Geschichte /

Geschichte Abitur 2022 Lernzettel

Geschichte Abitur 2022 Lernzettel

user profile picture

Julia Logemann

54 Followers
 

Geschichte

 

13

Lernzettel

Geschichte Abitur 2022 Lernzettel

 1. plichtmodul-amerikanische revolution
Zeitleiste amerikanische revolution
1607
1713-1763
1754-1763.
1764
1765
1766
1767
1770
1773
:
FRÜHJ

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

127

Lernzettel zu: -Amerikanische Revolution -deutsch-polnisches Verhältnis -nationale Gedenk- und Feiertage Habe nur Grundkurs und entsprechend ausführlich

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. plichtmodul-amerikanische revolution Zeitleiste amerikanische revolution 1607 1713-1763 1754-1763. 1764 1765 1766 1767 1770 1773 : FRÜHJAHR 1774 SEPTEMBER OKTOBER 1774 FEBRUAR 1775 APRIL 1775 MAI-JULI 1775 5. JULI 1775 6. JULI 1775 23. AUGUST 1775 JANUAR 1776 4. JULI 1776 1775-1783 17. OKTOBER OKTOBER 1781 1781 3. SEPTEMBER 1787 1778 1783 begriffserläuterungen Puritaner: Selbstbezeichnung der Angehörigen einer strenggläubigen protestantischen Glaubensrichtung in England und Schottland : neuengland kolonien: Kolonien im Nordosten der USA, in denen die Besiedlung durch die Briten begann. quaker protestantische Sekte, die sich auf die Gleichheit aller Menschen beruft. Ablehnung von Eid, Kriegsdienst, Sklaverei Gründung der ersten kolonialen Slealung in Phase des Salutary Neglect" French and Indian War 4 Sugar Act Stamp Act P 1 Declaratory Act Townshend Act Folge: hohe Verschuldung Großbritaniens , Boston Massacre" Boston Tea Party Coercive Acts Erster Kontinental kongress Angebot der britischen Regierung zum Erlass der erste Gefechte bei Lexington und concord Zweiter Kontinental kongress, Gründung der Kontinentalarmee Palmzweig- Petition von Thomas Unabhängigkeit Nordamerika: JAMESTOWN Beschluss des kontinental kongresses zur Aufnahme des bewaffneten Widerstands Ausrufung des Zustands der Rebellion durch König Georg III Common Sense" Erklärung der Revolutions krieg Schlacht bel Saratoga Paine Zensuswahlrecht: Wahlsystem, bei dem das Wahlrecht an den Nachweis von Besitz, Einkommen oder Steuer Leistung gebunden ist. Steuern (. Consiliatory Resolution) Kapitulation der britischen Armee bei Yorktown Verabschiedung der Articles of Confederation " (1177 verabschiedet, treten 81 in kraft) Frieden von Paris: endgültige Anerkennung der USA als souveräne Staaten Verabschied ung der Verfassung guerillakrieg Als Guerilla- oder Partisanen krieg wird eine Kriegsführung bezeichnet, bei der die schwächere Seite Schlachten vermeidet. Stattdessen werden Hinterhalte gelegt und überfälle durch- geführt (Beteiligung von Zivilisten). Unter- scheidung von Zivilist und Soldat schwierig → extreme Grausamkeit. east india company: Die englische Ost- indien kompanie...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

wurde 1600 als Aktien- gesellschaft gegründet. Sie bildet das Rück- grat a. britischen Imperiums in Asien. Die Kompanie verfügte über eine eigene Verwaltung hatte das Recht selbständig verträge zu schließen und stellte Söldnerarmeen auf. miliz: Bürger- oder Volksarmee, deren Ange- hörige nur kurzfristig ausgebildet und nur im Kriegsfall einberufen werden Loyalisten Anhänger der britischen Krone, die einen Konflikt mit GB vermeiden wollten. Patrioten: Diejenigen, die zu einer Rebellion tendierten (anti-britisch) ursprünge des Konflikts KOLOniengründung 1607 entsteht in Jamestown (virginia) die erste dauerhafte britische Niederlassung 1620 segelten ca. 100 Pilgrim Fathers" mit der Mayflower in die Neuengland kolonien und gründeten die Stadt Plymouth Puritaner als bekannteste Gemeinschaft →→ Aufbau eines zweiten Jerusalem (.city upon the hiu") → Boston wird wichtige Hafenstadt: attraktiv für Handwerker, Arbeiter Philadelphia: Niederlassung der Quaker, wohlhabendes intellektuelles Bürgertum. • → New York : kulturelles zentrum, attraktiv für Siedler aus ganz Nordeuropa multikultureller Charakter → britische Kultur und sprache dominiert die Öffentlichkeit · 13 Kolonien waren nach unters. Prinzipien London untersteut (Kronkolonien, Eigentümer kolonien, königliche Charter) ↳in allen Kolonial parlament, das nach dem vorbild d. englischen Parlaments nach dem Zensuswahlrecht gewählt wurde (Potlenzielles Spannungs- verhältnis zw. Parlament und königl. Institutionen) 1763: Siedler besitzen Freiheitsrechte, verteidigung selbst finanzieren und organisieren (aB war innenpolitisch und beschäftigt Salutary Neglect" bis " " gesellschaft: Soziale unterschiede deutlich egalitärer als in England keine Adelsgesellschaft Oberschicht in den Neuengland kolonien, breite Mittelschicht in den nördlichen Städten, breite unterschicht an Arbeitern bittere Armut viel seltener, sozialen Spannungen war einfach zu entziehen Wirtschaftliche entwicklung starker Anstieg der Bevölkerung (hohe Zuwanderung aus Europa, hohe Geburtenrate) Produktion mit großem Absatzmarkt in England, Kolonien als Markt für britische Produkte Einschränkung d. ökonomischen Entwicklung durch Gesetze und verbote (Navigation Act, 1651), mangelnde Kontrolle Schmuggel „french and indian war" 1754-1763, Krieg zwischen Frankreich und Großbritannien • Ursache: allgemeine Rivalitäten, fruchtbare und strategisch wichtige Tal in Onio zu besiedeln Franzosen zunächst in führung + unterstützung durch Indianervölker Guerilla krieg besonders grausam: Zivilisten und Siedler werden massa kriert Briten gewannen im weiteren Verlauf die Oberhand (Auslöser: Seeherrschaft) weg in die revolution ( Sugar act GB war zur allein bestimmenden Kolonialmacht in Nordamerika geworden → hohe Staatsverschuldung Verstärkte Überwachung d. bestehenden Gesetze im Ökon. Bereich stationierung mehr britischer Soldaten (versorgung dieser durch Kolonisten Ohne Rücksicht auf die Stimmung in den Kolonien, Änderung der Steuerpolitik "1 1764 Senkung der Steuern auf Melasse ,um Verbot eigenes Geld zu drucken mit Bürgerkriegen Schmuggel zu vermeiden : neue hohe Steuern auf Kaffee, Seide, Wein Stamp act" 1765 Steuerstempel auf alle offiziellen Dokumente und Papierprodukte Protest der kolonial parlamente "No taxation without representation offener Widerstand der Mittelschicht: "Sons of Liberty' → Boykott a ↳ Aufhebung und Stamp Act Einführung des declaratory act des "I →→ Stamp Act Congress : Petition an den könig Stamp Act 1766 [Kolonien sind der krone u. britischen Parlament untergeordnet] ↳ kein Recht über eigene Besteuerung zu bestimmen 11 boston massacre" 1770 Gruppe britischer Soldaten von Kolonisten bedrängt Handgreif lichkeiten bis Schüsse fielen ↳ Beerdigung der Opfer wurde zur anti-britischen Demonstration • Townshend Gesetze wurden wieder aufgehoben 11 townshend act" 1767 Besteuerung der Importe von Glas, Blei, Farben, Papier, Tee Ausweitung zu einem Prinzipienstreit 11 11 boston tea party" 1773 [NENDE PUNKT] um East India Company finanziell zu unterstützen erleichterung