-Organe, Motive europäischer Einigung, Demokratiedefizit in der EU, europäische Integrationsmodelle

Die EU-Organe, Motive europäischer Einigung, Demokratiedefizit in der EU, europäische Integrationsmodelle

 DER EUROPÄISCHE RAT
• Mitglieder sind die Staatsoberhäupter von europäischen Ländern
4 Treffen im Jahr
formuliert gemeinsame Ziele →2.B. Ei

Die EU-Organe, Motive europäischer Einigung, Demokratiedefizit in der EU, europäische Integrationsmodelle

L

Luca Malco Martens

4 Followers

Teilen

Speichern

128

 

11/12/13

Lernzettel

Die EU-Organe, Motive europäischer Einigung, Demokratiedefizit in der EU, europäische Integrationsmodelle

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DER EUROPÄISCHE RAT • Mitglieder sind die Staatsoberhäupter von europäischen Ländern 4 Treffen im Jahr formuliert gemeinsame Ziele →2.B. Einführung des Euros O O DIE EUROPAISCHE KOMISSION macht Gesetzesvorschläge überprüft, ob Länder sich an Verträge halten O O Lernzettel SoWi DER RAT DER EU (MINISTERRAT) Mitglieder eines Ministerates sind die jeweiligen Minister der Mitgliedsstaaten ↳ es kann mehrere geben, da es für jedes Thema andere Minister gibt O O O Jeder Minister (Land) besitzt eine Stimme, egal wie groß DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT o wird von den europäischen Bürgern gewählt (EU-Wahl) Vertreter der jeweiligen Länder wählen die europäische Komission DER EUROPAISCHE GERICHTSHOF • ein Richter pro Mitgliedsland sorgt für Einhaltung des EU-Rechts O DIE MOTIVE DER EUROPÄISCHEN EINIGUNG Das Motiv der Friedenssicherung Wirtschaftliche Motive Motive der Außen- und Sicherheitspolitik Motiv der grenzüberschreitenden Problemlösung DEMOKRATIEDEFIZIT IN DER EU Strukturelles Demokratiedefitit Sprachen vielfalt, nicht vorhandene europäische Medien erschweren politische Diskussionen keine gemeinsame Identität des europäischen Staatsvolkes" Institutionelles Demokratie defizit EU-Organe treffen weitreichende Entscheidungen, die für Bürger verbindlich sind → Bürger haben diese Organe nicht direkt gewählt Bsp. 1 EU-Parlament (direkt gewählt) → ● ● ● Bsp. 2 → Ministerrat: Ministerrat erste Kammer, Parlament = zweite Kammer, obwohl stärker legetimiert keine Gewalten teilung O hat nur Möglichkeit, Gesetze zu blockieren EUROPÄISCHE INTEGRATIONSMODELLE Bundesstaat D kann nur mit Ministerrat über den Haushalt entscheiden wählt Präsidenten, hat aber kein Vorschlagsrecht schwache Wahlbeteiligung 0 · e Nationalstaaten geben Teile ihre Souveränität an die EU ab Vorraussetzung: demokratisch legitimierte Regierung (sowohl national als auch auf EU-Ebene) Entscheidungen können mit Mehrheit getroffen werden gemeinsame Verfassung Staaten bund 0 Souveráne National staaten ↳ eigene...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Handlungszuständigkeit europäisches Parlament -- untergeordnete Rolle 11 Differenzierte Integration Jedes Mitgliedsland macht da mit, wo es möchte Gefahr durch Gruppierungen Zwei wichtige Konzeptionen L7 Europa der zwei verschiedenen Geschwindigkeiten ↳ Europa der variablen Geometrie

Wirtschaft und Recht /

Die EU-Organe, Motive europäischer Einigung, Demokratiedefizit in der EU, europäische Integrationsmodelle

L

Luca Malco Martens   

Follow

4 Followers

 DER EUROPÄISCHE RAT
• Mitglieder sind die Staatsoberhäupter von europäischen Ländern
4 Treffen im Jahr
formuliert gemeinsame Ziele →2.B. Ei

App öffnen

Die EU-Organe, Motive europäischer Einigung, Demokratiedefizit in der EU, europäische Integrationsmodelle

Ähnliche Knows

E

7

EU Institutionen

Know EU Institutionen  thumbnail

10

 

11/12/13

user profile picture

6

Alle EU Organe

Know Alle EU Organe  thumbnail

24

 

11/12/13

M

2

Organe der Europäischen Union/ Gesetzgebungsverfahren

Know Organe der Europäischen Union/ Gesetzgebungsverfahren thumbnail

14

 

12

user profile picture

2

Die Organe der EU

Know Die Organe der EU thumbnail

62

 

11/9/10

DER EUROPÄISCHE RAT • Mitglieder sind die Staatsoberhäupter von europäischen Ländern 4 Treffen im Jahr formuliert gemeinsame Ziele →2.B. Einführung des Euros O O DIE EUROPAISCHE KOMISSION macht Gesetzesvorschläge überprüft, ob Länder sich an Verträge halten O O Lernzettel SoWi DER RAT DER EU (MINISTERRAT) Mitglieder eines Ministerates sind die jeweiligen Minister der Mitgliedsstaaten ↳ es kann mehrere geben, da es für jedes Thema andere Minister gibt O O O Jeder Minister (Land) besitzt eine Stimme, egal wie groß DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT o wird von den europäischen Bürgern gewählt (EU-Wahl) Vertreter der jeweiligen Länder wählen die europäische Komission DER EUROPAISCHE GERICHTSHOF • ein Richter pro Mitgliedsland sorgt für Einhaltung des EU-Rechts O DIE MOTIVE DER EUROPÄISCHEN EINIGUNG Das Motiv der Friedenssicherung Wirtschaftliche Motive Motive der Außen- und Sicherheitspolitik Motiv der grenzüberschreitenden Problemlösung DEMOKRATIEDEFIZIT IN DER EU Strukturelles Demokratiedefitit Sprachen vielfalt, nicht vorhandene europäische Medien erschweren politische Diskussionen keine gemeinsame Identität des europäischen Staatsvolkes" Institutionelles Demokratie defizit EU-Organe treffen weitreichende Entscheidungen, die für Bürger verbindlich sind → Bürger haben diese Organe nicht direkt gewählt Bsp. 1 EU-Parlament (direkt gewählt) → ● ● ● Bsp. 2 → Ministerrat: Ministerrat erste Kammer, Parlament = zweite Kammer, obwohl stärker legetimiert keine Gewalten teilung O hat nur Möglichkeit, Gesetze zu blockieren EUROPÄISCHE INTEGRATIONSMODELLE Bundesstaat D kann nur mit Ministerrat über den Haushalt entscheiden wählt Präsidenten, hat aber kein Vorschlagsrecht schwache Wahlbeteiligung 0 · e Nationalstaaten geben Teile ihre Souveränität an die EU ab Vorraussetzung: demokratisch legitimierte Regierung (sowohl national als auch auf EU-Ebene) Entscheidungen können mit Mehrheit getroffen werden gemeinsame Verfassung Staaten bund 0 Souveráne National staaten ↳ eigene...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Handlungszuständigkeit europäisches Parlament -- untergeordnete Rolle 11 Differenzierte Integration Jedes Mitgliedsland macht da mit, wo es möchte Gefahr durch Gruppierungen Zwei wichtige Konzeptionen L7 Europa der zwei verschiedenen Geschwindigkeiten ↳ Europa der variablen Geometrie