Philosophie /

Was ist Recht?

Was ist Recht?

 U
RECHTSFUNKTIONEN
+ Corona
ORDNUNGSFUNKTION
O, des des Recht bestimmte Lebenssituationen orchen muss
- regelt gewisse Situationen in vorhe

Was ist Recht?

A

Alina

26 Followers

Teilen

Speichern

36

 

11

Lernzettel

Definition von Recht, 4 Rechtsfunktionen, Naturrecht, Rechtpositivismus

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

U RECHTSFUNKTIONEN + Corona ORDNUNGSFUNKTION O, des des Recht bestimmte Lebenssituationen orchen muss - regelt gewisse Situationen in vorhersehbarer Weise - stellt Erwartungen der Individuen sicher - es kommt nicht auf den Inhalt der Regelungen an, sondern nur auf die Existenz einer Regelung an sich Corona-Maßnahmen (Masken, Abstand....). GERECHTIGKEITSFUNKTION 2.- Robe der Rechtsprechung einen Ausgleich bei Streitigkeit zu gerechten Lösungen zu finden - Durchsetzung von Gerechtigkeit/Gesetze (moralisch & sozial) ⇒> Einschränkungen zum Schutz der Vulnerablen (Senioren) Unterstützung für Firmen Naturrecht • rechtliche Durchsetzung auf Grundlage einer auf Gerechtigkeit ausgerichteten Denkweise • es existieren für alle gültige moralische Gesetze, wie z. B. die Menschenrechte ↳diese stehen über den Verfassungen der einzelnen Staaten MORAL SPIELT EINE GROBE ROLLE (GERECHTIGKEITSFUNKTION) MUSS KEINE ORDNUNG HABEN, DAHER RECHTSUNSICHERHEIT, ALSO MAN MUSS ERSTMAL EIN GESETZ FINDEN, WELCHES FÜR ALLE GERECHT IST HERRSCHAFTSFUNKTION 3. Herschaft aufrechterhalten Interessen des Staates im Auge hoben) eigenes Recht der Herrschaft 4. →>Einschränkung der Versammlungsfreiheit Frage: Demonstrationsfreiheit Föderalismus Macht der Ministerpräsidenten ● HERRSCHAFTSKONTROLLFUNKTION - um negative Wirkungen der Herrschaftsfunktion zu mildern - Kontrolle des Staates und der Regierung - gegenseitige Kontrolle =>Klage Rechtspositivismus • Recht und Moral sind getrennt, egal ob Rechtsnormen mit moralischen Normen übereinstimmen -> Trennungthese Recht ist das, was gilt, also was der Gesetzgeber als norm (Gesetze) erlässt • es kann alles recht sein, es gibt keinen moralischen ,, Kompass ", also keine Kriterien/ richtiges Recht " kein von dem Bundesverfassungsgericht Kontrolle der angeordneten Maßnahmen 11 Recht muss befolgt werden, auch bei Gewissensbissen -> Moral spielt keine Rolle •Bsp:...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Weimarer Republik, für viele war es ungerecht, z.B. Judenverfolgung ->moralisch nicht vertretbar ↳Rechte gegenüber Menschen, die alle zu befolgen haben -> Gerechtigkeitssinn ORDNUNG -> KLARE REGELN (ORDNUNGSFUNKTION) KEINE MORAL, MAN KANN MACHEN, WAS MAN MÖCHTE -> SPIELT KEINE ROLLE Was ist Recht? Mit Recht meint man Regeln, für das menschliche Zusammenleben, die mit Hilfe staatlichen Zwangs durchsetzbar sind (Recht Ordnungselement) OBJEKTIVES RECHT: Gesetze und Regeln; gültig für bestimmte Gruppe zu bestimmter Zeit SUBJEKTIVES RECHT: Ansprüche des Individuums etwas zu tun, zu fordern oder zu besitzen. →RECHT MORAL/SITTE REGELN 1. ORDNUNG: Gebote, Verboten, Verfahrensregeln →REGELN 2. ORDNUNG: Bei Schaffung oder Änderungen neuer Gesetze; für Entscheidungen bei Streitfällen →POSITIVES RECHT: Recht ist von Menschen gesetzt, Staat setzt das Recht fest (Rechtsmonopol liegt beim Staat) →Gewalt ist immer RECHTSBRUCH RECHT VS. GERECHTIGKEIT • eine vorgegebene Ordnung. wie ein Verhalten geregelt ist. z. B. die Rechte eines ! Bürgers I • ein von uns erschaffenes Gefühl, welches individuell empfunden wird →Rechtsempfinden/Rechtgefühl =>

Philosophie /

Was ist Recht?

A

Alina   

Follow

26 Followers

 U
RECHTSFUNKTIONEN
+ Corona
ORDNUNGSFUNKTION
O, des des Recht bestimmte Lebenssituationen orchen muss
- regelt gewisse Situationen in vorhe

App öffnen

Definition von Recht, 4 Rechtsfunktionen, Naturrecht, Rechtpositivismus

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Recht & Moral, Gerechtigkeit nach Aristoteles

Know Recht & Moral, Gerechtigkeit nach Aristoteles  thumbnail

13

 

13

A

1

Recht und Gerechtigkeit

Know Recht und Gerechtigkeit  thumbnail

15

 

13

user profile picture

3

Beziehung Recht und Moral Lernzettel

Know Beziehung Recht und Moral Lernzettel thumbnail

23

 

13

user profile picture

3

Recht

Know Recht thumbnail

181

 

11/12/13

U RECHTSFUNKTIONEN + Corona ORDNUNGSFUNKTION O, des des Recht bestimmte Lebenssituationen orchen muss - regelt gewisse Situationen in vorhersehbarer Weise - stellt Erwartungen der Individuen sicher - es kommt nicht auf den Inhalt der Regelungen an, sondern nur auf die Existenz einer Regelung an sich Corona-Maßnahmen (Masken, Abstand....). GERECHTIGKEITSFUNKTION 2.- Robe der Rechtsprechung einen Ausgleich bei Streitigkeit zu gerechten Lösungen zu finden - Durchsetzung von Gerechtigkeit/Gesetze (moralisch & sozial) ⇒> Einschränkungen zum Schutz der Vulnerablen (Senioren) Unterstützung für Firmen Naturrecht • rechtliche Durchsetzung auf Grundlage einer auf Gerechtigkeit ausgerichteten Denkweise • es existieren für alle gültige moralische Gesetze, wie z. B. die Menschenrechte ↳diese stehen über den Verfassungen der einzelnen Staaten MORAL SPIELT EINE GROBE ROLLE (GERECHTIGKEITSFUNKTION) MUSS KEINE ORDNUNG HABEN, DAHER RECHTSUNSICHERHEIT, ALSO MAN MUSS ERSTMAL EIN GESETZ FINDEN, WELCHES FÜR ALLE GERECHT IST HERRSCHAFTSFUNKTION 3. Herschaft aufrechterhalten Interessen des Staates im Auge hoben) eigenes Recht der Herrschaft 4. →>Einschränkung der Versammlungsfreiheit Frage: Demonstrationsfreiheit Föderalismus Macht der Ministerpräsidenten ● HERRSCHAFTSKONTROLLFUNKTION - um negative Wirkungen der Herrschaftsfunktion zu mildern - Kontrolle des Staates und der Regierung - gegenseitige Kontrolle =>Klage Rechtspositivismus • Recht und Moral sind getrennt, egal ob Rechtsnormen mit moralischen Normen übereinstimmen -> Trennungthese Recht ist das, was gilt, also was der Gesetzgeber als norm (Gesetze) erlässt • es kann alles recht sein, es gibt keinen moralischen ,, Kompass ", also keine Kriterien/ richtiges Recht " kein von dem Bundesverfassungsgericht Kontrolle der angeordneten Maßnahmen 11 Recht muss befolgt werden, auch bei Gewissensbissen -> Moral spielt keine Rolle •Bsp:...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Weimarer Republik, für viele war es ungerecht, z.B. Judenverfolgung ->moralisch nicht vertretbar ↳Rechte gegenüber Menschen, die alle zu befolgen haben -> Gerechtigkeitssinn ORDNUNG -> KLARE REGELN (ORDNUNGSFUNKTION) KEINE MORAL, MAN KANN MACHEN, WAS MAN MÖCHTE -> SPIELT KEINE ROLLE Was ist Recht? Mit Recht meint man Regeln, für das menschliche Zusammenleben, die mit Hilfe staatlichen Zwangs durchsetzbar sind (Recht Ordnungselement) OBJEKTIVES RECHT: Gesetze und Regeln; gültig für bestimmte Gruppe zu bestimmter Zeit SUBJEKTIVES RECHT: Ansprüche des Individuums etwas zu tun, zu fordern oder zu besitzen. →RECHT MORAL/SITTE REGELN 1. ORDNUNG: Gebote, Verboten, Verfahrensregeln →REGELN 2. ORDNUNG: Bei Schaffung oder Änderungen neuer Gesetze; für Entscheidungen bei Streitfällen →POSITIVES RECHT: Recht ist von Menschen gesetzt, Staat setzt das Recht fest (Rechtsmonopol liegt beim Staat) →Gewalt ist immer RECHTSBRUCH RECHT VS. GERECHTIGKEIT • eine vorgegebene Ordnung. wie ein Verhalten geregelt ist. z. B. die Rechte eines ! Bürgers I • ein von uns erschaffenes Gefühl, welches individuell empfunden wird →Rechtsempfinden/Rechtgefühl =>