Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Amerikanische Unabhängigkeit

126

Teilen

Speichern

J1/1
Name:
Raschida
1.) Begriffsdefinition:
Geschichte 2-stündig
Klassenarbeit Nr. 1
AMERIKANISCHE REVOLUTION
2.) Quellenanalyse:
(17/20VP)
J1/1
Name:
Raschida
1.) Begriffsdefinition:
Geschichte 2-stündig
Klassenarbeit Nr. 1
AMERIKANISCHE REVOLUTION
2.) Quellenanalyse:
(17/20VP)
J1/1
Name:
Raschida
1.) Begriffsdefinition:
Geschichte 2-stündig
Klassenarbeit Nr. 1
AMERIKANISCHE REVOLUTION
2.) Quellenanalyse:
(17/20VP)
J1/1
Name:
Raschida
1.) Begriffsdefinition:
Geschichte 2-stündig
Klassenarbeit Nr. 1
AMERIKANISCHE REVOLUTION
2.) Quellenanalyse:
(17/20VP)
J1/1
Name:
Raschida
1.) Begriffsdefinition:
Geschichte 2-stündig
Klassenarbeit Nr. 1
AMERIKANISCHE REVOLUTION
2.) Quellenanalyse:
(17/20VP)

Ähnliche Inhalte

Know Amerikanische Revolution thumbnail

80

Amerikanische Revolution

Allgemeine Thematisierung der Amerikanischen Revolution (v.a. inwiefern diese als Revolution bezeichnet werden kann) mit Quellenanalyse und Bewertungsaufgabe + Begriffsdefinition zur Modernisierung

Know Lernzettel russische Revolution  thumbnail

0

Lernzettel russische Revolution

Lernzettel für Leistungskurs Geschichte russische Revolution bis 1922 alles wichtige zusammengefasst

Know Amerikanische Revolution komplett Zusammenfassung (Abi 2023) thumbnail

53

Amerikanische Revolution komplett Zusammenfassung (Abi 2023)

Zusammenfassung/Lernzettel Abi

Know Amerikanische Revolution  thumbnail

32

Amerikanische Revolution

Historischer Hintergrund, Sons of Liberty, Boston Tea Party, Boston Massacre; Steuergesetze; French and Indian war; Stamp Act, Kontinentalkongresse, Unabhänigkeitserklärung, Amerikanische Verfassung, Mary, Engels,Graf,Jarausch, Vierhaus, Burckardt

Know Amerikanische Revolution Zusammenfassung  thumbnail

749

Amerikanische Revolution Zusammenfassung

Amerikanische Revolution (1. Semester), Zeitstrahl, Theoriemodule

Know  Amerikanische Revolution  thumbnail

1475

Amerikanische Revolution

Meine Lernzettel für das Thema Amerikanische Revolution (Theoriemodule auch z.T. enthalten)

J1/1 Name: Raschida 1.) Begriffsdefinition: Geschichte 2-stündig Klassenarbeit Nr. 1 AMERIKANISCHE REVOLUTION 2.) Quellenanalyse: (17/20VP) (3,5/4VP) → Erkläre in wenigen Sätzen, was die Geschichtswissenschaft unter Modernisierung versteht und welche Bereiche diese umfasst. 25.11.2019 2.1) Nenne 4 der Argumente, mit welchen die Kolonien ihre angestrebte Unabhängigkeit vom Mutterland begründeten. (4VP) 3,5 2.2) Arbeite mit eigenen Worten aus dem Text M1 heraus, von welchen Grundsätzen staatlicher Ordnung Thomas Paine ausgeht und wie er diese im damaligen amerikanischen Regierungssystem verwirklicht sieht. (10VP) 7,5 2.3) Zeige auf, weshalb man in Bezug auf die Loslösung der 13 Kolonien vom Mutterland, so wie auch Thomas Paine es tut, von einer Revolution" sprechen kann. (6VP) 6 3.) Bewertung/ Stellungnahme: (4_ _/4VP) → Nimm Stellung zu der Aussage, die Amerikaner hätten im Rahmen der Westexpansion ,,das helle Licht der Zivilisation" über den Kontinent gebracht. 15 10 20 25 5 M1: Thomas Paine, 1791 Aus der Schrift, Rights of Man" von Thomas Paine, einem der Gründungsväter" der Vereinigten Staaten von Amerika, verfasst 1791/92: An den Revolutionen in Amerika und Frankreich und den Anzeichen, die in anderen Ländern erscheinen, wird offensichtlich, dass sich die Meinung der Welt im Hinblick auf Regierungssysteme ändert. [...] Die formelle Regierung macht nur einen kleinen Teil des gesellschaftlichen Lebens aus. [...] Je vollkommener eine Gesellschaft ist, desto weniger braucht sie eine Regierung, weil sie umso mehr ihre eigenen Angelegenheiten regelt und sich selbst regiert. Alle großen Gesetze der Gesellschaft sind Gesetze der Natur....

