Geschichte /

Kulturkampf

Kulturkampf

 Kulturkampf Unter Otto von Bismarck, gegen die katholische Kirche
Allgemeines:
-Anlass: Unfehlbarkeitsdogma des Papstes 1870
-innenpolitisc
 Kulturkampf Unter Otto von Bismarck, gegen die katholische Kirche
Allgemeines:
-Anlass: Unfehlbarkeitsdogma des Papstes 1870
-innenpolitisc

Kulturkampf

user profile picture

Nelly

2 Followers

Teilen

Speichern

100

 

11

Präsentation

Referat und Handout zum Thema Kulturkampf (Geschichte)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kulturkampf Unter Otto von Bismarck, gegen die katholische Kirche Allgemeines: -Anlass: Unfehlbarkeitsdogma des Papstes 1870 -innenpolitisch zwei Feinde, die er bekämpfte: -zum einen katholische Kirche und katholische Zentrumspartei -die Sozialisten -gegen beide Gruppen mit all zur Verfügung stehenden Macht und erließ Gesetze, um Katholiken und Sozialisten politisch auszuschalten →Kulturkampf, Bezeichnung für von Reichskanzler Otto von Bismarck im Reichstag zw. 1871 und 1878 durchgesetzte Gesetze, gegen katholische Kirche in Deutschland Ursachen: -Bismarck sah Staatsinteressen durch katholische Kirche gefährdet -Unterstellte: feindliche Gesinnung ggü. preuß. Reich Katholische Kirche Befehlsempfänger des Papstes (Papst Pius IX) →Anlass gegen kath. Kirche vorzugehen. Motive und Maßnahmen: Motive: -Einfluss der katholischen Kirche auf staatliche Angelegenheiten zu unterbinden -Vorstellung Bismarcks, katholische Minderheit (etwa 37 % d. Bevölk.) Bedrohung für innere Einheit des jungen Staates Maßnahmen: -Kanzel§ (Verbot von Predigten mit Inhalt, der öffentlichen Frieden gefährdet.) →z.B. Pfarrer keine politischen Aussagen im Amt machen- Gefängnisstrafen für Geistliche, politisch kritisch äußerten -geistl. Aufsicht in kath. Schulen verboten -Staatliche Prüfung zum Ausführen eines geistl. Amts -Ab 1874: Eheschließung nur noch durch Standesamt gültig →aber: Keine Schwächung der kath. Kirche - Bismarck stellt Maßnahmen ein Begründung: -kein Glaubenskrieg; sondern: Machtstreit zw. Königtum & Priestertum -Verteidigung des Staates →Ziel päpstl. Gewalt: Unterwerfung der weltlichen Gewalt unter geistliche → Bismarcks Ziel: nicht Eliminierung der kath. Kirche, sondern Erhaltung des Staates kulturkampf/[23.09.2020] Widerstand der Katholiken: -Kulturkampf führte (entgegen Bismarcks Absichten) zu stärkeren Zusammenschluss der katholischen Bevölkerung mit Geistlichkeit - Widerstand der katholischen Kirche hatte Absetzungen und Verhaftungen von Geistlichen zur Folge →Viele Katholiken...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

gingen in Haltung der Opposition; Stimmenanteil der Zentrumspartei wuchs ➜ Als deutlich wurde, dass Maßnahmen fehlschlugen, gab Bismarck Kulturkampf auf Ende des Kulturkampfes: -1878 beendete Bismarck Kulturkampf -mit Papst Leo XIII. aussöhnen -vorher einige Gesetze zurück genommen- einige Blieben bestehen (3 Beispiele) 1. Zivilehe 2.staatliche Schulaufsicht 3.Verbot Jesuitenordens -erkannte, dass er nicht gegen Macht der Kirche ankam, benötigte Stimmanteil der Zentrumspartei um Politik verfolgen zu können Bild Papst: https://www.kinderzeitmaschine.de/neuzeit/nationalstaaten/lucys-wissensbox/nation-von-oben/was-war-der- Kulturkampf UNTER OTTO VON BISMARCK GEGEN DIE KATHOLISCHE KIRCHE Jnternist વહે https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fimg %2Fgeschichte%2Fmobile 157085429%2F4341352677-cil6x9-w1300%2FKulturkampf-Zwischen- Berlin- URomHolzst.jpg&sp=1600877341T22529466745d30a8faa2effd1a9795bced4f58e0bedc7b0d41455 cae994cfaf5[23.09.20202] Gliederung Allgemeines Anlass Ursachen Motive und Maßnahmen Begründung Widerstand der Katholiken Ende des Kulturkampfes Folgen Otto von Bismarck https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F %2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons %2F5%2F50%2FBismarckArbeitszimmer1886.jpg&sp=1600876147T0fe7441e 4d64d25e54761719ed51c0013c1008cf84f86d7ede5853e7b1147806 Allgemeines innenpolitisch zwei Feinde, die er bekämpfte: ▪ katholische Kirche und katholische Zentrumspartei ZENTRUM Deutsche Zentrumspartei Älteste Partei Deutschlands - gegr. 1870 https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org %2Fwikipedia%2Fcommons %2F7%2F75%2FDeutsche Zentrumspartei_logo.svg&sp=1600877775Taca2b278602aa2a7fef8 ▪ die Sozialisten gegen beide Gruppen mit all zur Verfügung stehender Macht, erließ Gesetze; Katholiken und Sozialisten politisch auszuschalten 2b454321b7a20710b14c4f23832b799e2d9bb6823874 → Kulturkampf, Bezeichnung für von Reichskanzler Otto von Bismarck im Reichstag zw. 1871 und 1878 durchgesetzte Gesetze gegen katholische Kirche in Deutschland Anlass Veröffentlichung moderner theologischer und gesellschaftlicher Anschauungen durch Papst Pius IX. (1864) 1870 das Dogma der Unfehlbarkeit des Papstes definiert im deutschen Sprachraum Proteste gegen Dogma → kirchliche Abspaltung ,,Altkatholiken" wurde von Kirche Lehrbefugnis entzogen; Professoren aber Staatsdiener>>> Staat als Eingriff in seine Belange katholische Abteilung des preußischen Kultusministeriums in polnisch-sprachigen Gebieten erlaubte, dass auf Polnisch unterrichtet werde, gegen deutsche Staatsverständnis der preußischen Regierung Ursachen Bismarck sah Staatsinteressen durch katholische Kirche gefährdet Unterstellte: • feindliche Gesinnung ggü. preuß. Reich o Katholische Kirche Befehlsempfänger des Papstes (Papst Pius IX) →Anlass gegen kath. Kirche vorzugehen Papst Pius IX https://de.wikipedia.org/wiki/Pius IX.

Geschichte /

Kulturkampf

user profile picture

Nelly  

Follow

2 Followers

 Kulturkampf Unter Otto von Bismarck, gegen die katholische Kirche
Allgemeines:
-Anlass: Unfehlbarkeitsdogma des Papstes 1870
-innenpolitisc

App öffnen

Referat und Handout zum Thema Kulturkampf (Geschichte)

Ähnliche Knows

M

2

Kulturkampf

Know Kulturkampf  thumbnail

66

 

12

user profile picture

Ottomvon Bismarck Innenpolitik

Know Ottomvon Bismarck Innenpolitik  thumbnail

76

 

11/12/13

user profile picture

Bismarcks Kulturkampf

Know Bismarcks Kulturkampf thumbnail

27

 

11/9/10

user profile picture

Innenpolitik Bismarck

Know Innenpolitik Bismarck thumbnail

75

 

11

Kulturkampf Unter Otto von Bismarck, gegen die katholische Kirche Allgemeines: -Anlass: Unfehlbarkeitsdogma des Papstes 1870 -innenpolitisch zwei Feinde, die er bekämpfte: -zum einen katholische Kirche und katholische Zentrumspartei -die Sozialisten -gegen beide Gruppen mit all zur Verfügung stehenden Macht und erließ Gesetze, um Katholiken und Sozialisten politisch auszuschalten →Kulturkampf, Bezeichnung für von Reichskanzler Otto von Bismarck im Reichstag zw. 1871 und 1878 durchgesetzte Gesetze, gegen katholische Kirche in Deutschland Ursachen: -Bismarck sah Staatsinteressen durch katholische Kirche gefährdet -Unterstellte: feindliche Gesinnung ggü. preuß. Reich Katholische Kirche Befehlsempfänger des Papstes (Papst Pius IX) →Anlass gegen kath. Kirche vorzugehen. Motive und Maßnahmen: Motive: -Einfluss der katholischen Kirche auf staatliche Angelegenheiten zu unterbinden -Vorstellung Bismarcks, katholische Minderheit (etwa 37 % d. Bevölk.) Bedrohung für innere Einheit des jungen Staates Maßnahmen: -Kanzel§ (Verbot von Predigten mit Inhalt, der öffentlichen Frieden gefährdet.) →z.B. Pfarrer keine politischen Aussagen im Amt machen- Gefängnisstrafen für Geistliche, politisch kritisch äußerten -geistl. Aufsicht in kath. Schulen verboten -Staatliche Prüfung zum Ausführen eines geistl. Amts -Ab 1874: Eheschließung nur noch durch Standesamt gültig →aber: Keine Schwächung der kath. Kirche - Bismarck stellt Maßnahmen ein Begründung: -kein Glaubenskrieg; sondern: Machtstreit zw. Königtum & Priestertum -Verteidigung des Staates →Ziel päpstl. Gewalt: Unterwerfung der weltlichen Gewalt unter geistliche → Bismarcks Ziel: nicht Eliminierung der kath. Kirche, sondern Erhaltung des Staates kulturkampf/[23.09.2020] Widerstand der Katholiken: -Kulturkampf führte (entgegen Bismarcks Absichten) zu stärkeren Zusammenschluss der katholischen Bevölkerung mit Geistlichkeit - Widerstand der katholischen Kirche hatte Absetzungen und Verhaftungen von Geistlichen zur Folge →Viele Katholiken...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

gingen in Haltung der Opposition; Stimmenanteil der Zentrumspartei wuchs ➜ Als deutlich wurde, dass Maßnahmen fehlschlugen, gab Bismarck Kulturkampf auf Ende des Kulturkampfes: -1878 beendete Bismarck Kulturkampf -mit Papst Leo XIII. aussöhnen -vorher einige Gesetze zurück genommen- einige Blieben bestehen (3 Beispiele) 1. Zivilehe 2.staatliche Schulaufsicht 3.Verbot Jesuitenordens -erkannte, dass er nicht gegen Macht der Kirche ankam, benötigte Stimmanteil der Zentrumspartei um Politik verfolgen zu können Bild Papst: https://www.kinderzeitmaschine.de/neuzeit/nationalstaaten/lucys-wissensbox/nation-von-oben/was-war-der- Kulturkampf UNTER OTTO VON BISMARCK GEGEN DIE KATHOLISCHE KIRCHE Jnternist વહે https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fimg %2Fgeschichte%2Fmobile 157085429%2F4341352677-cil6x9-w1300%2FKulturkampf-Zwischen- Berlin- URomHolzst.jpg&sp=1600877341T22529466745d30a8faa2effd1a9795bced4f58e0bedc7b0d41455 cae994cfaf5[23.09.20202] Gliederung Allgemeines Anlass Ursachen Motive und Maßnahmen Begründung Widerstand der Katholiken Ende des Kulturkampfes Folgen Otto von Bismarck https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F %2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons %2F5%2F50%2FBismarckArbeitszimmer1886.jpg&sp=1600876147T0fe7441e 4d64d25e54761719ed51c0013c1008cf84f86d7ede5853e7b1147806 Allgemeines innenpolitisch zwei Feinde, die er bekämpfte: ▪ katholische Kirche und katholische Zentrumspartei ZENTRUM Deutsche Zentrumspartei Älteste Partei Deutschlands - gegr. 1870 https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org %2Fwikipedia%2Fcommons %2F7%2F75%2FDeutsche Zentrumspartei_logo.svg&sp=1600877775Taca2b278602aa2a7fef8 ▪ die Sozialisten gegen beide Gruppen mit all zur Verfügung stehender Macht, erließ Gesetze; Katholiken und Sozialisten politisch auszuschalten 2b454321b7a20710b14c4f23832b799e2d9bb6823874 → Kulturkampf, Bezeichnung für von Reichskanzler Otto von Bismarck im Reichstag zw. 1871 und 1878 durchgesetzte Gesetze gegen katholische Kirche in Deutschland Anlass Veröffentlichung moderner theologischer und gesellschaftlicher Anschauungen durch Papst Pius IX. (1864) 1870 das Dogma der Unfehlbarkeit des Papstes definiert im deutschen Sprachraum Proteste gegen Dogma → kirchliche Abspaltung ,,Altkatholiken" wurde von Kirche Lehrbefugnis entzogen; Professoren aber Staatsdiener>>> Staat als Eingriff in seine Belange katholische Abteilung des preußischen Kultusministeriums in polnisch-sprachigen Gebieten erlaubte, dass auf Polnisch unterrichtet werde, gegen deutsche Staatsverständnis der preußischen Regierung Ursachen Bismarck sah Staatsinteressen durch katholische Kirche gefährdet Unterstellte: • feindliche Gesinnung ggü. preuß. Reich o Katholische Kirche Befehlsempfänger des Papstes (Papst Pius IX) →Anlass gegen kath. Kirche vorzugehen Papst Pius IX https://de.wikipedia.org/wiki/Pius IX.