Biologie /

Enzyme

Enzyme

user profile picture

Lea Emily

1283 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Klausur

Enzyme

 KLAUSURAUFGABE
1. Erklären Sie die hohe Substratspezifität von Enzymen sowohl mithilfe des Schlüssel-
Schloss-Modells als auch des Modells

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

245

Drei Klausurenaufgaben zum Thema Enzyme

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

KLAUSURAUFGABE 1. Erklären Sie die hohe Substratspezifität von Enzymen sowohl mithilfe des Schlüssel- Schloss-Modells als auch des Modells der induzierten Anpassung anhand der Abbildungen. Substratspezifisch bedeutet, dass Enzyme nur auf den bestimmtes oder einige strukturell ähnliche Substrate wirken. Beim Schlüssel-Schloss-Modell passt immer nur jeweils ein entsprechend gebautes Substratmolekül in das aktive Zentrum. Das heißt, die Form des Enzyms ändert sich nicht, da das Molekül perfekt in das aktive Zentrum passt. Damit ist das Enzym mit dem Schlüssel- Schloss-Modell hoch substratspezifisch. Beim Modell der induzierten Anpassung führt die Bindung des jeweiligen Substrats zu geringfügigen Änderungen der Enzymstruktur. Das heißt, wenn ein Substrat gebunden wird, hat das nicht dieselbe Struktur, wie das aktive Zentrum, jedoch führt die Bindung zur Änderung der Enzymstruktur, damit das Molekül passt. Somit hat auch ein Enzym mit dem Modell der induzierten Anpassung eine hohe Subtratspezifität. 2. Geben Sie die Substratspezifität und Wirkungsspezifität von Glucoseoxidase an und erklären Sie den Unterschied zwischen diesen Enzymeigenschaften unter Berücksichtigung von M4. Substratspezifität: - bindet nur Glucose Wirkungsspezifität: - Glucoseoxidase kann nur eine bestimmte Reaktion katalysieren Unterschied: Glucoseoxidase wirkt nur auf ein bestimmtes (Glucose) Enzym -> substratspezifisch - Glucoseoxidase kann nur eine bestimmte Reaktion katalysieren (Gluconsäurelacton) — > wirkungspezifisch - es hat ein Substrat, auf das es wirkt, aber raus kommt ein Produkt —> Substrat ist nicht gleich Produkt, substrat- ist nicht gleich wirkungsspezifisch 3. Erklären Sie, warum man...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

einen Harnzuckerteststreifen nur einmal verwenden kann - Enzyme sind doch Katalysatoren, die unverändert aus der Enzymreaktion hervorgehen. Aufgrund des Farbstoffes, welcher nach der Enzymreaktion unverändert vorliegt, kann man den Teststreifen nicht erneut benutzen. Der Teststreifen wird während des Testens 2 Reaktionen unterzogen, dabei verfärbt sich der Indikatorstoff in der 2. Reaktion und kann folglich nicht noch einmal verwendet werden.

Biologie /

Enzyme

Enzyme

user profile picture

Lea Emily

1283 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Klausur

Enzyme

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 KLAUSURAUFGABE
1. Erklären Sie die hohe Substratspezifität von Enzymen sowohl mithilfe des Schlüssel-
Schloss-Modells als auch des Modells

App öffnen

Teilen

Speichern

245

Kommentare (3)

K

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Drei Klausurenaufgaben zum Thema Enzyme

Ähnliche Knows

Enzymatik

Know Enzymatik thumbnail

1800

 

11/12/10

1

Substratspezifität & Wirkungsspezifität

Know Substratspezifität & Wirkungsspezifität thumbnail

289

 

11/12/10

Enzyme

Know Enzyme thumbnail

2519

 

10

Enzymatik

Know Enzymatik thumbnail

12658

 

11

Mehr

KLAUSURAUFGABE 1. Erklären Sie die hohe Substratspezifität von Enzymen sowohl mithilfe des Schlüssel- Schloss-Modells als auch des Modells der induzierten Anpassung anhand der Abbildungen. Substratspezifisch bedeutet, dass Enzyme nur auf den bestimmtes oder einige strukturell ähnliche Substrate wirken. Beim Schlüssel-Schloss-Modell passt immer nur jeweils ein entsprechend gebautes Substratmolekül in das aktive Zentrum. Das heißt, die Form des Enzyms ändert sich nicht, da das Molekül perfekt in das aktive Zentrum passt. Damit ist das Enzym mit dem Schlüssel- Schloss-Modell hoch substratspezifisch. Beim Modell der induzierten Anpassung führt die Bindung des jeweiligen Substrats zu geringfügigen Änderungen der Enzymstruktur. Das heißt, wenn ein Substrat gebunden wird, hat das nicht dieselbe Struktur, wie das aktive Zentrum, jedoch führt die Bindung zur Änderung der Enzymstruktur, damit das Molekül passt. Somit hat auch ein Enzym mit dem Modell der induzierten Anpassung eine hohe Subtratspezifität. 2. Geben Sie die Substratspezifität und Wirkungsspezifität von Glucoseoxidase an und erklären Sie den Unterschied zwischen diesen Enzymeigenschaften unter Berücksichtigung von M4. Substratspezifität: - bindet nur Glucose Wirkungsspezifität: - Glucoseoxidase kann nur eine bestimmte Reaktion katalysieren Unterschied: Glucoseoxidase wirkt nur auf ein bestimmtes (Glucose) Enzym -> substratspezifisch - Glucoseoxidase kann nur eine bestimmte Reaktion katalysieren (Gluconsäurelacton) — > wirkungspezifisch - es hat ein Substrat, auf das es wirkt, aber raus kommt ein Produkt —> Substrat ist nicht gleich Produkt, substrat- ist nicht gleich wirkungsspezifisch 3. Erklären Sie, warum man...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

einen Harnzuckerteststreifen nur einmal verwenden kann - Enzyme sind doch Katalysatoren, die unverändert aus der Enzymreaktion hervorgehen. Aufgrund des Farbstoffes, welcher nach der Enzymreaktion unverändert vorliegt, kann man den Teststreifen nicht erneut benutzen. Der Teststreifen wird während des Testens 2 Reaktionen unterzogen, dabei verfärbt sich der Indikatorstoff in der 2. Reaktion und kann folglich nicht noch einmal verwendet werden.