Deutsch /

Garten, Gartenhäuschen - Faust I

Garten, Gartenhäuschen - Faust I

 Garten
Inhalt
Faust und Mephisto treffen sich mit Gretchen und Marthe. In einem Wechselspiel reden beide
Paare um ihr Verständnis von Liebe

Garten, Gartenhäuschen - Faust I

user profile picture

Simon:)

1160 Followers

Teilen

Speichern

70

 

11/12/13

Lernzettel

Erklärung der Annäherung von Gretchen und Faust, das Liebesverständnis der beiden im Kontrast zu dem von Marthe und Mephisto in Garten sowie der Bedeutung von Gartenhäuschen für das Drama "Faust I" von Johann Wolfgang von Goethe

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Garten Inhalt Faust und Mephisto treffen sich mit Gretchen und Marthe. In einem Wechselspiel reden beide Paare um ihr Verständnis von Liebe. Annäherung zwischen Faust und Gretchen Gretchen ist zunächst misstrauisch über die Absichten von Faust Allerdings kommuniziert sie, ihrem unschuldigen Wesen zu schulde, offenherzig und gibt viel über sich preis Trotz des Kontrasts zwischen der bescheidenen, selbstlosen Gretchen und dem selbstbezogenen und Grenzen überschreitenden Faust, der Gretchen zunächst verunsichert (vgl. V. 3078, 3098 f.) kommen sich die beiden näher O Faust verehrt Unschuld und Bescheidenheit als höchste Werte (vgl. V. 3102 - 3105) O Faust sucht die höchste Erfüllung in der Liebe (vgl. V. 3079 f.) Er Ist auch derjenige, der sein Begehren in seiner Wortwahl deutlich zu erkennen gibt und nennt Gretchen „kleiner Engel“ (V. 3163) und „[s]üß Liebchen" (V. 3179) Gretchen bringt ihre Gefühle durch das Blütenspiel zum Ausdruck (vgl. V.3178 - 3183, Regieanweisungen, S. 92) Gretchen ist sehr erfreut über den positiven Ausgang des Spiels (Regieanweisung, S. 92) O Faust macht Gretchen eine Liebeserklärung (vgl. V. 3185 f.) und baut Körperkontakt auf (Regieanweisung, S. 92), das Wort „ewig" (V. 3192, 3193) gibt der Liebe zu Gretchen eine existenzielle Dimension Liebesverständnis beider Paare und Dialogstruktur Faust und Gretchen V. 3078-3084 V. 3096 3148 V. 3163 3194 Redeanteil: 94 Verse Liebe bedeutet: Selbstbescheidung (vgl. V. 3073 - 3078) Offene, aufrichtige Kommunikation (vgl. V. 3163 - 3178) Existenzielle Ergriffenheit, <- Polarität -> Mephisto und Marthe Verknüpfung zum...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Prolog im Himmel Das Gottesbild wird bestätigt, Faust irrt V. 3085- 3095 V. 31493162 V. 3195 3204 Redeanteil: 32 Verse Liebe bedeutet: Eine Versorgungsmaßnahme (vgl. V. 3091 -3093) Ein anzügliches Spiel mit versteckten Andeutungen (vgl. V. 3149 - 3163) Sexuelle Angebote, Triebe (vgl. V. 3196- 3201) wahre Liebe (vgl. V. 3188 3194) Die Szene baut damit auf dem Liebesverständnis von Faust und Mephisto in „Straße II" auf Genuss und Leid zusammen, Mephisto nur Genuss Gartenhäuschen Höhepunkt der Liebesgeschichte, einziger Moment unbeschwerter Liebe Mephisto geht dazwischen, damit sich keine wahre Liebe entwickelt, weil er sonst die Wette nicht gewinnen kann Gretchen weiß noch immer nicht, was Faust an ihr so besonders findet (vgl. V. 3216)

Deutsch /

Garten, Gartenhäuschen - Faust I

user profile picture

Simon:)   

Follow

1160 Followers

 Garten
Inhalt
Faust und Mephisto treffen sich mit Gretchen und Marthe. In einem Wechselspiel reden beide
Paare um ihr Verständnis von Liebe

App öffnen

Erklärung der Annäherung von Gretchen und Faust, das Liebesverständnis der beiden im Kontrast zu dem von Marthe und Mephisto in Garten sowie der Bedeutung von Gartenhäuschen für das Drama "Faust I" von Johann Wolfgang von Goethe

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Wald und Höhle - Faust I

Know Wald und Höhle - Faust I thumbnail

58

 

11/12/13

user profile picture

2

Abend; Spaziergang - Faust I

Know Abend; Spaziergang - Faust I thumbnail

85

 

11/12/13

user profile picture

2

Walpurgisnacht; Walpurgisnachtstraum - Faust I

Know Walpurgisnacht; Walpurgisnachtstraum - Faust I thumbnail

71

 

11/12/13

user profile picture

1

Nacht II - Faust I

Know Nacht II - Faust I thumbnail

39

 

11/12/13

Garten Inhalt Faust und Mephisto treffen sich mit Gretchen und Marthe. In einem Wechselspiel reden beide Paare um ihr Verständnis von Liebe. Annäherung zwischen Faust und Gretchen Gretchen ist zunächst misstrauisch über die Absichten von Faust Allerdings kommuniziert sie, ihrem unschuldigen Wesen zu schulde, offenherzig und gibt viel über sich preis Trotz des Kontrasts zwischen der bescheidenen, selbstlosen Gretchen und dem selbstbezogenen und Grenzen überschreitenden Faust, der Gretchen zunächst verunsichert (vgl. V. 3078, 3098 f.) kommen sich die beiden näher O Faust verehrt Unschuld und Bescheidenheit als höchste Werte (vgl. V. 3102 - 3105) O Faust sucht die höchste Erfüllung in der Liebe (vgl. V. 3079 f.) Er Ist auch derjenige, der sein Begehren in seiner Wortwahl deutlich zu erkennen gibt und nennt Gretchen „kleiner Engel“ (V. 3163) und „[s]üß Liebchen" (V. 3179) Gretchen bringt ihre Gefühle durch das Blütenspiel zum Ausdruck (vgl. V.3178 - 3183, Regieanweisungen, S. 92) Gretchen ist sehr erfreut über den positiven Ausgang des Spiels (Regieanweisung, S. 92) O Faust macht Gretchen eine Liebeserklärung (vgl. V. 3185 f.) und baut Körperkontakt auf (Regieanweisung, S. 92), das Wort „ewig" (V. 3192, 3193) gibt der Liebe zu Gretchen eine existenzielle Dimension Liebesverständnis beider Paare und Dialogstruktur Faust und Gretchen V. 3078-3084 V. 3096 3148 V. 3163 3194 Redeanteil: 94 Verse Liebe bedeutet: Selbstbescheidung (vgl. V. 3073 - 3078) Offene, aufrichtige Kommunikation (vgl. V. 3163 - 3178) Existenzielle Ergriffenheit, <- Polarität -> Mephisto und Marthe Verknüpfung zum...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Prolog im Himmel Das Gottesbild wird bestätigt, Faust irrt V. 3085- 3095 V. 31493162 V. 3195 3204 Redeanteil: 32 Verse Liebe bedeutet: Eine Versorgungsmaßnahme (vgl. V. 3091 -3093) Ein anzügliches Spiel mit versteckten Andeutungen (vgl. V. 3149 - 3163) Sexuelle Angebote, Triebe (vgl. V. 3196- 3201) wahre Liebe (vgl. V. 3188 3194) Die Szene baut damit auf dem Liebesverständnis von Faust und Mephisto in „Straße II" auf Genuss und Leid zusammen, Mephisto nur Genuss Gartenhäuschen Höhepunkt der Liebesgeschichte, einziger Moment unbeschwerter Liebe Mephisto geht dazwischen, damit sich keine wahre Liebe entwickelt, weil er sonst die Wette nicht gewinnen kann Gretchen weiß noch immer nicht, was Faust an ihr so besonders findet (vgl. V. 3216)