Geschichte /

NS-Diktatur

NS-Diktatur

 DER NATIONALSOZIALISMUS IN DEUTSCHLAND
Der Weg in die Diktatur
➤ 30.1.1933: Reichspräsident Paul von Hindenburg ernennt Adolf Hitler zum Re

NS-Diktatur

user profile picture

anna🧸

8 Followers

Teilen

Speichern

87

 

11/12/13

Lernzettel

die Errichtung der NS-Diktatur

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DER NATIONALSOZIALISMUS IN DEUTSCHLAND Der Weg in die Diktatur ➤ 30.1.1933: Reichspräsident Paul von Hindenburg ernennt Adolf Hitler zum Reichskanzler! Hitler wird Chef eines neuen Präsidialkabinetts (Minderheitsregierung der Koalition aus NSDAP und DNVP) Nur zwei Minister aus den Reihen der NSDAP werden eingesetzt: Wilhelm Frick: Reichsinnenminister Hermann Göring: Preußischer Innenminister & Reichminister der Luftfahrt Alle übrigen Minister sind DNVP-Mitglieder (=Konservative, tlw. noch Eliten aus dem deutschen Kaiserreich). Ämter der NSDAP-Minister: Gewährleistung der Sicherheit innerhalb DE! ➜ Konsequenz: Kontrolle über die Sicherheitsbehörden (Polizei)! Ziel: Bekämpfung & Ausschaltung politischer Gegner!!! ■ ■ NS-Organisationen (Stahlhelm, SS und SA) als „Hilfspolizei“! Beamten sind dazu verpflichtet, nationalsozialistische Verbände und Propaganda durch Gewaltanwendung zu schützen => Terror! Polizei greift bei Straftaten der Nationalsozialisten nicht mehr ein! Starker Eingriff in den Rechtstaat & Entmachtung der Judikative! Machtübertragung statt „Machtergreifung" Hitler hat die Macht weder ,,ergriffen“ noch im Rahmen einer „nationalen Revolution" an sich gerissen! Hitlers Ernennung zum Reichskanzler war kein formaler Verstoß gegen die Weimarer Verfassung! Grund: Reichspräsident ernennt Reichskanzler; es bedarf keiner Wahl! 1.2.1933: Auflösung des Reichstags & Ansetzung von Neuwahlen für den 5. März! Hitler lässt die Koalitionsverhandlungen bewusst scheitern und fordert die Auflösung des Reichstags & Neuwahlen! Hitler erhoffte sich eine absolute Mehrheit seiner Partei, (NSDAP). Alleinige Regierung - alleinige Entscheidungskraft im Hinblick auf Verabschiedung von Gesetzen sowie auch Verfassungsänderungen! Ziel: Ausschaltung politischer Gegner!!! Hindenburg löst nach Hitlers Forderung den Reichstag auf und setzt Neuwahlen für den 5.März an. Im Wahlkampf setzt...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

