Religion /

Christliche Hoheitstitel

Christliche Hoheitstitel

 Messías (hebr. maschiach = Gesalbter, griech.: Christos)
AT: Name für regierende Könige & Hohepriester
Später: Name für verheißenen Erlöser

Christliche Hoheitstitel

E

Elina

26 Followers

Teilen

Speichern

9

 

11/12/13

Lernzettel

Messias, Herr, Sohn Gottes/Gottessohn, Menschensohn, Lamm Gottes, Heiland, Der gute Hirte

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Messías (hebr. maschiach = Gesalbter, griech.: Christos) AT: Name für regierende Könige & Hohepriester Später: Name für verheißenen Erlöser, von Gott gesandt, um Israel zu einen und zu befreien Christologische Hoheitstitel - was sie über Jesus sagen Herr (griech.: kyrios) NT: Jesus als Erfüllung der jüdischen Messias-Hoffnung (auch wenn anders als erwartet, nicht politischer Frieden und Befreiung, sondern innerer Frieden) → ,,Christos" wurde im griechischen schnell zu seinem Beinamen zur Unterscheidung zu anderen Jesussen ● Ist im hebr. AT keine Gottesbezeichnung, sondern mit Herr (= adonai) wird der unaussprechliche Gottesname JHWH umschrieben (in Lutherbibel ,,Herr") So wurde römischer Kaiser angesprochen (lat. dominus) NT: kyrios wird für Jesus verwendet zur Verdeutlichung von seiner göttlichen Autorität als Lehrer und seiner Nähe zu Gott Sohn Gottes/Gottessohn ● Im alten Israel: Bezeichnung, um enge Beziehung zu Gott auszudrücken Im griechischen: jmd mit besonderen Kräften → wunderbare Geburt mit einem Gott als Vater Gottes Sohn als Bezeichnung für Jesus: Für Juden: Jesu Nähe zu Gott, seine Herrschaftsfunktion Im Griechischen: göttliche Natur Jesu, da Zeugung durch HG und Jungfrauengeburt Christologische Hoheitstitel Bei-/Ehrenname = um zu verdeutlichen, was eine Person so bedeutsam macht Hoheitstitel = Beiname, der der Person hoheitliche, göttliche Würde zuspricht Christologie = Logos (= Lehre) & Christus (= der Messias/ der von Gott gesandte Retter) Christologischer Hoheitstitel = drückt aus, inwiefern Jesus Rettung, Heil und Hoffnung für die Menschen bringt und in welcher besonderen Beziehung er zu Gott steht Menschensohn Ursprünglich gleichbedeutend mit „Mensch“ →von Synoptikern als Titel verwendet ● AT: Jahwe redet Propheten mit ,,Menschensohn" an NT: drei unterschiedliche Arten: Lamm Gottes ● Der gegenwärtig wirkende M. Der künftig...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

kommende M. Der leidende und auferstehende M. Joh. 1, 29;36: Jesus ist „das Lamm Gottes, dass der Welt Sünde trägt" Kreuztod Jesu = Bild des Lammes, das geopfert wird Später: Augustinus deutet Lamm als Sinnbild der Sündlosigkeit und Unschuld Heiland (= Retter) ● AT: Name für Gott als Retter oder Befreier von Unterdrückung (Auszug aus Ägypten) NT: neben Gott wird auch Jesus so genannt, er ist der Weltheiland, durch welchen die Menschen das Heil finden (Messias-Erfüllung) Der gute Hirte So spricht Jesus selber von sich (Joh. 10,11) Sorge des Viehzüchters um seine Tiere dient als Bild für Symbol liebevoller Fürsorge (im menschlichen und göttlichen Bereich)

Religion /

Christliche Hoheitstitel

E

Elina  

Follow

26 Followers

 Messías (hebr. maschiach = Gesalbter, griech.: Christos)
AT: Name für regierende Könige & Hohepriester
Später: Name für verheißenen Erlöser

App öffnen

Messias, Herr, Sohn Gottes/Gottessohn, Menschensohn, Lamm Gottes, Heiland, Der gute Hirte

Ähnliche Knows

user profile picture

Gott, Jesus und Mensch Q1-Q3

Know Gott, Jesus und Mensch Q1-Q3 thumbnail

54

 

12

user profile picture

1

hoheitstitel jesu

Know hoheitstitel jesu thumbnail

1

 

12

S

3

Trinität

Know Trinität thumbnail

5

 

12

user profile picture

Jesus Christus

Know Jesus Christus thumbnail

56

 

11/12/13

Messías (hebr. maschiach = Gesalbter, griech.: Christos) AT: Name für regierende Könige & Hohepriester Später: Name für verheißenen Erlöser, von Gott gesandt, um Israel zu einen und zu befreien Christologische Hoheitstitel - was sie über Jesus sagen Herr (griech.: kyrios) NT: Jesus als Erfüllung der jüdischen Messias-Hoffnung (auch wenn anders als erwartet, nicht politischer Frieden und Befreiung, sondern innerer Frieden) → ,,Christos" wurde im griechischen schnell zu seinem Beinamen zur Unterscheidung zu anderen Jesussen ● Ist im hebr. AT keine Gottesbezeichnung, sondern mit Herr (= adonai) wird der unaussprechliche Gottesname JHWH umschrieben (in Lutherbibel ,,Herr") So wurde römischer Kaiser angesprochen (lat. dominus) NT: kyrios wird für Jesus verwendet zur Verdeutlichung von seiner göttlichen Autorität als Lehrer und seiner Nähe zu Gott Sohn Gottes/Gottessohn ● Im alten Israel: Bezeichnung, um enge Beziehung zu Gott auszudrücken Im griechischen: jmd mit besonderen Kräften → wunderbare Geburt mit einem Gott als Vater Gottes Sohn als Bezeichnung für Jesus: Für Juden: Jesu Nähe zu Gott, seine Herrschaftsfunktion Im Griechischen: göttliche Natur Jesu, da Zeugung durch HG und Jungfrauengeburt Christologische Hoheitstitel Bei-/Ehrenname = um zu verdeutlichen, was eine Person so bedeutsam macht Hoheitstitel = Beiname, der der Person hoheitliche, göttliche Würde zuspricht Christologie = Logos (= Lehre) & Christus (= der Messias/ der von Gott gesandte Retter) Christologischer Hoheitstitel = drückt aus, inwiefern Jesus Rettung, Heil und Hoffnung für die Menschen bringt und in welcher besonderen Beziehung er zu Gott steht Menschensohn Ursprünglich gleichbedeutend mit „Mensch“ →von Synoptikern als Titel verwendet ● AT: Jahwe redet Propheten mit ,,Menschensohn" an NT: drei unterschiedliche Arten: Lamm Gottes ● Der gegenwärtig wirkende M. Der künftig...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

kommende M. Der leidende und auferstehende M. Joh. 1, 29;36: Jesus ist „das Lamm Gottes, dass der Welt Sünde trägt" Kreuztod Jesu = Bild des Lammes, das geopfert wird Später: Augustinus deutet Lamm als Sinnbild der Sündlosigkeit und Unschuld Heiland (= Retter) ● AT: Name für Gott als Retter oder Befreier von Unterdrückung (Auszug aus Ägypten) NT: neben Gott wird auch Jesus so genannt, er ist der Weltheiland, durch welchen die Menschen das Heil finden (Messias-Erfüllung) Der gute Hirte So spricht Jesus selber von sich (Joh. 10,11) Sorge des Viehzüchters um seine Tiere dient als Bild für Symbol liebevoller Fürsorge (im menschlichen und göttlichen Bereich)