des Teeimports nach Ameriko ↳amerikanische Teehändler nicht mehr Konkurenzfähig ins Meer geworfen Heigerung der Entladung von Teeschiffen zu zustimmen in der Nacht wurde der gesamte Tee Coercive acts 1774 Reaktion d. krone auf die boston tea party (Forderung kolonisten militärisch zu 1. Hafen von Boston sollte vorübergehend stillgelegt werden, bis die Stadt für den Tee bezahlt hat 2. lokalen versammlungen verloren das Recht der des Königs gestellt 3 Bewohner d. kolonien (v.a. Beamte), die d. verrates beschuldigt wurden, sollten nicht mehr vor am. Gerichten, sondern in eng. Gerichten vorgestellt werden 4. brit. Truppen sollten aufgestockt und bei Bedarf in Privathäusern untergebracht werden unabhängigkeit skrieg 1775-1783 Selbstregierung, und die Gemeindeversammlung in Massachusetts wurden unter die kontrolle neue Formen der Opposition Committees of Correspondence · neue moderne Formen von Öffentlichkeit und öffentlicher Kommunikation erster kontinental kongress • Organ, das alle Kolonien repräsentieren sou starker Einfluss der Protestanten → jegliches vergnügen wurde vom Kongress verboten einheitliche Wirtschaftspolitik und Boykottmaßhanmen → Kommitees zur Überwachung dieser Ls (bürokratische, exekutive werkzeuge) 5. September 26.Oktober 1774 in Philadelphia • Milizien vergrößern und kampfbereit machen • Reaktion d. Briten auf Beschlüsse d. kongress: Seeblockade →wirts. Schwächung unterwerfen erste gefechte [Lexington, concord] • britische Truppen entsandt um Waffendepot in Concord zu beschlagnahmen ↳ Konflikte mit Milizen der Kolonisten →gipfelte in Schießerei mit Toten und verletzten → Haffendepot Nurde währenddessen von den Siedlern geräumt Zweiter kontinental kongress 10. Mai 1775 - 1. März 1783 Vorläufer einer ersten amerikanischen Regierung vorbereitungen für den Krieg: Geld, Rüstung beschaffen; state of defence, Georg Washington →Oberbefehlshaber • britische könig lennt Palmzweig-Petition ab + betitelt Amerikaner als Rebellen Herausforderungen des kongress: - kein eigenes Budget, aber hoher Geldbedarf ↳ kein Recht Steuern zu erheben Versorgung von G. Washingtons kontinental armee (kein Sold, kaum verpflegung = + Moral d. Truppen) Entwicklung einheitlicher Außenpolitik Bewahrung d. Rechte d. Einzelstaaten nicht max. effektiv :} offene krieg unausweichlich .common sense" THOMAS PAINE viel Propaganda, um Zweifler auf die Seite der Kriegspartei zu zienen common sense wichtigste Propaganda, zunächst anonym veröffentlicht 10. Januar 1776 : Notwendigkeit einer amerikanischen Unabhängigkeit, Recht auf Widerstand gegen korrupte, tyrannische brit. Monarchie ansprechend für viele einfache aber visionäre Sprache ↳ Entwicklung einer amerikanischen Bildpropaganda (v.a. Themen, die sich patriotisch interpretieren Ließen) unabhängigkeitserklärung • zunächst hoffen auf Wiederherstellung d. alten verhältnisses zu amerikanischen Bedingungen 4. Juli 1776 "Declaration of Indipendence" einstimmig verabschiedet • unter der Leitung Thomas Jeffersons verfasst Inhalt: Gleichheit, Volkssouveränität, brit. könig als Tyrannen darstellen Adressat Georg !!! →starke propagandistische Wirkung Schlacht bei saragota 1777 Nach kapitulation der britischen Armee - Sieg für die Amerikaner bei Saragot a ↳ Amerikaner schienen Erfolg zu haben → franz. Regierung erklärte GB nun doch endlich den krieg ↳ 6. Februar 1778 Bündnisvertrag + diplomatische Anerkennung Amerikas weitere europäische Staaten unterstützten Amerika → nachdem dle britische Armee bei Yorktown kapitulieren bundesverfassung musste, war der Krieg militärisch entschieden 3. Sept. 1783 Frieden von Paris beendet den Unabhängigkeitskrieg, Souveränität der 13 Staaten Gründungsväter: Georg Washington, Thomas Jefferson, Benjamin Franklin Hahlrecht an Landbesitz gebunden 70-90% weiße Männer wahlberechtigt Staat und Kirche voneinander getrennt 4 Gleichstellung aller Religionsgemeinschaften Förderung religiöser Freiheit, Demokratisierung Basis: check and balances" → Kontrolle durch Gewaltentei Lung "Bill of Rights" Katalog von Grundrechten anerkannt

Geschichte /

Geschichte Abitur 2022 Lernzettel

Geschichte Abitur 2022 Lernzettel

user profile picture

Julia Logemann

54 Followers
 

Geschichte

 

13

Lernzettel

Geschichte Abitur 2022 Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1. plichtmodul-amerikanische revolution
Zeitleiste amerikanische revolution
1607
1713-1763
1754-1763.
1764
1765
1766
1767
1770
1773
:
FRÜHJ

App öffnen

Teilen

Speichern

127

Kommentare (3)

K

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Lernzettel zu: -Amerikanische Revolution -deutsch-polnisches Verhältnis -nationale Gedenk- und Feiertage Habe nur Grundkurs und entsprechend ausführlich

Ähnliche Knows

1

Zeitstrahl zur Entwicklung der amerikanischen Unabhängigkeit

Know  Zeitstrahl zur Entwicklung der  amerikanischen Unabhängigkeit   thumbnail

838

 

11/12/10

1763 - 1774 - EREIGNISKETTE - Amerikanische Revolution

Know 1763 - 1774 - EREIGNISKETTE - Amerikanische Revolution thumbnail

2154

 

12

Abiturlernzettel zur Amerikanische Revolution in Geschichte Jg. 12/13

Know Abiturlernzettel zur Amerikanische Revolution in Geschichte Jg. 12/13 thumbnail

1069

 

12/13

Ereigniskette Amerikanische Revolution

Know Ereigniskette Amerikanische Revolution  thumbnail

2755

 

12

Mehr

1. plichtmodul-amerikanische revolution Zeitleiste amerikanische revolution 1607 1713-1763 1754-1763. 1764 1765 1766 1767 1770 1773 : FRÜHJAHR 1774 SEPTEMBER OKTOBER 1774 FEBRUAR 1775 APRIL 1775 MAI-JULI 1775 5. JULI 1775 6. JULI 1775 23. AUGUST 1775 JANUAR 1776 4. JULI 1776 1775-1783 17. OKTOBER OKTOBER 1781 1781 3. SEPTEMBER 1787 1778 1783 begriffserläuterungen Puritaner: Selbstbezeichnung der Angehörigen einer strenggläubigen protestantischen Glaubensrichtung in England und Schottland : neuengland kolonien: Kolonien im Nordosten der USA, in denen die Besiedlung durch die Briten begann. quaker protestantische Sekte, die sich auf die Gleichheit aller Menschen beruft. Ablehnung von Eid, Kriegsdienst, Sklaverei Gründung der ersten kolonialen Slealung in Phase des Salutary Neglect" French and Indian War 4 Sugar Act Stamp Act P 1 Declaratory Act Townshend Act Folge: hohe Verschuldung Großbritaniens , Boston Massacre" Boston Tea Party Coercive Acts Erster Kontinental kongress Angebot der britischen Regierung zum Erlass der erste Gefechte bei Lexington und concord Zweiter Kontinental kongress, Gründung der Kontinentalarmee Palmzweig- Petition von Thomas Unabhängigkeit Nordamerika: JAMESTOWN Beschluss des kontinental kongresses zur Aufnahme des bewaffneten Widerstands Ausrufung des Zustands der Rebellion durch König Georg III Common Sense" Erklärung der Revolutions krieg Schlacht bel Saratoga Paine Zensuswahlrecht: Wahlsystem, bei dem das Wahlrecht an den Nachweis von Besitz, Einkommen oder Steuer Leistung gebunden ist. Steuern (. Consiliatory Resolution) Kapitulation der britischen Armee bei Yorktown Verabschiedung der Articles of Confederation " (1177 verabschiedet, treten 81 in kraft) Frieden von Paris: endgültige Anerkennung der USA als souveräne Staaten Verabschied ung der Verfassung guerillakrieg Als Guerilla- oder Partisanen krieg wird eine Kriegsführung bezeichnet, bei der die schwächere Seite Schlachten vermeidet. Stattdessen werden Hinterhalte gelegt und überfälle durch- geführt (Beteiligung von Zivilisten). Unter- scheidung von Zivilist und Soldat schwierig → extreme Grausamkeit. east india company: Die englische Ost- indien kompanie...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

wurde 1600 als Aktien- gesellschaft gegründet. Sie bildet das Rück- grat a. britischen Imperiums in Asien. Die Kompanie verfügte über eine eigene Verwaltung hatte das Recht selbständig verträge zu schließen und stellte Söldnerarmeen auf. miliz: Bürger- oder Volksarmee, deren Ange- hörige nur kurzfristig ausgebildet und nur im Kriegsfall einberufen werden Loyalisten Anhänger der britischen Krone, die einen Konflikt mit GB vermeiden wollten. Patrioten: Diejenigen, die zu einer Rebellion tendierten (anti-britisch) ursprünge des Konflikts KOLOniengründung 1607 entsteht in Jamestown (virginia) die erste dauerhafte britische Niederlassung 1620 segelten ca. 100 Pilgrim Fathers" mit der Mayflower in die Neuengland kolonien und gründeten die Stadt Plymouth Puritaner als bekannteste Gemeinschaft →→ Aufbau eines zweiten Jerusalem (.city upon the hiu") → Boston wird wichtige Hafenstadt: attraktiv für Handwerker, Arbeiter Philadelphia: Niederlassung der Quaker, wohlhabendes intellektuelles Bürgertum. • → New York : kulturelles zentrum, attraktiv für Siedler aus ganz Nordeuropa multikultureller Charakter → britische Kultur und sprache dominiert die Öffentlichkeit · 13 Kolonien waren nach unters. Prinzipien London untersteut (Kronkolonien, Eigentümer kolonien, königliche Charter) ↳in allen Kolonial parlament, das nach dem vorbild d. englischen Parlaments nach dem Zensuswahlrecht gewählt wurde (Potlenzielles Spannungs- verhältnis zw. Parlament und königl. Institutionen) 1763: Siedler besitzen Freiheitsrechte, verteidigung selbst finanzieren und organisieren (aB war innenpolitisch und beschäftigt Salutary Neglect" bis " " gesellschaft: Soziale unterschiede deutlich egalitärer als in England keine Adelsgesellschaft Oberschicht in den Neuengland kolonien, breite Mittelschicht in den nördlichen Städten, breite unterschicht an Arbeitern bittere Armut viel seltener, sozialen Spannungen war einfach zu entziehen Wirtschaftliche entwicklung starker Anstieg der Bevölkerung (hohe Zuwanderung aus Europa, hohe Geburtenrate) Produktion mit großem Absatzmarkt in England, Kolonien als Markt für britische Produkte Einschränkung d. ökonomischen Entwicklung durch Gesetze und verbote (Navigation Act, 1651), mangelnde Kontrolle Schmuggel „french and indian war" 1754-1763, Krieg zwischen Frankreich und Großbritannien • Ursache: allgemeine Rivalitäten, fruchtbare und strategisch wichtige Tal in Onio zu besiedeln Franzosen zunächst in führung + unterstützung durch Indianervölker Guerilla krieg besonders grausam: Zivilisten und Siedler werden massa kriert Briten gewannen im weiteren Verlauf die Oberhand (Auslöser: Seeherrschaft) weg in die revolution ( Sugar act GB war zur allein bestimmenden Kolonialmacht in Nordamerika geworden → hohe Staatsverschuldung Verstärkte Überwachung d. bestehenden Gesetze im Ökon. Bereich stationierung mehr britischer Soldaten (versorgung dieser durch Kolonisten Ohne Rücksicht auf die Stimmung in den Kolonien, Änderung der Steuerpolitik "1 1764 Senkung der Steuern auf Melasse ,um Verbot eigenes Geld zu drucken mit Bürgerkriegen Schmuggel zu vermeiden : neue hohe Steuern auf Kaffee, Seide, Wein Stamp act" 1765 Steuerstempel auf alle offiziellen Dokumente und Papierprodukte Protest der kolonial parlamente "No taxation without representation offener Widerstand der Mittelschicht: "Sons of Liberty' → Boykott a ↳ Aufhebung und Stamp Act Einführung des declaratory act des "I →→ Stamp Act Congress : Petition an den könig Stamp Act 1766 [Kolonien sind der krone u. britischen Parlament untergeordnet] ↳ kein Recht über eigene Besteuerung zu bestimmen 11 boston massacre" 1770 Gruppe britischer Soldaten von Kolonisten bedrängt Handgreif lichkeiten bis Schüsse fielen ↳ Beerdigung der Opfer wurde zur anti-britischen Demonstration • Townshend Gesetze wurden wieder aufgehoben 11 townshend act" 1767 Besteuerung der Importe von Glas, Blei, Farben, Papier, Tee Ausweitung zu einem Prinzipienstreit 11 11 boston tea party" 1773 [NENDE PUNKT] um East India Company finanziell zu unterstützen erleichterung