Fächer

Fächer

Mehr

5 Säulen-erziehungsfördernde und -hemmende Erziehung

7.11.2021

1291

49

Teilen

Speichern

Herunterladen


PAIEF I Fr
Fünf Säulen entwicklungsfördernder Erziehung
eine Gegenüberstellung
Eindeutiges JA
zum Kind
zur Verantwortung und Zuständigkeit
z

PAIEF I Fr Fünf Säulen entwicklungsfördernder Erziehung eine Gegenüberstellung Eindeutiges JA zum Kind zur Verantwortung und Zuständigkeit zur Übernahme der Mutter- und Vaterrolle Fünf Säulen entwicklungsfördender Erziehung LAJEJA CE (Grafikaus: Tschope-Scheffler, Sigrid: Fünf Säulen der Erichung Ⓒ Patmos Verlag, Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2017. 8. Auflage. www.verlagsgruppe-patmos.de) Entwicklungsfördernde Aspekte Emotionale Wärme wohlwollende Atmosphäre • mit Anteilnahme begegnen gevoliter Körperkontakt, lächeln, Trost, Blickkontakt, zugewandte Haltung Aufmerksamkeit Achtung • Vertrauen in sein kind (zutrauen) • volle Aufmerksamkeit Fehler und Schwächen akzeptieren (Anerkennung) Individualität wertschätzen. unterschiede cask akteptieren (Respekt) Ly positive Rückmeldung Kooperation o miteinander, wechselseitig, Transparens • hören sich Meinungen an, Gespräche (Diskussion+ Einigung) bei Entscheidungen mit einbetogen-Verantwortung Mit- und Selbstbestimmung Verbindlichkeit Absprachen / Regeln von beiden Seiten vereinbart leingehalten L> wenn nicht konsequenzen (keine reine Drohung) overlässlichkeit durch Gewohnheiten Grenzen Orientierung Allseitige Förderung Neugier wird unterstützt Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft Kulturaneignung anregungsreiche Umgebung. welt- und Lebenszusammenhänge werden hergestellt. selbstständige Aneignung Fünf Säulen entwicklungshemmender Erziehung Ambivalente, rigide oder feindselige Einstellung - zum Kind zur Verantwortungsübernahme (Domke, Franz-Josel; Grafik nach: Tschope-Scheffier, Sigrid: Fünf Säulen der Exiehung Patmos Verlag, Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenver lag AG, Ostfildern 2017,8. Auflage. www.verlagsgruppe patmos.de) Entwicklungshemmende Aspekte Emotionale Kälte / Überbehütung o kind offen ablehnt, ignoriert, Desinteresse zeigt o vermeidung Körperkontakts okeine Aufmerksankeit • überbehütet agiert: fordert liebe und Körperkontakt o wenig Treiraum für eigene Lebensgestaltung oüberschreitung von enofonalen & körperlichen Grenzen Missachtung ·Distant } o Verhalten, Person des kindes werden gering geschätzt o Kind wird von anderen bloß gestellt Nähe • physische und psychische Gewalt soll kind anpassungsfähig machen. L> Kind verspürt Druck (Minderwertigkeitsgefühl) •Ignorieren der Grundbedürfnisse Freiheit mal kühl, mal 'warmy' o inkonsequenz...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

aber forderna Dirigismus o vird bestimmt was das kind zu tun hat: auch gegen Viderstand Argumente nicht gehört oder aufgegriffen o kind vird nicht als eigenständiger Mensch akzeptiert. 。 wenig Vertrauen • kind fühlt sich unfähig linkompetent ->Kind kann Erwachsenen nicht einschätzen Beliebigkeit Erzieher ist überfordert: keine klare orientierung o keine Struktur und Regeln Mangelnde / einseitige (Über-)Forderung Gegenpol zur angenehnen Förderung • Umuelt ist anregungsarm • Erwachsene können Neugier und Lernverhalten des Kindes nicht unterstützen • Ehrgeit der Ellen-> überforderung enormer Druck