Biologie /

Umweltfaktoren & Toleranzkurve

Umweltfaktoren & Toleranzkurve

 Umweltfahtor und Soleranaвине
Experiment: Ermitteln von Präferenzbereichen
Hypothese
Zwei Insektenarten, die Hochmoorameise und die Sumpfsc

Umweltfaktoren & Toleranzkurve

user profile picture

Lernendes Wesen

19218 Followers

Teilen

Speichern

397

 

11/9/10

Lernzettel

Umweltfaktoren und Toleranzkurve - Experiment - Vitalität - Toleranzkurve - Stenöke Arten - Euryöke Arten - Bioindikatoren

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Umweltfahtor und Soleranaвине Experiment: Ermitteln von Präferenzbereichen Hypothese Zwei Insektenarten, die Hochmoorameise und die Sumpfschrecke, zeigen ein unterschiedliches Verhalten gegenüber dem Umweltfaktor Temperatur. Methode Es wird ein Temperaturgefälle hergestellt. Die Versuchstiere können ihren Aufenthaltsort auf dem Metallstreifen frei wählen. Nach einer fest- gelegten Zeit wird die Verteilung der Individuen protokolliert. Anzahl der Individuen Hochmoorameise M 5°C 10°C 15°C 20°C 25°C 30°C 35°C Temperatur (°C) Ergebnis Die Individuen beider Arten verteilten sich gemäß der beiden Kurven entlang des Temperaturgefälles. Sumpfschrecke odbo Anzahl der Individuen Metallstreifen mit Temperaturgefälle Eiswasser Toleranskure: Eine grophische Darstellung der Reaktion einer Population auf Umweltfaktoren. Stenoke saten: Arten mit einem sehr engen Joleransbereich. Euryöhe Arten: Arten mit einem weiten Soleransbereich. 5°C 10°C 15°C 20°C 25°C 30°C 35°C Temperatur (°C) Schlussfolgerung Die Hochmoorameise hat einen relativ engen Präferenzbereich bei warmen Temperaturen (stenotherme Art). Die Sumpfschrecke hat einen weiten Präferenzbereich bezüglich der Temperatur (eurytherme Art). heißes Wasser Vitalität: Die genetisch bedingte und durch Umweltfaktoren modifiziente.. Lebensfähigheit" eines Individuums oder einer Population. Am Optimum zeigen die Individuen dieser Art die höchste Vitalität. gemessene Vitalität Minimum (Tod) 2 Im Toleranzbereich können die Individuen dieser Art existieren. Optimum 01.04.20 Den Präferenzbereich be- vorzugen die Individuen dieser Art bei freier Wahl. Präferenz- bereich Toleranzbereich Werte für den Umweltfaktor, z. B. Temperatur Maximum (Tod) An den Rändern des Toleranz- bereichs können die Individuen dieser Art überleben, sich aber nicht fortpflanzen. Bioindikatoren: i. w.S. Organismen, die der Erkennung BRUNNEN T und mengenmäßigen Erfassung von Umweltfaktoren. Hierfür eignen sich zB. steröße Arten.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Umweltfaktoren & Toleranzkurve

user profile picture

Lernendes Wesen  

Follow

19218 Followers

 Umweltfahtor und Soleranaвине
Experiment: Ermitteln von Präferenzbereichen
Hypothese
Zwei Insektenarten, die Hochmoorameise und die Sumpfsc

App öffnen

Umweltfaktoren und Toleranzkurve - Experiment - Vitalität - Toleranzkurve - Stenöke Arten - Euryöke Arten - Bioindikatoren

Ähnliche Knows

user profile picture

4

Ökologie

Know Ökologie thumbnail

8

 

11/12/10

user profile picture

35

Ökologie - Abi NRW (alle wichtigen Themen)

Know Ökologie - Abi NRW (alle wichtigen Themen) thumbnail

155

 

11/12/13

user profile picture

Ökologie

Know Ökologie  thumbnail

123

 

12

user profile picture

5

Ökologie

Know Ökologie  thumbnail

11

 

11/12/10

Umweltfahtor und Soleranaвине Experiment: Ermitteln von Präferenzbereichen Hypothese Zwei Insektenarten, die Hochmoorameise und die Sumpfschrecke, zeigen ein unterschiedliches Verhalten gegenüber dem Umweltfaktor Temperatur. Methode Es wird ein Temperaturgefälle hergestellt. Die Versuchstiere können ihren Aufenthaltsort auf dem Metallstreifen frei wählen. Nach einer fest- gelegten Zeit wird die Verteilung der Individuen protokolliert. Anzahl der Individuen Hochmoorameise M 5°C 10°C 15°C 20°C 25°C 30°C 35°C Temperatur (°C) Ergebnis Die Individuen beider Arten verteilten sich gemäß der beiden Kurven entlang des Temperaturgefälles. Sumpfschrecke odbo Anzahl der Individuen Metallstreifen mit Temperaturgefälle Eiswasser Toleranskure: Eine grophische Darstellung der Reaktion einer Population auf Umweltfaktoren. Stenoke saten: Arten mit einem sehr engen Joleransbereich. Euryöhe Arten: Arten mit einem weiten Soleransbereich. 5°C 10°C 15°C 20°C 25°C 30°C 35°C Temperatur (°C) Schlussfolgerung Die Hochmoorameise hat einen relativ engen Präferenzbereich bei warmen Temperaturen (stenotherme Art). Die Sumpfschrecke hat einen weiten Präferenzbereich bezüglich der Temperatur (eurytherme Art). heißes Wasser Vitalität: Die genetisch bedingte und durch Umweltfaktoren modifiziente.. Lebensfähigheit" eines Individuums oder einer Population. Am Optimum zeigen die Individuen dieser Art die höchste Vitalität. gemessene Vitalität Minimum (Tod) 2 Im Toleranzbereich können die Individuen dieser Art existieren. Optimum 01.04.20 Den Präferenzbereich be- vorzugen die Individuen dieser Art bei freier Wahl. Präferenz- bereich Toleranzbereich Werte für den Umweltfaktor, z. B. Temperatur Maximum (Tod) An den Rändern des Toleranz- bereichs können die Individuen dieser Art überleben, sich aber nicht fortpflanzen. Bioindikatoren: i. w.S. Organismen, die der Erkennung BRUNNEN T und mengenmäßigen Erfassung von Umweltfaktoren. Hierfür eignen sich zB. steröße Arten.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen