Biologie /

Neuronale Verrechnung

Neuronale Verrechnung

 NEURONALE VERRECHNUNG
Grundlagen
•Ein Neuron empfängt mehrere 1000 signale von Eynapsen
→ können erregende oder hemmend sein
-
führt der Ge

Neuronale Verrechnung

user profile picture

louisa🤍

28 Followers

Teilen

Speichern

35

 

11/12/13

Lernzettel

Zusammenfassung zur Neuronalen Verrechnung und kurze Erklärungen zur zeitlichen und räumlichen Summation

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

NEURONALE VERRECHNUNG Grundlagen •Ein Neuron empfängt mehrere 1000 signale von Eynapsen → können erregende oder hemmend sein - führt der Gesamteffect zu einer Depolarisation, die höher liegt als der Schwellenwert, kommt es zu einer Auslösung eines Aktionspotenticals am Axonnügel integrierendes Zentrum am Neuron ist der Axon hügel EPSP: erregendes postsynaptisches Potentice •(PSP³ inhibitorisches Chemmendes) posts maptisues Potentice Ist das Gesamt signal stark genug, um den Schwelenwert zu überschreiten spricht man von einem Membranpotentice [mV] EPSP Zeitsche Summation LEA -E₂ Me Axon- hügel Auctions- potential erregende Synapse (e) Membranpotentice [mu] räumliche Summation E2 -El + E₂ ел 로 -Axon- hügel Aktions- potential Die Abbildung zeigt die Zeitliche und räumliche Verrechnung und die verschaeting an einer selle. Mehrere enaknöpfchen and mit den Dendriten einer weiteren Nervenzelle verbunden. Die Frage, ob das Rezeptorpotensial für ein neues Actionspotentice ausreicht, wird am Axonnügel geklärt. Links zeitliche &ummation; hier findet die Erregung zeitlich so kurz hintereinander statt, dass das Membranpotentica nach der vorgehenden Reizung nicht auf dem Niveau des Ruhepotentials zurück- gehen kann. Rechts: räumliche Summation: gleichzeitige Stimulation der Nervenselle durch mehrere bew. Verschieden Synapsen. Dic postsynaptischer Potentiale actieren sich aus. Nerven-

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Neuronale Verrechnung

user profile picture

louisa🤍  

Follow

28 Followers

 NEURONALE VERRECHNUNG
Grundlagen
•Ein Neuron empfängt mehrere 1000 signale von Eynapsen
→ können erregende oder hemmend sein
-
führt der Ge

App öffnen

Zusammenfassung zur Neuronalen Verrechnung und kurze Erklärungen zur zeitlichen und räumlichen Summation

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Verrechnung an Synapsen

Know Verrechnung an Synapsen thumbnail

58

 

11/12/13

user profile picture

2

räumliche & zeitliche Summation

Know räumliche & zeitliche Summation thumbnail

58

 

12

user profile picture

Neurobiologie

Know Neurobiologie  thumbnail

21

 

11

user profile picture

Neuronale Verrechnung

Know Neuronale Verrechnung thumbnail

28

 

11/12/13

NEURONALE VERRECHNUNG Grundlagen •Ein Neuron empfängt mehrere 1000 signale von Eynapsen → können erregende oder hemmend sein - führt der Gesamteffect zu einer Depolarisation, die höher liegt als der Schwellenwert, kommt es zu einer Auslösung eines Aktionspotenticals am Axonnügel integrierendes Zentrum am Neuron ist der Axon hügel EPSP: erregendes postsynaptisches Potentice •(PSP³ inhibitorisches Chemmendes) posts maptisues Potentice Ist das Gesamt signal stark genug, um den Schwelenwert zu überschreiten spricht man von einem Membranpotentice [mV] EPSP Zeitsche Summation LEA -E₂ Me Axon- hügel Auctions- potential erregende Synapse (e) Membranpotentice [mu] räumliche Summation E2 -El + E₂ ел 로 -Axon- hügel Aktions- potential Die Abbildung zeigt die Zeitliche und räumliche Verrechnung und die verschaeting an einer selle. Mehrere enaknöpfchen and mit den Dendriten einer weiteren Nervenzelle verbunden. Die Frage, ob das Rezeptorpotensial für ein neues Actionspotentice ausreicht, wird am Axonnügel geklärt. Links zeitliche &ummation; hier findet die Erregung zeitlich so kurz hintereinander statt, dass das Membranpotentica nach der vorgehenden Reizung nicht auf dem Niveau des Ruhepotentials zurück- gehen kann. Rechts: räumliche Summation: gleichzeitige Stimulation der Nervenselle durch mehrere bew. Verschieden Synapsen. Dic postsynaptischer Potentiale actieren sich aus. Nerven-

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen