Biologie /

Der Versuch von Meselson und Stahl 1

Der Versuch von Meselson und Stahl 1

 Molekulare Genetik
Weitergabe des Erbguts
Sek.ll Arbeitsblatt 3
CIDA
15N
14N
Ausgangsgeneration
konservatives Modell
1. Folgegeneration
2.

Der Versuch von Meselson und Stahl 1

user profile picture

𝓔𝓿𝓮𝓵𝓲𝓷𝓪

53 Followers

Teilen

Speichern

30

 

11/12/13

Ausarbeitung

konservatives Modell, semi-konservatives Modell, dispersives Modell

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Molekulare Genetik Weitergabe des Erbguts Sek.ll Arbeitsblatt 3 CIDA 15N 14N Ausgangsgeneration konservatives Modell 1. Folgegeneration 2. Folgegeneration OGIDA 2009 Der Versuch von Meselson und Stahl I: 1. Erläutern Sie die Durchführung des Versuchs von Meselson und Stahl! 2. Stellen Sie die theoretisch möglichen Ergebnisse jeweils grafisch dar! Erläuterung: E. coli-Baklerien werden über längere Zeit in einem "V-haltigen Nährmedium gehalten, sodass der schwere Stickstoff y. a, in die DIVA eingebaut ist. Danach werden die Bakterien in ein 14 N- Medium überführt. Bei den nächsten Zellteilungen wird also MMAN 4 normaler" Stickstoff in die DNA eingebaut. Nach einem, zwei bzw. drei Zellzyklen werden Zellen entnommen, ihre DNA isoliert und einer Dichtegradientenzentrifugation unterzogen. Dabei bewest sich die DNA im Dichte - Gradienten bis zu der Stelle, die ihrer eigenen Dichte entspricht. Schwere PNA reichert sich also weiter unten an als leichte. Die entstehenden Banden werden mit den kontroll- semi-konservatives Modell Ausgangsgeneration XxXxx 1. Folgegeneration 2. Folgegeneration 8 8 18 dispersives Modell Ausgangsgeneration Xxx 1. Folgegeneration 2. Folgegeneration 8 banden iner 15N-DNAnd veiner 14-DNA verglichen. CS Mit CamScanner ges

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Der Versuch von Meselson und Stahl 1

user profile picture

𝓔𝓿𝓮𝓵𝓲𝓷𝓪  

Follow

53 Followers

 Molekulare Genetik
Weitergabe des Erbguts
Sek.ll Arbeitsblatt 3
CIDA
15N
14N
Ausgangsgeneration
konservatives Modell
1. Folgegeneration
2.

App öffnen

konservatives Modell, semi-konservatives Modell, dispersives Modell

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Replikationsmodelle, Meselson und Stahl

Know Replikationsmodelle, Meselson und Stahl thumbnail

50

 

11/12/13

M

1

DNA-Replikation - Meselson-Stahl-Experiment

Know DNA-Replikation - Meselson-Stahl-Experiment thumbnail

85

 

11/12/10

user profile picture

1

Meselson - Stahl - Experiment

Know Meselson - Stahl - Experiment  thumbnail

5

 

12

M

2

DNA-Replikation

Know DNA-Replikation  thumbnail

6

 

11/12/10

Molekulare Genetik Weitergabe des Erbguts Sek.ll Arbeitsblatt 3 CIDA 15N 14N Ausgangsgeneration konservatives Modell 1. Folgegeneration 2. Folgegeneration OGIDA 2009 Der Versuch von Meselson und Stahl I: 1. Erläutern Sie die Durchführung des Versuchs von Meselson und Stahl! 2. Stellen Sie die theoretisch möglichen Ergebnisse jeweils grafisch dar! Erläuterung: E. coli-Baklerien werden über längere Zeit in einem "V-haltigen Nährmedium gehalten, sodass der schwere Stickstoff y. a, in die DIVA eingebaut ist. Danach werden die Bakterien in ein 14 N- Medium überführt. Bei den nächsten Zellteilungen wird also MMAN 4 normaler" Stickstoff in die DNA eingebaut. Nach einem, zwei bzw. drei Zellzyklen werden Zellen entnommen, ihre DNA isoliert und einer Dichtegradientenzentrifugation unterzogen. Dabei bewest sich die DNA im Dichte - Gradienten bis zu der Stelle, die ihrer eigenen Dichte entspricht. Schwere PNA reichert sich also weiter unten an als leichte. Die entstehenden Banden werden mit den kontroll- semi-konservatives Modell Ausgangsgeneration XxXxx 1. Folgegeneration 2. Folgegeneration 8 8 18 dispersives Modell Ausgangsgeneration Xxx 1. Folgegeneration 2. Folgegeneration 8 banden iner 15N-DNAnd veiner 14-DNA verglichen. CS Mit CamScanner ges

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen