Kategoriale Bildung nach Wolfgang Klafki

user profile picture

Jasmin

118 Followers
 

Pädagogik

 

11

Lernzettel

Kategoriale Bildung nach Wolfgang Klafki

 KATEGORIALE BILDUNG NACH WOLFGANG KLAFKI
Materiale Bildung
Fragt nach Bildungsinhalten, die in der Bildung vermittelt werden
sollen
Also: I

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

64

Zusammenfassung der Theorie, Kritik und Klafkis Antwort auf die Kritik

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

KATEGORIALE BILDUNG NACH WOLFGANG KLAFKI Materiale Bildung Fragt nach Bildungsinhalten, die in der Bildung vermittelt werden sollen Also: Inhalte, Objekte DAS WISSEN z.B.: Literatur, Sprachen, Mathe, etc. a) Bildungstheoretischer Objektivismus ? Bildung besteht aus der Aufnahme objektiver Kulturgüter ! Gefahr: ,,Scientismus"=Verwissenschaftlichung der Schule b) Das Klassische (,,Qualitativ hochwertig, allumfassend und lit. wertvoll") Drei Grundfähigkeiten der Bildung ● Also die Fähigkeit, DAS KÖNNEN z.B.: literarisches Verstehen, mathematisches Denken, Teilnahme an kulturellem Leben, etc. a) Methodische Bildung Formale Bildungstheorie Fragt nach Fähigkeiten, Funktionen und Methoden, die vermittelt werden sollen Lasse ich mich auf das Miteinander ein? Solidaritätsfähigkeit ? Beide Theorien sind wichtig für Klafki und enthalten einen wahren Kern, sind aber in ihrem Absolutheitsanspruch nur die halbe Wahrheit. Daher hat Klafki die Theorien nicht nut additiv zusammengeführt, sondern ganzheitlich überarbeitet. Dafür hat er durch eine dialektische Vermittlung von materialer und formaler Bildung seine kategoriale Bildung entwickelt. Selbstbestimmungsfähigkeit Aktive und kritische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Schwierigkeiten seines Selbst Lasse ich mich auf Lernprozesse ein? Mitbestimmungsfähigkeit Aktive und kritische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Gesellschaft Aktive und kritische Auseinandersetzug mit den Widersprüchen der Gesellschaft Setzt ich mich für/gegen Neuerungen/Änderungen und Ungerechtigkeiten ein? Bildung bedeutet Gewinnung und Beherrschung der Denkweisen, Gefühlskategorein, Wertmaßstäbe ! Gefahr: Bildung wird auf eine Anpassungsleistung reduziert (inhaltsfreie Kompetent) Definition Kategoriale Bildung = Prozess, in dem sich jemand die Wirklichkeit in ihren Kategorien erschließt und dadurch zugleich in seinen geistigen Fähigkeiten kategorial erschlossen erschlossen wird -> dialogischer Prozess des inhaltlichen&formalen Erschließens der Welt und des...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

materialen und formalen Erschlossen-Werdens Ziel: objektive&subjektive Methode vereinen Klafkis Bildungsbegriff Gesellschaft Mitbestimmungs- fähigkeit 1. Bildung für alle inhaltliche organisatorische Demokratisierung des Bildungswesens Selbstbe- Stimmungsfähig keit Bildung Solidaritäts- fähigkeit Bildung Allgemeinbildung ↓ 2. Bildung im Medium d. Allgemeinen epochale Schlüsselprobleme" 3.vielseitige Bildung alle Grunddimensionen menschlicher Interessen Das Konzept des Exemplarischen Grundgedanke: fördern der Selbstständigkeit des Lernenden -> weiterwirkende Erkenntnisse, Fähigkeiten und Einstellungen Strukturmerkmale: -nicht reproduktive Übernahme von Erkenntnissen&Fähigkeiten -aktive Eigenarbeit des Lernenden an einer begrenzten Auswahl ausgewählter Beispiele -begünstigt den Erwerb Alle Lernformen und Lehrmethoden sollen zur Aneignung grundlegender kategorialer Einsichten und Fähigkeiten führen Kritisch-konstruktive Didaktik kritisch -Bildungsinhalte müssen hinterfragt und dabei regelmäßig bewertet&beurteilt werden -Befähigung der SchülerInnen zu wachsender Selbstbestimmungs-, Mitbestimmungs- und Solidaritätsfähigkeit konstuktiv -Reflexion ermöglicht Erweiterung&Veränderung von Bildungsinhalten -Praxisbezug -Über den Rahmen vorgegebener Bedingungen hinaus -> Möglichkeit zur Verbesserung von Lehr- & Lernprozessen kritisch 1: Erkenntnisinteresse, dass alle Kinder die Grundfähigkeiten erlernen könne kritisch 2: Hemmnisse/Probleme aufdecken kritisch 3: aus Hemmnissen neue Lernprozesse entwickeln konstruktiv 1: Anpassung der Lehrperson an aktuelle Umstände konstruktiv 2: Umsetzung der Theorie/Handlungsorientierung Didaktische Grundfragen 1.Gegenwartsbedeutung -> in die Gegenwart der Schüler einordnen/Vorwissen 2.Zukunftsbedeutung -> wie kann das Thema Strukturen aufzeigen, die für die Zukunft wichtig sind 3.exemplarische Bedeutung -> allgemeiner Sachverhalt/übergreifendes Problem Bildung als Allgemeinbildung im dreifachen Sinn 1.Bildung für alle -> inhaltliche und organisatorische Demokratisierung des Bildungswesens 2.Bildung im Medium des Allgemeinen ->"epochale Schlüsselprobleme" (Probleme der modernen Welt - Gegenwart und Zukunft) 3.vielseitige Bildung -> alle Grunddimensionen menschlicher Interessen -> Erreichen von Kompetenzen wie Kritikbereitschaft -&Fähigkeit, Empathie, etc. -> Autonomie und Mündigkeit erwerben, eigenständiges Handeln Kritik -epochaltypische Schlüsselprobleme ->keine Definition ->"rechtes Handeln" im Unterricht nicht möglich -> SuS sollen polarisiert werden, GEFAHR Konsensfähigkeit -> Bereitschaft&Möglichkeit der Mitwirkung ist altersabhängig -Solidaritätsfähigkeit -> eher ,,moralisches Postulat" als Fähigkeit -> Übertragbarkeit auf Schule fraglich -> Anwendung kann nur außerschulisch geschehen -> exzessive Solidarität ist illusorisch -> Gefahr der strategischen Anwendung, um eigenen Vorteil zu erzielen ->Verbindung der Grundfertigkeiten ist eher zwanghaft -Mitbestimmungsfähigkeit ->in Schule begrenzt(eher in Jugendverbänden möglich) Wie überprüfe ich diese Fähigkeiten? Hauptkritikpunkt: zu große Ziele Replik -Mitbestimmungsfähigkeit muss immer mit Handlungskomponente verbunden sein -Schule ist der Lernort, um diese Fähigkeiten auszubilden -Schule vermittelt kognitive Kompetenzen für die Lösung von Schlüsselproblemen -Schule soll „Anstöße" geben, um zwischenmenschliche Bezüge zu lehren -schulische Kompetenzvermittlung soll Transferleistung ermöglichen "Verkleinerung" der Ziele

Kategoriale Bildung nach Wolfgang Klafki

user profile picture

Jasmin

118 Followers
 

Pädagogik

 

11

Lernzettel

Kategoriale Bildung nach Wolfgang Klafki

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 KATEGORIALE BILDUNG NACH WOLFGANG KLAFKI
Materiale Bildung
Fragt nach Bildungsinhalten, die in der Bildung vermittelt werden
sollen
Also: I

App öffnen

Teilen

Speichern

64

Kommentare (3)

K

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Zusammenfassung der Theorie, Kritik und Klafkis Antwort auf die Kritik

Ähnliche Knows

4

Pädagogik LK wolfgang Klafki zusammenfassung

Know Pädagogik LK wolfgang Klafki zusammenfassung thumbnail

1465

 

12

1

Klafkis Bildungsbegriff

Know Klafkis Bildungsbegriff  thumbnail

749

 

11/12/13

3

Wolfgang Klafki

Know Wolfgang Klafki thumbnail

1283

 

12/13

2

Klafki Lernzettel

Know Klafki Lernzettel thumbnail

1612

 

11/12/10

Mehr

KATEGORIALE BILDUNG NACH WOLFGANG KLAFKI Materiale Bildung Fragt nach Bildungsinhalten, die in der Bildung vermittelt werden sollen Also: Inhalte, Objekte DAS WISSEN z.B.: Literatur, Sprachen, Mathe, etc. a) Bildungstheoretischer Objektivismus ? Bildung besteht aus der Aufnahme objektiver Kulturgüter ! Gefahr: ,,Scientismus"=Verwissenschaftlichung der Schule b) Das Klassische (,,Qualitativ hochwertig, allumfassend und lit. wertvoll") Drei Grundfähigkeiten der Bildung ● Also die Fähigkeit, DAS KÖNNEN z.B.: literarisches Verstehen, mathematisches Denken, Teilnahme an kulturellem Leben, etc. a) Methodische Bildung Formale Bildungstheorie Fragt nach Fähigkeiten, Funktionen und Methoden, die vermittelt werden sollen Lasse ich mich auf das Miteinander ein? Solidaritätsfähigkeit ? Beide Theorien sind wichtig für Klafki und enthalten einen wahren Kern, sind aber in ihrem Absolutheitsanspruch nur die halbe Wahrheit. Daher hat Klafki die Theorien nicht nut additiv zusammengeführt, sondern ganzheitlich überarbeitet. Dafür hat er durch eine dialektische Vermittlung von materialer und formaler Bildung seine kategoriale Bildung entwickelt. Selbstbestimmungsfähigkeit Aktive und kritische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Schwierigkeiten seines Selbst Lasse ich mich auf Lernprozesse ein? Mitbestimmungsfähigkeit Aktive und kritische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Gesellschaft Aktive und kritische Auseinandersetzug mit den Widersprüchen der Gesellschaft Setzt ich mich für/gegen Neuerungen/Änderungen und Ungerechtigkeiten ein? Bildung bedeutet Gewinnung und Beherrschung der Denkweisen, Gefühlskategorein, Wertmaßstäbe ! Gefahr: Bildung wird auf eine Anpassungsleistung reduziert (inhaltsfreie Kompetent) Definition Kategoriale Bildung = Prozess, in dem sich jemand die Wirklichkeit in ihren Kategorien erschließt und dadurch zugleich in seinen geistigen Fähigkeiten kategorial erschlossen erschlossen wird -> dialogischer Prozess des inhaltlichen&formalen Erschließens der Welt und des...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

materialen und formalen Erschlossen-Werdens Ziel: objektive&subjektive Methode vereinen Klafkis Bildungsbegriff Gesellschaft Mitbestimmungs- fähigkeit 1. Bildung für alle inhaltliche organisatorische Demokratisierung des Bildungswesens Selbstbe- Stimmungsfähig keit Bildung Solidaritäts- fähigkeit Bildung Allgemeinbildung ↓ 2. Bildung im Medium d. Allgemeinen epochale Schlüsselprobleme" 3.vielseitige Bildung alle Grunddimensionen menschlicher Interessen Das Konzept des Exemplarischen Grundgedanke: fördern der Selbstständigkeit des Lernenden -> weiterwirkende Erkenntnisse, Fähigkeiten und Einstellungen Strukturmerkmale: -nicht reproduktive Übernahme von Erkenntnissen&Fähigkeiten -aktive Eigenarbeit des Lernenden an einer begrenzten Auswahl ausgewählter Beispiele -begünstigt den Erwerb Alle Lernformen und Lehrmethoden sollen zur Aneignung grundlegender kategorialer Einsichten und Fähigkeiten führen Kritisch-konstruktive Didaktik kritisch -Bildungsinhalte müssen hinterfragt und dabei regelmäßig bewertet&beurteilt werden -Befähigung der SchülerInnen zu wachsender Selbstbestimmungs-, Mitbestimmungs- und Solidaritätsfähigkeit konstuktiv -Reflexion ermöglicht Erweiterung&Veränderung von Bildungsinhalten -Praxisbezug -Über den Rahmen vorgegebener Bedingungen hinaus -> Möglichkeit zur Verbesserung von Lehr- & Lernprozessen kritisch 1: Erkenntnisinteresse, dass alle Kinder die Grundfähigkeiten erlernen könne kritisch 2: Hemmnisse/Probleme aufdecken kritisch 3: aus Hemmnissen neue Lernprozesse entwickeln konstruktiv 1: Anpassung der Lehrperson an aktuelle Umstände konstruktiv 2: Umsetzung der Theorie/Handlungsorientierung Didaktische Grundfragen 1.Gegenwartsbedeutung -> in die Gegenwart der Schüler einordnen/Vorwissen 2.Zukunftsbedeutung -> wie kann das Thema Strukturen aufzeigen, die für die Zukunft wichtig sind 3.exemplarische Bedeutung -> allgemeiner Sachverhalt/übergreifendes Problem Bildung als Allgemeinbildung im dreifachen Sinn 1.Bildung für alle -> inhaltliche und organisatorische Demokratisierung des Bildungswesens 2.Bildung im Medium des Allgemeinen ->"epochale Schlüsselprobleme" (Probleme der modernen Welt - Gegenwart und Zukunft) 3.vielseitige Bildung -> alle Grunddimensionen menschlicher Interessen -> Erreichen von Kompetenzen wie Kritikbereitschaft -&Fähigkeit, Empathie, etc. -> Autonomie und Mündigkeit erwerben, eigenständiges Handeln Kritik -epochaltypische Schlüsselprobleme ->keine Definition ->"rechtes Handeln" im Unterricht nicht möglich -> SuS sollen polarisiert werden, GEFAHR Konsensfähigkeit -> Bereitschaft&Möglichkeit der Mitwirkung ist altersabhängig -Solidaritätsfähigkeit -> eher ,,moralisches Postulat" als Fähigkeit -> Übertragbarkeit auf Schule fraglich -> Anwendung kann nur außerschulisch geschehen -> exzessive Solidarität ist illusorisch -> Gefahr der strategischen Anwendung, um eigenen Vorteil zu erzielen ->Verbindung der Grundfertigkeiten ist eher zwanghaft -Mitbestimmungsfähigkeit ->in Schule begrenzt(eher in Jugendverbänden möglich) Wie überprüfe ich diese Fähigkeiten? Hauptkritikpunkt: zu große Ziele Replik -Mitbestimmungsfähigkeit muss immer mit Handlungskomponente verbunden sein -Schule ist der Lernort, um diese Fähigkeiten auszubilden -Schule vermittelt kognitive Kompetenzen für die Lösung von Schlüsselproblemen -Schule soll „Anstöße" geben, um zwischenmenschliche Bezüge zu lehren -schulische Kompetenzvermittlung soll Transferleistung ermöglichen "Verkleinerung" der Ziele