Biologie /

Plasmolyse und Deplasmolyse

Plasmolyse und Deplasmolyse

 Plasmolyse
Ursache: Befindet sich eine Zelle in einem hypertonen Umfeld, findet eine Plasmolyse statt. Durch diesen Konzentrationsunterschi

Plasmolyse und Deplasmolyse

user profile picture

Lexi

223 Followers

Teilen

Speichern

103

 

11/12/10

Lernzettel

Plasmolyse Deplasmolyse Ursachen Schaubilder

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Plasmolyse Ursache: Befindet sich eine Zelle in einem hypertonen Umfeld, findet eine Plasmolyse statt. Durch diesen Konzentrationsunterschied der gelösten Stoffe vollzieht sich eine Osmose und das Wasser tritt aus der Zelle aus. Was ist Plasmolyse? Plasmolyse ist eine spezielle Form der Osmose. Unter dem Begriff Plasmolyse versteht man bei pflanzlichen Zellen die Schrumpfung der Protoplasten, d.h. die Schrumpfung des plasmatischen Inhalts einer Zelle, wobei sich die Zellmembran von der Zellwand löst. Dies geschieht durch ein Plasmolytikum, eine hypertonischen Lösung ( eine Lösung die mehr Salze oder Zuckerbestandteile, gelöste Teilchen, als der Zellsaft in der Vakuole hat). Wenn dies auftritt, strömt Wasser auf osmosischem Weg (siehe Artikel Osmose) aus der Vakuole durch die Membranen in das umgebene, konzentrierte Medium und somit wird der Zellsaftraum kleiner und die Zellmembran löst sich von der Zellwand. Der Vorgang der Plasmolyse ist reversibel, das heißt er ist durch die Deplasmolyse umkehrbar. 4-0 Wasser Zellsaftvakuole A Anfangszustand B C Deplasmolyse Was ist Deplasmolyse? Die Deplasmolyse macht die Plasmolyse wieder rückgängig. Bei diesem Vorgang diffundiert (Erklärung Diffusion siehe unten) Wasser in die Zelle, wodurch sich der Protoplast wieder vergrößert und an die Zellwand anlegt. Durch den Konzentrationsausgleich wird der Turgor (Druck des Zellsafts auf die Zellmembran) wieder hergestellt. Eine Voraussetzung für die Deplasmolyse ist das die Zelle keine Schäden durch die Plasmolyse genommen hat. Endzustand Wasser

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Plasmolyse und Deplasmolyse

Plasmolyse und Deplasmolyse

user profile picture

Lexi

223 Followers
 

11/12/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Plasmolyse
Ursache: Befindet sich eine Zelle in einem hypertonen Umfeld, findet eine Plasmolyse statt. Durch diesen Konzentrationsunterschi

App öffnen

Plasmolyse Deplasmolyse Ursachen Schaubilder

Ähnliche Knows

user profile picture

Plasmolyse und Deplasmolyse

Know Plasmolyse und Deplasmolyse  thumbnail

46

 

11

user profile picture

Plasmolyse & Deplasmolyse

Know Plasmolyse & Deplasmolyse thumbnail

139

 

12

user profile picture

Plasmolyse & Deplasmolyse

Know Plasmolyse & Deplasmolyse  thumbnail

336

 

11/12/10

user profile picture

plasmolyse und deplasmolyse

Know plasmolyse und deplasmolyse thumbnail

6

 

10

Plasmolyse Ursache: Befindet sich eine Zelle in einem hypertonen Umfeld, findet eine Plasmolyse statt. Durch diesen Konzentrationsunterschied der gelösten Stoffe vollzieht sich eine Osmose und das Wasser tritt aus der Zelle aus. Was ist Plasmolyse? Plasmolyse ist eine spezielle Form der Osmose. Unter dem Begriff Plasmolyse versteht man bei pflanzlichen Zellen die Schrumpfung der Protoplasten, d.h. die Schrumpfung des plasmatischen Inhalts einer Zelle, wobei sich die Zellmembran von der Zellwand löst. Dies geschieht durch ein Plasmolytikum, eine hypertonischen Lösung ( eine Lösung die mehr Salze oder Zuckerbestandteile, gelöste Teilchen, als der Zellsaft in der Vakuole hat). Wenn dies auftritt, strömt Wasser auf osmosischem Weg (siehe Artikel Osmose) aus der Vakuole durch die Membranen in das umgebene, konzentrierte Medium und somit wird der Zellsaftraum kleiner und die Zellmembran löst sich von der Zellwand. Der Vorgang der Plasmolyse ist reversibel, das heißt er ist durch die Deplasmolyse umkehrbar. 4-0 Wasser Zellsaftvakuole A Anfangszustand B C Deplasmolyse Was ist Deplasmolyse? Die Deplasmolyse macht die Plasmolyse wieder rückgängig. Bei diesem Vorgang diffundiert (Erklärung Diffusion siehe unten) Wasser in die Zelle, wodurch sich der Protoplast wieder vergrößert und an die Zellwand anlegt. Durch den Konzentrationsausgleich wird der Turgor (Druck des Zellsafts auf die Zellmembran) wieder hergestellt. Eine Voraussetzung für die Deplasmolyse ist das die Zelle keine Schäden durch die Plasmolyse genommen hat. Endzustand Wasser

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen