Biologie /

Basiskonzept B4 Stoff- und Energieumwandlung

Basiskonzept B4 Stoff- und Energieumwandlung

 Stoff- und
Energieumwandlung.
Basiskonzept B4 ●
●
●
●
●
Allgemeines
Lebewesen-> offene Systeme
Stoffaufnahme aus Umgebung
Stoffumwandlung d
 Stoff- und
Energieumwandlung.
Basiskonzept B4 ●
●
●
●
●
Allgemeines
Lebewesen-> offene Systeme
Stoffaufnahme aus Umgebung
Stoffumwandlung d

Basiskonzept B4 Stoff- und Energieumwandlung

user profile picture

Jan Klose

2 Followers

Teilen

Speichern

25

 

11/12/10

Präsentation

In diesem Biologie Know geht es um das Basiskonzept B4 Stoff- und Energieumwandlung. Es war eine sehr gute Präsentation (14 Punkte) . Das Know beinhaltet eine Präsentation und das dazugehörige Handout.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Stoff- und Energieumwandlung. Basiskonzept B4 ● ● ● ● ● Allgemeines Lebewesen-> offene Systeme Stoffaufnahme aus Umgebung Stoffumwandlung durch enzymatische Reaktion Abgabe von Endprodukten Dient den Lebensäußerungen, Erhalt, Wachstum, Fortpflanzung Energie ist meist knappe Ressource Stoffwechselprozesse Anabol Schrittweiser Aufbau eigener Körpersubstanzen • Sehr Energiebedürftig ● ● Bsp: Fotosynthese Lichtenergie-> organische Substanzen (Glucose) Katabol Abbau organischer Verbindungen z. B. Glucose Bsp: Zellatmung • Energie Für Lebensäußerungen ● ● ● ● ● Biologische Systeme Bewegungsenergie Lichtenergie Elektrische Energie Chemische Energie Energie bleibt bei Umwandlung erhalten Formänderung Freisetzung von Wärme (Energieentwertung) Stoffkreislauf. ● ● Einteilung in Trophieebenen (Ernährungsstufen) Produzenten Autotroph (Selbsternährend) Beginn der Nahrungskette Bsp: Pflanzen Konsumenten Hetotroph Nahrungsaufnahme von anderen Organismen ● ● ● Primärkonsumenten ->Pflanzenfresser Sekundärkonsumenten ->Fleischfresser • Tertiärkonsumenten ->höhere Fleischfresser Destruenten • Zersetzen und mineralisieren Tote organische Substanzen -> für Produzenten Allgemeines: Basiskonzept B4 Stoff und Energieumwandlung Stoffwechselprozesse:-Anabol: aufbauen Körpereigener Substanzen-> sehr Energiebedürftig Bsp.: Fotosynthese Stoffkreislauf: -Lebewesen sind offene Systeme -nehmen ständig Stoffe aus Umgebung auf -wandeln Stoffe durch enzymatische Reaktionen um und speichern sie ab -Endprodukte werden wieder an die Umwelt abgegeben -Energie dient den Lebensäußerungen, Erhalt, Wachstum und Fortpflanzung -Energie ist meist eine knappe Ressource Biologische Systeme: -von Bedeutung-> Bewegungsenergie, Lichtenergie, Elektrische Energie, Chemische Energie -Energie bleibt bei Umwandlung erhalten->lediglich Formänderung -Freisetzung von Energie in Form von Wärme, welche kein Lebewesen mehr umwandeln kann (Energieentwertung) -Einteilung von Organismen in Trophieebenen (Ernährungsstufen) -Produzenten: sind Autotroph (Selbsternährend), beginn der Nahrungskette, Bsp.: Pflanzen Produzenten (z. B. Pflanzen) -Katabol: Abbau organischer Verbindungen wie z.B. Glucose Bsp.: Zellatmung -Konsumenten: Heterotroph Primärkonsumenten: Pflanzenfresser Sekundärkonsumenten: Fleischfresser Tertiärkonsumenten: Fleischfresser (z.B. Mensch) -Destruenten: zersetzen und mineralisieren tote organische Substanzen und Stellen sie den Produzenten wieder zur Verfügung ->Durch diese Weitergabe zwischen den Trophieebenen entsteht ein Kreislauf. Quellen: bioskop SII westermann Verlag, Konsumenten (z.B. Tiere und Menschen) Destruenten (z.B. Bakterien und Pilze) https://klassewasser.de/content/language1/img_zoom/wasserwissen-biologie-oekosysteme-textbi.jpg

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Basiskonzept B4 Stoff- und Energieumwandlung

user profile picture

Jan Klose  

Follow

2 Followers

 Stoff- und
Energieumwandlung.
Basiskonzept B4 ●
●
●
●
●
Allgemeines
Lebewesen-> offene Systeme
Stoffaufnahme aus Umgebung
Stoffumwandlung d

App öffnen

In diesem Biologie Know geht es um das Basiskonzept B4 Stoff- und Energieumwandlung. Es war eine sehr gute Präsentation (14 Punkte) . Das Know beinhaltet eine Präsentation und das dazugehörige Handout.

Ähnliche Knows

user profile picture

Nahrungsbeziehungen

Know Nahrungsbeziehungen  thumbnail

172

 

12/13

user profile picture

2

Nahrungsketten/-Netze Ökologie

Know Nahrungsketten/-Netze Ökologie thumbnail

22

 

11/12/10

user profile picture

Merkmale eines Ökosystems am Beispiel Wald

Know Merkmale eines Ökosystems am Beispiel Wald thumbnail

18

 

12

R

Ökosystem Wald

Know Ökosystem Wald thumbnail

70

 

12

Stoff- und Energieumwandlung. Basiskonzept B4 ● ● ● ● ● Allgemeines Lebewesen-> offene Systeme Stoffaufnahme aus Umgebung Stoffumwandlung durch enzymatische Reaktion Abgabe von Endprodukten Dient den Lebensäußerungen, Erhalt, Wachstum, Fortpflanzung Energie ist meist knappe Ressource Stoffwechselprozesse Anabol Schrittweiser Aufbau eigener Körpersubstanzen • Sehr Energiebedürftig ● ● Bsp: Fotosynthese Lichtenergie-> organische Substanzen (Glucose) Katabol Abbau organischer Verbindungen z. B. Glucose Bsp: Zellatmung • Energie Für Lebensäußerungen ● ● ● ● ● Biologische Systeme Bewegungsenergie Lichtenergie Elektrische Energie Chemische Energie Energie bleibt bei Umwandlung erhalten Formänderung Freisetzung von Wärme (Energieentwertung) Stoffkreislauf. ● ● Einteilung in Trophieebenen (Ernährungsstufen) Produzenten Autotroph (Selbsternährend) Beginn der Nahrungskette Bsp: Pflanzen Konsumenten Hetotroph Nahrungsaufnahme von anderen Organismen ● ● ● Primärkonsumenten ->Pflanzenfresser Sekundärkonsumenten ->Fleischfresser • Tertiärkonsumenten ->höhere Fleischfresser Destruenten • Zersetzen und mineralisieren Tote organische Substanzen -> für Produzenten Allgemeines: Basiskonzept B4 Stoff und Energieumwandlung Stoffwechselprozesse:-Anabol: aufbauen Körpereigener Substanzen-> sehr Energiebedürftig Bsp.: Fotosynthese Stoffkreislauf: -Lebewesen sind offene Systeme -nehmen ständig Stoffe aus Umgebung auf -wandeln Stoffe durch enzymatische Reaktionen um und speichern sie ab -Endprodukte werden wieder an die Umwelt abgegeben -Energie dient den Lebensäußerungen, Erhalt, Wachstum und Fortpflanzung -Energie ist meist eine knappe Ressource Biologische Systeme: -von Bedeutung-> Bewegungsenergie, Lichtenergie, Elektrische Energie, Chemische Energie -Energie bleibt bei Umwandlung erhalten->lediglich Formänderung -Freisetzung von Energie in Form von Wärme, welche kein Lebewesen mehr umwandeln kann (Energieentwertung) -Einteilung von Organismen in Trophieebenen (Ernährungsstufen) -Produzenten: sind Autotroph (Selbsternährend), beginn der Nahrungskette, Bsp.: Pflanzen Produzenten (z. B. Pflanzen) -Katabol: Abbau organischer Verbindungen wie z.B. Glucose Bsp.: Zellatmung -Konsumenten: Heterotroph Primärkonsumenten: Pflanzenfresser Sekundärkonsumenten: Fleischfresser Tertiärkonsumenten: Fleischfresser (z.B. Mensch) -Destruenten: zersetzen und mineralisieren tote organische Substanzen und Stellen sie den Produzenten wieder zur Verfügung ->Durch diese Weitergabe zwischen den Trophieebenen entsteht ein Kreislauf. Quellen: bioskop SII westermann Verlag, Konsumenten (z.B. Tiere und Menschen) Destruenten (z.B. Bakterien und Pilze) https://klassewasser.de/content/language1/img_zoom/wasserwissen-biologie-oekosysteme-textbi.jpg

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen