Physik /

Modelle in der Physik

Modelle in der Physik

 Modelle in der Physik
Modell:
Vom Menschen auf der Grundlage von Analogien geschaffenes Ersatzobjekt,
das ein komplizierteres Original vert

Modelle in der Physik

user profile picture

~ Franka ~

3151 Followers

Teilen

Speichern

5

 

9

Lernzettel

- Definition - Denkmodelle - Beispiele - Besonderheiten eines Modells

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Modelle in der Physik Modell: Vom Menschen auf der Grundlage von Analogien geschaffenes Ersatzobjekt, das ein komplizierteres Original vertritt. Modelle können auf stofflicher Grundlage konstruiert sein (als Modell für eine Flüssigkeit können z. B. Seesand oder kleine Stahlkugeln dienen), sie können aber auch als Denkmodelle existieren (z. B. Massepunkt als Modell für einen Stein). Denkmodell: Vereinfachte Vorstellung von real existierenden Gegenständen und Vorgängen (Gedankengebilde) Massepunkt als Ersatzobjekt (Denkmodell) für reale Körper Lichtstrahl als Ersatzobjekt (Denkmodell) für reale Lichtbündel Ideales Gas als Ersatzobjekt (Denkmodell) für reale Gase Besonderheiten eines Modells (1) Für dasselbe Objekt können zur Untersuchung verschiedener Eigen- schaften verschiedene Modelle geschaffen werden. Bsp.: Wenn man die Bewegung von Himmelskörpern untersuchen will, kann die Erde durch das Modell Massepunkt dargestellt werden. Wenn man Erdbebenwellen simulieren will, kann die Erde durch einen elastischen Körper (Gummiball als Modell) dargestellt werden. Wenn man die Abplattung der Erde untersucht, kann die Erde durch ein elastisches, in Drehbewegung versetztes, kreisförmiges Metallband (Modell) dargestellt werden (2) Jedes Modell stimmt nur in einigen Merkmalen mit dem Original überein. Bsp. Original Erde, real existierender Körper mit räumlicher Ausdehnung und mit einer bestimmten Masse Modell Massepunkt, ideell vorgestelltes Gebilde ohne räumliche Ausdehnung (mathematischer Punkt) mit der dem Punkt zugeordneten Erdmasse (3) Jedes Modell ist nur innerhalb gegebener Grenzen gültig. Bsp.: Das Modell Massepunkt ist nicht mehr anwendbar, wenn die räumliche Ausdehnung eines Körpers berücksichtigt werden muss, z. B. Einparken eines Autos in eine Parklücke. (4) Erkenntnisse...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

aus Modellen müssen an der Wirklichkeit überprüft werden. Bsp. Die mit dem Modell Massepunkt gewonnenen Erkenntnisse, z. B. über das Verhalten von Körpern unter der Wirkung von Kräften, müssen in der Praxis überprüft werden.

Physik /

Modelle in der Physik

user profile picture

~ Franka ~  

Follow

3151 Followers

 Modelle in der Physik
Modell:
Vom Menschen auf der Grundlage von Analogien geschaffenes Ersatzobjekt,
das ein komplizierteres Original vert

App öffnen

- Definition - Denkmodelle - Beispiele - Besonderheiten eines Modells

Ähnliche Knows

P

1

Übersicht Kinematik

Know Übersicht Kinematik thumbnail

1

 

11/12/10

user profile picture

Die Keplerschen Gesetze

Know Die Keplerschen Gesetze thumbnail

39

 

11/12/13

user profile picture

5

Elektrizitätslehre

Know Elektrizitätslehre thumbnail

14

 

11/12/13

user profile picture

Entwicklung der Atommodelle

Know Entwicklung der Atommodelle thumbnail

11

 

9

Modelle in der Physik Modell: Vom Menschen auf der Grundlage von Analogien geschaffenes Ersatzobjekt, das ein komplizierteres Original vertritt. Modelle können auf stofflicher Grundlage konstruiert sein (als Modell für eine Flüssigkeit können z. B. Seesand oder kleine Stahlkugeln dienen), sie können aber auch als Denkmodelle existieren (z. B. Massepunkt als Modell für einen Stein). Denkmodell: Vereinfachte Vorstellung von real existierenden Gegenständen und Vorgängen (Gedankengebilde) Massepunkt als Ersatzobjekt (Denkmodell) für reale Körper Lichtstrahl als Ersatzobjekt (Denkmodell) für reale Lichtbündel Ideales Gas als Ersatzobjekt (Denkmodell) für reale Gase Besonderheiten eines Modells (1) Für dasselbe Objekt können zur Untersuchung verschiedener Eigen- schaften verschiedene Modelle geschaffen werden. Bsp.: Wenn man die Bewegung von Himmelskörpern untersuchen will, kann die Erde durch das Modell Massepunkt dargestellt werden. Wenn man Erdbebenwellen simulieren will, kann die Erde durch einen elastischen Körper (Gummiball als Modell) dargestellt werden. Wenn man die Abplattung der Erde untersucht, kann die Erde durch ein elastisches, in Drehbewegung versetztes, kreisförmiges Metallband (Modell) dargestellt werden (2) Jedes Modell stimmt nur in einigen Merkmalen mit dem Original überein. Bsp. Original Erde, real existierender Körper mit räumlicher Ausdehnung und mit einer bestimmten Masse Modell Massepunkt, ideell vorgestelltes Gebilde ohne räumliche Ausdehnung (mathematischer Punkt) mit der dem Punkt zugeordneten Erdmasse (3) Jedes Modell ist nur innerhalb gegebener Grenzen gültig. Bsp.: Das Modell Massepunkt ist nicht mehr anwendbar, wenn die räumliche Ausdehnung eines Körpers berücksichtigt werden muss, z. B. Einparken eines Autos in eine Parklücke. (4) Erkenntnisse...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

aus Modellen müssen an der Wirklichkeit überprüft werden. Bsp. Die mit dem Modell Massepunkt gewonnenen Erkenntnisse, z. B. über das Verhalten von Körpern unter der Wirkung von Kräften, müssen in der Praxis überprüft werden.