Physik /

zsmfassung 1.&3. sem. Physik, Gravitation, Kräfte, Magnete, elektrisches Feld

zsmfassung 1.&3. sem. Physik, Gravitation, Kräfte, Magnete, elektrisches Feld

 GRAVITATION
Definition: Anziehungskraft zwischen Massen, besonders die in Richtung auf den
Erdmittelpunkt wirkende Anziehungskraft der Erde

zsmfassung 1.&3. sem. Physik, Gravitation, Kräfte, Magnete, elektrisches Feld

J

Joelina Grassow

11 Followers

Teilen

Speichern

82

 

11/12/13

Lernzettel

Zusammenfassung des 1. und 3. Semester in Physik

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GRAVITATION Definition: Anziehungskraft zwischen Massen, besonders die in Richtung auf den Erdmittelpunkt wirkende Anziehungskraft der Erde. KEPLERS CHEN GESETZE 1. Die Planeten bewegen sich auf elliptischen Bahnen. In einem gemeinsamen Brennpunkt steht die Sonne Die Geschwindigkeit der Planeten auf ihrer Bahn ist nicht konstant, auf den Ellipsen ist sie in Sonnennähe am größten. 2. Die Verbindungsstrecke zwischen Sonne - Planet überstreicht in gleichen Zeitspannen Flächen mit gleichem Flächeninhalt Besagt, dass sich die Erde in Sonnenähe, wenn bei uns auf der Nordhalbkugel Winter ist, schneller als im Sommer, bei Sonnenferne, bewegt. Ta T₂ 2 3. Die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten verhalten sich wie die dritten Potenzen der großen Halbachsen der Planetenbahnen. 3 =9₁ T₂ 3 ал a Erde T² Erde 3 = аг a³ venus T³ venus .K At ... t1 t2 Aphel A1 T= Umlaufzeit a = Halbachse Sonne Die Keplerschengesetze gelten in allen Fällen in denen Himmelskörper sich um einen Zentralkörper bewegen Fahrstrahl k = konstante des Sonnensystems Loverschieden für Zentralkörper Erde A2 ⒸOSZBV 2013 t4 At t3 Perihel GRAVITATIONSGESETZ Zwei beliebige Körper mit den Massen M1 und M2 üben im Abstand r gleich große entgegengesetzt gerichtete Gravitationskraft aufeinander aus тл Gravitationsgesetz anwendung Far auf ruhenden Körper: Fa = Far r Körper K1 zieht K2 mit der Kraft F1 an, die gleich groß, aber entgegengesetzt gerichtet ist sie die Kraft F2, mit der K2 seinerseits K1 anzieht. Je kleiner der Abstand der Massen, desto größer ist die Gravitationskraft zwischen den Massen. ME mug = 8. 8. mu.me 1:MK GRAVITATIONSFELDER Radiales Feld / Inhomogenes Feld F₂ ME g=8. m/²/² [-_-_- K₂ m₂ Y.MK ME r² Far auf bewegenden Körper: Far Far = Fz r = Abstand der Mittelpunkte beider...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Körper y = universelle Konstante F=y=m₁-m²2² uit².mk.r T² F1 mit => 8. mes = : F2 8=6,67.10° 21-w-l Die Anziehung von Körpern aufgrund ihrer Masse kann über Gravitationsfelder beschrieben werden. Dabei zeigen die sogenannten Feldlinien an, in welche Richtung die Gravitationskraft wirkt. V Erdoberfläche Homogenes Feld ·11 m³ kg.s² V V Radiales Feld / Inhomogenes Feld Feldlinien geben Richtung der Kraft an (zum zentral Körper hin) Je kleiner der Abstand der Feldlinien desto größer die Kraft Die gravitationsfeldstärke ist in der Nähe der Masse größer als in der Entfernung Fa₁ = 8 тл mz p² GRAVITATIONSFELDSTÄRKE / GRAVITATIONSBESCHLEUNIGUNG Inhomogenes Feld m 9² = 8·7²³² Gravitationsgesetz anwendung (g]= ·m Homogenes Feld Gibt an, wie groß die Gravitationskraft F auf einen Probekörper der Maße m im Gravitationsfeld ist 2 Erdoberfläche Parallele Feldlinien d.h. Far ist überall gleich groß 3 m³.kg m kg. s². S² V Gravitationsfeldstärke konstant Fq = m. g "Gravitationsfeldstarke homogenes Feld Fg m tos = FELDLINIEN - verdeutlicht Struktur im Gravitationsfeld - Anzahl der Feldlinien ist Maß für Masse des Körpers ( höhere Maße : mehr Feldlinien) - Richtung der Feldlinien gibt Richtung der Kraftwirkung auf Probekörper an - größere Anzahl an Feldlinien: größere Kraft ARBEIT IM GRAVITATIONSFELD / HUB - ARBEIT Es ist jedoch zu beachten, dass als Weg s dabei der Weg parallel zu den Feldlinien bezeichnet wird. Beim Verschieben eines Körpers entlang der Feldlinien wird also viel Arbeit verrichtet, beim Verschieben senkrecht zu den Feldlinien hingegen wird keine Arbeit verrichtet. * inhomogenes Feld W-Hub = y. m₁ · m₂ (² ₁ - 1/12) Anfangshahe Endhche (Abstand bei Ausgangs- Abstand bei Endposition) position) V V V V homogenes Feld W-Hub=m.g.h (FG.n) Positive Hubarbeit =am Körper wird Arbeit verrichtet Negative Hubarbeit = der Körper verrichtet selbst Arbeit POTENZIELLE ENERGIE (EPOT) Im Gravitationsfeld der Erde ist sie umso größer, je höher der Körper über der Erdoberfläche ist. Ar ri FG 12 = 00 AW inhomogenes Feld Bei einem inhomogenen Gravitationsfeld um einen Massepunkt herum, wird meist festgelegt, dass die potentielle Energie in unendlicher Entfernung von dem Massepunkt gleich 0 ist Epot = y. m₂. m₂. ^ KINETISCHE ENERGIE lEpot | Ege Evin = Ê· | Epot | Eges = Ekim + Epot Eges = 1/2 · Epot . h homogenes Feld pot des masse Epot = m.g.h ✓ F = AW=m.g.h Körpers FG /> Ortsfaktor g=Fa Erdbeschleunigung O. g= ᎪᎳ . hohe um die das Objekt angehdeen wird 25 -> Strecke? +2

