Biologie /

Handout/ Steckbrief Schlaganfall (Apoplex)

Handout/ Steckbrief Schlaganfall (Apoplex)

 Mit einem Schlag ist alles anders."
""
Definition:
• wird auch als „zerebraler Insult“ oder „Apoplektischer Insult" bezeichnet (Apoplex)
Pl

Handout/ Steckbrief Schlaganfall (Apoplex)

user profile picture

Nele

27 Followers

Teilen

Speichern

92

 

11/12/13

Lernzettel

Ein Handout mit allen wichtigen Informationen zum Krankheitsbild „Schlaganfall“. Hierzu habe ich auch eine Präsentation hochgeladen. Ich hoffe, ich konnte helfen. 🧠🦋

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit einem Schlag ist alles anders." "" Definition: • wird auch als „zerebraler Insult“ oder „Apoplektischer Insult" bezeichnet (Apoplex) Plötzlicher Ausfall von Hirnfunktionen aufgrund einer schweren Störung der Blutversorgung, die zu einem Sauerstoffmangel und damit zum Absterben der Betroffenen Hirnareale führt (Ischämie). Handout Apoplex (Schlaganfall) Auftreten/ Epidemiologie: * 260 000 Menschen in Dtld. erleiden jedes Jahr einen Schlaganfall • mehr als 80% über 60 Jahre alt 5-10% unter 50 Jahre Risikofaktoren: + Bluthochdruck, Störung der Blutgerinnung * 200 000 haben erstmalig einen Schlaganfall + 20% sterben in den nächsten 4 Wochen ca. 50% sterben in dem Jahr des Vorfalls * 50% der Opfer sind daraufhin dauerhaft behindert oder auf Hilfe angewiesen * Genussmitteln(Zigaretten, Alkohol) • schlechte Ernährung und keine Bewegung * Übergewicht Ursachen: Ischämie (Blutmangel) + Arteriosklerose (Verengung der Gefäße zum Gehirn) • Embolie (plötzliche Verstopfung der Gefäße) -Christine Hyung-Oak Lee Gesichts Sprechen ist nicht mehr möglich + Genetik + Herzkrankheiten (Vorhofflimmern und Herzklappenerkrankungen) + Diabetes mellitus Pille oder Hormonersatztherapie Gefäßverschluss Körperhälfte)=Neglect * Lähmungserscheinungen der Extremitäten oder des Symptome und Folgen: * Halbseitige Lähmung (Vernachlässigung der Betroffenen Taubheitsgefül * Plötzliche Ungeschicktheit, Gangunsicherheit, Blutung Blutgerinnsel Diagnose: FAST-Test (Face-Arms-Speech-Time) • CT oder MRT (wird festgestellt, welche Art vom Schlaganfall vorliegt Prävention: * Bewegung, Übergewicht meiden, auf die Ernährung achten Rauchen und Alkohol meiden Bluthochdruck ärztlich behandeln lassen Was tun im Ernstfall? + Notarzt rufen (112), Erste Hilfe leisten, Atemwege freihalten! * Betroffenen Abstürzen und Beruhigen, Bei Bewusstseinsstörungen oder Erbrechen Betroffenen auf die gelähmte Seite lagern Anzahl der Schlaganfälle pro Jahr nach Geschlecht in Deutschland Männer Frauen 2.107 1.542 20-34 Jahre 11.534582 35-49 Jahre Therapie: * Krankengymnastik, Fitnesstraining, Ergotherapie, Logopädie (zur Rehabilitation) Hämorrhagisch...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

(Blutung im Gehirn) * Defektes Gefäß blutet in das Hirngewebe (Zellen und Zentren werden eingequetscht; Gehirnzellen werden nicht mehr richtig versorgt) *Subarachnoidalblutung (SAB) (platzt plötzlich: Behandlung eines ischämischen Schlaganfalls: 45.026 *Schluckstörungen *Kopfschmerzen, Schwindel, Gedächtnisverlust, 50 bis 64 Jahre + Blutgerinnselauflösende Mittel • Stroke Unit (Spezialisten für Schlaganfälle) 25.338 *Gleichgewicht, Bewusstsein und Orientierung sind nach einem Schlaganfall häufig beeinträchtigt *Abnahme des Sehvermögens Behandlung eines härmorrhagischen Schlaganfalls: Wortfindungsstörung (=Apraxie) +Beeinträchtigung beim Lesen, Schreiben und Sprechen= Aphasie 172.069 * Ziel: Blutung stoppen, damit die negativen Auswirkungen so gering wie möglich bleiben + Stroke Unit 123.787 ab 65 wwwwwww

Biologie /

Handout/ Steckbrief Schlaganfall (Apoplex)

user profile picture

Nele  

Follow

27 Followers

 Mit einem Schlag ist alles anders."
""
Definition:
• wird auch als „zerebraler Insult“ oder „Apoplektischer Insult" bezeichnet (Apoplex)
Pl

App öffnen

Ein Handout mit allen wichtigen Informationen zum Krankheitsbild „Schlaganfall“. Hierzu habe ich auch eine Präsentation hochgeladen. Ich hoffe, ich konnte helfen. 🧠🦋

Mit einem Schlag ist alles anders." "" Definition: • wird auch als „zerebraler Insult“ oder „Apoplektischer Insult" bezeichnet (Apoplex) Plötzlicher Ausfall von Hirnfunktionen aufgrund einer schweren Störung der Blutversorgung, die zu einem Sauerstoffmangel und damit zum Absterben der Betroffenen Hirnareale führt (Ischämie). Handout Apoplex (Schlaganfall) Auftreten/ Epidemiologie: * 260 000 Menschen in Dtld. erleiden jedes Jahr einen Schlaganfall • mehr als 80% über 60 Jahre alt 5-10% unter 50 Jahre Risikofaktoren: + Bluthochdruck, Störung der Blutgerinnung * 200 000 haben erstmalig einen Schlaganfall + 20% sterben in den nächsten 4 Wochen ca. 50% sterben in dem Jahr des Vorfalls * 50% der Opfer sind daraufhin dauerhaft behindert oder auf Hilfe angewiesen * Genussmitteln(Zigaretten, Alkohol) • schlechte Ernährung und keine Bewegung * Übergewicht Ursachen: Ischämie (Blutmangel) + Arteriosklerose (Verengung der Gefäße zum Gehirn) • Embolie (plötzliche Verstopfung der Gefäße) -Christine Hyung-Oak Lee Gesichts Sprechen ist nicht mehr möglich + Genetik + Herzkrankheiten (Vorhofflimmern und Herzklappenerkrankungen) + Diabetes mellitus Pille oder Hormonersatztherapie Gefäßverschluss Körperhälfte)=Neglect * Lähmungserscheinungen der Extremitäten oder des Symptome und Folgen: * Halbseitige Lähmung (Vernachlässigung der Betroffenen Taubheitsgefül * Plötzliche Ungeschicktheit, Gangunsicherheit, Blutung Blutgerinnsel Diagnose: FAST-Test (Face-Arms-Speech-Time) • CT oder MRT (wird festgestellt, welche Art vom Schlaganfall vorliegt Prävention: * Bewegung, Übergewicht meiden, auf die Ernährung achten Rauchen und Alkohol meiden Bluthochdruck ärztlich behandeln lassen Was tun im Ernstfall? + Notarzt rufen (112), Erste Hilfe leisten, Atemwege freihalten! * Betroffenen Abstürzen und Beruhigen, Bei Bewusstseinsstörungen oder Erbrechen Betroffenen auf die gelähmte Seite lagern Anzahl der Schlaganfälle pro Jahr nach Geschlecht in Deutschland Männer Frauen 2.107 1.542 20-34 Jahre 11.534582 35-49 Jahre Therapie: * Krankengymnastik, Fitnesstraining, Ergotherapie, Logopädie (zur Rehabilitation) Hämorrhagisch...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

(Blutung im Gehirn) * Defektes Gefäß blutet in das Hirngewebe (Zellen und Zentren werden eingequetscht; Gehirnzellen werden nicht mehr richtig versorgt) *Subarachnoidalblutung (SAB) (platzt plötzlich: Behandlung eines ischämischen Schlaganfalls: 45.026 *Schluckstörungen *Kopfschmerzen, Schwindel, Gedächtnisverlust, 50 bis 64 Jahre + Blutgerinnselauflösende Mittel • Stroke Unit (Spezialisten für Schlaganfälle) 25.338 *Gleichgewicht, Bewusstsein und Orientierung sind nach einem Schlaganfall häufig beeinträchtigt *Abnahme des Sehvermögens Behandlung eines härmorrhagischen Schlaganfalls: Wortfindungsstörung (=Apraxie) +Beeinträchtigung beim Lesen, Schreiben und Sprechen= Aphasie 172.069 * Ziel: Blutung stoppen, damit die negativen Auswirkungen so gering wie möglich bleiben + Stroke Unit 123.787 ab 65 wwwwwww