Geschichte /

Imperialismus 🤓📔

Imperialismus 🤓📔

 Belgien-> Belgisch-Kongo
• Deutschland - Deutsch-Ostafrika,
Deutsch-SĂĽdwestafrika
â—Ź
Frankreich →> Frz.-Westafrika, Indo-China,
Madagaskar
G

Imperialismus 🤓📔

user profile picture

studywithlucie

1.491 Followers

259

Teilen

Speichern

Mindmap zum Imperialismus

 

8/9

Lernzettel

Belgien-> Belgisch-Kongo • Deutschland - Deutsch-Ostafrika, Deutsch-Südwestafrika ● Frankreich →> Frz.-Westafrika, Indo-China, Madagaskar Großbritanien-> Australien, Brit.-Indien, Dänemark, Italien, Japan, Niederlande, Portugal, Russland, Spanien, USA Regierungsmethoden teilweise von eigenen Kolonialherren Manche Gebiete aber von Einheimischen Fürsten (indirekte Herrschaft) . · Südafrika, Kanada, Anglo- Ägypt.- Sudan ● Gewalt Änderung der Lebens- weise auf die europä- ische Missbrauch Bau von Waffen/Schiffen informelle Imperialismus: -> indirekte Kontrolle durch wirtschaftl. und finanzielle Abhängigkeit (Handels- und Schutzverträge) Methoden Staaten kurzfristige Folgen: Länder blieben unentwickelt keine lat. imperare -herrschen imperium - Weltreich streben nach Herrschaft über Be- völkerung eines anderen Landes vom Mutterland´abhängig Begriff Imperialismus eigene Industrie → kein Bildungswesen ● Lebensformen wurden von Kolonialherren geprägt Einheimische wurden oft niedergeschlagen aufgrund von Aufständen eigene Kultur ging verloren formeller Imperialismus: direkte politische und militärische Kontrolle über ein Gebiet Folgen -> politisch Großmachtstreben Ablenkung von inneren Konflikten Langfristige Folgen: belastet heute noch Verhätnisse zwischen De und ehemaligen Staaten Rassismus entwickelte sich eigene Kultur ging verloren politische Verwaltung bis heute Ursachen Ziele Wirtschaftlich: durch Industrialisierung Bevölkerungswachstum/ Massenproduktion -> mehr Gebiete + Rohstoffe gesellschaftlich: Rassenstolz -> (billige Rohstofflieferanten) -> Gedanke - weiße Rasse kulturell überlegen Recht des Stärkeren" möglichst großes (Welt-) Reich → Kolonie vom Mutterland abhängig machen billig Rohstoffe neue Siedlungsgebiete Ablenkung von sozialen und innenpolitischen Konflikten Prestigestreben

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr SpaĂź am Lernen

Lerne mit ĂĽber 500.000 Lerninhalten von den besten SchĂĽler:innen!
Vernetze dich mit anderen SchĂĽler:innen und helft euch gegenseitig!
Bekomme bessere Noten ohne groĂźen Aufwand!

App herunterladen

Geschichte /

Imperialismus 🤓📔

user profile picture

studywithlucie

1.491 Followers

 Belgien-> Belgisch-Kongo
• Deutschland - Deutsch-Ostafrika,
Deutsch-SĂĽdwestafrika
â—Ź
Frankreich →> Frz.-Westafrika, Indo-China,
Madagaskar
G

Ă–ffnen

Mindmap zum Imperialismus

Ă„hnliche Knows

Know Imperialismus thumbnail

2

Imperialismus

Was ist der imperialesmus

Know Imperialismus thumbnail

2

Imperialismus

Geschichte 19. Jahrhundert, Imperialismus und Kolonien

Know Hochimperialismus Ăśbersicht thumbnail

7

Hochimperialismus Ăśbersicht

wesentliche themenbezogene Definitionen; Geschichte, Ursprung Imperialismus; Hauptakteure; Motive, Ursachen; Ziele; Verlauf; Formen des Imperialismus; Konzepte; Folgen

Know Imperialismus thumbnail

20

Imperialismus

-Allgemeines: Folgen, Kritik, Formen.. -Kongokonfrenz -Imperialismus Deutschlands: Deutsch-SĂĽdwestafrika -Aufstand der Herero -Imperialismus GroĂźbritanniens am Beispiel Afrika

Know Zusammenfassung Imperialismus thumbnail

9

Zusammenfassung Imperialismus

-Imperialismustheorien Sozialimperialismus, Kollaorationstheorie,Neo-Kolonialismus, Wirtschaftsimperialismus –russischer Imperialismus -amerikanischer Imperialismus

Know Imperialismus  thumbnail

9

Imperialismus

Hier findet ihr das wichtigste zum Imperialismus ;)

Belgien-> Belgisch-Kongo • Deutschland - Deutsch-Ostafrika, Deutsch-Südwestafrika ● Frankreich →> Frz.-Westafrika, Indo-China, Madagaskar Großbritanien-> Australien, Brit.-Indien, Dänemark, Italien, Japan, Niederlande, Portugal, Russland, Spanien, USA Regierungsmethoden teilweise von eigenen Kolonialherren Manche Gebiete aber von Einheimischen Fürsten (indirekte Herrschaft) . · Südafrika, Kanada, Anglo- Ägypt.- Sudan ● Gewalt Änderung der Lebens- weise auf die europä- ische Missbrauch Bau von Waffen/Schiffen informelle Imperialismus: -> indirekte Kontrolle durch wirtschaftl. und finanzielle Abhängigkeit (Handels- und Schutzverträge) Methoden Staaten kurzfristige Folgen: Länder blieben unentwickelt keine lat. imperare -herrschen imperium - Weltreich streben nach Herrschaft über Be- völkerung eines anderen Landes vom Mutterland´abhängig Begriff Imperialismus eigene Industrie → kein Bildungswesen ● Lebensformen wurden von Kolonialherren geprägt Einheimische wurden oft niedergeschlagen aufgrund von Aufständen eigene Kultur ging verloren formeller Imperialismus: direkte politische und militärische Kontrolle über ein Gebiet Folgen -> politisch Großmachtstreben Ablenkung von inneren Konflikten Langfristige Folgen: belastet heute noch Verhätnisse zwischen De und ehemaligen Staaten Rassismus entwickelte sich eigene Kultur ging verloren politische Verwaltung bis heute Ursachen Ziele Wirtschaftlich: durch Industrialisierung Bevölkerungswachstum/ Massenproduktion -> mehr Gebiete + Rohstoffe gesellschaftlich: Rassenstolz -> (billige Rohstofflieferanten) -> Gedanke - weiße Rasse kulturell überlegen Recht des Stärkeren" möglichst großes (Welt-) Reich → Kolonie vom Mutterland abhängig machen billig Rohstoffe neue Siedlungsgebiete Ablenkung von sozialen und innenpolitischen Konflikten Prestigestreben

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr SpaĂź am Lernen

Lerne mit ĂĽber 500.000 Lerninhalten von den besten SchĂĽler:innen!
Vernetze dich mit anderen SchĂĽler:innen und helft euch gegenseitig!
Bekomme bessere Noten ohne groĂźen Aufwand!

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen