Geschichte /

Übersicht erster Welt

Übersicht erster Welt

 ERSTER WELTKRIEG
Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den
Ozeanen geführt. Er

Übersicht erster Welt

user profile picture

Celine

305 Followers

Teilen

Speichern

24

 

11/12/10

Lernzettel

Verlauf erster Weltkrieg Rolle der USA

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

ERSTER WELTKRIEG Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt. Er war der erste "totale" und industriell geführte Krieg. 28.06.1914 Franz Ferdinant, der österreich-ungarische Thronfolger und seine Frau werden in Sarajevo von dem serbischen Nationalisten Gavrillo Princip ermordet. Durch das Attentat sollte der von Russland unterstützte Wunsch nach einem von der Donaumonarchie unabhängigen Serbien unterstützt werden. 05.-06.07.1914 Deutschland stellt Österreich-Ungarn einen Blankoschek" aus, indem sie der Don aumonarchie Bündnistreue und Unterstützung für eine militärische Aktion auf dem Balkan zusichern. 23.07.1914 (1 Österreich-Ungarn stellt Serbien ein auf 48 Stunden festgesetztes Ultimatum mit Weitreichenden Forderungen: Die österreichischen Behörden sollen in die Ermittlungen gegen die Hintermänner des Attentats einbezogen werden. Diese sollen strafrechtlich Scharf verfolgt werden. 25.07.1914 Serbien kommt Österreich-Ungarn entgegen und akzeptiert die Bedingungen des Ultimatums, Sofern sie nicht seine Souveränität einschränken. Wien reicht das nicht aus. Österreich-Ungarn bricht die diplomatischen Beziehungen ab. 28.07.1914 Wien schlägt die internationalen Vermittlungsversuche aus und erklärt Serbien den krieg. 01.08.1914 Die russische Mobilmachung gegen Österreich-Ungarn beantwortet das Deutsche Reich mit der Kriegserklärung. Frankreich macht mobil. Der Schlieffen-Plan" tritt in Kraft. Der deutsche Generalstab geht davon aus, dass es einige Zeit dauert, bis Russland kampfbereit ist. Deswegen soll Frankreich in einem schnellen Feldzug besiegt werden. 03.08.1914 Deutschland erklärt Frankreich den Krieg 04.08.1914 Deutsche Truppen marschieren in das neutrale Belgien ein, um die Verteidigung von Frankreich...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zu umgehen. Großbritannien tritt als Schutzmacht Belgiens in den Krieg ein. 14.08.1914 Ursachen: • Imperialismus Nationalismus Militarismus • Bündnisse Moderner Krieg: Stellungskrieg ● ● ● Internationale Krisen Störung europäischen Gleichgewichts Attentat von Sarajevo Julikriese Folgen: ● Krieg in Luft und Wasser moderne Waffen ● Schützengraben Emanzipation der Frauen Einsatz von Giftgas Todesopfer Verwundete • Zerstörung Änderung der Landkarte • Völkerbund Hunger Armut Weimarer Republik Versailler Vertrag Zweiter Weltkrieg Frankreich reagiert mit einer Gegenoffensive auf Elsass-Lothringen. = 400.000 Soldaten werden insgesamt getötet oder verwundet. 15.08.1914 Zwei russische Armeen dringen in Ostpreußen ein. Russland konnte schneller mobil machen als erwartet. →20.08.1914 Deutsche Truppen unterliegen den Russen in der Schlacht bei Gumbinnen in Ostpreußen 05.09.1914 Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Frankreich mobilisiert alle Reserven und lässt Soldaten an die Front bringen. Die Marne- Schlacht beginnt. 12.09.1914 Frankreich gewinnt die Schlacht durch einen Rückzug der Deutschen. Der Schlieffen-Plan ist gescheitert. 28.10.1914 Das Osmanische Reich tritt in den Ersten Weltkrieg ein. 02.11.1914 Russland Großbritannien und Frankreich erklären dem Osmanischen Reich den Krieg. Nordsee = Kriegsgebiet (U-Boot-Krieg) 21.02.1916 Die Schlacht um Verdun beginnt und wird zum erbitterten Stellungskrieg 30.09.1916 Die Oberste Heeresleitung setzt das Hindenburg - Programm" in kraft. = Munitionsproduktion verdoppeln bis verdreifachen Mitte.12.1916 Frankreich entscheidet die Schlacht von Verdun für sich 16.03.1917 Deutschland zieht sich an der West front zurück 06.04.1917 Die USA erklären Deutschland den krieg 18.01.1918 US-Präsident Wilson legt einen 14 Punkte Plan vor. Er stellt Bedingungen für den Frieden auf. 03.03.1918 Deutschland und Russland schließen den von Deutschland diktierten Frieden von Brest-Litowsk. 21.03.1918 Nach dem Frieden soll mit einer Großoffensive im Westen eine Entscheidung erzwungen werden 18.07.1918 Die Gegenoffen sive der Allierten beginnt 29.09.1918 Die Oberste Heeresleitung fordert Waffenstillstandsverhandlungen 09.11.1918 Die Abdankung des Kaisers = Hax von Baden ist never Reichskanzler. Die Republik wird ausgerufen 11.11.1918 Deutschland unterzeichet den Waffen still stand 18.01.1919 Die Pariser Friedenskonferenz beginnt. → Versailler Vertrag Monroe - Doktrin 5. US Präsident James Monroe (1758-1831) Verzicht seitens der europäischen Mächte auf Intervention in der westlich - amerikanischen Einflusssphäre Verzicht der USA auf Einmischung in die Belange der europäischen Mächte Warum warum ist die USA zunaechst neutral: August 1914: deutsche Truppen nach Belgien ein marschiert, da sie Amerika als kritisch empfunden haben Entente Wurde aber von den USA mit Wirtschafts und Waffenlieferung unterstützt Regierung der USA wollte sich nicht in den Krieg hinein ziehen lassen, auch die US amerikanische Bevölkerung lehnte zu Beginn des Krieges eine Beteiligung ab Verbuendete Großbritannien, Frankreich, Russland, Entente (Portugal) GESCHICHTE Die Rolle der USA im ersten Weltkrieg Lusitania - Zwischenfall 1915 2. April 1917:Versenkung des britischen Passagierschiffs ,,RMS Lusitania" durch ein deutsches U-Boot 128 US Bürger gestorben Verschärfung der antideutschen Stimmung in der USA Britische Propaganda forderte zur Rache auf. Militärisch wirtschaftliche Unterstützung der Kriegsgegner des Deutschen Reichs Weiter Kriegsverlauf April 1917: Kriegserklärung USA an deutsches Reich (große Wende im Krieg) Deutschland und Österreich Ungarn verlieren Weltmachtstellung USA wird Weltmacht Ideologische und mach politischer Gegensatz: Kommunismus und Kapitalismus Entsendung von 2 Millionen Soldaten Veränderung des Kräfteverhältnisses der Alliierten zum deutschen Ungunsten Bedingung der Isolationspolitik der USA Beginn des Aufstiegs der USA zur Weltmacht U-Boot Krieg 1915 vorübergehend geführt Ziel: Schädigung des vom See transportsabhängigen Großbritannien Beachtliche Wirkung Nachkriegsdintrittsdrohung der USA abgebrochen 1. Februar 1917: Wideraufnahme 1917: deutsches Reich führt uneingeschränkten U-Boot Krieg Feinde Deutschland, Österreich Ungarn, Italien, Türkei und Königreich Bulgarien whe MY SLAGE I WANT YOU FOR U.S.ARMY NEAREST RECRUITING STATION 7TH&PA.AVE. N.W. AVENGE THE LUSITANIA Zimmermann-Depesche 1917 Großbritannien fängt Telegram des deutschen auswärtigen Amts an Deutschland Botschaft in Mexiko ab Inhalt: Bündnis Angebot an Mexiko, Angebot des Rückerwerbs alle seit Mitte des 19. Jahrhunderts an die USA verlorenen Gebiete WARUM HAT DEUTSCHLAND DAS PASSAGIERSCHIFF RMS LUSITANIA ANGEGRIFFEN: Mai 1915: die deutschen U-Boote versenken 118 Handels und Passagierschiffe der feindlichen Handelsmarine Ausfuhr von Kriegsmaterial auf Schiffen ist in den neutralen USA verboten Engländer Fällt schon mehrere Male Papiere: Lusitania transportierte offizielle ,,Jagdgewehrpatronen" ISITANIA Wieso ist die USA in den Krieg eingetreten: Kriegseintritt auf Seite der Entente Seeweg ist durch deutsche U-Boote gefährdet Neutral bei Kriegsbeginn: aber beliefert Entente mit Kriegsmaterial, auf Seeweg Die Alliierten schuldet in der USA 2,3 Milliarden (Mittelmächte nur 27 Millionen) Die USA befürchtete, dass sie das Geld nicht zurückbekommen, wenn die Alliierten den Krieg verlieren würden (Kriegskredite) Deutschland führte uneingeschränkten U-Boot Krieg gegen die USA, da sie nicht wollten, dass die Alliierten weiterhin Waffen bekamen

Geschichte /

Übersicht erster Welt

user profile picture

Celine   

Follow

305 Followers

 ERSTER WELTKRIEG
Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den
Ozeanen geführt. Er

App öffnen

Verlauf erster Weltkrieg Rolle der USA

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Zeitstrahl

Know Zeitstrahl  thumbnail

93

 

11

A

1

Der Erste Weltkrieg

Know Der Erste Weltkrieg thumbnail

7

 

12

L

3

Historischer Kontext 1914-1918

Know Historischer Kontext 1914-1918 thumbnail

4

 

12/13

user profile picture

Erster Weltkrieg

Know Erster Weltkrieg thumbnail

231

 

11/12/13

ERSTER WELTKRIEG Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt. Er war der erste "totale" und industriell geführte Krieg. 28.06.1914 Franz Ferdinant, der österreich-ungarische Thronfolger und seine Frau werden in Sarajevo von dem serbischen Nationalisten Gavrillo Princip ermordet. Durch das Attentat sollte der von Russland unterstützte Wunsch nach einem von der Donaumonarchie unabhängigen Serbien unterstützt werden. 05.-06.07.1914 Deutschland stellt Österreich-Ungarn einen Blankoschek" aus, indem sie der Don aumonarchie Bündnistreue und Unterstützung für eine militärische Aktion auf dem Balkan zusichern. 23.07.1914 (1 Österreich-Ungarn stellt Serbien ein auf 48 Stunden festgesetztes Ultimatum mit Weitreichenden Forderungen: Die österreichischen Behörden sollen in die Ermittlungen gegen die Hintermänner des Attentats einbezogen werden. Diese sollen strafrechtlich Scharf verfolgt werden. 25.07.1914 Serbien kommt Österreich-Ungarn entgegen und akzeptiert die Bedingungen des Ultimatums, Sofern sie nicht seine Souveränität einschränken. Wien reicht das nicht aus. Österreich-Ungarn bricht die diplomatischen Beziehungen ab. 28.07.1914 Wien schlägt die internationalen Vermittlungsversuche aus und erklärt Serbien den krieg. 01.08.1914 Die russische Mobilmachung gegen Österreich-Ungarn beantwortet das Deutsche Reich mit der Kriegserklärung. Frankreich macht mobil. Der Schlieffen-Plan" tritt in Kraft. Der deutsche Generalstab geht davon aus, dass es einige Zeit dauert, bis Russland kampfbereit ist. Deswegen soll Frankreich in einem schnellen Feldzug besiegt werden. 03.08.1914 Deutschland erklärt Frankreich den Krieg 04.08.1914 Deutsche Truppen marschieren in das neutrale Belgien ein, um die Verteidigung von Frankreich...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zu umgehen. Großbritannien tritt als Schutzmacht Belgiens in den Krieg ein. 14.08.1914 Ursachen: • Imperialismus Nationalismus Militarismus • Bündnisse Moderner Krieg: Stellungskrieg ● ● ● Internationale Krisen Störung europäischen Gleichgewichts Attentat von Sarajevo Julikriese Folgen: ● Krieg in Luft und Wasser moderne Waffen ● Schützengraben Emanzipation der Frauen Einsatz von Giftgas Todesopfer Verwundete • Zerstörung Änderung der Landkarte • Völkerbund Hunger Armut Weimarer Republik Versailler Vertrag Zweiter Weltkrieg Frankreich reagiert mit einer Gegenoffensive auf Elsass-Lothringen. = 400.000 Soldaten werden insgesamt getötet oder verwundet. 15.08.1914 Zwei russische Armeen dringen in Ostpreußen ein. Russland konnte schneller mobil machen als erwartet. →20.08.1914 Deutsche Truppen unterliegen den Russen in der Schlacht bei Gumbinnen in Ostpreußen 05.09.1914 Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Frankreich mobilisiert alle Reserven und lässt Soldaten an die Front bringen. Die Marne- Schlacht beginnt. 12.09.1914 Frankreich gewinnt die Schlacht durch einen Rückzug der Deutschen. Der Schlieffen-Plan ist gescheitert. 28.10.1914 Das Osmanische Reich tritt in den Ersten Weltkrieg ein. 02.11.1914 Russland Großbritannien und Frankreich erklären dem Osmanischen Reich den Krieg. Nordsee = Kriegsgebiet (U-Boot-Krieg) 21.02.1916 Die Schlacht um Verdun beginnt und wird zum erbitterten Stellungskrieg 30.09.1916 Die Oberste Heeresleitung setzt das Hindenburg - Programm" in kraft. = Munitionsproduktion verdoppeln bis verdreifachen Mitte.12.1916 Frankreich entscheidet die Schlacht von Verdun für sich 16.03.1917 Deutschland zieht sich an der West front zurück 06.04.1917 Die USA erklären Deutschland den krieg 18.01.1918 US-Präsident Wilson legt einen 14 Punkte Plan vor. Er stellt Bedingungen für den Frieden auf. 03.03.1918 Deutschland und Russland schließen den von Deutschland diktierten Frieden von Brest-Litowsk. 21.03.1918 Nach dem Frieden soll mit einer Großoffensive im Westen eine Entscheidung erzwungen werden 18.07.1918 Die Gegenoffen sive der Allierten beginnt 29.09.1918 Die Oberste Heeresleitung fordert Waffenstillstandsverhandlungen 09.11.1918 Die Abdankung des Kaisers = Hax von Baden ist never Reichskanzler. Die Republik wird ausgerufen 11.11.1918 Deutschland unterzeichet den Waffen still stand 18.01.1919 Die Pariser Friedenskonferenz beginnt. → Versailler Vertrag Monroe - Doktrin 5. US Präsident James Monroe (1758-1831) Verzicht seitens der europäischen Mächte auf Intervention in der westlich - amerikanischen Einflusssphäre Verzicht der USA auf Einmischung in die Belange der europäischen Mächte Warum warum ist die USA zunaechst neutral: August 1914: deutsche Truppen nach Belgien ein marschiert, da sie Amerika als kritisch empfunden haben Entente Wurde aber von den USA mit Wirtschafts und Waffenlieferung unterstützt Regierung der USA wollte sich nicht in den Krieg hinein ziehen lassen, auch die US amerikanische Bevölkerung lehnte zu Beginn des Krieges eine Beteiligung ab Verbuendete Großbritannien, Frankreich, Russland, Entente (Portugal) GESCHICHTE Die Rolle der USA im ersten Weltkrieg Lusitania - Zwischenfall 1915 2. April 1917:Versenkung des britischen Passagierschiffs ,,RMS Lusitania" durch ein deutsches U-Boot 128 US Bürger gestorben Verschärfung der antideutschen Stimmung in der USA Britische Propaganda forderte zur Rache auf. Militärisch wirtschaftliche Unterstützung der Kriegsgegner des Deutschen Reichs Weiter Kriegsverlauf April 1917: Kriegserklärung USA an deutsches Reich (große Wende im Krieg) Deutschland und Österreich Ungarn verlieren Weltmachtstellung USA wird Weltmacht Ideologische und mach politischer Gegensatz: Kommunismus und Kapitalismus Entsendung von 2 Millionen Soldaten Veränderung des Kräfteverhältnisses der Alliierten zum deutschen Ungunsten Bedingung der Isolationspolitik der USA Beginn des Aufstiegs der USA zur Weltmacht U-Boot Krieg 1915 vorübergehend geführt Ziel: Schädigung des vom See transportsabhängigen Großbritannien Beachtliche Wirkung Nachkriegsdintrittsdrohung der USA abgebrochen 1. Februar 1917: Wideraufnahme 1917: deutsches Reich führt uneingeschränkten U-Boot Krieg Feinde Deutschland, Österreich Ungarn, Italien, Türkei und Königreich Bulgarien whe MY SLAGE I WANT YOU FOR U.S.ARMY NEAREST RECRUITING STATION 7TH&PA.AVE. N.W. AVENGE THE LUSITANIA Zimmermann-Depesche 1917 Großbritannien fängt Telegram des deutschen auswärtigen Amts an Deutschland Botschaft in Mexiko ab Inhalt: Bündnis Angebot an Mexiko, Angebot des Rückerwerbs alle seit Mitte des 19. Jahrhunderts an die USA verlorenen Gebiete WARUM HAT DEUTSCHLAND DAS PASSAGIERSCHIFF RMS LUSITANIA ANGEGRIFFEN: Mai 1915: die deutschen U-Boote versenken 118 Handels und Passagierschiffe der feindlichen Handelsmarine Ausfuhr von Kriegsmaterial auf Schiffen ist in den neutralen USA verboten Engländer Fällt schon mehrere Male Papiere: Lusitania transportierte offizielle ,,Jagdgewehrpatronen" ISITANIA Wieso ist die USA in den Krieg eingetreten: Kriegseintritt auf Seite der Entente Seeweg ist durch deutsche U-Boote gefährdet Neutral bei Kriegsbeginn: aber beliefert Entente mit Kriegsmaterial, auf Seeweg Die Alliierten schuldet in der USA 2,3 Milliarden (Mittelmächte nur 27 Millionen) Die USA befürchtete, dass sie das Geld nicht zurückbekommen, wenn die Alliierten den Krieg verlieren würden (Kriegskredite) Deutschland führte uneingeschränkten U-Boot Krieg gegen die USA, da sie nicht wollten, dass die Alliierten weiterhin Waffen bekamen