Physik /

zsmfassung 1.&3. sem. Physik, Gravitation, Kräfte, Magnete, elektrisches Feld

J

Joelina Grassow  

Follow

11 Followers

 GRAVITATION
Definition: Anziehungskraft zwischen Massen, besonders die in Richtung auf den
Erdmittelpunkt wirkende Anziehungskraft der Erde

App öffnen

Zusammenfassung des 1. und 3. Semester in Physik

Ähnliche Knows

V

1

Alles zu Gravitation (Q1)

Know Alles zu Gravitation (Q1) thumbnail

7

 

11/12

user profile picture

Das Gravitationsgesetz

Know Das Gravitationsgesetz thumbnail

16

 

11

user profile picture

Die verschiedenen Feldlinienbilder im Vergleich

Know Die verschiedenen Feldlinienbilder im Vergleich thumbnail

18

 

11/9/10

user profile picture

Elektrisches Feld

Know Elektrisches Feld thumbnail

66

 

11/12/13

GRAVITATION Definition: Anziehungskraft zwischen Massen, besonders die in Richtung auf den Erdmittelpunkt wirkende Anziehungskraft der Erde. KEPLERS CHEN GESETZE 1. Die Planeten bewegen sich auf elliptischen Bahnen. In einem gemeinsamen Brennpunkt steht die Sonne Die Geschwindigkeit der Planeten auf ihrer Bahn ist nicht konstant, auf den Ellipsen ist sie in Sonnennähe am größten. 2. Die Verbindungsstrecke zwischen Sonne - Planet überstreicht in gleichen Zeitspannen Flächen mit gleichem Flächeninhalt Besagt, dass sich die Erde in Sonnenähe, wenn bei uns auf der Nordhalbkugel Winter ist, schneller als im Sommer, bei Sonnenferne, bewegt. Ta T₂ 2 3. Die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten verhalten sich wie die dritten Potenzen der großen Halbachsen der Planetenbahnen. 3 =9₁ T₂ 3 ал a Erde T² Erde 3 = аг a³ venus T³ venus .K At ... t1 t2 Aphel A1 T= Umlaufzeit a = Halbachse Sonne Die Keplerschengesetze gelten in allen Fällen in denen Himmelskörper sich um einen Zentralkörper bewegen Fahrstrahl k = konstante des Sonnensystems Loverschieden für Zentralkörper Erde A2 ⒸOSZBV 2013 t4 At t3 Perihel GRAVITATIONSGESETZ Zwei beliebige Körper mit den Massen M1 und M2 üben im Abstand r gleich große entgegengesetzt gerichtete Gravitationskraft aufeinander aus тл Gravitationsgesetz anwendung Far auf ruhenden Körper: Fa = Far r Körper K1 zieht K2 mit der Kraft F1 an, die gleich groß, aber entgegengesetzt gerichtet ist sie die Kraft F2, mit der K2 seinerseits K1 anzieht. Je kleiner der Abstand der Massen, desto größer ist die Gravitationskraft zwischen den Massen. ME mug = 8. 8. mu.me 1:MK GRAVITATIONSFELDER Radiales Feld / Inhomogenes Feld F₂ ME g=8. m/²/² [-_-_- K₂ m₂ Y.MK ME r² Far auf bewegenden Körper: Far Far = Fz r = Abstand der Mittelpunkte beider...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Körper y = universelle Konstante F=y=m₁-m²2² uit².mk.r T² F1 mit => 8. mes = : F2 8=6,67.10° 21-w-l Die Anziehung von Körpern aufgrund ihrer Masse kann über Gravitationsfelder beschrieben werden. Dabei zeigen die sogenannten Feldlinien an, in welche Richtung die Gravitationskraft wirkt. V Erdoberfläche Homogenes Feld ·11 m³ kg.s² V V Radiales Feld / Inhomogenes Feld Feldlinien geben Richtung der Kraft an (zum zentral Körper hin) Je kleiner der Abstand der Feldlinien desto größer die Kraft Die gravitationsfeldstärke ist in der Nähe der Masse größer als in der Entfernung Fa₁ = 8 тл mz p² GRAVITATIONSFELDSTÄRKE / GRAVITATIONSBESCHLEUNIGUNG Inhomogenes Feld m 9² = 8·7²³² Gravitationsgesetz anwendung (g]= ·m Homogenes Feld Gibt an, wie groß die Gravitationskraft F auf einen Probekörper der Maße m im Gravitationsfeld ist 2 Erdoberfläche Parallele Feldlinien d.h. Far ist überall gleich groß 3 m³.kg m kg. s². S² V Gravitationsfeldstärke konstant Fq = m. g "Gravitationsfeldstarke homogenes Feld Fg m tos = FELDLINIEN - verdeutlicht Struktur im Gravitationsfeld - Anzahl der Feldlinien ist Maß für Masse des Körpers ( höhere Maße : mehr Feldlinien) - Richtung der Feldlinien gibt Richtung der Kraftwirkung auf Probekörper an - größere Anzahl an Feldlinien: größere Kraft ARBEIT IM GRAVITATIONSFELD / HUB - ARBEIT Es ist jedoch zu beachten, dass als Weg s dabei der Weg parallel zu den Feldlinien bezeichnet wird. Beim Verschieben eines Körpers entlang der Feldlinien wird also viel Arbeit verrichtet, beim Verschieben senkrecht zu den Feldlinien hingegen wird keine Arbeit verrichtet. * inhomogenes Feld W-Hub = y. m₁ · m₂ (² ₁ - 1/12) Anfangshahe Endhche (Abstand bei Ausgangs- Abstand bei Endposition) position) V V V V homogenes Feld W-Hub=m.g.h (FG.n) Positive Hubarbeit =am Körper wird Arbeit verrichtet Negative Hubarbeit = der Körper verrichtet selbst Arbeit POTENZIELLE ENERGIE (EPOT) Im Gravitationsfeld der Erde ist sie umso größer, je höher der Körper über der Erdoberfläche ist. Ar ri FG 12 = 00 AW inhomogenes Feld Bei einem inhomogenen Gravitationsfeld um einen Massepunkt herum, wird meist festgelegt, dass die potentielle Energie in unendlicher Entfernung von dem Massepunkt gleich 0 ist Epot = y. m₂. m₂. ^ KINETISCHE ENERGIE lEpot | Ege Evin = Ê· | Epot | Eges = Ekim + Epot Eges = 1/2 · Epot . h homogenes Feld pot des masse Epot = m.g.h ✓ F = AW=m.g.h Körpers FG /> Ortsfaktor g=Fa Erdbeschleunigung O. g= ᎪᎳ . hohe um die das Objekt angehdeen wird 25 -> Strecke? +2