Deutsch /

Dadaismus und Surrealismus

Dadaismus und Surrealismus

 Begriff:
Der Begriff Surrealismus setzt sich aus dem französischen Wörtern ,sur" und „reálisme"
zusammen, was übersetzt ,,über die Wirklich

Dadaismus und Surrealismus

user profile picture

Celine Fröhlich

8 Followers

Teilen

Speichern

66

 

11/12/13

Ausarbeitung

Eine knappe und einfache Übersicht zum Dadaismus und dem Surrealismus.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Begriff: Der Begriff Surrealismus setzt sich aus dem französischen Wörtern ,sur" und „reálisme" zusammen, was übersetzt ,,über die Wirklichkeit" bedeutet. • Einflüsse: • 1. Weltkrieg • Werte des Bourgeoisie -> Gegenbewegung Expressionismus, Futurismus, Symbolismus. ● Entstehungszeitraum: Der Surrealismus wurde 1919 von Max Ernst und André Breton ,,gegründet"als eine Gegenbewegung -> Beteiligung surrealistischer Autoren an der Résistance. Vertreter: André Breton Louis Aragon Philipe Soupault Surrealismus Typische Themen: Macht des Zufalls und unbewusste Kunst waren das Ziel. Assoziationen, Bilder und Gedanken Träume, Rauschzustände, Visionen, Wünsche, Begierden und Leiden sollten verarbeitet werden ohne die Einflüsse von Logik oder dem Verstand.. Motive: • das Traumhafte ● ● Sinnlosigkeit -> Automatismus Verarbeitung von Träumen, Rauschzuständen, Visionen, Wünsche, Begierde und Leid ▪ https://de.wikipedia.org/wiki/Surrealismus ▪ https://knowunity.de/knows/deutsch-handout-zum-surrealismus-26902?ref=share ▪ https://www.kunstschaetzen.de/blog/surrealismus-kunstrichtung/ ■ https://de.wikipedia.org/wiki/Dadaismus ▪ https://freie-referate.de/kunst/merkmale-des-dadaismus https://knowunity.de/knows/kunst-dadaismus-67603?ref=share Begriff: Der Begriff Dada(ismus) steht im Sinne der Künstler für Individualismus und die Zerstörung von gefestigten Idealen und Normen. Der Name spiegelt Unsinnigkeit und Spielfreude wieder • Dada = Kindersprache • Name = Zufallsprodukt Einflüsse: • 1. Weltkrieg Bürgerliche Normen Dadaismus Entstehungszeitraum: Zum Beginn des 1. Weltkriegs beziehungsweise um 1916 während der Gründung des ,,Cabaret Voltaire" in Zürich. Es war ein Versammlungsort für politische Emigranten, Heimatlose und Oppositionelle Vertreter: Hugo Ball Richard Huelsenbeck Tristan Tzara Typische Themen: Kritik an der Politik, Darstellung sinnloser Formen -> Akzeptanz des Sinnlosen. Sowie die Revolte gegen damalige feste Kunstformen und die Ablehnung der Werte der Gesellschaft ebenso dessen Missstände. Motive: • sinnlose Kausalzusammenhänge • Formlosigkeit • Ironie / Übertreibung, Kritik, Provokation

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Deutsch /

Dadaismus und Surrealismus

user profile picture

Celine Fröhlich  

Follow

8 Followers

 Begriff:
Der Begriff Surrealismus setzt sich aus dem französischen Wörtern ,sur" und „reálisme"
zusammen, was übersetzt ,,über die Wirklich

App öffnen

Eine knappe und einfache Übersicht zum Dadaismus und dem Surrealismus.

Ähnliche Knows

H

Handout zum Surrealismus

Know Handout zum Surrealismus thumbnail

66

 

11/12/13

user profile picture

1

Zwanziger-Zeitgeschichte

Know Zwanziger-Zeitgeschichte  thumbnail

3

 

11/12/13

user profile picture

3

Epochenübersicht

Know Epochenübersicht  thumbnail

36

 

11/12/13

S

1

Stufen des Spracherwerbs

Know Stufen des Spracherwerbs thumbnail

0

 

11/12/10

Begriff: Der Begriff Surrealismus setzt sich aus dem französischen Wörtern ,sur" und „reálisme" zusammen, was übersetzt ,,über die Wirklichkeit" bedeutet. • Einflüsse: • 1. Weltkrieg • Werte des Bourgeoisie -> Gegenbewegung Expressionismus, Futurismus, Symbolismus. ● Entstehungszeitraum: Der Surrealismus wurde 1919 von Max Ernst und André Breton ,,gegründet"als eine Gegenbewegung -> Beteiligung surrealistischer Autoren an der Résistance. Vertreter: André Breton Louis Aragon Philipe Soupault Surrealismus Typische Themen: Macht des Zufalls und unbewusste Kunst waren das Ziel. Assoziationen, Bilder und Gedanken Träume, Rauschzustände, Visionen, Wünsche, Begierden und Leiden sollten verarbeitet werden ohne die Einflüsse von Logik oder dem Verstand.. Motive: • das Traumhafte ● ● Sinnlosigkeit -> Automatismus Verarbeitung von Träumen, Rauschzuständen, Visionen, Wünsche, Begierde und Leid ▪ https://de.wikipedia.org/wiki/Surrealismus ▪ https://knowunity.de/knows/deutsch-handout-zum-surrealismus-26902?ref=share ▪ https://www.kunstschaetzen.de/blog/surrealismus-kunstrichtung/ ■ https://de.wikipedia.org/wiki/Dadaismus ▪ https://freie-referate.de/kunst/merkmale-des-dadaismus https://knowunity.de/knows/kunst-dadaismus-67603?ref=share Begriff: Der Begriff Dada(ismus) steht im Sinne der Künstler für Individualismus und die Zerstörung von gefestigten Idealen und Normen. Der Name spiegelt Unsinnigkeit und Spielfreude wieder • Dada = Kindersprache • Name = Zufallsprodukt Einflüsse: • 1. Weltkrieg Bürgerliche Normen Dadaismus Entstehungszeitraum: Zum Beginn des 1. Weltkriegs beziehungsweise um 1916 während der Gründung des ,,Cabaret Voltaire" in Zürich. Es war ein Versammlungsort für politische Emigranten, Heimatlose und Oppositionelle Vertreter: Hugo Ball Richard Huelsenbeck Tristan Tzara Typische Themen: Kritik an der Politik, Darstellung sinnloser Formen -> Akzeptanz des Sinnlosen. Sowie die Revolte gegen damalige feste Kunstformen und die Ablehnung der Werte der Gesellschaft ebenso dessen Missstände. Motive: • sinnlose Kausalzusammenhänge • Formlosigkeit • Ironie / Übertreibung, Kritik, Provokation

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen