Biologie /

Ökologische Betrachtungsebenen

Ökologische Betrachtungsebenen

user profile picture

Lilli

53 Followers
 

Biologie

 

12/13

Lernzettel

Ökologische Betrachtungsebenen

 Ökologische Betrachtungsebenen
Ökologie ist extrem vielfältig und es gibt so viele Möglichkeiten der Wechselwirkungen
zwischen Organismen u

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

9

Ökologie, Ökosystem, abiotische Umweltfaktoren…

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Ökologische Betrachtungsebenen Ökologie ist extrem vielfältig und es gibt so viele Möglichkeiten der Wechselwirkungen zwischen Organismen und Umwelt.. Deshalb unterteilt man die Ökologie in 4 Stufen: AUTÖKOLOGIE Die Ökologie cler Organismen Die Autökologie befasst sich mit den Verhaltens. weisen und Anpassungen (morphologisch. 2 physiologisch) auf biotische und abiotische umweltfaktoren einzelner. Organismen. morphologische Anpassungen betreffen die Gestalt und den Körper, die sich durch äußere Faktoren verändern. Physiologische Anpassungen betreffen die Organe, Cuewebe und Zellen, die sich durch äußere Faktoren verändern. Abiotische Umweltfaktoren sind physikalischel chemische Faktoren wie z.B. Temperatur oder Beschaffenheit cles Bockens. BIOZÖNOLOGIE Die Okölogie der Biozönosen Die Ökologie der Biozönosen besfasst sich mit der Vielfalt cler Wechselwirkungen in einer Lebensgemeineinschaft. (Räuber-Beute-Beziehungen, Konkurrenz und Krankheit) Die Biozönose ist die Lebensgemeinschaft von Pflanzen und Tieren (und anderen Organismen) in einem Biotop. Diese leben mit-und nebeneinander, förclern und hemmen sich. Zudem haben diese ähnliche Ansprüche an Bocken und Klima. (z.B.= Frösche, Insekten, Wasserpflanzen) Lim Biotop Teich 27.02.21 DEMÖKOLOGIE Die Populationsokölogie Die Populationsökologie befasst sich mit mit Faktoren, die bestimmen, wieviele Indlivicluen in einem bestimmten Gebiet leben. Eine Population ist eine Gruppe von Individen, die zur selben Art gehören und ein bestimmtes geographisches Gebiet bewonnen. Biotische Umweltfaktoren beziehen sich auf die lebende Umwelt, also z.B. Konkurrenten, Feinde und Krankheitserreger. SYNÖKOLOGIE Die Ökosystemkuncle Die Synökologie befasst sich mit den Beziehungen zwischen dem Biotop (Lebens- raum) und der Biozönose (Lebens- gemeinschaft) "(Energieflüsse und Stoffkreisläufe) Der Biotop ist ein Lebensraum, cler durch bestimmte Pflanzen und Tiere gekennzeichnet ist. (charakteristischer Lebensraum einer Biozönose) Das Ökosystem besteht aus einer Lebensgemeinschaft von Organismen mehrerer Arten und Ihrer Umwelt (Biotop) (z....

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

B. Wald, See) LANDSCHAFTSÖKOLOGIE Die Ökologie der Landschaften Die Landschaftsökologie befasst sich mit der Verknüpfung cler vielfältigen Ökosysteme und ihrer geographischen. Anordlung. Landschaften bestehen aus mehreren unterschiedlichen Ökosystemen, die durch einen Austausch von Stoffen und Organismen verbunden sind. MUST-KNOW BEGRIFFE Die Biosphäre ist clie Summe aller Okosysteme der Erde. Troposphäre Atmosphäre bis in 10km Höhe Geo-Biosphäre-Boden bis mindestens 3000m Tiefe Hydro-Biosphäre Seen, Fließgewässer und Meere bis zu 10 km Tiefe (Beispiel- Einfluss der CO₂-Konzentration aufs Klima) Die Ökologie befasst sich mit den Wechsel- wirkungen zwischen Organismen und Umwelt Ist charakterisiert durch Biotische Faktoren Biozönose Besteht aus vielen Population ökologische Ebene Umfasst Ökologie ist die Wissenschaft von dem Einfluss abiotischer und biotischer Wechselwirkungen auf die Verbreitung und Häufigkeit von Organismen und den davon beeinflussten Prozessen Biosphäre ÖKOSYSTEM Sind zusammen- gehörige Gruppen einer Ökosystem Biotop + Biozönose Besteht aus vielen Population Biotop Art *** Organismus Ist charakterisiert durch Abiotische Faktoren Biosphärenforschung Ökosystemforschung Biozönologie Populationsökologie Synökologie Autökologie, Ökophysiologie Biosphäre Joyce, Peet, Jesse, Lilli Forschungsgebiete

Biologie /

Ökologische Betrachtungsebenen

Ökologische Betrachtungsebenen

user profile picture

Lilli

53 Followers
 

Biologie

 

12/13

Lernzettel

Ökologische Betrachtungsebenen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Ökologische Betrachtungsebenen
Ökologie ist extrem vielfältig und es gibt so viele Möglichkeiten der Wechselwirkungen
zwischen Organismen u

App öffnen

Teilen

Speichern

9

Kommentare (1)

C

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Ökologie, Ökosystem, abiotische Umweltfaktoren…

Ähnliche Knows

Ökologie

Know Ökologie  thumbnail

93

 

12

100

Biologie LK Lernzettel Abitur 2022

Know Biologie LK Lernzettel Abitur 2022 thumbnail

598

 

13

Ökologie

Know Ökologie thumbnail

12

 

11/12

2

Fachbegriffe Ökologie

Know Fachbegriffe Ökologie  thumbnail

67

 

11/12/13

Mehr

Ökologische Betrachtungsebenen Ökologie ist extrem vielfältig und es gibt so viele Möglichkeiten der Wechselwirkungen zwischen Organismen und Umwelt.. Deshalb unterteilt man die Ökologie in 4 Stufen: AUTÖKOLOGIE Die Ökologie cler Organismen Die Autökologie befasst sich mit den Verhaltens. weisen und Anpassungen (morphologisch. 2 physiologisch) auf biotische und abiotische umweltfaktoren einzelner. Organismen. morphologische Anpassungen betreffen die Gestalt und den Körper, die sich durch äußere Faktoren verändern. Physiologische Anpassungen betreffen die Organe, Cuewebe und Zellen, die sich durch äußere Faktoren verändern. Abiotische Umweltfaktoren sind physikalischel chemische Faktoren wie z.B. Temperatur oder Beschaffenheit cles Bockens. BIOZÖNOLOGIE Die Okölogie der Biozönosen Die Ökologie der Biozönosen besfasst sich mit der Vielfalt cler Wechselwirkungen in einer Lebensgemeineinschaft. (Räuber-Beute-Beziehungen, Konkurrenz und Krankheit) Die Biozönose ist die Lebensgemeinschaft von Pflanzen und Tieren (und anderen Organismen) in einem Biotop. Diese leben mit-und nebeneinander, förclern und hemmen sich. Zudem haben diese ähnliche Ansprüche an Bocken und Klima. (z.B.= Frösche, Insekten, Wasserpflanzen) Lim Biotop Teich 27.02.21 DEMÖKOLOGIE Die Populationsokölogie Die Populationsökologie befasst sich mit mit Faktoren, die bestimmen, wieviele Indlivicluen in einem bestimmten Gebiet leben. Eine Population ist eine Gruppe von Individen, die zur selben Art gehören und ein bestimmtes geographisches Gebiet bewonnen. Biotische Umweltfaktoren beziehen sich auf die lebende Umwelt, also z.B. Konkurrenten, Feinde und Krankheitserreger. SYNÖKOLOGIE Die Ökosystemkuncle Die Synökologie befasst sich mit den Beziehungen zwischen dem Biotop (Lebens- raum) und der Biozönose (Lebens- gemeinschaft) "(Energieflüsse und Stoffkreisläufe) Der Biotop ist ein Lebensraum, cler durch bestimmte Pflanzen und Tiere gekennzeichnet ist. (charakteristischer Lebensraum einer Biozönose) Das Ökosystem besteht aus einer Lebensgemeinschaft von Organismen mehrerer Arten und Ihrer Umwelt (Biotop) (z....

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

B. Wald, See) LANDSCHAFTSÖKOLOGIE Die Ökologie der Landschaften Die Landschaftsökologie befasst sich mit der Verknüpfung cler vielfältigen Ökosysteme und ihrer geographischen. Anordlung. Landschaften bestehen aus mehreren unterschiedlichen Ökosystemen, die durch einen Austausch von Stoffen und Organismen verbunden sind. MUST-KNOW BEGRIFFE Die Biosphäre ist clie Summe aller Okosysteme der Erde. Troposphäre Atmosphäre bis in 10km Höhe Geo-Biosphäre-Boden bis mindestens 3000m Tiefe Hydro-Biosphäre Seen, Fließgewässer und Meere bis zu 10 km Tiefe (Beispiel- Einfluss der CO₂-Konzentration aufs Klima) Die Ökologie befasst sich mit den Wechsel- wirkungen zwischen Organismen und Umwelt Ist charakterisiert durch Biotische Faktoren Biozönose Besteht aus vielen Population ökologische Ebene Umfasst Ökologie ist die Wissenschaft von dem Einfluss abiotischer und biotischer Wechselwirkungen auf die Verbreitung und Häufigkeit von Organismen und den davon beeinflussten Prozessen Biosphäre ÖKOSYSTEM Sind zusammen- gehörige Gruppen einer Ökosystem Biotop + Biozönose Besteht aus vielen Population Biotop Art *** Organismus Ist charakterisiert durch Abiotische Faktoren Biosphärenforschung Ökosystemforschung Biozönologie Populationsökologie Synökologie Autökologie, Ökophysiologie Biosphäre Joyce, Peet, Jesse, Lilli Forschungsgebiete