Deutsch /

Das Parfum

Das Parfum

 DAS PARFUM
PATRICK
Patrick Süskind
Das
Parfum
Die Geschichte
cines Mörders
Diogenes
Exposition @
Steigerung
ů
über sich, so
Höhe- & Wendepu

Das Parfum

M

MK

19 Followers

Teilen

Speichern

81

 

11/12/13

Lernzettel

kurze Zusammenfassung inkl. Charakteren und Epochenbezug

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DAS PARFUM PATRICK Patrick Süskind Das Parfum Die Geschichte cines Mörders Diogenes Exposition @ Steigerung ů über sich, so Höhe- & Wendepunkt dass Paris Eigengrach bring Erheen om du Cantal CA En H way & Country Montpellier LC-du-Roi Cannes Suport Magije. ROMAN Umschwung Ⓒ Kapitel 1-8: Beginn seines Lebens in Paris, Leben im Ammenhaus von Madam Gaillard; Job bei Gerber Grimal - erster Hord @ Kapitel 9-22: wird von Bardini, einem Parfumer, aufgenommen, nachdem er ihn von seinem Talent überzeugt hat; entwickelt sehr gute & beliebte Parfums and lernt die verschiedenen Verfahren zum Herstellen und Destillieren von Gerüchen kennen 3 Kapitel 23-34: Lebt 7 Jahre in einer Höhle des Plomb du Cantal; träumt dort sehr viel; nach einem Albtraum wird ihm bewusst, dass er keinen Eigengeruch hat; or kommt nach Montpellier und dient dort als Studienobjekt für eine Studie von Marquis de la Taillade-Espinasse; in dieser Zeit entwickelt er seinen eigenen Geruch Ⓒ Kapitel 35:50: wandert nach Grasse, kommt in dem Parfumeuratelier von Madame Arnulfi unter, als Lehrling; lernt neue Techniken des Geruchsfesthalten und Mischen von Parfumen; entdeckt den Geruch Laure and will ihn für sich gewinnen; bringt mehrere Frauen um, um seine Technik zu verbessern; Laure's Vater bekommt Angst und reist mit ihr nach La Napoule; G. folgt ihnen und tötet sie; er wird verhaftet, doch entkommt seiner Hinrichtung durch die Entwicklung eines Parfums, dass in den Menschen Ekstase und Liebe, sowie Begehren für G. weckt Ⓒ Kapitel 51: Grenouille kehrt nach Paris...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zurück; stirbt durch seinen selbst gewählten Tod + gießt das Parfum er von Menschen auf Grund überschwänglichern Begehren aufgegessen wird Schluss Von मळाले Lehnsherre Marquis de la Taillade -Cspinasse geben ihn weiter Madame Gaillard: Terrier Zeit für kurze Versuchs- objekt Sie Jean Bussie lehrt ihn → <arbeitet für Madame Arnulfi Madame kümmerd, Jean-Baptiste Arbeitet für> Gerber Grimal sich Grenouille verkauft Gr Jahren an h mit I Jweitergabe Ammen dis tatt yon roh ban lennt sie. kenne Knimmt ihn auf P tötet seine Tochters • Mutter = Opfer Mirabellen- Laure mädchen will ihn umbringen Arbeitet für lehrt ihn und ist Barbini auf G.'s Talent angewiesen Richi Spor Charaktere: Opfer: bis auf Laure bleiben die Mädchen alle namenslos und zeigen somit, dass sie für Grenouille reine Objekte seiner Gier nach Perfektion sind Laure: Tochter von Richis+wohlhabend aufgewachsen; 25. Mädchen, dass Grenouille für sein Meisterporfum ermordet, insgesamt sein 26. Mordopfer; obwohl sie ihm nie begegnet ist, gift sie als die Inspiration für sein Parfum und ihr Geruch bildet die Basis des Parfums Baldini: Parfumeur, einer der besten seines Faches; sehr angesehen und die Oberschicht der Stadt kauft bei ihm ein; mehr schein als sein, der er selbst noch nie ein gutes Parfum kreirt hat + entweder gekaufte, Ideen die sein Vater aufgeschrieben hat eder kopierte Parfums; er möchte alle Düfte besitzen und als der größle Parfumeur Frankreichs gelten; sein Konkurrent jedoch hat ein sehr gutes Parfum heraus- gebracht und da es B. nicht gelingt den Duft zu kopieren möchte er eigentlich aufgeben; doch G ist seine Hoffnung und dank ihr erreicht er wieder sehr hohes Anschen; nachdem er G. seinen Gesellenbrief ausstellt stirbt B. nech in der selben Nacht Ikauft ihm Gab seit der Kindheit ohne Geruchssinn, gefühlslos und hat keinerlei emotionale Empfindungen, die einzige die G. nicht weitergibt, sondern ihn in ihrem Waisenhaus aufnimmt; behandelt alle Kinder gleich und spart darauf, im Alter nicht ins Spital zu kommen, sie verkauft G.. an den Gerber; sie wird sehr alt und ihr Plan scheint aufrugehen, doch im Laufe der französischen Revolution muss höhere Anteile bezahlen und hat kein Geld mehr; sie erkrankt und stirlot am Ende doch im Spital Gerber Grimal : Aufgabe ist die Verarbeitung von rohen Tierhäuten zu Leder; nimmt G. in die Lehre und ist froh jemand anderes für die Drecksarbeit zu haben; er verkauft G. or hat einen guten Gewinn gemacht; von der Kneipe nach Hause Antoine Richis: Einwohner der Stadt Grasse; 2. Kensul + politisch sehr wichtig, lebt mit seiner Tochter Laure zwei Söhne haben, die ihm dabei möchte eine eigene Dynastie gründen und will egentlich helfen, reich und intelligent, hat die Gabe sich in andere Menschen hereinzuversetzen; er ist ein guter, großer Geschäftsmann mit vielen verschiedenen Anteilen and Investitionen in gamz Frankreich, er erkennt das Muster und möchte seine Tochter retten, scheitert Grenouille: geboren Frosch Pater Terrier: arbeitet im Kloster; die Epoche der Aufklärung hat in ihm Spuren hinterlassen, er findet eine rationall Erklärung für die Gerachslosigkeit, nämlich das Geruch etwas sindiges ist und das das Kind noch beinerlei Süinden getan hat; Anfangs entwickelt ex Vatergefühle, doch fürchtet sich dann auch vor dem Kind und gibt es weg, nach dem Weggeben entschläft der Pater Madame Arnulfi: Wilure, leitet das Haus weiter; lebhafte, schwarzhaarige Frau mit ca. 30 Jahren; sie ist gierig macht ihre Aufgaben sehr ordentlich, sie kilt sich mit ihrem anderen Gesellen, Druct, das Bett und am 1707. 1738 auf einem Fischmarkt; seine er sie Mutter will ihn eigentlich sich selbst überlassen, doch als schreit fliegt sie auf und wird hingerichtet; wird von anderen weder als besonders hübsch, noch als besonders hässlich beschrieben; humpelt, da er durch einen Fall einen leicht verkrüppelten Fuß hat; olfaktorisches Talent, kann jede Komponent aus einem Geruch herausfiltern und kann sich im Vopf Parfums zuscommenstellin; er fühlt nichts und be- nötigt keine keine zuneigung, ; or sucht keinen Kontakt zu anderen und redet kaum, sein Wortschatz ist sehr be- достав + aber auch alle Wörter der Welt reichen nicht aus un zu beschreiben, was er riechen kann, er ist sehr zäh, resisent und genügsam, überlebt schwere Krankheiten und auch Mordversuche; Beschreibung anderer, vom Teufel besessen", „ feindseliges Animal", gilt als ungewollter Barstood, fühlen sich unwohl in seiner Gegenwart, ist ihnen unheimlich, erweckt Augst & Ekel + halten Abstand Beschreibung des Erzählers: gibt keine Freundlichkeit; wird als, Scheusal" beschrieben und mit einem „, Zeck " verglichen, bringt viel Unheil mit sich; an Bardini und denkt Historischer Hintergrund: Frankreich des 18. Jahrhunderts Aufklärung in Frankreich > Zeit der er stirbt in der Nacht das selben Tages auf dem Weg 1789-1799 : französische Revolution SARREDE SANGRE CARREFULL PO - - - Aufstieg des Kapitalismus ↳ vor allem Baldini ist davon betroffen, da es sich durch die aufsteigende Konkurrenz sehr bedroht sight + nichtmehr auf Grund von langer Familientradition, sondern wegen einem guten Duft ham man Anschen erlangen. kann Masscharmut in den unteren Schichten ↳ Grenouilles Mutter kennte sich kein Kind listen und war somit zu disser Mavelling gezunngen Kinderarbeit+> G. wird im Alter von 8 Jahren an den Gerber verkauft viel Wohnungsknappheit und steigende Kosken besonders in den Wohngegenden der Ämeren viele Krankheiten G. als genialer Künstler und krankes Genie; Definition des kranken Kunstlergenies in Literatur Geniale Begabung körperl. Mängel, Schwächen, Krankheiten kindliche Natur, infantiler Charakter (Unter.) durchschnitt. Intelligenz (einseitige Begabung) Wahnvorstellungen, fehlende oder abseitige Moralvorstellungen Einzelgänger, Außenseiter Radikale selbst bezogenheit, Selbstgenügsamkeit Züge eines Auserwählten, wundersame Geburt Gattung: Roman: →> Kinder ohne Eltern woven mehr Objekte um Belege im Roman unglaublicher Geruchssinn (S.33,2.17) hinkt mit einem Fuß, überlebt aber jede einzelne schlimme Krankheit, die er halte. kindliche Neugierde auf Gerüche -> kindl. Freude (5.154/155) kann kaum schreiben und geringes Vokabular (5.35, 2.26-31) empfindet keine Gefühle, auch beim Morden (8.56) ist lieber für sich → 7 Jahre in einsoumer Höhle (S. 35, 7.19-32, S.28. S. 149) mordet nur um das Besitzen des Geruches wegen (5.56, 2.7-3-4) sollte nie Leben aber wehrt sich den Tod (s. 7,214-5.9,722) historisch, da es in einer anderen Zeit spielt -> Künstlerroman, es geht Grenouille als Künstler, der Gerüche kreiert → Kriminalroman, da die ventrale Handlungsperson der Täter ist, ein chronologischer Handlungsablauf liegt, die Aktion & die Vorbereitung gezeigt wird. von → Bildungs- und Entwicklungsroma: chronologische, einsträngige Handling Geburt bis zum Tod, jedoch findet heine Entwicklung G.'s in psychischer Weise stall, jedoch wird gezeigt wie G., durch das Antignen v von bestimmten Techniken, seinem Ziel näher kommt => wenn eher Bildungsroman aber auch negativer Entwicklungsroman gegen von Vor- Erzähltechnik: auktorialer Erzähler: a. a. Rückblicke, Gefühle, Vorrausschauungen, Linge die G. selber noch nicht weis weis Er-Erzähler: redet über den Protagonisten in der Er-Form beeinflusst den Leser und seine Wahrnehmung in eine bestimmte Richtung (,, der Zeck") kommentiert und beurteilt D Me 3 nowy Ins desberica Zusammenhang zur Epoche: / Moderne war Formzertrümmernd Schw Kim mag- martab a ke Ma w Be VALLADE em of t exte wakatowe que WikMER 36 S ist der Hauptfigur gegenüber, negativ" eingestellt Erzähler bezieht Leser implizit ein, durch Pronomen wie uns, man, Wit" ist in Zeitraffung geschrieben > selten zeitdeckend AN Daut Me Ou din Cocks, Ammat INTERNE de tertbeng te ge eers wich. Es actelts Macht males, G etter atrast, case alive and ide Phobisauf as Butreias kar larketind und Feind, und wakis Kalaganfall, das nachtet. ees kepat der i k chenbedingtes sisanier. Seule Fel mungen, dipetiche Gewal und Nade mialesuch kommen akh kauden - dat wie gde der Schweiz vin Spacey, der sich an Jutawn and Min- ver haben al fund bin M derwie Celtnlist dannarik die das Pu bumasta sur lechtigten Empo ne na ame Shum Ka, da Winga qum Zralomon, wem.d Wetz. zig under als of Carte IAE PL In de des Spay bag marendsho Eros und Tanatos 3- Frend Geniale Täter Künstler, das zeigs der Fall des Schauspielers Kevin Spacey, sollen sehr blee und sehr gut zugleich sein. Das geht aber nicht wide, Shin als to you beat wek, W dekka alth Gre in velles Selle its were these beak, m.cawada, de Ous Counter dannerledes h Sites: Had Endi Wigang verse a gedee br walikatne 15,Kh kunda dhe te pa mere till de fark.Unin.mamah x-en-tieletar. D S Viksten pohrete back www.Jogg May the land in da en De Aasa teve Per Bam Onge 24 dni po Torditeados wd testoben al Speperiesteder proel Hwy W Wargt, ob d it adern gånges til great das P Bezug zu anderen Epochen: - Gerie gedanke (kann nicht gelehrt werden) + Sturm & Drang Plomb du Cantal, wandern und das Leben in einer Traumwelt + Romantik - typischer Dramenaufbau + von Aristoteles 335 v. Chr entwickelt und in vielen Epochen vertreten kucha Besuchsd Chi Usb ww long worstrom And the W and unle www. Tak cm Waldes us. Ta des Wem.setelahut weaMetracta d www.ch would be What digung desem www dente isteyeb de Toga, when eine benden Barpetes de Tiches Wetens tere set, age, and were, das Begraach kalung, will as des Textie Payern 74. The alle sterbeet is de vem nethe ாேசேய்டை. > historischer Wontent wird in den Vordergrund gestellt und durch fantasievolle Erzählung unterhaltsam aufbereitet ↳mischt Fakten und Fantastisches und wählt dre traditionellen Erfahlformen eines auktorialen Erzählers mit einem Viele wie man Valarecer, Katerose, wit hetischen er gebeurer. Und hom nich sym each die lesbachlagen, wie e Cell Prinder Logg flarale was tot lendes In On Und wo die kans slags Proddens e chronologischen Handlungsfluss viele stofflische und motivische Bezüge zu anderen Werken der Weltliteratur => Intertextualität L> verschiedene Lescarten und Interpretations ansätze philosophische und politische Dimension +> Verführung der Masse durch einen einzelnen charismatischen Menschen eine Mischung aus verschiedenen Remangattungen -> Mehrfachcodierung

Deutsch /

Das Parfum

Das Parfum

M

MK

19 Followers
 

11/12/13

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 DAS PARFUM
PATRICK
Patrick Süskind
Das
Parfum
Die Geschichte
cines Mörders
Diogenes
Exposition @
Steigerung
ů
über sich, so
Höhe- & Wendepu

App öffnen

kurze Zusammenfassung inkl. Charakteren und Epochenbezug

Ähnliche Knows

user profile picture

5

Kapitelübersicht Das Parfum Patrick Süsskind

Know Kapitelübersicht Das Parfum Patrick Süsskind  thumbnail

118

 

11/12/10

user profile picture

Das Parfum - Kapitelzusammenfassung

Know Das Parfum - Kapitelzusammenfassung thumbnail

451

 

11/12/10

user profile picture

2

𝐃𝐚𝐬 𝐏𝐚𝐫𝐟𝐮𝐦 - 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐟𝐚𝐬𝐬𝐮𝐧𝐠 🕯

Know 𝐃𝐚𝐬 𝐏𝐚𝐫𝐟𝐮𝐦 - 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐟𝐚𝐬𝐬𝐮𝐧𝐠 🕯 thumbnail

114

 

11/9/10

user profile picture

Lektürehefter „Das Parfum“

Know Lektürehefter „Das Parfum“ thumbnail

211

 

11/12/10

DAS PARFUM PATRICK Patrick Süskind Das Parfum Die Geschichte cines Mörders Diogenes Exposition @ Steigerung ů über sich, so Höhe- & Wendepunkt dass Paris Eigengrach bring Erheen om du Cantal CA En H way & Country Montpellier LC-du-Roi Cannes Suport Magije. ROMAN Umschwung Ⓒ Kapitel 1-8: Beginn seines Lebens in Paris, Leben im Ammenhaus von Madam Gaillard; Job bei Gerber Grimal - erster Hord @ Kapitel 9-22: wird von Bardini, einem Parfumer, aufgenommen, nachdem er ihn von seinem Talent überzeugt hat; entwickelt sehr gute & beliebte Parfums and lernt die verschiedenen Verfahren zum Herstellen und Destillieren von Gerüchen kennen 3 Kapitel 23-34: Lebt 7 Jahre in einer Höhle des Plomb du Cantal; träumt dort sehr viel; nach einem Albtraum wird ihm bewusst, dass er keinen Eigengeruch hat; or kommt nach Montpellier und dient dort als Studienobjekt für eine Studie von Marquis de la Taillade-Espinasse; in dieser Zeit entwickelt er seinen eigenen Geruch Ⓒ Kapitel 35:50: wandert nach Grasse, kommt in dem Parfumeuratelier von Madame Arnulfi unter, als Lehrling; lernt neue Techniken des Geruchsfesthalten und Mischen von Parfumen; entdeckt den Geruch Laure and will ihn für sich gewinnen; bringt mehrere Frauen um, um seine Technik zu verbessern; Laure's Vater bekommt Angst und reist mit ihr nach La Napoule; G. folgt ihnen und tötet sie; er wird verhaftet, doch entkommt seiner Hinrichtung durch die Entwicklung eines Parfums, dass in den Menschen Ekstase und Liebe, sowie Begehren für G. weckt Ⓒ Kapitel 51: Grenouille kehrt nach Paris...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zurück; stirbt durch seinen selbst gewählten Tod + gießt das Parfum er von Menschen auf Grund überschwänglichern Begehren aufgegessen wird Schluss Von मळाले Lehnsherre Marquis de la Taillade -Cspinasse geben ihn weiter Madame Gaillard: Terrier Zeit für kurze Versuchs- objekt Sie Jean Bussie lehrt ihn → <arbeitet für Madame Arnulfi Madame kümmerd, Jean-Baptiste Arbeitet für> Gerber Grimal sich Grenouille verkauft Gr Jahren an h mit I Jweitergabe Ammen dis tatt yon roh ban lennt sie. kenne Knimmt ihn auf P tötet seine Tochters • Mutter = Opfer Mirabellen- Laure mädchen will ihn umbringen Arbeitet für lehrt ihn und ist Barbini auf G.'s Talent angewiesen Richi Spor Charaktere: Opfer: bis auf Laure bleiben die Mädchen alle namenslos und zeigen somit, dass sie für Grenouille reine Objekte seiner Gier nach Perfektion sind Laure: Tochter von Richis+wohlhabend aufgewachsen; 25. Mädchen, dass Grenouille für sein Meisterporfum ermordet, insgesamt sein 26. Mordopfer; obwohl sie ihm nie begegnet ist, gift sie als die Inspiration für sein Parfum und ihr Geruch bildet die Basis des Parfums Baldini: Parfumeur, einer der besten seines Faches; sehr angesehen und die Oberschicht der Stadt kauft bei ihm ein; mehr schein als sein, der er selbst noch nie ein gutes Parfum kreirt hat + entweder gekaufte, Ideen die sein Vater aufgeschrieben hat eder kopierte Parfums; er möchte alle Düfte besitzen und als der größle Parfumeur Frankreichs gelten; sein Konkurrent jedoch hat ein sehr gutes Parfum heraus- gebracht und da es B. nicht gelingt den Duft zu kopieren möchte er eigentlich aufgeben; doch G ist seine Hoffnung und dank ihr erreicht er wieder sehr hohes Anschen; nachdem er G. seinen Gesellenbrief ausstellt stirbt B. nech in der selben Nacht Ikauft ihm Gab seit der Kindheit ohne Geruchssinn, gefühlslos und hat keinerlei emotionale Empfindungen, die einzige die G. nicht weitergibt, sondern ihn in ihrem Waisenhaus aufnimmt; behandelt alle Kinder gleich und spart darauf, im Alter nicht ins Spital zu kommen, sie verkauft G.. an den Gerber; sie wird sehr alt und ihr Plan scheint aufrugehen, doch im Laufe der französischen Revolution muss höhere Anteile bezahlen und hat kein Geld mehr; sie erkrankt und stirlot am Ende doch im Spital Gerber Grimal : Aufgabe ist die Verarbeitung von rohen Tierhäuten zu Leder; nimmt G. in die Lehre und ist froh jemand anderes für die Drecksarbeit zu haben; er verkauft G. or hat einen guten Gewinn gemacht; von der Kneipe nach Hause Antoine Richis: Einwohner der Stadt Grasse; 2. Kensul + politisch sehr wichtig, lebt mit seiner Tochter Laure zwei Söhne haben, die ihm dabei möchte eine eigene Dynastie gründen und will egentlich helfen, reich und intelligent, hat die Gabe sich in andere Menschen hereinzuversetzen; er ist ein guter, großer Geschäftsmann mit vielen verschiedenen Anteilen and Investitionen in gamz Frankreich, er erkennt das Muster und möchte seine Tochter retten, scheitert Grenouille: geboren Frosch Pater Terrier: arbeitet im Kloster; die Epoche der Aufklärung hat in ihm Spuren hinterlassen, er findet eine rationall Erklärung für die Gerachslosigkeit, nämlich das Geruch etwas sindiges ist und das das Kind noch beinerlei Süinden getan hat; Anfangs entwickelt ex Vatergefühle, doch fürchtet sich dann auch vor dem Kind und gibt es weg, nach dem Weggeben entschläft der Pater Madame Arnulfi: Wilure, leitet das Haus weiter; lebhafte, schwarzhaarige Frau mit ca. 30 Jahren; sie ist gierig macht ihre Aufgaben sehr ordentlich, sie kilt sich mit ihrem anderen Gesellen, Druct, das Bett und am 1707. 1738 auf einem Fischmarkt; seine er sie Mutter will ihn eigentlich sich selbst überlassen, doch als schreit fliegt sie auf und wird hingerichtet; wird von anderen weder als besonders hübsch, noch als besonders hässlich beschrieben; humpelt, da er durch einen Fall einen leicht verkrüppelten Fuß hat; olfaktorisches Talent, kann jede Komponent aus einem Geruch herausfiltern und kann sich im Vopf Parfums zuscommenstellin; er fühlt nichts und be- nötigt keine keine zuneigung, ; or sucht keinen Kontakt zu anderen und redet kaum, sein Wortschatz ist sehr be- достав + aber auch alle Wörter der Welt reichen nicht aus un zu beschreiben, was er riechen kann, er ist sehr zäh, resisent und genügsam, überlebt schwere Krankheiten und auch Mordversuche; Beschreibung anderer, vom Teufel besessen", „ feindseliges Animal", gilt als ungewollter Barstood, fühlen sich unwohl in seiner Gegenwart, ist ihnen unheimlich, erweckt Augst & Ekel + halten Abstand Beschreibung des Erzählers: gibt keine Freundlichkeit; wird als, Scheusal" beschrieben und mit einem „, Zeck " verglichen, bringt viel Unheil mit sich; an Bardini und denkt Historischer Hintergrund: Frankreich des 18. Jahrhunderts Aufklärung in Frankreich > Zeit der er stirbt in der Nacht das selben Tages auf dem Weg 1789-1799 : französische Revolution SARREDE SANGRE CARREFULL PO - - - Aufstieg des Kapitalismus ↳ vor allem Baldini ist davon betroffen, da es sich durch die aufsteigende Konkurrenz sehr bedroht sight + nichtmehr auf Grund von langer Familientradition, sondern wegen einem guten Duft ham man Anschen erlangen. kann Masscharmut in den unteren Schichten ↳ Grenouilles Mutter kennte sich kein Kind listen und war somit zu disser Mavelling gezunngen Kinderarbeit+> G. wird im Alter von 8 Jahren an den Gerber verkauft viel Wohnungsknappheit und steigende Kosken besonders in den Wohngegenden der Ämeren viele Krankheiten G. als genialer Künstler und krankes Genie; Definition des kranken Kunstlergenies in Literatur Geniale Begabung körperl. Mängel, Schwächen, Krankheiten kindliche Natur, infantiler Charakter (Unter.) durchschnitt. Intelligenz (einseitige Begabung) Wahnvorstellungen, fehlende oder abseitige Moralvorstellungen Einzelgänger, Außenseiter Radikale selbst bezogenheit, Selbstgenügsamkeit Züge eines Auserwählten, wundersame Geburt Gattung: Roman: →> Kinder ohne Eltern woven mehr Objekte um Belege im Roman unglaublicher Geruchssinn (S.33,2.17) hinkt mit einem Fuß, überlebt aber jede einzelne schlimme Krankheit, die er halte. kindliche Neugierde auf Gerüche -> kindl. Freude (5.154/155) kann kaum schreiben und geringes Vokabular (5.35, 2.26-31) empfindet keine Gefühle, auch beim Morden (8.56) ist lieber für sich → 7 Jahre in einsoumer Höhle (S. 35, 7.19-32, S.28. S. 149) mordet nur um das Besitzen des Geruches wegen (5.56, 2.7-3-4) sollte nie Leben aber wehrt sich den Tod (s. 7,214-5.9,722) historisch, da es in einer anderen Zeit spielt -> Künstlerroman, es geht Grenouille als Künstler, der Gerüche kreiert → Kriminalroman, da die ventrale Handlungsperson der Täter ist, ein chronologischer Handlungsablauf liegt, die Aktion & die Vorbereitung gezeigt wird. von → Bildungs- und Entwicklungsroma: chronologische, einsträngige Handling Geburt bis zum Tod, jedoch findet heine Entwicklung G.'s in psychischer Weise stall, jedoch wird gezeigt wie G., durch das Antignen v von bestimmten Techniken, seinem Ziel näher kommt => wenn eher Bildungsroman aber auch negativer Entwicklungsroman gegen von Vor- Erzähltechnik: auktorialer Erzähler: a. a. Rückblicke, Gefühle, Vorrausschauungen, Linge die G. selber noch nicht weis weis Er-Erzähler: redet über den Protagonisten in der Er-Form beeinflusst den Leser und seine Wahrnehmung in eine bestimmte Richtung (,, der Zeck") kommentiert und beurteilt D Me 3 nowy Ins desberica Zusammenhang zur Epoche: / Moderne war Formzertrümmernd Schw Kim mag- martab a ke Ma w Be VALLADE em of t exte wakatowe que WikMER 36 S ist der Hauptfigur gegenüber, negativ" eingestellt Erzähler bezieht Leser implizit ein, durch Pronomen wie uns, man, Wit" ist in Zeitraffung geschrieben > selten zeitdeckend AN Daut Me Ou din Cocks, Ammat INTERNE de tertbeng te ge eers wich. Es actelts Macht males, G etter atrast, case alive and ide Phobisauf as Butreias kar larketind und Feind, und wakis Kalaganfall, das nachtet. ees kepat der i k chenbedingtes sisanier. Seule Fel mungen, dipetiche Gewal und Nade mialesuch kommen akh kauden - dat wie gde der Schweiz vin Spacey, der sich an Jutawn and Min- ver haben al fund bin M derwie Celtnlist dannarik die das Pu bumasta sur lechtigten Empo ne na ame Shum Ka, da Winga qum Zralomon, wem.d Wetz. zig under als of Carte IAE PL In de des Spay bag marendsho Eros und Tanatos 3- Frend Geniale Täter Künstler, das zeigs der Fall des Schauspielers Kevin Spacey, sollen sehr blee und sehr gut zugleich sein. Das geht aber nicht wide, Shin als to you beat wek, W dekka alth Gre in velles Selle its were these beak, m.cawada, de Ous Counter dannerledes h Sites: Had Endi Wigang verse a gedee br walikatne 15,Kh kunda dhe te pa mere till de fark.Unin.mamah x-en-tieletar. D S Viksten pohrete back www.Jogg May the land in da en De Aasa teve Per Bam Onge 24 dni po Torditeados wd testoben al Speperiesteder proel Hwy W Wargt, ob d it adern gånges til great das P Bezug zu anderen Epochen: - Gerie gedanke (kann nicht gelehrt werden) + Sturm & Drang Plomb du Cantal, wandern und das Leben in einer Traumwelt + Romantik - typischer Dramenaufbau + von Aristoteles 335 v. Chr entwickelt und in vielen Epochen vertreten kucha Besuchsd Chi Usb ww long worstrom And the W and unle www. Tak cm Waldes us. Ta des Wem.setelahut weaMetracta d www.ch would be What digung desem www dente isteyeb de Toga, when eine benden Barpetes de Tiches Wetens tere set, age, and were, das Begraach kalung, will as des Textie Payern 74. The alle sterbeet is de vem nethe ாேசேய்டை. > historischer Wontent wird in den Vordergrund gestellt und durch fantasievolle Erzählung unterhaltsam aufbereitet ↳mischt Fakten und Fantastisches und wählt dre traditionellen Erfahlformen eines auktorialen Erzählers mit einem Viele wie man Valarecer, Katerose, wit hetischen er gebeurer. Und hom nich sym each die lesbachlagen, wie e Cell Prinder Logg flarale was tot lendes In On Und wo die kans slags Proddens e chronologischen Handlungsfluss viele stofflische und motivische Bezüge zu anderen Werken der Weltliteratur => Intertextualität L> verschiedene Lescarten und Interpretations ansätze philosophische und politische Dimension +> Verführung der Masse durch einen einzelnen charismatischen Menschen eine Mischung aus verschiedenen Remangattungen -> Mehrfachcodierung