Fächer

Fächer

Unternehmen

Sprachwandel

27

Teilen

Speichern

Herunterladen


1.) Ebenen der Sprache
● Mundart (Dialekt)
●
●
Melodik und Klang
O Kultur- und Ortsgebundenheit
Mündlichkeit
O
O
Grammatische Flexibilität
(
1.) Ebenen der Sprache
● Mundart (Dialekt)
●
●
Melodik und Klang
O Kultur- und Ortsgebundenheit
Mündlichkeit
O
O
Grammatische Flexibilität
(

1.) Ebenen der Sprache ● Mundart (Dialekt) ● ● Melodik und Klang O Kultur- und Ortsgebundenheit Mündlichkeit O O Grammatische Flexibilität (Bequemlichkeit) Umgangssprache O Leicht verständlich O Schnell sprechbar Keine absolute grammatikalische Richtigkeit o Alltägliche Nutzbarkeit O O Nicht/selten schriftlich Schrift-/ Hochsprache O In Texten benutzte Sprache O Formale Sprache O wird meistens in der Schule/ auf der Arbeit verwendet Fachsprache Sprachwandel O In wissenschaftlichen Arbeiten O Kommunikation unter Experten 2.) Dialekte Vorteile Schutzhülle, Narrenfreiheit Vertrautheit Heimatsbezug Einzigartigkeit Stärkung von Zusammenhalt Nachteile Ursache von Diskriminierung Verständnisprobleme Mobbingpotenzial Provokativ Spaltungsverstärkend Historische Gründe: Dialektveränderung ● Einfluss der Medien ● Einfluss der Schule (Institutionen) ● Globalisierung 3.) Jugendsprache (Merkmale) Oft abfällige Ausdrücke (Provokation) Wandelbarkeit (sehr kurzlebig) ● Hauptsächlich Akademiker Distanzierung von niedrigen Klassen Konstante Weiterentwicklung ● ● 4.) Sprachkontakt Einfluss anderer Sprachen als Vereinfachung (z.B. Grammatik) • Foreigner Talk -> Fehler werden angepasst 5.) Mehrsprachigkeit ● Existenz und Anwendung mehrerer Sprachen Verwendung Fähigkeit einer Person, zwei oder mehrere Sprachen zu sprechen 6.) Soziolekte ● Sprache, die sich innerhalb einer Gruppe etabliert hat und dort gesprochen wird (z. B. Jugendsprache) 7.) Ethnolekte ● Wenn Einwanderer eine Zweitsprache unter Verwendung ihrer Mutter- sprache normwidrig gebrauchen (primäre Ethnolekte) Wird dies in Serien u.ä. aufgegriffen, spricht man von sekundären Ethnolekten Wird die Sprache (in den Medien verwendet) wiederum in den Sprachgebrauch übertragen, spricht man von tertiären Ethnolekten → Unterscheidung schwierig

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

user profile picture

Niklas

129 Follower

1.) Ebenen der Sprache
● Mundart (Dialekt)
●
●
Melodik und Klang
O Kultur- und Ortsgebundenheit
Mündlichkeit
O
O
Grammatische Flexibilität
(

27

Teilen

Speichern


Sprachwandel

Deutsch

 

11/12

Lernzettel

Kommentare (1)

user profile picture

Übersicht über verschieden Begriffe im Bezug auf den Sprachwandel (Sprachvarietäten, …)

Ähnliche Inhalte

Know Sprachvarelitäten Abiturzusammenfassung thumbnail

211

Sprachvarelitäten Abiturzusammenfassung

Gliederung der Sprache; Dialekt; Soziolekt: Ethnolekt; Jugendsprache; Kiezdeutsch; Kanak Sprak

Know Dialekte, Soziolekte, Sprachwandel thumbnail

89

Dialekte, Soziolekte, Sprachwandel

Präsentation zur Linguistik

Know Dialekte/ Soziolekte  thumbnail

51

Dialekte/ Soziolekte

Sprachvarietäten und ihre gesellschaftliche Bedeutung, Abi 2023

Know Inhaltsfeld Sprache Zusammenfassung Abi ´22 thumbnail

130

Inhaltsfeld Sprache Zusammenfassung Abi ´22

Spracherwerb, sprachgeschichtlicher Wandel, Sprachvarietäten, Soziolekte, Dialekte, innere Mehrsprachigkeit, Code-Switching, elaborierter/restringierter Code, Argumenttypen

Know Sprachvarietäten und ihre gesellschaftliche Bedeutung (Dialekte und Soziolekte) thumbnail

39

Sprachvarietäten und ihre gesellschaftliche Bedeutung (Dialekte und Soziolekte)

Eine Zusammenfassung von Texten aus meinem Deutschunterricht

Know Sprachvarietäten in Deutsch thumbnail

32

Sprachvarietäten in Deutsch

Dialekte, Jugendsprache, Soziolekte & Standardsprache

1.) Ebenen der Sprache ● Mundart (Dialekt) ● ● Melodik und Klang O Kultur- und Ortsgebundenheit Mündlichkeit O O Grammatische Flexibilität (Bequemlichkeit) Umgangssprache O Leicht verständlich O Schnell sprechbar Keine absolute grammatikalische Richtigkeit o Alltägliche Nutzbarkeit O O Nicht/selten schriftlich Schrift-/ Hochsprache O In Texten benutzte Sprache O Formale Sprache O wird meistens in der Schule/ auf der Arbeit verwendet Fachsprache Sprachwandel O In wissenschaftlichen Arbeiten O Kommunikation unter Experten 2.) Dialekte Vorteile Schutzhülle, Narrenfreiheit Vertrautheit Heimatsbezug Einzigartigkeit Stärkung von Zusammenhalt Nachteile Ursache von Diskriminierung Verständnisprobleme Mobbingpotenzial Provokativ Spaltungsverstärkend Historische Gründe: Dialektveränderung ● Einfluss der Medien ● Einfluss der Schule (Institutionen) ● Globalisierung 3.) Jugendsprache (Merkmale) Oft abfällige Ausdrücke (Provokation) Wandelbarkeit (sehr kurzlebig) ● Hauptsächlich Akademiker Distanzierung von niedrigen Klassen Konstante Weiterentwicklung ● ● 4.) Sprachkontakt Einfluss anderer Sprachen als Vereinfachung (z.B. Grammatik) • Foreigner Talk -> Fehler werden angepasst 5.) Mehrsprachigkeit ● Existenz und Anwendung mehrerer Sprachen Verwendung Fähigkeit einer Person, zwei oder mehrere Sprachen zu sprechen 6.) Soziolekte ● Sprache, die sich innerhalb einer Gruppe etabliert hat und dort gesprochen wird (z. B. Jugendsprache) 7.) Ethnolekte ● Wenn Einwanderer eine Zweitsprache unter Verwendung ihrer Mutter- sprache normwidrig gebrauchen (primäre Ethnolekte) Wird dies in Serien u.ä. aufgegriffen, spricht man von sekundären Ethnolekten Wird die Sprache (in den Medien verwendet) wiederum in den Sprachgebrauch übertragen, spricht man von tertiären Ethnolekten → Unterscheidung schwierig

1.) Ebenen der Sprache ● Mundart (Dialekt) ● ● Melodik und Klang O Kultur- und Ortsgebundenheit Mündlichkeit O O Grammatische Flexibilität (Bequemlichkeit) Umgangssprache O Leicht verständlich O Schnell sprechbar Keine absolute grammatikalische Richtigkeit o Alltägliche Nutzbarkeit O O Nicht/selten schriftlich Schrift-/ Hochsprache O In Texten benutzte Sprache O Formale Sprache O wird meistens in der Schule/ auf der Arbeit verwendet Fachsprache Sprachwandel O In wissenschaftlichen Arbeiten O Kommunikation unter Experten 2.) Dialekte Vorteile Schutzhülle, Narrenfreiheit Vertrautheit Heimatsbezug Einzigartigkeit Stärkung von Zusammenhalt Nachteile Ursache von Diskriminierung Verständnisprobleme Mobbingpotenzial Provokativ Spaltungsverstärkend Historische Gründe: Dialektveränderung ● Einfluss der Medien ● Einfluss der Schule (Institutionen) ● Globalisierung 3.) Jugendsprache (Merkmale) Oft abfällige Ausdrücke (Provokation) Wandelbarkeit (sehr kurzlebig) ● Hauptsächlich Akademiker Distanzierung von niedrigen Klassen Konstante Weiterentwicklung ● ● 4.) Sprachkontakt Einfluss anderer Sprachen als Vereinfachung (z.B. Grammatik) • Foreigner Talk -> Fehler werden angepasst 5.) Mehrsprachigkeit ● Existenz und Anwendung mehrerer Sprachen Verwendung Fähigkeit einer Person, zwei oder mehrere Sprachen zu sprechen 6.) Soziolekte ● Sprache, die sich innerhalb einer Gruppe etabliert hat und dort gesprochen wird (z. B. Jugendsprache) 7.) Ethnolekte ● Wenn Einwanderer eine Zweitsprache unter Verwendung ihrer Mutter- sprache normwidrig gebrauchen (primäre Ethnolekte) Wird dies in Serien u.ä. aufgegriffen, spricht man von sekundären Ethnolekten Wird die Sprache (in den Medien verwendet) wiederum in den Sprachgebrauch übertragen, spricht man von tertiären Ethnolekten → Unterscheidung schwierig

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.