die NSDAP neben Terror durch die Polizei, auf Propaganda in Rundfunk und Presse & in der Zwischenzeit wird mit Notverordnungen regiert! 4.2.1933: Not-,,Verordnung zum Schutz des deutschen Volkes" Einschränkung der Presse- und Versammlungsfreiheit! Grund: Schutz vor angeblichem kommunistischen Umsturz! ■ Staatliche Unterdrückung (Repression) politischer Gegner! Erschwerter Wahlkampf für Kontrahenten der NSDAP! Mittel zur Ausschaltung politischer Gegner! ➤ 27.2.1933: Reichtagsbrand in Berlin Der niederländische Kommunist Marinus van der Lubbe soll laut den Nationalsozialisten den Reichstag angezündet haben. Die Nationalsozialisten schoben die Schuld für den Brand den Kommunisten zu und gaben an, darin den Beginn eines kommunistischen Aufstands bzw. Umsturzversuchs zu sehen! 28.2.1933: Not-,,Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat" Reaktion auf den Reichstagsbrand=>,,Reichstagsbrandverordnung" Verordnung dient zum Schutz vor staatsgefährdenden kommunistischen Aufständen und soll deshalb angeblich nur vorübergehend gelten! Mittel zur Ausschaltung politischer Gegner (hier: Kommunisten)! Legalisiert die Einschränkung bzw. Abschaffung der Grundrechte: Freie Meinungsäußerung, persönliche Freiheit, Vereins- und Versammlungsfreiheit, Brief- und Post- sowie Telegrafen- und Fernsprechergeheimnis, Unverletzlichkeit der Wohnung usw. Hausdurchsuchungen und Beschlagnahme von persönlichem Eigentum legal möglich! Legalisiert die erleichterte Verfolgung, Verhaftung und Inhaftierung von politischen Gegnern (vor allem Kommunisten und Sozialdemokraten) - ohne Beweise, Anklage und Rechtsbeistand!!! Legalisiert das Verbot der KPD!!! Starker Eingriff in den Rechtstaat & Entmachtung der Judikative! 5.3.1933: Reichstagswahlen Fazit Die NSDAP verfehlt mit 44% die absolute Mehrheit im Reichstag! Die NSDAP und die DNVP könnten eine regierungsfähige Mehrheit im Reichstag bilden! ➤ 21.3.1933: Tag von Potsdam - Feierliche Eröffnung des Reichstags! ➤ 23.3.1933: „Ermächtigungsgesetz“ – „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich" Vom Reichstag beschlossenes Gesetz, das der Regierung unter Reichskanzler Hitler erlaubte, Gesetze ohne Zustimmung des Parlaments (Reichstag und Reichsrat) zu beschließen!!! Diese Gesetze konnten auch von den Verfassung abweichen. Außerkraftsetzung der Verfassung! Entmachtung des Parlaments (Reichstags) / Legislative! Beseitigung der parlamentarischen Kontrolle sowie der Gewaltenteilung! Konzentration der Staatsgewalt auf die Exekutive! Starker Eingriff in die Demokratie! Die Reichstagsbrandverordnung und das Ermächtigungsgesetz bilden die legale Grundlage für die weitere Errichtung & Festigung der NS-Diktatur! Entmachtung der judikativen Gewalt & der parlamentarischen Kontrolle (legislativen Gewalt)! Konzentration der Staatsgewalt auf die Exekutive => Hitler! Bedeutung: Aufhebung der Gewaltenteilung & Außerkraftsetzung der Demokratie bzw. Rechtsstaat! Der Gleichschaltungs"-Prozess Alle Bereiche des öffentlichen Lebens sollten von der nationalsozialistischen Ideologie durchdrungen bzw. geprägt werden. → Der Staat, die Gesellschaft und die Kultur sollten nach der NS- Ideologie ausgerichtet sein! Vereinheitlichung des gesamten gesellschaftlichen und politischen Lebens im Sinne der NS-Ideologie! Folge: Nationalsozialisten üben Kontrolle über alle Lebensbereiche der Menschen aus! Ziel: Ausschaltung politischer Gegner & aller die nicht dem nationalsozialistische Weltbild entsprachen! Die Gleichschaltung auf der gesellschaftlichen Ebene Gleichschaltung der Gesellschaft Die deutsche Gesellschaft sollte zu einer Volksgemeinschaft umgestaltet werden! ,,Volksschädlinge“ (Juden, Slawen, Sinti&Roma, Homosexuelle, Asoziale usw.) gehören nicht zur Volksgemeinschaft! ➤ Jeder ,,wahre" Deutsche/Arier sollte in die NS-Massenorganisationen eingebunden werden. Massenorganisationen: Hitler-Jugend, Bund deutscher Mädel, NS- Frauenschaft, Kraft durch Freude, Deutsche Arbeitsfront usw. Für die NS-Massenorganisationen wurden bestehende freie Organisationen, Verbände, Gewerkschaften usw. aufgelöst! ➤ 2.5.1933: Zerschlagung von Gewerkschaften Alle freien Gewerkschaften wurden aufgelöst & die Massenorganisationen ,,DAF-Deutsche Arbeiterfront" wurde gebildet, in der Arbeitnehmer wie Arbeitgeber zwangsvereinigt wurden! Nutzung von Propaganda (Massenaufmärsche, Reichsparteitage, Filme usw.) um alle Bevölkerungsschichten für das System zu gewinnen! Gleichschaltung von Kunst, Kultur, Medien Medien jeglicher Art sowie Presse und Rundfunk unterlagen einer strengen Zensur; wurden in den Dienst der NS-Propaganda unter Joseph Goebbels, den Minister für Propaganda, gestellt! ➤ 10.5.1933: Bücherverbrennung ➜ Nationalsozialistisch gesinnte deutsche Studenten und Professoren verbrannten deutschlandweit Bücher von oppositionellen Autoren! Die Gleichschaltung auf der politischen Ebene Gleichschaltung von Polizei und Justiz! Hilfspolizei (SS,SA,Stahlhelm), Gestapo (politische Polizei der NSDAP) => Verfolgung, Verhaftung und Inhaftierung von politischen Gegnern! Errichtung von Konzentrationslagern -> „Schutzhaft"! Errichtung von Sondergerichten & vom Volksgerichtshof => keine Gleichheit mehr vor dem Gesetz! Eingriff in den Rechtsstaat& Entmachtung der Judikative! Folge: Keine unabhängige Polizei und Justiz mehr! Gleichschaltung der Länder und Kommunen 31.3.1933: Erstes „Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich" Auflösung der Länderparlamente (Landtage) und der kommunalen Selbstverwaltungsorgane! Neue Zusammensetzung dieser Organe entsprechend der Ergebnisse der Reichstagswahlen vom 5.3.1933 ohne Wert der Stimmen der KPD und SPD. → Die Organe werden somit hauptsächlich von der NSDAP besetzt, die damit die Regierung stellt! ➤ 7.4.1933: Zweites „Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich" Auflösung der Landesregierungen und Einsetzung von ,,Reichsstatthaltern"! Reichsstatthalter sind nur dem „Führer“ verantwortlich! Reichsstatthalter waren tlw. Gauleiter der NSDAP! Überlagerung von Staats- und Parteiorganen! ➤ Abschaffung des Föderalismus und Errichtung des Zentralismus! → Steuerung des Reiches durch die Reichsregierung unter Hitler! Gleichschaltung des Verwaltungsapparats 7.4.1933: ,,Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums" Entlassung von oppositionellen und nicht arischen" Beamten & deren Ersetzung durch NSDAP-Mitglieder! Verdrängung jüdischer Bürger aus dem Berufs- und Wirtschaftsleben! Personelle und organisatorische Überlagerung von Staat und Partei – Parteifunktionäre sind zugleich Verwaltungsbeamte (Himmler ist zugleich Chef der Polizei und „Reichsführer SS“)! Aushöhlung der staatlichen Macht durch Ämter und Behörden bestehend aus NSDAP-Mitgliedern! Gleichschaltung der Parteien ➤ 14.7.1933: „Gesetz gegen die Neubildung von Parteien" Zulassung der NSDAP als „einzige politische Partei in Deutschland"! Abschaffung des demokratischen Prinzips des Pluralismus! Einführung eines diktatorischen Einparteiensystems! Zuvor (22.6.1933) wurde die Partei der SPD verboten & und die anderen Parteien lösten sich unter massivem Druck auf! ➤ 1.12.1933: „Gesetz zur Sicherung der Einheit von Partei und Staat" Die NSDAP wurde für ,,unauflöslich mit dem Staat verbunden" erklärt! Gleichsetzung von Staat und der Partei NSDAP! 30.6.1934: ,,Röhm-Putsch" Hitler ließ die gesamte Führung der NSDAP-Sturmabteilung (SA) mithilfe der Schutzstaffel (SS) und der Reichswehr ermorden! Genannter Grund: Angeblich geplanter Putschversuch der SA unter Ernst Röhm! Eigentlicher Grund: Der SA-Führer Ernst Röhm entwickelte sich als Gefahr bzw. Gegner für Hitler, da er nach politischem Einfluss strebte und die SA zu einer unabhängigen Volksmiliz ausbauen wollte! Folge: Beseitigung von politischen Gegnern innerhalb der NSDAP! Gleichzeitig: Aufstieg der Schutzstaffel (SS)! ➤ 3.7.1934: ,,Gesetz über die Maßnahmen der Staatsnotwehr" Nachträgliche (juristische) Legitimation der Ermordung der SA-Führung! Die Herrschaft der Nationalsozialisten war nun vollkommen etabliert und der Gleichschaltungsprozess somit beendet! 1.8.1934: Gesetz über das Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches" Vereinigung der Ämter des Reichskanzlers und des Reichspräsidenten! → Befugnisse des Reichspräsidenten gehen nach Hindenburgs Tod auf den Reichskanzler Hitler über! ➤ 2.8.1934: Tod des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg Hitler übernimmt ohne Wahl das Amt des Reichspräsidenten und nannte sich nun ,,Führer und Reichskanzler". Hitler ist Staatsoberhaupt, Regierungschef, Oberbefehlshaber der Reichswehr, Parteichef der NDSAP & vereint alle (Staats-)Gewalten! Die Reichswehr und alle Beamten mussten sich durch einen Eid persönlich auf Hitler verpflichten! ➤ Die Errichtung der NS-Diktatur ist vollendet!

Geschichte /

NS-Diktatur

user profile picture

anna🧸  

Follow

8 Followers

 DER NATIONALSOZIALISMUS IN DEUTSCHLAND
Der Weg in die Diktatur
➤ 30.1.1933: Reichspräsident Paul von Hindenburg ernennt Adolf Hitler zum Re

App öffnen

die Errichtung der NS-Diktatur

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Machtsicherung - Ausfstieg NSDAP + Hitler

Know Machtsicherung - Ausfstieg NSDAP + Hitler  thumbnail

35

 

11/10

user profile picture

Errichtung der Diktatur 1933/34

Know Errichtung der Diktatur 1933/34 thumbnail

19

 

9/10

N

1

Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933/34

Know Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933/34 thumbnail

5

 

11

A

1

Aufstieg und Machtübernahme Hitlers

Know Aufstieg und Machtübernahme Hitlers thumbnail

88

 

11/12

DER NATIONALSOZIALISMUS IN DEUTSCHLAND Der Weg in die Diktatur ➤ 30.1.1933: Reichspräsident Paul von Hindenburg ernennt Adolf Hitler zum Reichskanzler! Hitler wird Chef eines neuen Präsidialkabinetts (Minderheitsregierung der Koalition aus NSDAP und DNVP) Nur zwei Minister aus den Reihen der NSDAP werden eingesetzt: Wilhelm Frick: Reichsinnenminister Hermann Göring: Preußischer Innenminister & Reichminister der Luftfahrt Alle übrigen Minister sind DNVP-Mitglieder (=Konservative, tlw. noch Eliten aus dem deutschen Kaiserreich). Ämter der NSDAP-Minister: Gewährleistung der Sicherheit innerhalb DE! ➜ Konsequenz: Kontrolle über die Sicherheitsbehörden (Polizei)! Ziel: Bekämpfung & Ausschaltung politischer Gegner!!! ■ ■ NS-Organisationen (Stahlhelm, SS und SA) als „Hilfspolizei“! Beamten sind dazu verpflichtet, nationalsozialistische Verbände und Propaganda durch Gewaltanwendung zu schützen => Terror! Polizei greift bei Straftaten der Nationalsozialisten nicht mehr ein! Starker Eingriff in den Rechtstaat & Entmachtung der Judikative! Machtübertragung statt „Machtergreifung" Hitler hat die Macht weder ,,ergriffen“ noch im Rahmen einer „nationalen Revolution" an sich gerissen! Hitlers Ernennung zum Reichskanzler war kein formaler Verstoß gegen die Weimarer Verfassung! Grund: Reichspräsident ernennt Reichskanzler; es bedarf keiner Wahl! 1.2.1933: Auflösung des Reichstags & Ansetzung von Neuwahlen für den 5. März! Hitler lässt die Koalitionsverhandlungen bewusst scheitern und fordert die Auflösung des Reichstags & Neuwahlen! Hitler erhoffte sich eine absolute Mehrheit seiner Partei, (NSDAP). Alleinige Regierung - alleinige Entscheidungskraft im Hinblick auf Verabschiedung von Gesetzen sowie auch Verfassungsänderungen! Ziel: Ausschaltung politischer Gegner!!! Hindenburg löst nach Hitlers Forderung den Reichstag auf und setzt Neuwahlen für den 5.März an. Im Wahlkampf setzt...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

die NSDAP neben Terror durch die Polizei, auf Propaganda in Rundfunk und Presse & in der Zwischenzeit wird mit Notverordnungen regiert! 4.2.1933: Not-,,Verordnung zum Schutz des deutschen Volkes" Einschränkung der Presse- und Versammlungsfreiheit! Grund: Schutz vor angeblichem kommunistischen Umsturz! ■ Staatliche Unterdrückung (Repression) politischer Gegner! Erschwerter Wahlkampf für Kontrahenten der NSDAP! Mittel zur Ausschaltung politischer Gegner! ➤ 27.2.1933: Reichtagsbrand in Berlin Der niederländische Kommunist Marinus van der Lubbe soll laut den Nationalsozialisten den Reichstag angezündet haben. Die Nationalsozialisten schoben die Schuld für den Brand den Kommunisten zu und gaben an, darin den Beginn eines kommunistischen Aufstands bzw. Umsturzversuchs zu sehen! 28.2.1933: Not-,,Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat" Reaktion auf den Reichstagsbrand=>,,Reichstagsbrandverordnung" Verordnung dient zum Schutz vor staatsgefährdenden kommunistischen Aufständen und soll deshalb angeblich nur vorübergehend gelten! Mittel zur Ausschaltung politischer Gegner (hier: Kommunisten)! Legalisiert die Einschränkung bzw. Abschaffung der Grundrechte: Freie Meinungsäußerung, persönliche Freiheit, Vereins- und Versammlungsfreiheit, Brief- und Post- sowie Telegrafen- und Fernsprechergeheimnis, Unverletzlichkeit der Wohnung usw. Hausdurchsuchungen und Beschlagnahme von persönlichem Eigentum legal möglich! Legalisiert die erleichterte Verfolgung, Verhaftung und Inhaftierung von politischen Gegnern (vor allem Kommunisten und Sozialdemokraten) - ohne Beweise, Anklage und Rechtsbeistand!!! Legalisiert das Verbot der KPD!!! Starker Eingriff in den Rechtstaat & Entmachtung der Judikative! 5.3.1933: Reichstagswahlen Fazit Die NSDAP verfehlt mit 44% die absolute Mehrheit im Reichstag! Die NSDAP und die DNVP könnten eine regierungsfähige Mehrheit im Reichstag bilden! ➤ 21.3.1933: Tag von Potsdam - Feierliche Eröffnung des Reichstags! ➤ 23.3.1933: „Ermächtigungsgesetz“ – „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich" Vom Reichstag beschlossenes Gesetz, das der Regierung unter Reichskanzler Hitler erlaubte, Gesetze ohne Zustimmung des Parlaments (Reichstag und Reichsrat) zu beschließen!!! Diese Gesetze konnten auch von den Verfassung abweichen. Außerkraftsetzung der Verfassung! Entmachtung des Parlaments (Reichstags) / Legislative! Beseitigung der parlamentarischen Kontrolle sowie der Gewaltenteilung! Konzentration der Staatsgewalt auf die Exekutive! Starker Eingriff in die Demokratie! Die Reichstagsbrandverordnung und das Ermächtigungsgesetz bilden die legale Grundlage für die weitere Errichtung & Festigung der NS-Diktatur! Entmachtung der judikativen Gewalt & der parlamentarischen Kontrolle (legislativen Gewalt)! Konzentration der Staatsgewalt auf die Exekutive => Hitler! Bedeutung: Aufhebung der Gewaltenteilung & Außerkraftsetzung der Demokratie bzw. Rechtsstaat! Der Gleichschaltungs"-Prozess Alle Bereiche des öffentlichen Lebens sollten von der nationalsozialistischen Ideologie durchdrungen bzw. geprägt werden. → Der Staat, die Gesellschaft und die Kultur sollten nach der NS- Ideologie ausgerichtet sein! Vereinheitlichung des gesamten gesellschaftlichen und politischen Lebens im Sinne der NS-Ideologie! Folge: Nationalsozialisten üben Kontrolle über alle Lebensbereiche der Menschen aus! Ziel: Ausschaltung politischer Gegner & aller die nicht dem nationalsozialistische Weltbild entsprachen! Die Gleichschaltung auf der gesellschaftlichen Ebene Gleichschaltung der Gesellschaft Die deutsche Gesellschaft sollte zu einer Volksgemeinschaft umgestaltet werden! ,,Volksschädlinge“ (Juden, Slawen, Sinti&Roma, Homosexuelle, Asoziale usw.) gehören nicht zur Volksgemeinschaft! ➤ Jeder ,,wahre" Deutsche/Arier sollte in die NS-Massenorganisationen eingebunden werden. Massenorganisationen: Hitler-Jugend, Bund deutscher Mädel, NS- Frauenschaft, Kraft durch Freude, Deutsche Arbeitsfront usw. Für die NS-Massenorganisationen wurden bestehende freie Organisationen, Verbände, Gewerkschaften usw. aufgelöst! ➤ 2.5.1933: Zerschlagung von Gewerkschaften Alle freien Gewerkschaften wurden aufgelöst & die Massenorganisationen ,,DAF-Deutsche Arbeiterfront" wurde gebildet, in der Arbeitnehmer wie Arbeitgeber zwangsvereinigt wurden! Nutzung von Propaganda (Massenaufmärsche, Reichsparteitage, Filme usw.) um alle Bevölkerungsschichten für das System zu gewinnen! Gleichschaltung von Kunst, Kultur, Medien Medien jeglicher Art sowie Presse und Rundfunk unterlagen einer strengen Zensur; wurden in den Dienst der NS-Propaganda unter Joseph Goebbels, den Minister für Propaganda, gestellt! ➤ 10.5.1933: Bücherverbrennung ➜ Nationalsozialistisch gesinnte deutsche Studenten und Professoren verbrannten deutschlandweit Bücher von oppositionellen Autoren! Die Gleichschaltung auf der politischen Ebene Gleichschaltung von Polizei und Justiz! Hilfspolizei (SS,SA,Stahlhelm), Gestapo (politische Polizei der NSDAP) => Verfolgung, Verhaftung und Inhaftierung von politischen Gegnern! Errichtung von Konzentrationslagern -> „Schutzhaft"! Errichtung von Sondergerichten & vom Volksgerichtshof => keine Gleichheit mehr vor dem Gesetz! Eingriff in den Rechtsstaat& Entmachtung der Judikative! Folge: Keine unabhängige Polizei und Justiz mehr! Gleichschaltung der Länder und Kommunen 31.3.1933: Erstes „Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich" Auflösung der Länderparlamente (Landtage) und der kommunalen Selbstverwaltungsorgane! Neue Zusammensetzung dieser Organe entsprechend der Ergebnisse der Reichstagswahlen vom 5.3.1933 ohne Wert der Stimmen der KPD und SPD. → Die Organe werden somit hauptsächlich von der NSDAP besetzt, die damit die Regierung stellt! ➤ 7.4.1933: Zweites „Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich" Auflösung der Landesregierungen und Einsetzung von ,,Reichsstatthaltern"! Reichsstatthalter sind nur dem „Führer“ verantwortlich! Reichsstatthalter waren tlw. Gauleiter der NSDAP! Überlagerung von Staats- und Parteiorganen! ➤ Abschaffung des Föderalismus und Errichtung des Zentralismus! → Steuerung des Reiches durch die Reichsregierung unter Hitler! Gleichschaltung des Verwaltungsapparats 7.4.1933: ,,Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums" Entlassung von oppositionellen und nicht arischen" Beamten & deren Ersetzung durch NSDAP-Mitglieder! Verdrängung jüdischer Bürger aus dem Berufs- und Wirtschaftsleben! Personelle und organisatorische Überlagerung von Staat und Partei – Parteifunktionäre sind zugleich Verwaltungsbeamte (Himmler ist zugleich Chef der Polizei und „Reichsführer SS“)! Aushöhlung der staatlichen Macht durch Ämter und Behörden bestehend aus NSDAP-Mitgliedern! Gleichschaltung der Parteien ➤ 14.7.1933: „Gesetz gegen die Neubildung von Parteien" Zulassung der NSDAP als „einzige politische Partei in Deutschland"! Abschaffung des demokratischen Prinzips des Pluralismus! Einführung eines diktatorischen Einparteiensystems! Zuvor (22.6.1933) wurde die Partei der SPD verboten & und die anderen Parteien lösten sich unter massivem Druck auf! ➤ 1.12.1933: „Gesetz zur Sicherung der Einheit von Partei und Staat" Die NSDAP wurde für ,,unauflöslich mit dem Staat verbunden" erklärt! Gleichsetzung von Staat und der Partei NSDAP! 30.6.1934: ,,Röhm-Putsch" Hitler ließ die gesamte Führung der NSDAP-Sturmabteilung (SA) mithilfe der Schutzstaffel (SS) und der Reichswehr ermorden! Genannter Grund: Angeblich geplanter Putschversuch der SA unter Ernst Röhm! Eigentlicher Grund: Der SA-Führer Ernst Röhm entwickelte sich als Gefahr bzw. Gegner für Hitler, da er nach politischem Einfluss strebte und die SA zu einer unabhängigen Volksmiliz ausbauen wollte! Folge: Beseitigung von politischen Gegnern innerhalb der NSDAP! Gleichzeitig: Aufstieg der Schutzstaffel (SS)! ➤ 3.7.1934: ,,Gesetz über die Maßnahmen der Staatsnotwehr" Nachträgliche (juristische) Legitimation der Ermordung der SA-Führung! Die Herrschaft der Nationalsozialisten war nun vollkommen etabliert und der Gleichschaltungsprozess somit beendet! 1.8.1934: Gesetz über das Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches" Vereinigung der Ämter des Reichskanzlers und des Reichspräsidenten! → Befugnisse des Reichspräsidenten gehen nach Hindenburgs Tod auf den Reichskanzler Hitler über! ➤ 2.8.1934: Tod des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg Hitler übernimmt ohne Wahl das Amt des Reichspräsidenten und nannte sich nun ,,Führer und Reichskanzler". Hitler ist Staatsoberhaupt, Regierungschef, Oberbefehlshaber der Reichswehr, Parteichef der NDSAP & vereint alle (Staats-)Gewalten! Die Reichswehr und alle Beamten mussten sich durch einen Eid persönlich auf Hitler verpflichten! ➤ Die Errichtung der NS-Diktatur ist vollendet!