Gesundheit - Salutogenese Modell

user profile picture

marleen284

47 Followers
 

Sport

 

11/12/13

Lernzettel

Gesundheit - Salutogenese Modell

 GESUNDHEIT
-Zusammensetzung aus körperlichen, seelischen und sozialen Dimension
-Kann durch Sport und Ernährung gehemmt oder gefördert werd

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

127

Eine kurze Zusammenfassung über Gesundheitsmodelle. Besonderer Fokus: Salutogenese

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GESUNDHEIT -Zusammensetzung aus körperlichen, seelischen und sozialen Dimension -Kann durch Sport und Ernährung gehemmt oder gefördert werden -Um zu bewerten ob ein Mensch gesund ist gibt es verschiedene Modelle DEFINITION VON GESUNDHEIT - Es gibt insgesamt zwei vorherrschende Modelle bzw. Perspektiven 1 Die Pathogenese/Risikofaktorenmodell -Ursachen und Verlauf der Krankheit zu erkennen und zu unterbinden -Gesundheit= „frei von Krankheit" Risikofaktoren (z. B. Bewegungmangel, Fehlernährung, Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhze Blutfett- und Blutzuckerwerte, Stress, Rauchen,Alkohol) Krankheit (z.B. Koronare Herzkrankheit, Verengung der Herzgefäße-> Herzinfakt) Vorbeugung (z. B. blutdrucksenkende Medikamente, Ernährungs-, Anti-Rauch- oder Bewegungsprogramme) Die Salutogenese/Salutogenese Modell -Balance zwischen Gesund und Krank muss gehalten werden -Gesund nicht direkt definiert Vereinfachte Darstellung des Modells der Salutogenese (nach Antonovsky, 1979) Quellen von generalisierten Widerstands- ressourcen SALUTOGENESE Generalisierte C Widerstands- ressourcen B Lebens- erfahrungen A gesund D F G Kohärenzgefühl (SOC) Gesundheits-Krankheits-Kontinuum Stressoren E krank Spannungs- zustand Spannungs- H bewältigung erfolgreich erfolglos Stresszustand Wie zuvor erwähnt behandelt die Salutogeneses den Begriff Gesundheit anders als die Pathogenese. Dies liegt daran, dass der Begründer Antonovsky (1989) dem Fakt kritisch entgegen sah, dass der biomedizinische Ansatz der Pathogenese nicht erklären kann, weshalb Menschen, welche Risikofaktoren ausgesetzt sind nicht erkranken bzw. weshalb Menschen ohne Einfluss von Risikofaktoren erkranken. Aufgrund dessen hat er die salutogenesische Perspektive entwickelt, welche nicht die Leitfrage, ob ein Mensch Gesund ist besitzt sondern inwiefern ein Mensch Gesund ist und wie dieser mehr Gesund bzw. weniger Krank wird. DAS GESUndheits-Krankheits-KontinUUM - laut Antonovsky ist ein Mensch immer nur mehr gesund bzw. weniger krank oder weniger gesund bzw. mehr krank -eine Art Balance muss hergestellt werden (in diesem Fall sind die Begriffe , ,Gesund" und „Krank" als gegenüberliegende...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Pole anzusehen - somit ist die völlige Gesundheit bzw. die völlige Krankheit für einen lebenden Organismus unmöglich zu erreichen gesund Gesundheits-Krankheits-Kontinuum DAS MODELL DER SALUTOGENESE - Mittelpunkt des Modells ist das Kohärenzgefühl (sense of collerence) Kohärenzgefühl -> Grundhaltung des Individuums gegenüber der Welt -> besteht aus drei Komponenten 1. Gefühl von Verstehbarkeit -> kognitive Verarbeitungsmuster des Menschen 2. Gefühl von Handhabbarkeit/Bewältigbarkeit-> instrumentelle Vertrauen, dass Schwierigkeiten lösbar sind 3. Gefühl von Sinnhaftigkeit-> Individuum erachtet das Leben als emotional sinnvoll hat Einfluss auf krank beeinflussen generalisierte Widerstandsressourcen -> individuelle, soziale und kulturelle Faktoren, welche die Widerstandsfähigkeit eines Menschen erhöhen -erleichtert Spannungsbewältigung - prägen Lebenserfahrungen und bieten Möglichkeit neue zu machen (diese Lebenserfahrungen fördern wiederum das Kohärenzgefühl Spannungsbewältigung und Stressoren -Stressoren: Stressauslösende Faktoren -Stressoren lösen Spannungszustände aus, da Individuen nicht direkt wissen, wie sie mit den Stressoren umgehen sollen -Nun ist die neue Aufgabe des Individuum eine Spannungsbewältigung durchzuführen -> klappt dies folgt eine gesundheitserhaltende Wirkung -> misslingt dies folgen Stress und Belastung gesund Gesundheits-Krankheits-Kontinuum Lebenserfahrungen 7 krank

Gesundheit - Salutogenese Modell

user profile picture

marleen284

47 Followers
 

Sport

 

11/12/13

Lernzettel

Gesundheit - Salutogenese Modell

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 GESUNDHEIT
-Zusammensetzung aus körperlichen, seelischen und sozialen Dimension
-Kann durch Sport und Ernährung gehemmt oder gefördert werd

App öffnen

Teilen

Speichern

127

Kommentare (1)

P

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Eine kurze Zusammenfassung über Gesundheitsmodelle. Besonderer Fokus: Salutogenese

Ähnliche Knows

2

Gesundheitsmodelle

Know Gesundheitsmodelle  thumbnail

1237

 

12

11

Bewegungslehre

Know Bewegungslehre  thumbnail

1016

 

11/12/13

14

Vorabi Sport in der Gesellschaft

Know Vorabi Sport in der Gesellschaft thumbnail

1232

 

13

35

Schwerpunktthemen 21/22

Know Schwerpunktthemen 21/22  thumbnail

2218

 

12

Mehr

GESUNDHEIT -Zusammensetzung aus körperlichen, seelischen und sozialen Dimension -Kann durch Sport und Ernährung gehemmt oder gefördert werden -Um zu bewerten ob ein Mensch gesund ist gibt es verschiedene Modelle DEFINITION VON GESUNDHEIT - Es gibt insgesamt zwei vorherrschende Modelle bzw. Perspektiven 1 Die Pathogenese/Risikofaktorenmodell -Ursachen und Verlauf der Krankheit zu erkennen und zu unterbinden -Gesundheit= „frei von Krankheit" Risikofaktoren (z. B. Bewegungmangel, Fehlernährung, Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhze Blutfett- und Blutzuckerwerte, Stress, Rauchen,Alkohol) Krankheit (z.B. Koronare Herzkrankheit, Verengung der Herzgefäße-> Herzinfakt) Vorbeugung (z. B. blutdrucksenkende Medikamente, Ernährungs-, Anti-Rauch- oder Bewegungsprogramme) Die Salutogenese/Salutogenese Modell -Balance zwischen Gesund und Krank muss gehalten werden -Gesund nicht direkt definiert Vereinfachte Darstellung des Modells der Salutogenese (nach Antonovsky, 1979) Quellen von generalisierten Widerstands- ressourcen SALUTOGENESE Generalisierte C Widerstands- ressourcen B Lebens- erfahrungen A gesund D F G Kohärenzgefühl (SOC) Gesundheits-Krankheits-Kontinuum Stressoren E krank Spannungs- zustand Spannungs- H bewältigung erfolgreich erfolglos Stresszustand Wie zuvor erwähnt behandelt die Salutogeneses den Begriff Gesundheit anders als die Pathogenese. Dies liegt daran, dass der Begründer Antonovsky (1989) dem Fakt kritisch entgegen sah, dass der biomedizinische Ansatz der Pathogenese nicht erklären kann, weshalb Menschen, welche Risikofaktoren ausgesetzt sind nicht erkranken bzw. weshalb Menschen ohne Einfluss von Risikofaktoren erkranken. Aufgrund dessen hat er die salutogenesische Perspektive entwickelt, welche nicht die Leitfrage, ob ein Mensch Gesund ist besitzt sondern inwiefern ein Mensch Gesund ist und wie dieser mehr Gesund bzw. weniger Krank wird. DAS GESUndheits-Krankheits-KontinUUM - laut Antonovsky ist ein Mensch immer nur mehr gesund bzw. weniger krank oder weniger gesund bzw. mehr krank -eine Art Balance muss hergestellt werden (in diesem Fall sind die Begriffe , ,Gesund" und „Krank" als gegenüberliegende...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Pole anzusehen - somit ist die völlige Gesundheit bzw. die völlige Krankheit für einen lebenden Organismus unmöglich zu erreichen gesund Gesundheits-Krankheits-Kontinuum DAS MODELL DER SALUTOGENESE - Mittelpunkt des Modells ist das Kohärenzgefühl (sense of collerence) Kohärenzgefühl -> Grundhaltung des Individuums gegenüber der Welt -> besteht aus drei Komponenten 1. Gefühl von Verstehbarkeit -> kognitive Verarbeitungsmuster des Menschen 2. Gefühl von Handhabbarkeit/Bewältigbarkeit-> instrumentelle Vertrauen, dass Schwierigkeiten lösbar sind 3. Gefühl von Sinnhaftigkeit-> Individuum erachtet das Leben als emotional sinnvoll hat Einfluss auf krank beeinflussen generalisierte Widerstandsressourcen -> individuelle, soziale und kulturelle Faktoren, welche die Widerstandsfähigkeit eines Menschen erhöhen -erleichtert Spannungsbewältigung - prägen Lebenserfahrungen und bieten Möglichkeit neue zu machen (diese Lebenserfahrungen fördern wiederum das Kohärenzgefühl Spannungsbewältigung und Stressoren -Stressoren: Stressauslösende Faktoren -Stressoren lösen Spannungszustände aus, da Individuen nicht direkt wissen, wie sie mit den Stressoren umgehen sollen -Nun ist die neue Aufgabe des Individuum eine Spannungsbewältigung durchzuführen -> klappt dies folgt eine gesundheitserhaltende Wirkung -> misslingt dies folgen Stress und Belastung gesund Gesundheits-Krankheits-Kontinuum Lebenserfahrungen 7 krank