Physik /

Kommunikation über Radio/ -Wellen

Kommunikation über Radio/ -Wellen

 Kommunikation über Radio
Aufgabe 1:
Grundlage von Radiowellen: -alltägliche Kommunikation basiert auf Radiowellen
(Autoradios, Wifi, Blueto

Kommunikation über Radio/ -Wellen

user profile picture

Rahel Räbiger

1446 Followers

Teilen

Speichern

4

 

12/8/10

Lernzettel

Zusammenfassung zu Radio/ -Wellen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kommunikation über Radio Aufgabe 1: Grundlage von Radiowellen: -alltägliche Kommunikation basiert auf Radiowellen (Autoradios, Wifi, Bluetooth) Radiowelle allgemein: -man braucht Quelle, einen Träger, einen Empfänger und ein Ausbreitungsmedium. Radio Kommunikation besteht darin, mithilfe von elektromagnetischen Radiowellen Informationen von einem Ort zum anderen zu übermitteln. Können sich im Gegensatz zu Schallwellen auch im Vakuum ausbreiten. Die Wellenlänge variiert zwischen 0.1mm bis zu mehreren 10km. Übung Wellenläng mm,cm,... Frequenz hz Maßeinheit Lora minimaler Wert X-Bee 0.000001nm 10^27 hz Aufgabe 2: Radiowellen bei Satelliten und der Kommunikation: -vermutlich die am häufigsten verwendete Art elektromagnetischer Wellen´. Es gibt nur wenige Arten von Wellen die von der Atmosphäre nicht absorbiert werden. Radiowellen besetzten einen besonderen Platz im Elektromagentischen Spektrum, da sie die Atmosphären größtenteils passieren ohne absorbiert zu werden. Radiowellen und Mikrowellen stellen daher di beste Wahl für unsere Kommunikationssatelliten im Orbit dar. Freiraumdämpfung: ist der Verlust von der Signalstärke einer elektromagnetischen Welle bei einer Übertragung in direkter Sichtlinie durch Freien Raum und ohne Hindernisse. Übung 1: 20log10 = 4*ñ*1000(m)*4.33*10^9(hz)/10^8 Übung 2: Sender APC220 Frequenz 418 Mhz - 455 Mhz maximaler Wert mehrere 10km (z.B. 868 Mhz) 2.4 Ghz 10^7 hz Wellenlänge/m Band 1m - 10cm 1m-10 cm 1m-10cm UHF UHF UHF Aufgabe 3: Ideale Frequenz wählen: Datenmenge und Reichweite werden von der verwendeten Frequenz beeinflusst, Bandbreite: in Hertz gemessen, stellt Spektrum der Frequenzen da in das der größte Teil unserer Senderenergie fällt. Je mehr Informationen desto größer die Bandbreite. Schmalbandsignale verfügen über eine schmale Bandbreite, können für Übertragungen mit niedriger Geschwindigkeit verwendet...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

werden. Breitbandsignale hingegen haben eine Bandbreite im Mhz- Bereich und könne deshalb für schnellere Übertragungen genutzt werden. Reichweite: ist die Entfernung die eine Übertragungswelle erreichen kann bei der sie noch einwandfrei empfangen werden kann. Signalstärkeverlust hauptsächlich durch Dämpfung und Absorption von Hindernissen. In idealen Situationen können theoretisch wellen unendlichen Weg zurücklegen (bsp. Sterne). Dennoch können Hindernisse in der Umgebung Wellen absorbieren und ablenken. Dabei werden Wellen mit größerer Länge von größeren Objekten beeinträchtigt und umgekehrt. Deshalb müssen wir uns, wenn wir uns bei unserem CanSat für eine Frequenz entscheiden wollen, erst einmal darüber klarwerden, was unsere Ziele sind. Übung 3: Die Übertragung eines S.O.S.-Signals über mehrere Kilometer: hohe Frequenz Die Übertragung von Videomaterial von einem CanSat zur Bodenstation: hohe Frequenz Das Versenden einer SMS: mittlere - geringe Frequenz 2. Wenn der Sweet Spot im UHF-Band liegt, warum verwenden Satelliten dann hauptsächlich das SHF-Band? - Da Satelliten außerhalb der Erde schweben und somit mehr benötigen Aufgabe 4: Am, Fm, oder...? Kennt man vom Radio. Das M steht für Modulator, Signalwellen beinhalten Informationen oder Nachrichten, die übermittelt werden sollen. Trägerwellen sorgen für Übermittlung von Daten. Informationen müssen zur Radiofrequenz hinzugefügt werden (Modulation). Bei der Elektrotechnik und Telekommunikation stellt die Modulation den Prozess der Signalübertragung dar. Bei AM wird die Information übermittelt, dass die Amplitude der Trägerfrequenz verändert wird. Bei FM wird die Augenblicksfrequenz der Trägerwelle verändert. Es werden verschiedene zugeteilt damit es beim Kommunizieren keine Störgeräusche gibt welche die Kommunikation stören würden und gleichzeitig unbrauchbar machen würden. Aufgabe 5: Datei empfangen: Sender erzeugt oszillierendes Signal auf Kabel verbunden mit einer Antenne. Signal wird transformiert und als elektromagnetische Welle über die Antenne ausgestrahlt. An der anderen Antenne abgefangen und zurück transformiert. Qualität der Verbindung hängt von Übertragungsstärke, Empfängerempfindlichkeit und Antenne ab. Übung: EHF für Bodenkontrollstation SHf für Cansat

Physik /

Kommunikation über Radio/ -Wellen

user profile picture

Rahel Räbiger  

Follow

1446 Followers

 Kommunikation über Radio
Aufgabe 1:
Grundlage von Radiowellen: -alltägliche Kommunikation basiert auf Radiowellen
(Autoradios, Wifi, Blueto

App öffnen

Zusammenfassung zu Radio/ -Wellen

Ähnliche Knows

user profile picture

8

Facharbeit Radiowellen

Know Facharbeit Radiowellen  thumbnail

7

 

10

user profile picture

Radiowellen

Know Radiowellen thumbnail

7

 

11/10

user profile picture

1

Das elektromagnetische Spektrum

Know Das elektromagnetische Spektrum thumbnail

10

 

12

user profile picture

4

Hertzsche Wellen

Know Hertzsche Wellen thumbnail

7

 

10

Kommunikation über Radio Aufgabe 1: Grundlage von Radiowellen: -alltägliche Kommunikation basiert auf Radiowellen (Autoradios, Wifi, Bluetooth) Radiowelle allgemein: -man braucht Quelle, einen Träger, einen Empfänger und ein Ausbreitungsmedium. Radio Kommunikation besteht darin, mithilfe von elektromagnetischen Radiowellen Informationen von einem Ort zum anderen zu übermitteln. Können sich im Gegensatz zu Schallwellen auch im Vakuum ausbreiten. Die Wellenlänge variiert zwischen 0.1mm bis zu mehreren 10km. Übung Wellenläng mm,cm,... Frequenz hz Maßeinheit Lora minimaler Wert X-Bee 0.000001nm 10^27 hz Aufgabe 2: Radiowellen bei Satelliten und der Kommunikation: -vermutlich die am häufigsten verwendete Art elektromagnetischer Wellen´. Es gibt nur wenige Arten von Wellen die von der Atmosphäre nicht absorbiert werden. Radiowellen besetzten einen besonderen Platz im Elektromagentischen Spektrum, da sie die Atmosphären größtenteils passieren ohne absorbiert zu werden. Radiowellen und Mikrowellen stellen daher di beste Wahl für unsere Kommunikationssatelliten im Orbit dar. Freiraumdämpfung: ist der Verlust von der Signalstärke einer elektromagnetischen Welle bei einer Übertragung in direkter Sichtlinie durch Freien Raum und ohne Hindernisse. Übung 1: 20log10 = 4*ñ*1000(m)*4.33*10^9(hz)/10^8 Übung 2: Sender APC220 Frequenz 418 Mhz - 455 Mhz maximaler Wert mehrere 10km (z.B. 868 Mhz) 2.4 Ghz 10^7 hz Wellenlänge/m Band 1m - 10cm 1m-10 cm 1m-10cm UHF UHF UHF Aufgabe 3: Ideale Frequenz wählen: Datenmenge und Reichweite werden von der verwendeten Frequenz beeinflusst, Bandbreite: in Hertz gemessen, stellt Spektrum der Frequenzen da in das der größte Teil unserer Senderenergie fällt. Je mehr Informationen desto größer die Bandbreite. Schmalbandsignale verfügen über eine schmale Bandbreite, können für Übertragungen mit niedriger Geschwindigkeit verwendet...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

werden. Breitbandsignale hingegen haben eine Bandbreite im Mhz- Bereich und könne deshalb für schnellere Übertragungen genutzt werden. Reichweite: ist die Entfernung die eine Übertragungswelle erreichen kann bei der sie noch einwandfrei empfangen werden kann. Signalstärkeverlust hauptsächlich durch Dämpfung und Absorption von Hindernissen. In idealen Situationen können theoretisch wellen unendlichen Weg zurücklegen (bsp. Sterne). Dennoch können Hindernisse in der Umgebung Wellen absorbieren und ablenken. Dabei werden Wellen mit größerer Länge von größeren Objekten beeinträchtigt und umgekehrt. Deshalb müssen wir uns, wenn wir uns bei unserem CanSat für eine Frequenz entscheiden wollen, erst einmal darüber klarwerden, was unsere Ziele sind. Übung 3: Die Übertragung eines S.O.S.-Signals über mehrere Kilometer: hohe Frequenz Die Übertragung von Videomaterial von einem CanSat zur Bodenstation: hohe Frequenz Das Versenden einer SMS: mittlere - geringe Frequenz 2. Wenn der Sweet Spot im UHF-Band liegt, warum verwenden Satelliten dann hauptsächlich das SHF-Band? - Da Satelliten außerhalb der Erde schweben und somit mehr benötigen Aufgabe 4: Am, Fm, oder...? Kennt man vom Radio. Das M steht für Modulator, Signalwellen beinhalten Informationen oder Nachrichten, die übermittelt werden sollen. Trägerwellen sorgen für Übermittlung von Daten. Informationen müssen zur Radiofrequenz hinzugefügt werden (Modulation). Bei der Elektrotechnik und Telekommunikation stellt die Modulation den Prozess der Signalübertragung dar. Bei AM wird die Information übermittelt, dass die Amplitude der Trägerfrequenz verändert wird. Bei FM wird die Augenblicksfrequenz der Trägerwelle verändert. Es werden verschiedene zugeteilt damit es beim Kommunizieren keine Störgeräusche gibt welche die Kommunikation stören würden und gleichzeitig unbrauchbar machen würden. Aufgabe 5: Datei empfangen: Sender erzeugt oszillierendes Signal auf Kabel verbunden mit einer Antenne. Signal wird transformiert und als elektromagnetische Welle über die Antenne ausgestrahlt. An der anderen Antenne abgefangen und zurück transformiert. Qualität der Verbindung hängt von Übertragungsstärke, Empfängerempfindlichkeit und Antenne ab. Übung: EHF für Bodenkontrollstation SHf für Cansat