des Teeimports nach Ameriko ↳amerikanische Teehändler nicht mehr Konkurenzfähig ins Meer geworfen Heigerung der Entladung von Teeschiffen zu zustimmen in der Nacht wurde der gesamte Tee Coercive acts 1774 Reaktion d. krone auf die boston tea party (Forderung kolonisten militärisch zu 1. Hafen von Boston sollte vorübergehend stillgelegt werden, bis die Stadt für den Tee bezahlt hat 2. lokalen versammlungen verloren das Recht der des Königs gestellt 3 Bewohner d. kolonien (v.a. Beamte), die d. verrates beschuldigt wurden, sollten nicht mehr vor am. Gerichten, sondern in eng. Gerichten vorgestellt werden 4. brit. Truppen sollten aufgestockt und bei Bedarf in Privathäusern untergebracht werden unabhängigkeit skrieg 1775-1783 Selbstregierung, und die Gemeindeversammlung in Massachusetts wurden unter die kontrolle neue Formen der Opposition Committees of Correspondence · neue moderne Formen von Öffentlichkeit und öffentlicher Kommunikation erster kontinental kongress • Organ, das alle Kolonien repräsentieren sou starker Einfluss der Protestanten → jegliches vergnügen wurde vom Kongress verboten einheitliche Wirtschaftspolitik und Boykottmaßhanmen → Kommitees zur Überwachung dieser Ls (bürokratische, exekutive werkzeuge) 5. September 26.Oktober 1774 in Philadelphia • Milizien vergrößern und kampfbereit machen • Reaktion d. Briten auf Beschlüsse d. kongress: Seeblockade →wirts. Schwächung unterwerfen erste gefechte [Lexington, concord] • britische Truppen entsandt um Waffendepot in Concord zu beschlagnahmen ↳ Konflikte mit Milizen der Kolonisten →gipfelte in Schießerei mit Toten und verletzten → Haffendepot Nurde währenddessen von den Siedlern geräumt Zweiter kontinental kongress 10. Mai 1775 - 1. März 1783 Vorläufer einer ersten amerikanischen Regierung vorbereitungen für den Krieg: Geld, Rüstung beschaffen; state of defence, Georg Washington →Oberbefehlshaber • britische könig lennt Palmzweig-Petition ab + betitelt Amerikaner als Rebellen Herausforderungen des kongress: - kein eigenes Budget, aber hoher Geldbedarf ↳ kein Recht Steuern zu erheben Versorgung von G. Washingtons kontinental armee (kein Sold, kaum verpflegung = + Moral d. Truppen) Entwicklung einheitlicher Außenpolitik Bewahrung d. Rechte d. Einzelstaaten nicht max. effektiv :} offene krieg unausweichlich .common sense" THOMAS PAINE viel Propaganda, um Zweifler auf die Seite der Kriegspartei zu zienen common sense wichtigste Propaganda, zunächst anonym veröffentlicht 10. Januar 1776 : Notwendigkeit einer amerikanischen Unabhängigkeit, Recht auf Widerstand gegen korrupte, tyrannische brit. Monarchie ansprechend für viele einfache aber visionäre Sprache ↳ Entwicklung einer amerikanischen Bildpropaganda (v.a. Themen, die sich patriotisch interpretieren Ließen) unabhängigkeitserklärung • zunächst hoffen auf Wiederherstellung d. alten verhältnisses zu amerikanischen Bedingungen 4. Juli 1776 "Declaration of Indipendence" einstimmig verabschiedet • unter der Leitung Thomas Jeffersons verfasst Inhalt: Gleichheit, Volkssouveränität, brit. könig als Tyrannen darstellen Adressat Georg !!! →starke propagandistische Wirkung Schlacht bei saragota 1777 Nach kapitulation der britischen Armee - Sieg für die Amerikaner bei Saragot a ↳ Amerikaner schienen Erfolg zu haben → franz. Regierung erklärte GB nun doch endlich den krieg ↳ 6. Februar 1778 Bündnisvertrag + diplomatische Anerkennung Amerikas weitere europäische Staaten unterstützten Amerika → nachdem dle britische Armee bei Yorktown kapitulieren bundesverfassung musste, war der Krieg militärisch entschieden 3. Sept. 1783 Frieden von Paris beendet den Unabhängigkeitskrieg, Souveränität der 13 Staaten Gründungsväter: Georg Washington, Thomas Jefferson, Benjamin Franklin Hahlrecht an Landbesitz gebunden 70-90% weiße Männer wahlberechtigt Staat und Kirche voneinander getrennt 4 Gleichstellung aller Religionsgemeinschaften Förderung religiöser Freiheit, Demokratisierung Basis: check and balances" → Kontrolle durch Gewaltentei Lung "Bill of Rights" Katalog von Grundrechten anerkannt