Biologie /

Thrombose

Thrombose

 Definition:
der Innenraum eines Gefäßes durch ein Blutgerinnsel
(Thrombus) verengt oder komplett verschlossen
• Arterien & Venen können bet

Thrombose

user profile picture

Lea Lucienne

303 Followers

Teilen

Speichern

237

 

11/12/13

Ausarbeitung

Prophylaxe Thrombose

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Definition: der Innenraum eines Gefäßes durch ein Blutgerinnsel (Thrombus) verengt oder komplett verschlossen • Arterien & Venen können betroffen sein Faktoren: Thromboseprophylaxe 1. Kreislauffaktor: verlangsamter Blutfluss 2. Wandfaktor: Gefäßwandschäden 3. Blutfaktor: erhöhte Gerinnungsneigung des Blutes Risikofaktoren: Dispositionelle Risikofaktoren (Patienteneige): Adipositas, Thrombophilie, ausgeprägte Varikosis höheres Lebensalter (> 60 Jahre) familiäre Thromboseprävalenz chronische Herzinsuffizienz / Zustand nach Herzinfarkt • Rauchen Hypertonie ... Symptome: Schwellungen Hautveränderung -> bläuliche. Verfärbungen • Spannung- und Schweregefühl • schmerzen in Betroffener Körperregion Abb. 17.12 Virchow-Trias. Tumorerkrankung Thrombophilie Immobilität Exsikkose verlangsamter Blutfluss Virchow- Trias erhöhte Gerinnungsnei- gung des Blutes Herzinsuffizienz Schwangerschaft Verletzungen, OPS Gefäßwand- schäden Hypertonie hormonelle Kontrazeption Rauchen Entzündungen Expositionelle Risikofaktoren (Eingriffsbedingt): • operative Eingriffe Traumata und akute Erkrankungen, die die Mobilität beeinträchtigen Immobilisation Verletzungen Welche Blutgefäße? Arterien: → Störung Blutzufuhr der Organe z.B. Herz/Gehirn -> Herzinfarkt, Schlaganfall Maßnahmen: Lagerung: → Beine hochlagern → 20-30° Stufenlagerung (Fördert Rückstrom) → keine Hochlagerung bei arterieller Verschlusskrankheit Venen: →➜ häufiger → Stören Blutabfluss von Organen/Gliedmassen Ausstreichen der Venen: → Mit leichtem Druck gesamtes Bein herzwärts ausstreichen →Arielle Verschlusskrankheit, starke Beinödeme, Ulkus, Herzinsuffizienz → bei bestehender Thrombose Venenkompression: Antithrombosestrümpfe, Kompressionsverbände, Kompressionsstrümpfe Medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe (MTS) → Der Rückfluss aus den tieferen Beinvenen wird verbessert → Die oberflächlichen Beinvenen werden komprimiert → Arbeiten mit Ruhedruck -> Bett- und Liegestrümpfe → 24h tragen erforderlich, Geringerer Druck → bei Immobilien Patienten → Arterielle Verschlusskrankheit, Beinödeme, Ulcus, Dekompensierte Herzinsuffizienz

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Thrombose

Thrombose

user profile picture

Lea Lucienne

303 Followers
 

11/12/13

Ausarbeitung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Definition:
der Innenraum eines Gefäßes durch ein Blutgerinnsel
(Thrombus) verengt oder komplett verschlossen
• Arterien & Venen können bet

App öffnen

Prophylaxe Thrombose

Ähnliche Knows

user profile picture

1

THROMBOSEPROPHYLAXE

Know THROMBOSEPROPHYLAXE thumbnail

13

 

12

user profile picture

4

Lungenembolie

Know Lungenembolie  thumbnail

17

 

12/13/14

S

3

Thromboseprophylaxe

Know Thromboseprophylaxe  thumbnail

6

 

13

user profile picture

Thrombus und Embolus

Know Thrombus und Embolus thumbnail

17

 

11/12/13

Definition: der Innenraum eines Gefäßes durch ein Blutgerinnsel (Thrombus) verengt oder komplett verschlossen • Arterien & Venen können betroffen sein Faktoren: Thromboseprophylaxe 1. Kreislauffaktor: verlangsamter Blutfluss 2. Wandfaktor: Gefäßwandschäden 3. Blutfaktor: erhöhte Gerinnungsneigung des Blutes Risikofaktoren: Dispositionelle Risikofaktoren (Patienteneige): Adipositas, Thrombophilie, ausgeprägte Varikosis höheres Lebensalter (> 60 Jahre) familiäre Thromboseprävalenz chronische Herzinsuffizienz / Zustand nach Herzinfarkt • Rauchen Hypertonie ... Symptome: Schwellungen Hautveränderung -> bläuliche. Verfärbungen • Spannung- und Schweregefühl • schmerzen in Betroffener Körperregion Abb. 17.12 Virchow-Trias. Tumorerkrankung Thrombophilie Immobilität Exsikkose verlangsamter Blutfluss Virchow- Trias erhöhte Gerinnungsnei- gung des Blutes Herzinsuffizienz Schwangerschaft Verletzungen, OPS Gefäßwand- schäden Hypertonie hormonelle Kontrazeption Rauchen Entzündungen Expositionelle Risikofaktoren (Eingriffsbedingt): • operative Eingriffe Traumata und akute Erkrankungen, die die Mobilität beeinträchtigen Immobilisation Verletzungen Welche Blutgefäße? Arterien: → Störung Blutzufuhr der Organe z.B. Herz/Gehirn -> Herzinfarkt, Schlaganfall Maßnahmen: Lagerung: → Beine hochlagern → 20-30° Stufenlagerung (Fördert Rückstrom) → keine Hochlagerung bei arterieller Verschlusskrankheit Venen: →➜ häufiger → Stören Blutabfluss von Organen/Gliedmassen Ausstreichen der Venen: → Mit leichtem Druck gesamtes Bein herzwärts ausstreichen →Arielle Verschlusskrankheit, starke Beinödeme, Ulkus, Herzinsuffizienz → bei bestehender Thrombose Venenkompression: Antithrombosestrümpfe, Kompressionsverbände, Kompressionsstrümpfe Medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe (MTS) → Der Rückfluss aus den tieferen Beinvenen wird verbessert → Die oberflächlichen Beinvenen werden komprimiert → Arbeiten mit Ruhedruck -> Bett- und Liegestrümpfe → 24h tragen erforderlich, Geringerer Druck → bei Immobilien Patienten → Arterielle Verschlusskrankheit, Beinödeme, Ulcus, Dekompensierte Herzinsuffizienz

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen