Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Hemmung von Schwermetallen

9

Teilen

Speichern

Melde dich an, um den Inhalt freizuschalten. Es ist kostenlos!

Zugriff auf alle Dokumente

Werde Teil der Community

Verbessere deine Noten

Mit der Anmeldung akzeptierst du die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie

Wie hemmen Schwermetalle die Enzymatik?
HYPOTHESEN AUS DER KLASSE
1. Schwermetalle lösen die Bindungen auf, sodass Aktivität verloren geht
a

Ähnliche Inhalte

Know Enzyme thumbnail

1

Enzyme

Definition Eigenschaften Merkmale Bedeutung Aufbau Hemmungstypen Einflussfaktoren

Know Enzyme  thumbnail

1

Enzyme

Genetik

Know Stoffwechselphysiologie Lernzettel- GK thumbnail

1

Stoffwechselphysiologie Lernzettel- GK

Biologie GK- Stoffwechsel

Know Biomoleküle Klausur Zusammenfassung  thumbnail

0

Biomoleküle Klausur Zusammenfassung

Lipide,Kohlenhydrate,Proteine,Biomembran,Enzyme

Know Enzyme Sketchnote thumbnail

0

Enzyme Sketchnote

Übersicht von Enzymen und deren chemische Reaktion

Know Biologie GK Neuro thumbnail

0

Biologie GK Neuro

Nervenzelle, Abläufe am Axon - Ionenverteilung, Entstehung des Ruhepotenzials, Entstehung des Aktionspotenzials, spannungsgesteuerte Natrium-Kanäle, Reizfortleitung am marklosen Axon, Reizfortleitung an der Synapse, Postsynaptische Potenziale (EPSP/IPSP),

Wie hemmen Schwermetalle die Enzymatik? HYPOTHESEN AUS DER KLASSE 1. Schwermetalle lösen die Bindungen auf, sodass Aktivität verloren geht a. Nein, sie lösen die Bindung nicht auf. Sie hindern diese dadurch, dass sie sich zufällig an negative Stellen der Protein-Aminosäurenkette binden Schwermetalle verändern den pH-Wert, was zur Denaturierung führt a. Nein 2. 3. Schwermetalle verbinden sich mit dem Enzym, sodass Substrate sich nicht mehr verbinden können a. Ja, sie verändern die Struktur des Enzyms aufgrund der großen Form des Schwermetall-lons, welche in das Protein eindringt 4. Schwermetalle konkurrieren um das aktive Zentrum a. Ja 5. Hemmung ist abhängig von Konzentration a. Ja, bei der kompetitiven Hemmung Positiv geladene Schwermetall-lonen als nicht kompetitiver Inhibitor binden sich zufällig an negative Stellen der Protein-Aminosäurenkette. Beispiele für Schwermetalle sind: Blei (Pb), Quecksilber (Hg), Cadmium (Cd), Zinn (Sn) uvm. Es kommt zu einer Verformung der Sekundär- und Tertiärstruktur aufgrund der großen Form des Schwermetall-lons, welche in das Protein eindringt. Daraus folgt, dass das aktive Zentrum verändert wird, so dass das Substrat nicht mehr in der Lage ist in das Enzym zu gelangen (Enzym-Substrat-Komplex kann nicht gebildet werden). Irreversible Hemmung: Schwermetall bindet sich so fest an das aktive Hemmung, sodass sich diese nicht mehr lösen kann

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.