Biologie /

Blutgruppen

Blutgruppen

 Blutgruppen
ABO-System, Rhesusfaktor und mehr ABO-System
Nach dem ABO-System gibt es vier verschiedene Blutgruppen:
A, B, AB und o (null, n

Blutgruppen

L

Lisa

3 Followers

Teilen

Speichern

107

 

11/12/13/8/9/10

Präsentation

In dieser Präsentation erkläre ich euch das AB0-System, den Rhesusfaktor, was man bei der Blutspende beachten muss, was Blutgruppen mit Risikoschwangerschaften zu tun haben und was passiert, wenn Blut verklumpt.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Blutgruppen ABO-System, Rhesusfaktor und mehr ABO-System Nach dem ABO-System gibt es vier verschiedene Blutgruppen: A, B, AB und o (null, nicht O!). Diese Zuteilung erfolgt auf Basis der Antikörper (Eiweiße, die der Abwehr von Fremdkörpern dienen) im Blut und der Oberflächenstruktur der roten Blutkörperchen (Antigene). Es gibt den Antikörper A und den Antikörper B. Außerdem gibt es das Antigen A und das Antigen B. Menschen mit der Blutgruppe A haben Antigene A und Antikörper B. Bei Blutgruppe B ist es genau andersherum. Menschen mit Blutgruppe AB haben Antigene A und B und keine Antikörper. Bei Blutgruppe o ist es andersherum: Sie haben keine Antigene, dafür aber beide Arten von Antikörpern. Das liegt daran, dass sich Antikörper A und Antigene A verklumpend würden. Das Gleiche gilt für Antikörper B und Antigene B. Das ist auch der Grund warum AB keine Antikörper hat, bzw o keine Antigene hat: Das Blut würde sich bei beiden Antikörpern verklumpen. Die verwendete Symbolik ist nicht so, wie es tatsächlich aussieht, verdeutlicht aber das System. Antigen A Antigen B XX XX Antikörper A Antikörper A Blutgruppe A Blutgruppe B Blutgruppe AB X X Blutgruppe o Rhesusfaktor Neben dem ABO-System gibt es noch den Rhesusfaktor als Unterscheidung verschiedener Bluttypen. Es handelt sich auch beim Rhesusfaktor um ein Antigen. Hier unterscheidet man nur zwei Typen: rhesuspositiv oder rhesusnegativ. Rhesuspositiv bedeutet, dass das Antigen vorhanden ist, rhesusnegativ, dass das Antigen nicht vorhanden ist. Das ist unabhängig...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

von der Blutgruppe laut ABo-System! Kombiniert man beide Systeme kommt man auf 8 verschiedene Bluttypen: A+ (sprich A minus), A-, B+, B-, AB+, AB-, o+ und o-. Blutspende Spenderblut darf niemals Antigene besitzen, die mit den Antigenen des Empfängers verklumpen könnten. Die Antikörper werden immer vor der Transfusion aus dem Spenderblut gefiltert. Daraus leitet sich für das ABO- System nebenstehende Graphik ab. Unabhängig kann jeder unabhängig von seiner Blutgruppe von Menschen seiner eigenen Blutgruppe erhalten. Außerdem kann jeder Blut der Blutgruppe o erhalten (Universalspender). Menschen der Blutgruppe AB können von jedem Blut erhalten (Universalempfänger). RH- RH+ X X Allerdings spielt bei der Blutspende auch der Rhesusfaktor eine Rolle. Bei einer Transfusion darf niemals Blut mit einem anderen Rhesusfaktor an den Patienten gegeben werden. Auch hier würde es zur Verklumpung kommen, da rhesusnegatives Blut Antikörper gegen rhesuspositives Blut entwickelt Risiko bei Schwangerschaften Ist die Mutter rhesusnegativ und der Vater rhesuspositiv, kann das Kind rhesuspositiv sein. Während der Schwangerschaft oder bei der Geburt des Kindes kann das Blut der Mutter mit dem des Kindes in Kontakt kommen. Dann bildet die Mutter Antikörper aus. Durch beispielsweise die Nabelschnur können diese Antikörper auf den Fötus übertragen werden. Dadurch verklumpt das Blut des Nachkommens. Das führt zu Sauerstoffmangel, was dann zu Behinderungen oder sogar zum Tod des Kindes führen kann. Noch höher ist das Risiko, wenn es bereits die zweite Schwangerschaft mit einem rhesuspositiven Kind ist. Dann müssen der Mutter Medikamente verabreicht werden, um die Produktion von Antikörpern zu verhindern. Verklumpen des Blutes Wenn zwei Blutgruppen, die nicht kompatibel miteinander sind, vermischt werden, sorgen die Antikörper für Verklumpung des Blutes und greifen die jeweils anderen Blutkörperchen an. Durch die Verklumpung zirkuliert das Blut nicht mehr richtig, was zu Sauerstoffmangel in einzelnen Körperteilen führt, die dadurch im Extremfall absterben. Außerdem werden die Blutkörperchen von den feindlichen Antikörpern zerstört. Dadurch können diese Blutkörperchen keinen Sauerstoff mehr transportieren, was ebenfalls zu Sauerstoffmangel führen kann. So kann es zu Organversagen und Tod führen. Zusätzlich tritt das in den roten Blutkörperchen enthaltene Hämoglobin aus, was dann abgebaut wird. Bei zu großen Mengen führen die gelben Abbauprodukte zu Gelbsucht. Hämoglobin 0₂ Hämoglobin Hämoglobin Hämaglabin

Biologie /

Blutgruppen

L

Lisa  

Follow

3 Followers

 Blutgruppen
ABO-System, Rhesusfaktor und mehr ABO-System
Nach dem ABO-System gibt es vier verschiedene Blutgruppen:
A, B, AB und o (null, n

App öffnen

In dieser Präsentation erkläre ich euch das AB0-System, den Rhesusfaktor, was man bei der Blutspende beachten muss, was Blutgruppen mit Risikoschwangerschaften zu tun haben und was passiert, wenn Blut verklumpt.

Ähnliche Knows

user profile picture

ABO-System

Know ABO-System  thumbnail

12

 

10

user profile picture

Das Rhesus-System

Know Das Rhesus-System thumbnail

10

 

11

user profile picture

Blut

Know Blut thumbnail

35

 

7/8/9

E

AB0-System und Rhesusfaktor

Know AB0-System und Rhesusfaktor thumbnail

0

 

11

Blutgruppen ABO-System, Rhesusfaktor und mehr ABO-System Nach dem ABO-System gibt es vier verschiedene Blutgruppen: A, B, AB und o (null, nicht O!). Diese Zuteilung erfolgt auf Basis der Antikörper (Eiweiße, die der Abwehr von Fremdkörpern dienen) im Blut und der Oberflächenstruktur der roten Blutkörperchen (Antigene). Es gibt den Antikörper A und den Antikörper B. Außerdem gibt es das Antigen A und das Antigen B. Menschen mit der Blutgruppe A haben Antigene A und Antikörper B. Bei Blutgruppe B ist es genau andersherum. Menschen mit Blutgruppe AB haben Antigene A und B und keine Antikörper. Bei Blutgruppe o ist es andersherum: Sie haben keine Antigene, dafür aber beide Arten von Antikörpern. Das liegt daran, dass sich Antikörper A und Antigene A verklumpend würden. Das Gleiche gilt für Antikörper B und Antigene B. Das ist auch der Grund warum AB keine Antikörper hat, bzw o keine Antigene hat: Das Blut würde sich bei beiden Antikörpern verklumpen. Die verwendete Symbolik ist nicht so, wie es tatsächlich aussieht, verdeutlicht aber das System. Antigen A Antigen B XX XX Antikörper A Antikörper A Blutgruppe A Blutgruppe B Blutgruppe AB X X Blutgruppe o Rhesusfaktor Neben dem ABO-System gibt es noch den Rhesusfaktor als Unterscheidung verschiedener Bluttypen. Es handelt sich auch beim Rhesusfaktor um ein Antigen. Hier unterscheidet man nur zwei Typen: rhesuspositiv oder rhesusnegativ. Rhesuspositiv bedeutet, dass das Antigen vorhanden ist, rhesusnegativ, dass das Antigen nicht vorhanden ist. Das ist unabhängig...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

von der Blutgruppe laut ABo-System! Kombiniert man beide Systeme kommt man auf 8 verschiedene Bluttypen: A+ (sprich A minus), A-, B+, B-, AB+, AB-, o+ und o-. Blutspende Spenderblut darf niemals Antigene besitzen, die mit den Antigenen des Empfängers verklumpen könnten. Die Antikörper werden immer vor der Transfusion aus dem Spenderblut gefiltert. Daraus leitet sich für das ABO- System nebenstehende Graphik ab. Unabhängig kann jeder unabhängig von seiner Blutgruppe von Menschen seiner eigenen Blutgruppe erhalten. Außerdem kann jeder Blut der Blutgruppe o erhalten (Universalspender). Menschen der Blutgruppe AB können von jedem Blut erhalten (Universalempfänger). RH- RH+ X X Allerdings spielt bei der Blutspende auch der Rhesusfaktor eine Rolle. Bei einer Transfusion darf niemals Blut mit einem anderen Rhesusfaktor an den Patienten gegeben werden. Auch hier würde es zur Verklumpung kommen, da rhesusnegatives Blut Antikörper gegen rhesuspositives Blut entwickelt Risiko bei Schwangerschaften Ist die Mutter rhesusnegativ und der Vater rhesuspositiv, kann das Kind rhesuspositiv sein. Während der Schwangerschaft oder bei der Geburt des Kindes kann das Blut der Mutter mit dem des Kindes in Kontakt kommen. Dann bildet die Mutter Antikörper aus. Durch beispielsweise die Nabelschnur können diese Antikörper auf den Fötus übertragen werden. Dadurch verklumpt das Blut des Nachkommens. Das führt zu Sauerstoffmangel, was dann zu Behinderungen oder sogar zum Tod des Kindes führen kann. Noch höher ist das Risiko, wenn es bereits die zweite Schwangerschaft mit einem rhesuspositiven Kind ist. Dann müssen der Mutter Medikamente verabreicht werden, um die Produktion von Antikörpern zu verhindern. Verklumpen des Blutes Wenn zwei Blutgruppen, die nicht kompatibel miteinander sind, vermischt werden, sorgen die Antikörper für Verklumpung des Blutes und greifen die jeweils anderen Blutkörperchen an. Durch die Verklumpung zirkuliert das Blut nicht mehr richtig, was zu Sauerstoffmangel in einzelnen Körperteilen führt, die dadurch im Extremfall absterben. Außerdem werden die Blutkörperchen von den feindlichen Antikörpern zerstört. Dadurch können diese Blutkörperchen keinen Sauerstoff mehr transportieren, was ebenfalls zu Sauerstoffmangel führen kann. So kann es zu Organversagen und Tod führen. Zusätzlich tritt das in den roten Blutkörperchen enthaltene Hämoglobin aus, was dann abgebaut wird. Bei zu großen Mengen führen die gelben Abbauprodukte zu Gelbsucht. Hämoglobin 0₂ Hämoglobin Hämoglobin Hämaglabin