Pädagogik /

Hurrelmann Theorie

Hurrelmann Theorie

user profile picture

Julia-Fabienne

45 Followers
 

Pädagogik

 

12/13

Lernzettel

Hurrelmann Theorie

 HURRELMANN
1. Maxime (1-10)
Maxime 1
• Wechselspiel individueller
Anlagen Sozial/physische
Maxime 4
• Entwicklung
•Syntese aus
O
u
6
NR 5
1

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

5

• Maxime (1-10) •Produktive Realitätsverarbeitung (Modell)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

HURRELMANN 1. Maxime (1-10) Maxime 1 • Wechselspiel individueller Anlagen Sozial/physische Maxime 4 • Entwicklung •Syntese aus O u 6 NR 5 1944-00 Sozial-Bildungsi- & Gesundheits- wissenschaftler Maxime 2 produktive Realitats. intensiv aurch vers. verarbeitung (0) Anforderung (EA) PRODUKTIVE REALITÄTSVERARBEITUNG (Maxime 1/213) ICH-IDENTITÄT " (Maxime 4) der Ich-identitat / Individualität Individuation & >>Ausbau der personligkeits- Struktur Maxime 3 • Personlichkeitsform- ung aurch probieren Integration ↳> Anpassung an gesell- schaftliche Notmen- & weite Maxime 5 Entwicklungsdruck durch nicht bewaltigte Entwicklungsaufgaben/ überforderung = mogl. gesunaneltliche Anforderungen Störungen ENTWICKLUNGSAUFGABEN (Erwerben von Kompetenzen in den Bereichen...) • Partnerschaft/Familie • Schullsche & Berufliche Qualifizierung (→ Berufsrolle) Umgang mit Angeboten des warenmarktes (→ konsumentenrolle) • Weltanschauliches wertesystem (→ Rolle eines mūnaigen Bürger RISIKOWEGE BEI DER BEWÄLTIGUNG • externalisierenden problembewaltigung (außen) ↳auffälliges Verhalten: Aggression / Gewalt ENTWICKLUNGSAUFGABEN (Maxime 2/5) - ex • internalisierende problemverarbeitung (innen) - in ↳ psychosomatische Störung, Depression, isolation • evadierende problembewältigung (Mischform) ↳Drogensucht, Essstörung Maxime 6 auf soziale Ressourcen angewiesen • eigenständiges zurecht- kommen (strukturen benötigt uindeststandarts 0 Maxime 8 • Damals kurze Übergangsphase von Kind zu Erwachsen • heute Längere Übergangsphase 12-18 eat emerging adulthood ulangere Kindheit PÄDAGOGISCHE UNTERSTÜTZUNG DES ENTWICKLUNGS- PROZESSES (Maxime 6/7) -2DIVIDUATION EIGENSTANDIGE Maxime a Schichtzugenörigkeit → große Rolle ↳arm/niedriger Status → mehr probleme > Risiko für Entwicklungsstörungen reich/nonerer Status → weniger probleme →kein Risiko Innere Bealitat Maxime 7 Schulen, Familien als soziall- (Maxime 8) perso- Duch sationsinstanzen ↳vermittler / Unterstutzer im Entwicklungsprozess UNTERSCHIEDLICHE SOZIALISATIONSBEDINGUNG (Maxime a) Maxime 10/ • Ceschlecht prägt Entwicklungsaufgaben Mädchen • bessere Qualifizierung / Bewaltigungschancen der Entwicklungsaufgaben ENTWICKLUNGSPHASE personlich- kests Entwicklung ENTWIC GESCHLECHTSSPEZIFISCHE UNTERSCHIEDE (Maxime 10) 2. PRODUKTIVE REALITÄTSVERARBEITUNG SOZIAL Väußere Realitat -2TESLATION Jungen •menr berufsorientierung • weniger flexibleres ver naltensmuster

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Pädagogik /

Hurrelmann Theorie

Hurrelmann Theorie

user profile picture

Julia-Fabienne

45 Followers
 

Pädagogik

 

12/13

Lernzettel

Hurrelmann Theorie

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 HURRELMANN
1. Maxime (1-10)
Maxime 1
• Wechselspiel individueller
Anlagen Sozial/physische
Maxime 4
• Entwicklung
•Syntese aus
O
u
6
NR 5
1

App öffnen

Teilen

Speichern

5

Kommentare (1)

Z

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

• Maxime (1-10) •Produktive Realitätsverarbeitung (Modell)

Ähnliche Knows

4

Hurrelmann

Know Hurrelmann  thumbnail

25

 

12

2

Klaus Hurrelmann

Know Klaus Hurrelmann  thumbnail

296

 

12/13

Pädagogik Hurrelmann

Know Pädagogik Hurrelmann  thumbnail

699

 

11/12/10

Vergleich NS-Erziehung und Hurrelmann

Know Vergleich NS-Erziehung und Hurrelmann  thumbnail

89

 

13

Mehr

HURRELMANN 1. Maxime (1-10) Maxime 1 • Wechselspiel individueller Anlagen Sozial/physische Maxime 4 • Entwicklung •Syntese aus O u 6 NR 5 1944-00 Sozial-Bildungsi- & Gesundheits- wissenschaftler Maxime 2 produktive Realitats. intensiv aurch vers. verarbeitung (0) Anforderung (EA) PRODUKTIVE REALITÄTSVERARBEITUNG (Maxime 1/213) ICH-IDENTITÄT " (Maxime 4) der Ich-identitat / Individualität Individuation & >>Ausbau der personligkeits- Struktur Maxime 3 • Personlichkeitsform- ung aurch probieren Integration ↳> Anpassung an gesell- schaftliche Notmen- & weite Maxime 5 Entwicklungsdruck durch nicht bewaltigte Entwicklungsaufgaben/ überforderung = mogl. gesunaneltliche Anforderungen Störungen ENTWICKLUNGSAUFGABEN (Erwerben von Kompetenzen in den Bereichen...) • Partnerschaft/Familie • Schullsche & Berufliche Qualifizierung (→ Berufsrolle) Umgang mit Angeboten des warenmarktes (→ konsumentenrolle) • Weltanschauliches wertesystem (→ Rolle eines mūnaigen Bürger RISIKOWEGE BEI DER BEWÄLTIGUNG • externalisierenden problembewaltigung (außen) ↳auffälliges Verhalten: Aggression / Gewalt ENTWICKLUNGSAUFGABEN (Maxime 2/5) - ex • internalisierende problemverarbeitung (innen) - in ↳ psychosomatische Störung, Depression, isolation • evadierende problembewältigung (Mischform) ↳Drogensucht, Essstörung Maxime 6 auf soziale Ressourcen angewiesen • eigenständiges zurecht- kommen (strukturen benötigt uindeststandarts 0 Maxime 8 • Damals kurze Übergangsphase von Kind zu Erwachsen • heute Längere Übergangsphase 12-18 eat emerging adulthood ulangere Kindheit PÄDAGOGISCHE UNTERSTÜTZUNG DES ENTWICKLUNGS- PROZESSES (Maxime 6/7) -2DIVIDUATION EIGENSTANDIGE Maxime a Schichtzugenörigkeit → große Rolle ↳arm/niedriger Status → mehr probleme > Risiko für Entwicklungsstörungen reich/nonerer Status → weniger probleme →kein Risiko Innere Bealitat Maxime 7 Schulen, Familien als soziall- (Maxime 8) perso- Duch sationsinstanzen ↳vermittler / Unterstutzer im Entwicklungsprozess UNTERSCHIEDLICHE SOZIALISATIONSBEDINGUNG (Maxime a) Maxime 10/ • Ceschlecht prägt Entwicklungsaufgaben Mädchen • bessere Qualifizierung / Bewaltigungschancen der Entwicklungsaufgaben ENTWICKLUNGSPHASE personlich- kests Entwicklung ENTWIC GESCHLECHTSSPEZIFISCHE UNTERSCHIEDE (Maxime 10) 2. PRODUKTIVE REALITÄTSVERARBEITUNG SOZIAL Väußere Realitat -2TESLATION Jungen •menr berufsorientierung • weniger flexibleres ver naltensmuster

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen