Pädagogik /

Es, Ich und Über-Ich

Es, Ich und Über-Ich

user profile picture

study.alea

2927 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Ausarbeitung

Es, Ich und Über-Ich

 ES, ICH & UEBER-ICH
nach sigmund freud
LUST PRINZIP
REALITÄTSPRINZIP
MORALITÄTSPRINZIP
ENTSTEHUNG bei der Geburt
INHALTE alles, was ererbt

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

105

Sigmund Freud

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

ES, ICH & UEBER-ICH nach sigmund freud LUST PRINZIP REALITÄTSPRINZIP MORALITÄTSPRINZIP ENTSTEHUNG bei der Geburt INHALTE alles, was ererbt ist, mitgebracht (Geburt) & konstitutionelles FUNKTIONEN möchte Lustgewinn & Bedürfnisbefriedigung : ich ENTSTEHUNG wird aus Es gebildet, ca. ab dem 2. Lebensjahr Wahrnehmung & Willensbildung entscheidet über Zeit, verschiebung oder Unterdrückung der Befriedigung der Triebansprüche, berücksichtigt Instanzen & Realität INHALTE FUNKTIONEN: über ich ENTSTEHUNG im 6. Lebensjahr INHALTE Normen, Ansichten & Verhaltensregeln der Eltern FUNKTIONEN gesellschaftliche Werte & Normen einhalten : : : ICH-STÄRKE - Person schafft Ausgleich zwischen Es & Über-Ich kann eigene Bedürfnisse wahr- nehmen & vertreten, aber auch zurückstellen ICH-SCHWÄCHE: - Ich wird von Es, über-Ich oder Realitat kontrolliert Es: Bedürfnisbefriedigung ohne Rück- sicht Über-Ich: Person hat Werte & Normen, gegen die Bedürfnis nicht ver- Stoßen Realität macht, was in ist

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Pädagogik /

Es, Ich und Über-Ich

Es, Ich und Über-Ich

user profile picture

study.alea

2927 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Ausarbeitung

Es, Ich und Über-Ich

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 ES, ICH & UEBER-ICH
nach sigmund freud
LUST PRINZIP
REALITÄTSPRINZIP
MORALITÄTSPRINZIP
ENTSTEHUNG bei der Geburt
INHALTE alles, was ererbt

App öffnen

Teilen

Speichern

105

Kommentare (3)

H

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Sigmund Freud

Ähnliche Knows

Psychoanalyse (Freud)

Know Psychoanalyse (Freud) thumbnail

496

 

11/12/13

2

Siegmud Freud

Know Siegmud Freud   thumbnail

65

 

11/12/13

Freud - Psychosexueller Erklärungsansatz

Know Freud - Psychosexueller Erklärungsansatz thumbnail

192

 

11/12/13

7

Freud - Entwicklung aus psychoanalytischer Sicht

Know Freud - Entwicklung aus psychoanalytischer Sicht thumbnail

26

 

11/12/13

Mehr

ES, ICH & UEBER-ICH nach sigmund freud LUST PRINZIP REALITÄTSPRINZIP MORALITÄTSPRINZIP ENTSTEHUNG bei der Geburt INHALTE alles, was ererbt ist, mitgebracht (Geburt) & konstitutionelles FUNKTIONEN möchte Lustgewinn & Bedürfnisbefriedigung : ich ENTSTEHUNG wird aus Es gebildet, ca. ab dem 2. Lebensjahr Wahrnehmung & Willensbildung entscheidet über Zeit, verschiebung oder Unterdrückung der Befriedigung der Triebansprüche, berücksichtigt Instanzen & Realität INHALTE FUNKTIONEN: über ich ENTSTEHUNG im 6. Lebensjahr INHALTE Normen, Ansichten & Verhaltensregeln der Eltern FUNKTIONEN gesellschaftliche Werte & Normen einhalten : : : ICH-STÄRKE - Person schafft Ausgleich zwischen Es & Über-Ich kann eigene Bedürfnisse wahr- nehmen & vertreten, aber auch zurückstellen ICH-SCHWÄCHE: - Ich wird von Es, über-Ich oder Realitat kontrolliert Es: Bedürfnisbefriedigung ohne Rück- sicht Über-Ich: Person hat Werte & Normen, gegen die Bedürfnis nicht ver- Stoßen Realität macht, was in ist

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen