Geschichte /

Österreich in der Revolution 1848-1849

Österreich in der Revolution 1848-1849

 Oberitalien:
Ungarn und
Galizien:
Der Vielvölkerstaat Österreich in der Revolution 1848/49
Die tschechische
Nationalbewegung:
- Metternichs

Österreich in der Revolution 1848-1849

B

Beyza

10 Followers

Teilen

Speichern

11

 

11/12

Lernzettel

Zusammenfassung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Oberitalien: Ungarn und Galizien: Der Vielvölkerstaat Österreich in der Revolution 1848/49 Die tschechische Nationalbewegung: - Metternichs Sturz-> Volksaufstände gegen die österreichische Herrschaft -> mehrtägige Straßenkämpfe-> Venedig und Mailand räumen -> Karl-Albert sicherte den Aufständischen seine Unterstützung zu -> rief Ende März den, heiligen Krieg "gegen Österreich um die Unabhängigkeit Italiens Sieg der alten Gewalten: Enttäuschte Hoffnungen: - Bildung einer ungarischen Regierung unter Führer Lajos Kossuth - Aprilgesetze: Ungarn wurde zur konstitutionellen Monarchie innerhalb des Habsburgerreiches - Oppositionskräfte in Galizien -> Adel will die Wiedergründung des polnischen Staates - ungarische Oberschicht lehnt Minderheitenrechte für Kroaten, Serben und Rumänen ab Die Reaktion der -April, 1848: Kaiser Ferdinand 1. kündigt eine gesamtstaatliche kaiserlichen Verfassung an Regierung: - besitzende Bürger fürchten sich um ihr Eigentum aufgrund der fortdauernden Unruhen - František Palacky lehnt die Beteiligung an der Frankfurter Donaumonarchie ein Nationalversammlung ab, setzte sich für den Fortbestand der -> fordert die Weiterentwicklung des Habsburgerreiches in Richtung einer Konföderation gleichberechtigter Nationen -> Absetzbewegung von revolutionären Kräften ( bäuerliche Bevölkerung verliert Interesse an Revotion aufgrund des Gesetzbeschlusses zur Aufhebung der Erbuntertänigkeit 7.September 1848) - Juni 1848: Pfingstaufstand ( Radikale) gewaltsam erstickt - Sommer 1848: Österreichische Truppen schlagen die Aufstandsbewegung in Lombardei und Venetien nieder - Oktober 1848: Wien wieder von österreichischen Truppen eingenommen -> die Führer des Aufstandes wurden erschossen (Robert Blum) - Felix Fürst zu Schwarzenberg als neuer Ministerpräsident -> Österreich will das Gebäude des Vielvölkerstaates - 2, Dezember, 1848: Thronwechsel Franz Josef 1. -> Wiener Regierung sucht gewaltsame...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Lösung: > mit kroatischen Truppen > militärische Unterstützung Russlands > Sommer 1849: ungarischer Aufstand wurde niedergeschlagen - Niederschlagung des Aufstandes -> Ende der Revolution in Österreich -> größere Autonomie innerhalb der Habsburgermonarchie kam nicht zustande Nationalismus bricht nach einigen Jahren wieder aus -> 1859/60, 1866: Österreich verliert norditalienische Besitzungen - verlorener Krieg gegen Preußen: Ungarn erhält 1867 die Autonomie > Franz Joseph war Herrscher der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie > Konflikte wurden bis zum 1. WK immer drängender

Geschichte /

Österreich in der Revolution 1848-1849

B

Beyza  

Follow

10 Followers

 Oberitalien:
Ungarn und
Galizien:
Der Vielvölkerstaat Österreich in der Revolution 1848/49
Die tschechische
Nationalbewegung:
- Metternichs

App öffnen

Zusammenfassung

Ähnliche Knows

user profile picture

Nationale Bewegung in Polen

Know Nationale Bewegung in Polen thumbnail

274

 

11/9/10

user profile picture

Krisenjahr 1956

Know Krisenjahr 1956 thumbnail

18

 

10

user profile picture

Juli Krise 1914

Know Juli Krise 1914 thumbnail

17

 

12

E

1

Die Habsburgermoarchie

Know Die Habsburgermoarchie thumbnail

2

 

3

Oberitalien: Ungarn und Galizien: Der Vielvölkerstaat Österreich in der Revolution 1848/49 Die tschechische Nationalbewegung: - Metternichs Sturz-> Volksaufstände gegen die österreichische Herrschaft -> mehrtägige Straßenkämpfe-> Venedig und Mailand räumen -> Karl-Albert sicherte den Aufständischen seine Unterstützung zu -> rief Ende März den, heiligen Krieg "gegen Österreich um die Unabhängigkeit Italiens Sieg der alten Gewalten: Enttäuschte Hoffnungen: - Bildung einer ungarischen Regierung unter Führer Lajos Kossuth - Aprilgesetze: Ungarn wurde zur konstitutionellen Monarchie innerhalb des Habsburgerreiches - Oppositionskräfte in Galizien -> Adel will die Wiedergründung des polnischen Staates - ungarische Oberschicht lehnt Minderheitenrechte für Kroaten, Serben und Rumänen ab Die Reaktion der -April, 1848: Kaiser Ferdinand 1. kündigt eine gesamtstaatliche kaiserlichen Verfassung an Regierung: - besitzende Bürger fürchten sich um ihr Eigentum aufgrund der fortdauernden Unruhen - František Palacky lehnt die Beteiligung an der Frankfurter Donaumonarchie ein Nationalversammlung ab, setzte sich für den Fortbestand der -> fordert die Weiterentwicklung des Habsburgerreiches in Richtung einer Konföderation gleichberechtigter Nationen -> Absetzbewegung von revolutionären Kräften ( bäuerliche Bevölkerung verliert Interesse an Revotion aufgrund des Gesetzbeschlusses zur Aufhebung der Erbuntertänigkeit 7.September 1848) - Juni 1848: Pfingstaufstand ( Radikale) gewaltsam erstickt - Sommer 1848: Österreichische Truppen schlagen die Aufstandsbewegung in Lombardei und Venetien nieder - Oktober 1848: Wien wieder von österreichischen Truppen eingenommen -> die Führer des Aufstandes wurden erschossen (Robert Blum) - Felix Fürst zu Schwarzenberg als neuer Ministerpräsident -> Österreich will das Gebäude des Vielvölkerstaates - 2, Dezember, 1848: Thronwechsel Franz Josef 1. -> Wiener Regierung sucht gewaltsame...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Lösung: > mit kroatischen Truppen > militärische Unterstützung Russlands > Sommer 1849: ungarischer Aufstand wurde niedergeschlagen - Niederschlagung des Aufstandes -> Ende der Revolution in Österreich -> größere Autonomie innerhalb der Habsburgermonarchie kam nicht zustande Nationalismus bricht nach einigen Jahren wieder aus -> 1859/60, 1866: Österreich verliert norditalienische Besitzungen - verlorener Krieg gegen Preußen: Ungarn erhält 1867 die Autonomie > Franz Joseph war Herrscher der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie > Konflikte wurden bis zum 1. WK immer drängender