Biologie /

Uracil und Thymin

Uracil und Thymin

 URACIL & THYMIN
Uracil kann relativ einfach durch Desaminierung und Hydrolyse
aus Cytosin gewonnen werden, was einer Veränderung des
geneti

Uracil und Thymin

user profile picture

Leonie

34 Followers

Teilen

Speichern

5

 

11/12/10

Ausarbeitung

Zusatzaufgabe über den Unterschied von Uracil und Thymin (Bio-GK Q1)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

URACIL & THYMIN Uracil kann relativ einfach durch Desaminierung und Hydrolyse aus Cytosin gewonnen werden, was einer Veränderung des genetischen Codes gleichkäme. Thymin hingegen unterscheidet sich vom Uracil durch eine zusätzliche Methylgruppe und kann so auch nicht ohne weiteres aus Cytosin entstehen. https://www.chemie-schule.de/KnowHow/Uracil Uracil dagegen ersetzt Thymin als komplementäre Base zu Adenin. Vermutlich nutzt RNA Uracil, da dieses energetisch weniger aufwändig. herzustellen ist (keine Methyl-Substituierung). https://de.wikipedia.org/wiki/ Ribonukleins%C3%A4ure#Aufbay_und_Unterschied_zur_DNA Aus einem Cytosin kann relativ einfach durch Desaminierung und Hydrolyse ein Uracil entstehen, wodurch dann die Basensequenz geändert (mutiert) wird und die in der Nukleotidsequenz genetisch codierte Information verändert werden kann. Vom Uracil unterscheidet sich Thymin durch eine zusätzliche Methylgruppe (5-Methyl-Uracil); es kann daher nicht ganz so einfach aus Cytosin entstehen. In einer DNA auftretendes Uracil kann von spezifischen Reparaturenzymen als mutierte Base erkannt, entfernt und gegen Cytosin ausgetauscht werden (Basenexzisionsreparatur). https://de.wikipedia.org/wiki/Uracil#Bestandteil_der_RNA In der DNA tritt Thymin an die Stelle von Uracil. Uracil kann relativ einfach durch Desaminierung und Hydrolyse aus Cytosin gewonnen werden, was einer Veränderung des genetischen Codes gleichkäme. Thymin hingegen unterscheidet sich vom Uracil durch eine zusätzliche Methylgruppe und kann so auch nicht ohne weiteres aus Cytosin entstehen. In der DNA vorhandenes Uracil kann somit als Mutation. erkannt und durch Basenexzisionsreparatur gegen Cytosin ausgetauscht werden. Die Vermeidung von Mutationen rechtfertigt hier den Aufwand, der zur Synthese von Thymin aus Uracil notwendig ist. Im Gegensatz zu DNA ist RNA relativ kurzlebig, mutierte Basen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

in einzelnen RNAs werden vom Organismus problemlos toleriert, was eine Verwendung des einfacher herzustellenden Uracils zweckmäßig erscheinen lässt. https://www.chemie-schule.de/KnowHow/Uracil Zusammenfassung: Cytosin NH₂ N NH₂ N + -H₂O NH3 Cytosine Uracil NH₂ H3C- N BL Methylation Deamination 5-methyl Cytosine NH H NH @leonie.rtm Thymine Bei der DNA-Transkription wird mithilfe einer Desaminierung (Abspaltung einer Aminogruppe) aus Cythosin Uracil gewonnen. Die Gewinnung von Thymin ist schwieriger, da dieses eine Methylgruppe mehr hat, welche das Cythosin sowie das Uracil nicht haben. Thymin wird aber trotzdem in der DNA verwendet, da es stabiler als die mutierte Base Uracil ist. Wenn jedoch Uracil in die DNA gelangt, wird diese sofort als Mutation erkannt und gegen Cythosin ersetzt. Uracil wird in der RNA vom Organismus nur toleriert, weil diese relativ kurzlebig ist. weitere Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Thymin https://www.spektrum.de/lexikon/biologie- https://de.wikipedia.org/wiki/Desaminierung kompakt/transaminierung/11967

Biologie /

Uracil und Thymin

Uracil und Thymin

user profile picture

Leonie

34 Followers
 

11/12/10

Ausarbeitung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 URACIL & THYMIN
Uracil kann relativ einfach durch Desaminierung und Hydrolyse
aus Cytosin gewonnen werden, was einer Veränderung des
geneti

App öffnen

Zusatzaufgabe über den Unterschied von Uracil und Thymin (Bio-GK Q1)

Ähnliche Knows

user profile picture

DNA und RNA

Know DNA und RNA thumbnail

28

 

11

S

1

Aufbau RNA, Ribosome, Proteine

Know Aufbau RNA, Ribosome, Proteine thumbnail

1

 

11/12/13

user profile picture

2

Bau der DNA

Know Bau der DNA thumbnail

4

 

11/12

user profile picture

3

Genetik

Know Genetik  thumbnail

0

 

11/12/10

URACIL & THYMIN Uracil kann relativ einfach durch Desaminierung und Hydrolyse aus Cytosin gewonnen werden, was einer Veränderung des genetischen Codes gleichkäme. Thymin hingegen unterscheidet sich vom Uracil durch eine zusätzliche Methylgruppe und kann so auch nicht ohne weiteres aus Cytosin entstehen. https://www.chemie-schule.de/KnowHow/Uracil Uracil dagegen ersetzt Thymin als komplementäre Base zu Adenin. Vermutlich nutzt RNA Uracil, da dieses energetisch weniger aufwändig. herzustellen ist (keine Methyl-Substituierung). https://de.wikipedia.org/wiki/ Ribonukleins%C3%A4ure#Aufbay_und_Unterschied_zur_DNA Aus einem Cytosin kann relativ einfach durch Desaminierung und Hydrolyse ein Uracil entstehen, wodurch dann die Basensequenz geändert (mutiert) wird und die in der Nukleotidsequenz genetisch codierte Information verändert werden kann. Vom Uracil unterscheidet sich Thymin durch eine zusätzliche Methylgruppe (5-Methyl-Uracil); es kann daher nicht ganz so einfach aus Cytosin entstehen. In einer DNA auftretendes Uracil kann von spezifischen Reparaturenzymen als mutierte Base erkannt, entfernt und gegen Cytosin ausgetauscht werden (Basenexzisionsreparatur). https://de.wikipedia.org/wiki/Uracil#Bestandteil_der_RNA In der DNA tritt Thymin an die Stelle von Uracil. Uracil kann relativ einfach durch Desaminierung und Hydrolyse aus Cytosin gewonnen werden, was einer Veränderung des genetischen Codes gleichkäme. Thymin hingegen unterscheidet sich vom Uracil durch eine zusätzliche Methylgruppe und kann so auch nicht ohne weiteres aus Cytosin entstehen. In der DNA vorhandenes Uracil kann somit als Mutation. erkannt und durch Basenexzisionsreparatur gegen Cytosin ausgetauscht werden. Die Vermeidung von Mutationen rechtfertigt hier den Aufwand, der zur Synthese von Thymin aus Uracil notwendig ist. Im Gegensatz zu DNA ist RNA relativ kurzlebig, mutierte Basen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

in einzelnen RNAs werden vom Organismus problemlos toleriert, was eine Verwendung des einfacher herzustellenden Uracils zweckmäßig erscheinen lässt. https://www.chemie-schule.de/KnowHow/Uracil Zusammenfassung: Cytosin NH₂ N NH₂ N + -H₂O NH3 Cytosine Uracil NH₂ H3C- N BL Methylation Deamination 5-methyl Cytosine NH H NH @leonie.rtm Thymine Bei der DNA-Transkription wird mithilfe einer Desaminierung (Abspaltung einer Aminogruppe) aus Cythosin Uracil gewonnen. Die Gewinnung von Thymin ist schwieriger, da dieses eine Methylgruppe mehr hat, welche das Cythosin sowie das Uracil nicht haben. Thymin wird aber trotzdem in der DNA verwendet, da es stabiler als die mutierte Base Uracil ist. Wenn jedoch Uracil in die DNA gelangt, wird diese sofort als Mutation erkannt und gegen Cythosin ersetzt. Uracil wird in der RNA vom Organismus nur toleriert, weil diese relativ kurzlebig ist. weitere Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Thymin https://www.spektrum.de/lexikon/biologie- https://de.wikipedia.org/wiki/Desaminierung kompakt/transaminierung/11967