Thesen Montessori Pädagogik

user profile picture

Annika

15 Followers
 

Pädagogik

 

12

Lernzettel

Thesen Montessori Pädagogik

 Maria Montessori: alle wichtigen Thesen für die Klausur
Kerngedanke:
-das Kind ist das Subjekt.
-jedes Kind ist einmalig
-Ziele: Selbststän

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

46

-wichtigsten Thesen von Maria Montessori -Klausur waren 13 Punkte -leicht und verständlich zusammengefasst -nach Themen gegeliedert

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Maria Montessori: alle wichtigen Thesen für die Klausur Kerngedanke: -das Kind ist das Subjekt. -jedes Kind ist einmalig -Ziele: Selbstständigkeit, Unabhängigkeit, Grundannahmen: -der Mensch ist von Geburt an gut -das Kind besitzt einen individuellen Bauplan(Baumeister). -sensible Phasen -Polarisation der Aufmerksamkeit -der Mensch braucht Mitmenschen um seine Persönlichkeit zu entfalten -Entwicklungsmaterial Polarisation der Aufmerksamkeit: Bedeutung -Gefühl der Selbstvergessenheit. -Zustand von höchster Motivation -Einklang mit der Umwelt -Flow Ziele -Kind zu normalisieren -Entscheidungsvermögen, Selbstständigkeit, Durchhaltevermögen Verlauf 1.Arbeit finden 2. Große Arbeit ->intensive Beschäftigung ohne Ablenkung 3.Ausklang ->Kind beendet die Arbeit auf eigenen Wunsch und ist stolz Der absorbierende Geist: -Kinder werden eins mit der Umgebung -Umgebung ,,absorbieren“. -Kind will sich die Eindrücke der Natur selber schaffen -Vergleich mit einem Fotoapparat freiwillige Disziplin, Willensstärke -Aufgabe der Lehrerin: ständige Beobachtung der Kinder Sensible Phasen: 1. von 0-3 Jahre -Bewegungsaufbau, Sprache, Ordnung, soziale Bindung 2. von 4-6 Jahre -Bewegungsverfeinerung, Einbildungskraft, geistige Ordnung, soziale Beziehung 3. von 7-12 Jahre -moralische Grundsätze, Mathe, Sprache, Handwerkliches 4. von 12-18 Jahre -eigene Personlichkeit, Werte und Normen, Verantwortung, soziales Leben, Intresse an Kultur und Arbeitswelt Entwicklungsmaterial: -soll die Kinder Intellektuell, psychisch und motorisch weiter entwickeln -Die Materialien sollen.... ...die Konzentration auf sich beinhalten ...begrenzt sein ->Absprache der Kinder, Rücksicht aufeinander ...anziehend sein ...die Aufmerksamkeit wecken ...das Kind lange beschäftigen ...selbstständige Fehlerkontrolle Baumeister seiner selbst: -Montessori vergleicht die Kinder mit einem Baumeister -> Entscheidungen treffen -Auseinandersetzen mit der Umwelt um seine Persönlichkeit zu entwickeln Durch Greifen zum Begreifen: -Material ist der Schlüssel der Welt. -Schwierigkeitsgrad kann angepasst werden -Selbstständigkeit -Rücksicht auf andere Kinder Kosmische Erziehung: -Inhalte des Sachunterrichts -Kinder entwickeln ein Bewusstsein für ihre Stellung und Welt -Sensibilisierung -Ziel: Kinder sollent verantwortliche Weltbürger werden, Wertebewusstsein, Dankbarkeit gegenüber der Natur und den Menschen Beispiele Material: -Sandpapier -bewegliches Alphabet -Geräuschdosen -Schuhe binden Kategorien: 1.Sinnesmaterial 2.Mathematikmaterial 3.Sprachmaterial 4. Übungen für das Leben Die vorbereitete Umgebung: 1.zeitlich vorbereitete Umgebung -Strukturierung des Tages besonders der Freiarbeit- 2.räumlich vorbereitete Umgebung -freundlich und kindgerecht -> Möbel an die...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Größe der Kinder angepasst -Tisch leicht zusammenschiebbar für Gruppen -Materialien nach Sachbereich geordnet -Garten und Spielplätze = -äußere Ordnung innere Ordnung 3.sachlich vorbereitete Umgebung -es gibt Materialien zu jeden Bereichen -die Erzieherin zeigt Unterstützung und Interesse sowie Ermutigung -zwein bis drei Jahrgangstufen arbeiten zusammen --> einander helfen, voneinander lernen, wissen testen Neurobiologie: Montessori: I. Innerer Bauplan -Schlüssel zum Dasein trägt jedes Kind von Anfang an in sich 2. Jedes Kind will lernen-> Willenskraft 3. Polarisation der Aufmerksamkeit 4. Innere Empfänglichkeit Konzentration nur bei einer Sache ohne Ablenkung 5. Man kann sich nicht an seine frühe Kindheit erinnern 6. Vorbereitete Umgebung Neurobiologie: 1. Die Areale im Gehirn ,,für alles“ sind im Gehirn vorhanden aber nicht im bewussten Bereich 2. Die Bereitschaft zu lernen ist angeboren 3. Wiederholen der Dingen „Lernen“ ->neue Strukturen bilden sich im Gehirn 4. Abgleichungsprozesse im Gehirn 5. Bis zum 4 Lebensjahr ist unser Wissen noch nicht strukturiert und es besteht kein Zugang zum Bewusstsein 6. Strukturen bilden sich im Gehirn bei Wiederholungen -> jeden Tag die gleiche Umgebung man lernt viel Montessori Kritik: -Kind kann später nicht unter Druck arbeiten -> Der Antrieb kommt vom Kind selbst ->Es gibt trotzdem Vorgaben für den Unterricht. -Hoher Schulpreis, da es eine Privatschule ist Materialkosten sind hoch -> Es gibt Unterstützungen von Eltern oder von Staat -> Erfolge -Kind fokussiert sich nur auf die leichten Sachen -> Kind will selber von Natur aus Herrausforderungen -> Das Kind hat einen eigenen Antrieb und möchte sich steigern in der Schwierigkeitsstufe

Thesen Montessori Pädagogik

user profile picture

Annika

15 Followers
 

Pädagogik

 

12

Lernzettel

Thesen Montessori Pädagogik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Maria Montessori: alle wichtigen Thesen für die Klausur
Kerngedanke:
-das Kind ist das Subjekt.
-jedes Kind ist einmalig
-Ziele: Selbststän

App öffnen

Teilen

Speichern

46

Kommentare (1)

T

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

-wichtigsten Thesen von Maria Montessori -Klausur waren 13 Punkte -leicht und verständlich zusammengefasst -nach Themen gegeliedert

Ähnliche Knows

2

Montessori Lernzettel

Know Montessori Lernzettel thumbnail

1099

 

11/12/10

2

Maria Montessori Pädagogik

Know Maria Montessori Pädagogik thumbnail

701

 

13

4

Montessori Pädagogik

Know Montessori Pädagogik  thumbnail

1530

 

12/13

Pädagogik Montessori

Know Pädagogik Montessori  thumbnail

8911

 

11/12/10

Mehr

Maria Montessori: alle wichtigen Thesen für die Klausur Kerngedanke: -das Kind ist das Subjekt. -jedes Kind ist einmalig -Ziele: Selbstständigkeit, Unabhängigkeit, Grundannahmen: -der Mensch ist von Geburt an gut -das Kind besitzt einen individuellen Bauplan(Baumeister). -sensible Phasen -Polarisation der Aufmerksamkeit -der Mensch braucht Mitmenschen um seine Persönlichkeit zu entfalten -Entwicklungsmaterial Polarisation der Aufmerksamkeit: Bedeutung -Gefühl der Selbstvergessenheit. -Zustand von höchster Motivation -Einklang mit der Umwelt -Flow Ziele -Kind zu normalisieren -Entscheidungsvermögen, Selbstständigkeit, Durchhaltevermögen Verlauf 1.Arbeit finden 2. Große Arbeit ->intensive Beschäftigung ohne Ablenkung 3.Ausklang ->Kind beendet die Arbeit auf eigenen Wunsch und ist stolz Der absorbierende Geist: -Kinder werden eins mit der Umgebung -Umgebung ,,absorbieren“. -Kind will sich die Eindrücke der Natur selber schaffen -Vergleich mit einem Fotoapparat freiwillige Disziplin, Willensstärke -Aufgabe der Lehrerin: ständige Beobachtung der Kinder Sensible Phasen: 1. von 0-3 Jahre -Bewegungsaufbau, Sprache, Ordnung, soziale Bindung 2. von 4-6 Jahre -Bewegungsverfeinerung, Einbildungskraft, geistige Ordnung, soziale Beziehung 3. von 7-12 Jahre -moralische Grundsätze, Mathe, Sprache, Handwerkliches 4. von 12-18 Jahre -eigene Personlichkeit, Werte und Normen, Verantwortung, soziales Leben, Intresse an Kultur und Arbeitswelt Entwicklungsmaterial: -soll die Kinder Intellektuell, psychisch und motorisch weiter entwickeln -Die Materialien sollen.... ...die Konzentration auf sich beinhalten ...begrenzt sein ->Absprache der Kinder, Rücksicht aufeinander ...anziehend sein ...die Aufmerksamkeit wecken ...das Kind lange beschäftigen ...selbstständige Fehlerkontrolle Baumeister seiner selbst: -Montessori vergleicht die Kinder mit einem Baumeister -> Entscheidungen treffen -Auseinandersetzen mit der Umwelt um seine Persönlichkeit zu entwickeln Durch Greifen zum Begreifen: -Material ist der Schlüssel der Welt. -Schwierigkeitsgrad kann angepasst werden -Selbstständigkeit -Rücksicht auf andere Kinder Kosmische Erziehung: -Inhalte des Sachunterrichts -Kinder entwickeln ein Bewusstsein für ihre Stellung und Welt -Sensibilisierung -Ziel: Kinder sollent verantwortliche Weltbürger werden, Wertebewusstsein, Dankbarkeit gegenüber der Natur und den Menschen Beispiele Material: -Sandpapier -bewegliches Alphabet -Geräuschdosen -Schuhe binden Kategorien: 1.Sinnesmaterial 2.Mathematikmaterial 3.Sprachmaterial 4. Übungen für das Leben Die vorbereitete Umgebung: 1.zeitlich vorbereitete Umgebung -Strukturierung des Tages besonders der Freiarbeit- 2.räumlich vorbereitete Umgebung -freundlich und kindgerecht -> Möbel an die...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Größe der Kinder angepasst -Tisch leicht zusammenschiebbar für Gruppen -Materialien nach Sachbereich geordnet -Garten und Spielplätze = -äußere Ordnung innere Ordnung 3.sachlich vorbereitete Umgebung -es gibt Materialien zu jeden Bereichen -die Erzieherin zeigt Unterstützung und Interesse sowie Ermutigung -zwein bis drei Jahrgangstufen arbeiten zusammen --> einander helfen, voneinander lernen, wissen testen Neurobiologie: Montessori: I. Innerer Bauplan -Schlüssel zum Dasein trägt jedes Kind von Anfang an in sich 2. Jedes Kind will lernen-> Willenskraft 3. Polarisation der Aufmerksamkeit 4. Innere Empfänglichkeit Konzentration nur bei einer Sache ohne Ablenkung 5. Man kann sich nicht an seine frühe Kindheit erinnern 6. Vorbereitete Umgebung Neurobiologie: 1. Die Areale im Gehirn ,,für alles“ sind im Gehirn vorhanden aber nicht im bewussten Bereich 2. Die Bereitschaft zu lernen ist angeboren 3. Wiederholen der Dingen „Lernen“ ->neue Strukturen bilden sich im Gehirn 4. Abgleichungsprozesse im Gehirn 5. Bis zum 4 Lebensjahr ist unser Wissen noch nicht strukturiert und es besteht kein Zugang zum Bewusstsein 6. Strukturen bilden sich im Gehirn bei Wiederholungen -> jeden Tag die gleiche Umgebung man lernt viel Montessori Kritik: -Kind kann später nicht unter Druck arbeiten -> Der Antrieb kommt vom Kind selbst ->Es gibt trotzdem Vorgaben für den Unterricht. -Hoher Schulpreis, da es eine Privatschule ist Materialkosten sind hoch -> Es gibt Unterstützungen von Eltern oder von Staat -> Erfolge -Kind fokussiert sich nur auf die leichten Sachen -> Kind will selber von Natur aus Herrausforderungen -> Das Kind hat einen eigenen Antrieb und möchte sich steigern in der Schwierigkeitsstufe