Biologie /

Klausur Zellbiologie

Klausur Zellbiologie

user profile picture

study with me: Abitur 2022

203 Followers
 

Biologie

 

10

Klausur

Klausur Zellbiologie

 Aufgabenstellungen:
a)
1. Thema: Organisationsebenen des Lebendigen / Das Lichtmikroskop
1.1. Erläutern Sie bezugnehmend auf Abbildung 1.1

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

134

Hey! Hier ist meine Klausur zur Zellbiologie, die ihr als Probe ebenfalls bearbeiten könnt. Hoffe es ist hilfreich zur Selbstüberprüfung!

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Aufgabenstellungen: a) 1. Thema: Organisationsebenen des Lebendigen / Das Lichtmikroskop 1.1. Erläutern Sie bezugnehmend auf Abbildung 1.1 (Material 1) die Organisationsebenen lebendiger Systeme. Stellen Sie hierbei die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Ebenen dar. 12 P (AFB II) b) 1.2. Sie führen eine lichtmikroskopische Untersuchung von Zellen der menschlichen Mundschleimhaut durch. c) 1. Klausur 2019/20 Zeit: 90 min. Ihr Mikroskop hat drei Objektive mit der Beschriftung 4, 10 und 30. Das Okular trägt die Aufschrift 15x. Berechnen Sie die erreichbaren Vergrößerungen. 6 P (AFB I) Als Ergebnis erhalten Sie ein Bild ähnlich Abbildung 1.2 (Material 1). Benennen Sie die drei gekennzeichneten Zellbestandteile und beschreiben Sie ihre Struktur und Funktion. 9 P (AFB II) 08.11.2019 Bei der Präparation der Zellen haben Sie eine chemische Substanz hinzugegeben. Benennen Sie diese und erklären Sie, warum diese benutzt wurde. 6 P (AFB II). 1.3. Nehmen Sie Stellung zu der Aussage ,,Die Zelle ist das einfachste, eigenständig lebensfähige Organisationsniveau." 4 P (AFB III) Gesamt Thema 1: 37 Punkte Gesamt Thema 2: 17 Punkte 2. Thema: Zellbiologie - Zelltypen und Zellorganellen 2.1. In Abbildung 2.1 (Material 2) sind verschiedene Zelltypen schematisch dargestellt. Benennen Sie die Zelltypen und begründen Sie jeweils Ihre Entscheidung, indem Sie die charakteristischen Merkmale erläutern. 12 P (AFB I). Darstellungsleistung: 6 Punkte. 2.2. Stellen Sie auf Basis des Informationstextes 1 und Abbildung 2.2. (Material 2) eine begründete Hypothese auf, um welches Zellorganell es...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sich im Mittelstück eines menschlichen Spermiums handeln könnte. 5 P (AFB III) 9 Zugelassenes Hilfsmittel: Übersicht über die verwendeten Operatoren. Viel Erfolg! Material 1 C A b D 1. Klausur 2019/20 Zeit: 90 min. B Abbildung 1.1: Organisationsebenen des Lebendigen. E C Abbildung 1.2: Lichtmikroskopische Aufnahme einer Mundschleimhautzelle, 400fache Vergrößerung. F 08.11.2019 Material 2 A REATO Seest 1. Klausur 2019/20 Kopf Mittelstück Abbildung 2.1: Zelltypen (schematische Darstellung). w Abbildung 2.2: menschliches Spermium (schematische Darstellung). Zeit: 90 min. Schwanz B GAND C O •0.48° U 08.11.2019 Informationstext 1: Menschliche Spermien sind torpedoförmige, plasmaarme Keimzellen (Länge circa 65 µm), die aus einem Kopfstück, Mittelstück und einem Schwanz (Geißel) bestehen. Es sind nur wenige Zellorganellen enthalten. Im Kopf ist ein Zellkern mit Erbgut lokalisiert. Im Mittelstück befindet sich ein bestimmtes Organell in mehrfacher Ausführung. Die Geißel ermöglicht die Fortbewegung der Keimzelle unter Energieverbrauch mit einer Geschwindigkeit von 3,5 mm pro Minute bei 1.000 Schlägen. Ein Spermium kann mit einer Eizelle fusionieren, so dass eine Zygote entsteht. begründen Übersicht über die verwendeten Operatoren Operator benennen berechnen beschreiben erklären erläutern Hypothese aufstellen 1. Klausur 2019/20 Stellung nehmen Zeit: 90 min. 08.11.2019 Definition Sachverhalte auf Regeln und Gesetzmäßigkeiten bzw. auf kausale Beziehungen von Ursache und Wirkung zurückführen Strukturen, Sachverhalte oder Zusammenhänge fachsprachlich richtig bezeichnen Werte oder Größen mittels Gleichungen berechnen Strukturen, Sachverhalte oder Zusammenhänge strukturiert unter Verwendung der Fachsprachewiedergeben einen Sachverhalt mit Hilfe eigener Kenntnisse in einen Zusammenhang einordnen sowie ihn nachvollziehbar und verständlich machen einen Sachverhalt veranschaulichend darstellen und durch zusätzliche Informationen verständlich machen begründete Vermutung auf der Grundlage von Beobachtungen, Untersuchungen, Experimenten oder Aussagen formulieren zu einem Sachverhalt, der an sich nicht eindeutig ist, nach kritischer Prüfung und sorgfältiger Abwägung ein begründetes Urteil abgeben Biologieklausur 1. Halbjahr EF A 1.1. E = Organische Molehule c = (Bell)-Organelle D = Zelle B = Gewebe F = Ergane A = Organismus Alles baut auf die organischen Maleliüde ist, welche die niedrigste Organisationsebene bilen. Sie sind Verbindungen mit Kohlenstoff- afomen und bilden den Grundbaustein aller Organismen. Zudem werden wird die Synther im Stoffwechsel dadurch ermöglicht. Darauf aubauend, wird die noche Organisationsebene, die Zellorganelle betrachtet, die ein Kompartiment innerhalb einer Zelle, mit spe zifischen Funktionen und spezifischer Struktur darstellt. In einer Zelle befinden sich Zellorganellen. Die Zelle ist das ein - fadste Organisationsniveau auf dem eigenständiger Leben möglich ist. Sie hat die Fähigheit, sich (selbststandig) zu vermehren. 1.2. a. Objektive: 4, 10,30; Ohular- Sx 15-415-10=150; 15.30 450 08.11.2019 60 erreichbaren Die zu erreichten Vergrößerungen sind 60 (15x4), 150 (1Sx 10) und 450 (15*30) Schließen sich mehrere Zellen, muist gleiche Funktion zusammen 2. G So entsteht ein Gewebe. Dieses Gewebe bildet die Grundlage einer Organs. Ein Organ ist ein abgegrenzter KörperteiR, welches aus verschiedenen Geweben besteht. Es hat zudem Sperofische Aufgaben und eine spezifische Archeter- Der Organismus, welcher eine lebende Organisationeinleit ist, entotent church die dwo Zusammenwichen von allen vorherigen Organisationsebenen. Er ist das höchste Orgonit sationsniveau. Auch innerhalb einer Zelle). Es gibt drei Objektive, das Gleinste ist das mit der 60-faden Vergroßering and das großer, also wo die Aufflosung am greßaten ist, das mit 450. @ AO. Klasse GLA d

Biologie /

Klausur Zellbiologie

Klausur Zellbiologie

user profile picture

study with me: Abitur 2022

203 Followers
 

Biologie

 

10

Klausur

Klausur Zellbiologie

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Aufgabenstellungen:
a)
1. Thema: Organisationsebenen des Lebendigen / Das Lichtmikroskop
1.1. Erläutern Sie bezugnehmend auf Abbildung 1.1

App öffnen

Teilen

Speichern

134

Kommentare (1)

D

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Hey! Hier ist meine Klausur zur Zellbiologie, die ihr als Probe ebenfalls bearbeiten könnt. Hoffe es ist hilfreich zur Selbstüberprüfung!

Ähnliche Knows

19

Zellbiologie

Know  Zellbiologie  thumbnail

40

 

11/12

Zytologie 15P

Know  Zytologie 15P thumbnail

155

 

11

Neurobiologie

Know Neurobiologie thumbnail

274

 

11/12/13

12

Zellbiologie

Know  Zellbiologie  thumbnail

33

 

10

Mehr

Aufgabenstellungen: a) 1. Thema: Organisationsebenen des Lebendigen / Das Lichtmikroskop 1.1. Erläutern Sie bezugnehmend auf Abbildung 1.1 (Material 1) die Organisationsebenen lebendiger Systeme. Stellen Sie hierbei die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Ebenen dar. 12 P (AFB II) b) 1.2. Sie führen eine lichtmikroskopische Untersuchung von Zellen der menschlichen Mundschleimhaut durch. c) 1. Klausur 2019/20 Zeit: 90 min. Ihr Mikroskop hat drei Objektive mit der Beschriftung 4, 10 und 30. Das Okular trägt die Aufschrift 15x. Berechnen Sie die erreichbaren Vergrößerungen. 6 P (AFB I) Als Ergebnis erhalten Sie ein Bild ähnlich Abbildung 1.2 (Material 1). Benennen Sie die drei gekennzeichneten Zellbestandteile und beschreiben Sie ihre Struktur und Funktion. 9 P (AFB II) 08.11.2019 Bei der Präparation der Zellen haben Sie eine chemische Substanz hinzugegeben. Benennen Sie diese und erklären Sie, warum diese benutzt wurde. 6 P (AFB II). 1.3. Nehmen Sie Stellung zu der Aussage ,,Die Zelle ist das einfachste, eigenständig lebensfähige Organisationsniveau." 4 P (AFB III) Gesamt Thema 1: 37 Punkte Gesamt Thema 2: 17 Punkte 2. Thema: Zellbiologie - Zelltypen und Zellorganellen 2.1. In Abbildung 2.1 (Material 2) sind verschiedene Zelltypen schematisch dargestellt. Benennen Sie die Zelltypen und begründen Sie jeweils Ihre Entscheidung, indem Sie die charakteristischen Merkmale erläutern. 12 P (AFB I). Darstellungsleistung: 6 Punkte. 2.2. Stellen Sie auf Basis des Informationstextes 1 und Abbildung 2.2. (Material 2) eine begründete Hypothese auf, um welches Zellorganell es...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sich im Mittelstück eines menschlichen Spermiums handeln könnte. 5 P (AFB III) 9 Zugelassenes Hilfsmittel: Übersicht über die verwendeten Operatoren. Viel Erfolg! Material 1 C A b D 1. Klausur 2019/20 Zeit: 90 min. B Abbildung 1.1: Organisationsebenen des Lebendigen. E C Abbildung 1.2: Lichtmikroskopische Aufnahme einer Mundschleimhautzelle, 400fache Vergrößerung. F 08.11.2019 Material 2 A REATO Seest 1. Klausur 2019/20 Kopf Mittelstück Abbildung 2.1: Zelltypen (schematische Darstellung). w Abbildung 2.2: menschliches Spermium (schematische Darstellung). Zeit: 90 min. Schwanz B GAND C O •0.48° U 08.11.2019 Informationstext 1: Menschliche Spermien sind torpedoförmige, plasmaarme Keimzellen (Länge circa 65 µm), die aus einem Kopfstück, Mittelstück und einem Schwanz (Geißel) bestehen. Es sind nur wenige Zellorganellen enthalten. Im Kopf ist ein Zellkern mit Erbgut lokalisiert. Im Mittelstück befindet sich ein bestimmtes Organell in mehrfacher Ausführung. Die Geißel ermöglicht die Fortbewegung der Keimzelle unter Energieverbrauch mit einer Geschwindigkeit von 3,5 mm pro Minute bei 1.000 Schlägen. Ein Spermium kann mit einer Eizelle fusionieren, so dass eine Zygote entsteht. begründen Übersicht über die verwendeten Operatoren Operator benennen berechnen beschreiben erklären erläutern Hypothese aufstellen 1. Klausur 2019/20 Stellung nehmen Zeit: 90 min. 08.11.2019 Definition Sachverhalte auf Regeln und Gesetzmäßigkeiten bzw. auf kausale Beziehungen von Ursache und Wirkung zurückführen Strukturen, Sachverhalte oder Zusammenhänge fachsprachlich richtig bezeichnen Werte oder Größen mittels Gleichungen berechnen Strukturen, Sachverhalte oder Zusammenhänge strukturiert unter Verwendung der Fachsprachewiedergeben einen Sachverhalt mit Hilfe eigener Kenntnisse in einen Zusammenhang einordnen sowie ihn nachvollziehbar und verständlich machen einen Sachverhalt veranschaulichend darstellen und durch zusätzliche Informationen verständlich machen begründete Vermutung auf der Grundlage von Beobachtungen, Untersuchungen, Experimenten oder Aussagen formulieren zu einem Sachverhalt, der an sich nicht eindeutig ist, nach kritischer Prüfung und sorgfältiger Abwägung ein begründetes Urteil abgeben Biologieklausur 1. Halbjahr EF A 1.1. E = Organische Molehule c = (Bell)-Organelle D = Zelle B = Gewebe F = Ergane A = Organismus Alles baut auf die organischen Maleliüde ist, welche die niedrigste Organisationsebene bilen. Sie sind Verbindungen mit Kohlenstoff- afomen und bilden den Grundbaustein aller Organismen. Zudem werden wird die Synther im Stoffwechsel dadurch ermöglicht. Darauf aubauend, wird die noche Organisationsebene, die Zellorganelle betrachtet, die ein Kompartiment innerhalb einer Zelle, mit spe zifischen Funktionen und spezifischer Struktur darstellt. In einer Zelle befinden sich Zellorganellen. Die Zelle ist das ein - fadste Organisationsniveau auf dem eigenständiger Leben möglich ist. Sie hat die Fähigheit, sich (selbststandig) zu vermehren. 1.2. a. Objektive: 4, 10,30; Ohular- Sx 15-415-10=150; 15.30 450 08.11.2019 60 erreichbaren Die zu erreichten Vergrößerungen sind 60 (15x4), 150 (1Sx 10) und 450 (15*30) Schließen sich mehrere Zellen, muist gleiche Funktion zusammen 2. G So entsteht ein Gewebe. Dieses Gewebe bildet die Grundlage einer Organs. Ein Organ ist ein abgegrenzter KörperteiR, welches aus verschiedenen Geweben besteht. Es hat zudem Sperofische Aufgaben und eine spezifische Archeter- Der Organismus, welcher eine lebende Organisationeinleit ist, entotent church die dwo Zusammenwichen von allen vorherigen Organisationsebenen. Er ist das höchste Orgonit sationsniveau. Auch innerhalb einer Zelle). Es gibt drei Objektive, das Gleinste ist das mit der 60-faden Vergroßering and das großer, also wo die Aufflosung am greßaten ist, das mit 450. @ AO. Klasse GLA d