Biologie /

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

 Elisabeth Sorger & Klara Fritzsche, Jahrgangsstufe 12 2021/22
NACHHALTIGKEIT
MEHR ALS EIN BLOBES KONSTRUKT, ERSTELLT VON KLIMAKTIVIST*INNEN

Nachhaltigkeit

user profile picture

klara

44 Followers

Teilen

Speichern

48

 

12

Lernzettel

Nachhaltigkeit genauer erklärt.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Elisabeth Sorger & Klara Fritzsche, Jahrgangsstufe 12 2021/22 NACHHALTIGKEIT MEHR ALS EIN BLOBES KONSTRUKT, ERSTELLT VON KLIMAKTIVIST*INNEN? WAS IST NACHHALTIGKEIT? "Dauerhafte Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre Bedürfnisse nicht befriedigen können.,, (Brundtland Bericht, 1987) ÖKOLOGIE =rücksichts- volles Agieren für den Erhalt der Natur. 3 SÄULEN DER NACHHALTIGKEIT: theoretisch: gleichrangige Säulen, funktionieren nur miteinander praktisch: schwer umsetzbar und nicht gleichrangig ÖKONOMIE =Unternehmen sollten langfristig und dauerhaft wirtschaftliche Erträge erzielen DEFINITION: ENG = ÖKOLOGISCHE DEFINITION RE Schwerpunkt: Generationengerechtigkeit Fließgleichgewicht gewährleisten: dabei nicht mehr Schadstoffe ausstoßen als die Umwelt abbauen kann, sowie Gleichgewicht zwischen staatlichen Einnahmen und Ausgaben hierbei werden soziale, ökonomische und kulturelle Zusammenhänge nicht betrachtet SOZIALES =Verantwortlich- keit, Solidarität und Gerechtigkeit. WEIT = MEIST VERBREITETE DEFINITION ethisch: internationale & intragenerationelle Gerechtigkeit ● STRATEGIEN DER NACHHALTIGKEIT: KRITERIEN kein Fließgleichgewicht, sondern verschiedene Aspekte: sozialer Ausgleich, Nor-Süd-Ausgleich, Geschlechtergerechtigkeit hierbei stehen soziale, ökologische und ökonomische Zusammenhänge im Fokus Nutzung erneuerbarer Energien = hohe Regenerationsrate Aufnahmefähigkeit der Umwelt, von freigesetzten Stoffen Nur so viele fossile Ressourcen nutzen, wie von erneuerbaren Energien ersetzt werden können Verhältnis zw. Menscheneingriff und natürlichem Prozess = ausgewogen INDIKATOREN = ALLE 8 JAHRE VOM BUNDESAMT FÜR UMWELT AKTUALISIERT zu schaffende Verbindungen: umfassende Problemdiagnose & Darstellung, Vorgabe von Umweltqualitätszielen und Umwelthandlungszielen ,,messbare" Kriterien als Operatoren Deutschland: lokale, regionale und globale Anwendung der Indikatoren • Abfall, Boden, erneuerbare Energien, Ökosysteme, Artenvielfalt, Arbeit, Wirtschaftsstrukturen, ökol. Landwirtschaft, Sicherheit, Integration NACHHALTIGKEIT MEHR ALS EIN BLOBES KONSTRUKT, ERSTELLT VON KLIMAKTIVIST*INNEN? ZIELE DER NACHHALTIGKEIT: Fortbestand und Sicherung der Ressourcen Zustand von Umwelt und Natur bewahren Förderung der Ressourcen dürfen nicht ihr Regenerationspotential überschreiten Emission der Treibhausgase darf auf globaler Ebene nicht höher werden...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

als die Kapazität der Umweltabsorbation ● Landwirtschaft soll langlebig werden und möglichst auf natürlichen Rohstoffen basieren Reduktion des Mülls & der Abfälle Verwendung von kompostierbaren und umweltfreundlichen Materialien Veränderung der ,,verschwenderischen" Denkweise Einschränkung des Konsumverhaltens BEGRIFFE: Regenerationspotential = Potential einer Region/Eines Gegenstandes zur eigenen vollkommenen Wiederherstellung Umweltabsorbation = Aufnahme, von beispielsweise Gasen, in die Umweltatmosphäre POLITISCHES HANDELN: AGENDA21 178 Staaten, Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 Globale Umweltprobleme! Grundsatz: Kosten der Umweltschäden sollen von den Verursachern getragen werden 21 Indikatoren aus den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft NACHHALTIGE ENTWICKLUNG: 1. weltweit wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, soziale Sicherheit und natürliche Lebensgrundlage vereinigen 2. Lebenschancen und die Lebensqualität in allen Generationen vergleichbar werden lassen MITIGATION = schädliche Umwelteinflüsse minimieren´ ADAPTATION = negative Auswirkungen der Umweltpro- bleme vermindern AGENDA2030 193 Staaten der UN, 2012 zur Erfüllung der „Sustainable Development Goals" daraus resultiert die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie 1 KEINE BEZAHLBARE UND SAUVE ENERG MASSNAHMEN ZUM 13 KMASCHUTZ KEIN 2 SSS MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT UND WIRTSCHAFTS WACHSTUM 14 MASSER LEBEN UNTER #Q GESUNDHEIT UND WOHLERGEHEN INDUSTRIE INNOVATION UND INFRASTRUKTUR LEBEN RAND HOCHWERTIGE BILDUNG WENIGER UNGLEICHHEITEN FRIEDEN GERECHTIGKEIT UND STARKE INSTITUTIONEN GESCHLECHTER 5 anom NACHHALTIGE STADTE UND GEMENGEN PARTNER SCHAFTEN ZUR ERREICHUNG DER ZULE SAUBERES WASSER EINRICHTUNGEN 6 NACHHALTIGER KONSUM UND PRODUKTION ZIELE FÜR O NACHHALTIGE ENTWICKLUNG ÖKOBILANZ = schädliche wirtschaftliche Einflüsse auf die Umwelt erkennen und verhindern.

Biologie /

Nachhaltigkeit

user profile picture

klara   

Follow

44 Followers

 Elisabeth Sorger & Klara Fritzsche, Jahrgangsstufe 12 2021/22
NACHHALTIGKEIT
MEHR ALS EIN BLOBES KONSTRUKT, ERSTELLT VON KLIMAKTIVIST*INNEN

App öffnen

Nachhaltigkeit genauer erklärt.

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Maßnahmen zur Bewältigung globaler Umweltprobleme

Know Maßnahmen zur Bewältigung globaler Umweltprobleme  thumbnail

7

 

11/12/10

user profile picture

1

Vernetzte Systeme: Ökonomie, Ökologie und Nachhaltigkeit

Know Vernetzte Systeme: Ökonomie, Ökologie und Nachhaltigkeit  thumbnail

3

 

8

user profile picture

Der ökologische Fußabdruck

Know Der ökologische Fußabdruck  thumbnail

46

 

10

user profile picture

Nachhaltigkeit

Know Nachhaltigkeit thumbnail

60

 

11/12/10

Elisabeth Sorger & Klara Fritzsche, Jahrgangsstufe 12 2021/22 NACHHALTIGKEIT MEHR ALS EIN BLOBES KONSTRUKT, ERSTELLT VON KLIMAKTIVIST*INNEN? WAS IST NACHHALTIGKEIT? "Dauerhafte Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre Bedürfnisse nicht befriedigen können.,, (Brundtland Bericht, 1987) ÖKOLOGIE =rücksichts- volles Agieren für den Erhalt der Natur. 3 SÄULEN DER NACHHALTIGKEIT: theoretisch: gleichrangige Säulen, funktionieren nur miteinander praktisch: schwer umsetzbar und nicht gleichrangig ÖKONOMIE =Unternehmen sollten langfristig und dauerhaft wirtschaftliche Erträge erzielen DEFINITION: ENG = ÖKOLOGISCHE DEFINITION RE Schwerpunkt: Generationengerechtigkeit Fließgleichgewicht gewährleisten: dabei nicht mehr Schadstoffe ausstoßen als die Umwelt abbauen kann, sowie Gleichgewicht zwischen staatlichen Einnahmen und Ausgaben hierbei werden soziale, ökonomische und kulturelle Zusammenhänge nicht betrachtet SOZIALES =Verantwortlich- keit, Solidarität und Gerechtigkeit. WEIT = MEIST VERBREITETE DEFINITION ethisch: internationale & intragenerationelle Gerechtigkeit ● STRATEGIEN DER NACHHALTIGKEIT: KRITERIEN kein Fließgleichgewicht, sondern verschiedene Aspekte: sozialer Ausgleich, Nor-Süd-Ausgleich, Geschlechtergerechtigkeit hierbei stehen soziale, ökologische und ökonomische Zusammenhänge im Fokus Nutzung erneuerbarer Energien = hohe Regenerationsrate Aufnahmefähigkeit der Umwelt, von freigesetzten Stoffen Nur so viele fossile Ressourcen nutzen, wie von erneuerbaren Energien ersetzt werden können Verhältnis zw. Menscheneingriff und natürlichem Prozess = ausgewogen INDIKATOREN = ALLE 8 JAHRE VOM BUNDESAMT FÜR UMWELT AKTUALISIERT zu schaffende Verbindungen: umfassende Problemdiagnose & Darstellung, Vorgabe von Umweltqualitätszielen und Umwelthandlungszielen ,,messbare" Kriterien als Operatoren Deutschland: lokale, regionale und globale Anwendung der Indikatoren • Abfall, Boden, erneuerbare Energien, Ökosysteme, Artenvielfalt, Arbeit, Wirtschaftsstrukturen, ökol. Landwirtschaft, Sicherheit, Integration NACHHALTIGKEIT MEHR ALS EIN BLOBES KONSTRUKT, ERSTELLT VON KLIMAKTIVIST*INNEN? ZIELE DER NACHHALTIGKEIT: Fortbestand und Sicherung der Ressourcen Zustand von Umwelt und Natur bewahren Förderung der Ressourcen dürfen nicht ihr Regenerationspotential überschreiten Emission der Treibhausgase darf auf globaler Ebene nicht höher werden...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

als die Kapazität der Umweltabsorbation ● Landwirtschaft soll langlebig werden und möglichst auf natürlichen Rohstoffen basieren Reduktion des Mülls & der Abfälle Verwendung von kompostierbaren und umweltfreundlichen Materialien Veränderung der ,,verschwenderischen" Denkweise Einschränkung des Konsumverhaltens BEGRIFFE: Regenerationspotential = Potential einer Region/Eines Gegenstandes zur eigenen vollkommenen Wiederherstellung Umweltabsorbation = Aufnahme, von beispielsweise Gasen, in die Umweltatmosphäre POLITISCHES HANDELN: AGENDA21 178 Staaten, Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 Globale Umweltprobleme! Grundsatz: Kosten der Umweltschäden sollen von den Verursachern getragen werden 21 Indikatoren aus den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft NACHHALTIGE ENTWICKLUNG: 1. weltweit wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, soziale Sicherheit und natürliche Lebensgrundlage vereinigen 2. Lebenschancen und die Lebensqualität in allen Generationen vergleichbar werden lassen MITIGATION = schädliche Umwelteinflüsse minimieren´ ADAPTATION = negative Auswirkungen der Umweltpro- bleme vermindern AGENDA2030 193 Staaten der UN, 2012 zur Erfüllung der „Sustainable Development Goals" daraus resultiert die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie 1 KEINE BEZAHLBARE UND SAUVE ENERG MASSNAHMEN ZUM 13 KMASCHUTZ KEIN 2 SSS MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT UND WIRTSCHAFTS WACHSTUM 14 MASSER LEBEN UNTER #Q GESUNDHEIT UND WOHLERGEHEN INDUSTRIE INNOVATION UND INFRASTRUKTUR LEBEN RAND HOCHWERTIGE BILDUNG WENIGER UNGLEICHHEITEN FRIEDEN GERECHTIGKEIT UND STARKE INSTITUTIONEN GESCHLECHTER 5 anom NACHHALTIGE STADTE UND GEMENGEN PARTNER SCHAFTEN ZUR ERREICHUNG DER ZULE SAUBERES WASSER EINRICHTUNGEN 6 NACHHALTIGER KONSUM UND PRODUKTION ZIELE FÜR O NACHHALTIGE ENTWICKLUNG ÖKOBILANZ = schädliche wirtschaftliche Einflüsse auf die Umwelt erkennen und verhindern.