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

In Handel und Gewerbe, sei es zwischen Einzelnen oder Nationen, gelten Gesetze des wechselseitigen Interesses. Sie werden befolgt und beachtet, weil dies im Interesse der Beteiligten liegt, und nicht wegen irgendwelcher formeller Gesetze, die ihre Regierungen ihnen auferlegt haben mögen. [...] Je älter sie [Formen und Grundsätze noch bestehender Regierungen] sind, desto weniger stimmen sie mit dem gegenwärtigen Zustand der Dinge überein. [...] Am aufgeklärten Zustand der Menschheit ist unschwer zu erkennen, dass erbliche Regierungen im Niedergang begriffen und Revolutionen auf der breiten Grundlage der Volkssouveränität und der Repräsentativregierung in Europa auf dem Vormarsch sind. Daher wäre es ein Akt der Weisheit, ihr Kommen vorwegzunehmen und Revolutionen vernünftig und einvernehmlich zustande zu bringen, anstatt sie dem Tumult zu überlassen. [...] Genau auf diesem System ist die amerikanische Regierung begründet, nämlich Repräsentation, die die Demokratie veredelt. [Das Repräsentativsystem] verleiht der Regierung einen dauernden Zustand der Reife! Es ist, wie man beobachtet hat, nie jung und nie alt. [...] Es erlaubt keine Trennung zwischen Wissen und Macht und ist, wie das eine Regierung sein sollte, alten Zufälligkeiten des Einzelnen und daher der Monarchie überlegen. Es ist von allen Formen der Regierung am leichtesten. zu verstehen und in der Praxis am geeignetsten und schließt zugleich das Unwissen und die Unsicherheit der erblichen Form wie die Nachteile der direkten Demokratie aus. Es ist unmöglich, ein Regierungssystem zu entwerfen, das über ein so großes Territorium und eine solche Bandbreite der Interessen hinweg handeln kann, wie das im Funktionieren der Repräsentation unmittelbar geschieht. (24,5/28VP) Note: 1392 Viel Erfolg! Unterrichtsnote: м. a Raschida Thiombane Aufgabe 1 2 Aufgabe 2. Modemisierung bedeutet so viel wie 19 Jahrhundert, wo wirtschaftliche, politische & gesellschaftliche kulturelle Veränderungen passierter, die das in der allgemeine Leben Gesellschaft starkt veränderte. Diese waren allerdings nicht ausschließlich positiv. O Bla Sei ● 0 Geschichte Klausur 1 Geschichle 11 Sie wollen innen Sie wurden hohe Zoller verhängt sehr stark Sie waren In seiner von • Ihnen wurden zu hohe Steuern il no laxation without representation. dass es Schrift Rights of Man schildert Thomas Paine 1791/1792, zu dem Zutpunkt beobachtbar war, das sich dies allgemeine in der Welt verandert Regierungssystemen repräsentativen Demokratie zuwendet und sich der mehr representiert werden im an dass in Er führt Regierung regelt. Regeln seiem eigenständig ihre Angelegenheten aus Interesser alter Betroffenen. eingehallen. Außerdem er dass jeäller die Prinzipien einer sind sies demnach Regering stand, destor weniger Zeit- & Stuationsgerif und bringen Unsyfriedenhet mit sich, die wiederumg Revolution führen im Umdem Volk Fu entgegen zu kommen es der Meinung Thomas" Paines notwending eine vollkommene Gesellschaft (~) der Prozess im werden ihren Handelsbeziehungen eingeschränkt verhängt nur bräuchte, da sie meint Parlament ✓ A) (u) eine dass die Regierungen entgegen zu kommen. Prinzip des Das Repräsentativsystems begründe ßerdem auch die amerikanische Regierung Es verleiht der Regierung immer die Aktualität 3) und In allen ihre Grundlagen solwen Monarchie