Biologie /

Lernplakat: Nervengift Nowitschok

Lernplakat: Nervengift Nowitschok

 ttch_Nowitschok
F
F
A-230
Nowitschok Allgemein:
Nowitschok = Nervengift
► maximale Wirkung, minimale Nachweisbarkeit
Giftgruppe besteht aus

Lernplakat: Nervengift Nowitschok

A

Amelie

1 Followers

Teilen

Speichern

24

 

12

Lernzettel

-Allgemein -Wirkungsweise -Symptome -Behandlung -molekulare Zusammensetzung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

ttch_Nowitschok F F A-230 Nowitschok Allgemein: Nowitschok = Nervengift ► maximale Wirkung, minimale Nachweisbarkeit Giftgruppe besteht aus etwa 100 verschiedenen Stoffvarianten (ca. 100 verschiedene Zusammensetzungen für Nowitschok) ◊ Einsatzformen: Gas, Flüssigkeit, Pulver ◊ Entwicklung zwischen den 70iger und 80iger Jahren vom sowjetischen Militär = ein Relikt des Kalten Krieges Chemiewaffe Wirkungsweise an einer erregenden Synapse: Erregung: Muskel soll angespannt werden Endknöpfchchen A-232 Postsynaptische Membran an einer Muskelzelle Nat Na No ·Ca²+ A-234 Acetylcholin Nowitschok Nowitschok durchdringt die Blut-Hirn-Schranke Eines der giftigsten Nervengifte der Welt Acetylcholinesterase Greift das zentrale Nervensystem an IF Blockiert das Enzym Acethylcholinesterase durch Phosphoylierung Nowitschok blockiert das aktive Zentrum des Enzyms Acetylcholinesterase durch Phosphorylierung eines Serin (räumliche Struktur wird verändert) > Neurotransmitter Acethylcholin (Botenstoff) wird über Vesikel an die präsynaptische Membran in den synaptischen Spalt transportiert Acetylcholin-Molekül bindet an die Bindungsstelle des ligandengesteuerten Natriumionen-Kanals → Natriumionen strömen in die Reizüberflutung Symptome: Aufnahme von Nowitschok Toxizität von Nowitschok berechnete LD50-Werte (oral) in mg kg-¹ ◊ Krämpfe postsynaptische Membran da das Enzym Acetylcholinesterase durch Nowitschok blockiert ist, kann es das Acetylcholin nicht in seine Bestandteile Acetat und Cholin spalten Acetylcholin bleibt im synaptischen Spalt → Reize werden ständig weiter aufgenommen = Signalwege des Körpers sind überlastet → Dauerdepolarisation, Reizüberflutung Substanz A-230 A-232 A-234 A-242 A-262 Konzentration Erste Auswirkungen auf den Körper (Symptome) 1,55 0,57 0,71 0,49 7,35 QU ◊ starker Speichelfluss / Schaum am Mund ◊ Erbrechen / Durchfall ◊ Atemnot ◊ Kopfschmerzen → können durch Herzstillstand zum Tod führen Behandlung mit Gegengift 1 || -P-N I F N Behandlung mit Gegengift 2 N A-242 F ·N Molekulare Zusammensetzung: N A-262 SCAN ME basiert auf einem Phosphorsäureester = Organophosphat ◊ Nowitschok-Substanz = 3. Generation der Nervenkampstoffe auch bekannt als A-Reihe Nowitschok kurz erklärt bekanntesten Zusammensetzung von Nowitschok sind: ➤ A-230 als Vorläufer für Nowitschok-5 (A-242) ➤ A-232 als Vorläufer von Nowitschok-7...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

(A-262) ➤ A-234 Mögliche Spätfolgen: ◊ dauerhafte Schäden der Muskeln Muskelschwäche Unterschied zwischen Vorläufersubstanz und Binärversion: ➤ Vorläufersubstanzen besitzen Adimin-Seitenketten mit 3 Stickstoffatomen am Phosphor ➤ Binärversionen besitzen Guanidin-Seitenketten mit 2 Stickstoffatomen am Phosphor Gegengift 2 = Pralidoxim ◊ regt die Produktion von Acetylcholinesterase an Gegengift 1 = Atropin 0 Alkaloid setzt sich auf Acetylcholin-Rezeptoren der Muskelzellen → schwächt die Reizüberflutung langfristige Veränderung der Hirnaktivität ➤ Gedächtnisverlust, Konzentrationsstörungen, psychische Belastung wie Depression Quellen: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2018/daz-13-2018/nervenkampfstoff-nowitschok(30.01.2021), https://www.youtube.com/watch?v=hWSBh4xhRuU (02.02.2021) https://www.wikiwand.com/de/Nowitschok#/google_vignette (08.02.2021) https://www.praxisvita.de/nowitschok-wirkung-und-symptome-des-nervengifts-19092.html(06.02.2021), https://youtu.be/7xJly74RuQ0(06.02.2021) https://www.youtube.com/watch?v=hWSBh4xhRuU(06.02.2021)

Biologie /

Lernplakat: Nervengift Nowitschok

A

Amelie  

Follow

1 Followers

 ttch_Nowitschok
F
F
A-230
Nowitschok Allgemein:
Nowitschok = Nervengift
► maximale Wirkung, minimale Nachweisbarkeit
Giftgruppe besteht aus

App öffnen

-Allgemein -Wirkungsweise -Symptome -Behandlung -molekulare Zusammensetzung

Ähnliche Knows

user profile picture

Botulinumtoxin

Know Botulinumtoxin  thumbnail

41

 

11/12/10

user profile picture

Synapsengifte Klausur

Know Synapsengifte Klausur thumbnail

530

 

11/12

user profile picture

16

Wirkung von Giften auf Synapsen

Know Wirkung  von Giften auf Synapsen  thumbnail

22

 

12

user profile picture

1

Tetrodotoxin

Know Tetrodotoxin  thumbnail

18

 

12

ttch_Nowitschok F F A-230 Nowitschok Allgemein: Nowitschok = Nervengift ► maximale Wirkung, minimale Nachweisbarkeit Giftgruppe besteht aus etwa 100 verschiedenen Stoffvarianten (ca. 100 verschiedene Zusammensetzungen für Nowitschok) ◊ Einsatzformen: Gas, Flüssigkeit, Pulver ◊ Entwicklung zwischen den 70iger und 80iger Jahren vom sowjetischen Militär = ein Relikt des Kalten Krieges Chemiewaffe Wirkungsweise an einer erregenden Synapse: Erregung: Muskel soll angespannt werden Endknöpfchchen A-232 Postsynaptische Membran an einer Muskelzelle Nat Na No ·Ca²+ A-234 Acetylcholin Nowitschok Nowitschok durchdringt die Blut-Hirn-Schranke Eines der giftigsten Nervengifte der Welt Acetylcholinesterase Greift das zentrale Nervensystem an IF Blockiert das Enzym Acethylcholinesterase durch Phosphoylierung Nowitschok blockiert das aktive Zentrum des Enzyms Acetylcholinesterase durch Phosphorylierung eines Serin (räumliche Struktur wird verändert) > Neurotransmitter Acethylcholin (Botenstoff) wird über Vesikel an die präsynaptische Membran in den synaptischen Spalt transportiert Acetylcholin-Molekül bindet an die Bindungsstelle des ligandengesteuerten Natriumionen-Kanals → Natriumionen strömen in die Reizüberflutung Symptome: Aufnahme von Nowitschok Toxizität von Nowitschok berechnete LD50-Werte (oral) in mg kg-¹ ◊ Krämpfe postsynaptische Membran da das Enzym Acetylcholinesterase durch Nowitschok blockiert ist, kann es das Acetylcholin nicht in seine Bestandteile Acetat und Cholin spalten Acetylcholin bleibt im synaptischen Spalt → Reize werden ständig weiter aufgenommen = Signalwege des Körpers sind überlastet → Dauerdepolarisation, Reizüberflutung Substanz A-230 A-232 A-234 A-242 A-262 Konzentration Erste Auswirkungen auf den Körper (Symptome) 1,55 0,57 0,71 0,49 7,35 QU ◊ starker Speichelfluss / Schaum am Mund ◊ Erbrechen / Durchfall ◊ Atemnot ◊ Kopfschmerzen → können durch Herzstillstand zum Tod führen Behandlung mit Gegengift 1 || -P-N I F N Behandlung mit Gegengift 2 N A-242 F ·N Molekulare Zusammensetzung: N A-262 SCAN ME basiert auf einem Phosphorsäureester = Organophosphat ◊ Nowitschok-Substanz = 3. Generation der Nervenkampstoffe auch bekannt als A-Reihe Nowitschok kurz erklärt bekanntesten Zusammensetzung von Nowitschok sind: ➤ A-230 als Vorläufer für Nowitschok-5 (A-242) ➤ A-232 als Vorläufer von Nowitschok-7...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

(A-262) ➤ A-234 Mögliche Spätfolgen: ◊ dauerhafte Schäden der Muskeln Muskelschwäche Unterschied zwischen Vorläufersubstanz und Binärversion: ➤ Vorläufersubstanzen besitzen Adimin-Seitenketten mit 3 Stickstoffatomen am Phosphor ➤ Binärversionen besitzen Guanidin-Seitenketten mit 2 Stickstoffatomen am Phosphor Gegengift 2 = Pralidoxim ◊ regt die Produktion von Acetylcholinesterase an Gegengift 1 = Atropin 0 Alkaloid setzt sich auf Acetylcholin-Rezeptoren der Muskelzellen → schwächt die Reizüberflutung langfristige Veränderung der Hirnaktivität ➤ Gedächtnisverlust, Konzentrationsstörungen, psychische Belastung wie Depression Quellen: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2018/daz-13-2018/nervenkampfstoff-nowitschok(30.01.2021), https://www.youtube.com/watch?v=hWSBh4xhRuU (02.02.2021) https://www.wikiwand.com/de/Nowitschok#/google_vignette (08.02.2021) https://www.praxisvita.de/nowitschok-wirkung-und-symptome-des-nervengifts-19092.html(06.02.2021), https://youtu.be/7xJly74RuQ0(06.02.2021) https://www.youtube.com/watch?v=hWSBh4xhRuU(06.02.2021)