ciborkenge In verstehen. In der um verhindert das Wissen & racht getrennt werden. sei also das den und ist primār rom Mutterland tatsächlich um aber System die Wünschen nach Volkssonveriord es Fragestellung ob sich bei der Lotisung sich historiker sehr uneinig @ Junächst sei es der Revolution on zu definieren. Begriff d van allen Im • Regeringssystemen Representativsystem der eine -far finanzielle Frahoit der eine Revolution handelt inn wenn aus etwas allem was meist gewaltig Die Träger eber Revolutionen sind meist (proretariat) unteren (mittebachicht) die sich unterdrückt fühlen skönnen 8 allerdings auch Revolutionen von oben in Eine Revolution hat Einfluss auf die 1 Man spricht cases. man, in manchen Fällen auch friedlich wirtschaft und hat in der Gesellschaft und Bedingungen, zu verbessern. Demnach kann man dag. also sagen der 13 Kolonien vom Mutterland Lestörung Revolution handelt. Hier kämpfte am 13 Kolonien allerdings wichtig den (u) 1. Keues gemacht wird. Die geschicht sind • ein fouetter etc. meist Volksgruppen, fatic Gange geabst weeen. Goodllschaft & Politik de allgemanen das Ziel, das Zusammenleben es sich bei der man allerdings and Intfaltung. Das Regierungs- wurde erselyt, allerdings war es eher die Revolutionen in vielen Hinsichten die Oberschicht Gänge setzte Primär wirtschaftliche Cu - Interessen verstricklen sich and ricklen sich mit Forderungen nach Freiheits- es auch zu Menschenrechten und so kam, (u) B gewaltsamen ist die Zostösung rom Mutterland - oft Amerikanische Revolution" bezeichtet durchaus Kämpfen, Demnach H auch als ats Revolution In beadgle. Betrachten. Aufgabe 3. Die Aussage finde ich persönlich sehr problematisch, da sie sehr einseitig formukert Wat expansion 1 und außerdem sehr parteiesch ist. Die die von den Pilgern / Amerikanern veranlasste Bewegung, die die Frontier immer Westen des Landes bzw Kontinentes trieb. Frontier die Grenze zwischen Zivilierter, "1 weißen, weiter ins Als wird von den Kolonisten besiedelten Gebieten und der "freien war die Wildnis" in depar Amerikaner sahen es als ihre Bestimmung Gebiet ihren Vorstellungen dass sie als ihre Eigentum betrachteren, zu "Brilisieren" und nach zu gestallten. Dies sel gott bestimmt gewesen. New Jerusalem" Land". Allerdings waren sie (wie so oft) ignorant gegenüber und The new promised Oft sprachen sie (1 11 den Ureinwohnern bitteren blutigen Enda dieser Gebiele, und bekriegten sie ihrem ihre Gebiete einnahmen. Sie als Sre rottetten Stämme aus, ganze um diese absurde im Auge des Betrachters oth fällten Bäume, roderten ganze Gebiche und zerstörten unzählige Familienleben Bestimmung nachzingehen. Is liegt im Ange sie Fortschritt über dass D Amerikanischen kontinent gebracht haben, aber meiner Meinung hinter dieser Aussage sehr viel Rassismus Sagen das ob Idianer lebten bezeichtet. Die (~) von dieses neue nach steckt und Synorary. Ver den Amerikanern waren bereits Jahrtausende Bewohner da, die ihre Traditionen pflegten pflegten, und der Valur frieden & im Finklang miteinander lebten. Die zerstörten die Amerikanen und vertrieben mit ihrer absurden Selbstverliebten Ideologie und vertrieben die Einheimischen. Das ist nichts anderes als Diebstahl. Rassistisch motivierter Diebstahl. Zwar betrachten sie (v) viel technischen Fortschritt: Aber die Tatsache, dass sie ganze Völker ausrottehen wiegt im Hinblick auf dieser Aussagen mehr a in