Biologie /

Vergleich Procyte & Eucyte

Vergleich Procyte & Eucyte

L

L. Kreuzberger

10 Followers
 

Biologie

 

11

Lernzettel

Vergleich Procyte & Eucyte

 Definition:
Prokaryoten sind einfache, einzellige Mikroorganismen ohne einen Zellkern. Sie
sind die ersten Lebensformen auf dem Planeten ge

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

34

Hier findet ihr ein Handout zum Thema Eukaryoten und Prokaryoten

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Definition: Prokaryoten sind einfache, einzellige Mikroorganismen ohne einen Zellkern. Sie sind die ersten Lebensformen auf dem Planeten gewesen. Prokaryoten werden in zwei Domänen eingeteilt: Bakterien und Archaeen. Beide Gruppen bestehen aus kleinen einzelligen Organismen. Bakterien spielen eine wichtige Rolle bei der Krankheit und Gesundheit des Menschen. Aufbau und Funktion einer prokaryotischen Zelle: Pili Ribosomen. Plasmid ● Besonderheiten: ● ● ● Prokaryoten Cytoplasma ● Cytoplasmamembran. Kapsel. Zellwand. Speicherstoff Flagellum Nucleoid (ringförmige DNA) Einstülpung statt Mitochondrien Größe: 1-2 μm, geringe bis keine Kompartimentierung Fortbewegungsorgan: Flagellum DNA liegt frei im Cytoplasma offen und ist ringförmig kein Zellkern vorhanden, stattdessen gibt es ein "Kernäquivalent" Ribosomen (vom 70-S-Typen) sind kleiner als bei Eukaryoten Pili (kleine Zellfortsätze) zum Anheften keine membrangebundenen Organellen Zellwand aus Murein Funktionen: Cytoplasma → Transport von Stoffen innerhalb des Zellkörpers. Plasmide → kleine DNA-Moleküle mit zusätzlichen genetischen Informationen. Ribosomen → Translation während der Proteinbiosynthese. Nucleoid → steuert das Wachstum, die Entwicklung und den Stoffwechsel der Zelle. Kapsel → Barriere für Abwehrstoffe, etwa bestimmte Antibiotika. Cytoplasmamembran → zuständig für Enzyme der Atmungskette. Flagellum → Fortbewegung. Zellwand → Stabilität und Schutz vor Konzentrationsausgleich. Zelleinschlüsse → Energiespeicher Definition: Als Eukaryoten werden Lebewesen mit Zellkern bezeichnet. Sie besitzen im Gegensatz zu Prokaryoten membrangebundene Organellen. Eukaryoten sind die Grundbaustein aller Einzeller, Algen, Pflanzen, Pilze, Tiere und Menschen. Ihre Zellen werden als Eucyten bezeichnet (die Zellen der Prokaryoten werden als Procyten bezeichnet). Die Eucyte ist das Grundelement des menschlichen Organismus, in dem sich alle Lebensvorgänge, wie Reizverarbeitung, Vermehrung, Vererbung und Stoffwechsel abspielen. Aufbau und Funktion...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

einer Pflanzen- und Tierzelle: FR 10 FRAUTROST Besonderheiten: ● ● ● Eukaryoten ● Zellwand FRAUTROST FRAU Chloroplasten Tüpfel Zellsaft-Vakuole KAUZ Mitochondrien Zellmembran Zellkern FRAUTR Zellplasma Ribosomen FRAUTROST TROST enthalten Mitochondrien Größe: bis zu 100 μm FRAUTROST FRAUTROS Fortbewegungsorgan: Geißel DNA liegt in Form von Chromosomen im Zellkern Ribosomen (vom 80-S-Typen) sind größer als Prokaryoten Zellwand (Pflanzenzellen (+), Tierzellen (-)) aus Cellulose stark kompartimiert FRAU Chloroplasten (bei Pflanzenzellen) und Vakuole vorhanden Funktionen: Chloroplast → enthält Chlorophyll und ist für die Photosynthese zuständig. Mitochondrien → Produktion von Energie. Zellkern → enthält DNA und steuert die Funktionen der Zelle. Golgi-Apparat → Umbau von Proteinen und die Bildung von Membranen. Endoplasmatisches Retikulum → Entgiftung der Zelle. Vakuole → Speicherort für Zellsafträume. Zellmembran → nimmt andere Stoffe auf. Gemeinsamkeiten der Eucyte mit Procyte: Zellmembran, Zellplasma, Ribosomen, DNA (Erbinformation)

Biologie /

Vergleich Procyte & Eucyte

Vergleich Procyte & Eucyte

L

L. Kreuzberger

10 Followers
 

Biologie

 

11

Lernzettel

Vergleich Procyte & Eucyte

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Definition:
Prokaryoten sind einfache, einzellige Mikroorganismen ohne einen Zellkern. Sie
sind die ersten Lebensformen auf dem Planeten ge

App öffnen

Teilen

Speichern

34

Kommentare (1)

M

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Hier findet ihr ein Handout zum Thema Eukaryoten und Prokaryoten

Ähnliche Knows

Prokaryoten/Eukaryoten

Know Prokaryoten/Eukaryoten thumbnail

770

 

11/12/10

Protocyte und Eucyte

Know Protocyte und Eucyte thumbnail

82

 

11

Stoffwechsel / Zytologie, Ökologie, Genetik, Evolution, Neurobiologie

Know Stoffwechsel / Zytologie, Ökologie, Genetik, Evolution, Neurobiologie thumbnail

500

 

11/12/13

Zellbiologie

Know Zellbiologie  thumbnail

1252

 

11/12/13

Mehr

Definition: Prokaryoten sind einfache, einzellige Mikroorganismen ohne einen Zellkern. Sie sind die ersten Lebensformen auf dem Planeten gewesen. Prokaryoten werden in zwei Domänen eingeteilt: Bakterien und Archaeen. Beide Gruppen bestehen aus kleinen einzelligen Organismen. Bakterien spielen eine wichtige Rolle bei der Krankheit und Gesundheit des Menschen. Aufbau und Funktion einer prokaryotischen Zelle: Pili Ribosomen. Plasmid ● Besonderheiten: ● ● ● Prokaryoten Cytoplasma ● Cytoplasmamembran. Kapsel. Zellwand. Speicherstoff Flagellum Nucleoid (ringförmige DNA) Einstülpung statt Mitochondrien Größe: 1-2 μm, geringe bis keine Kompartimentierung Fortbewegungsorgan: Flagellum DNA liegt frei im Cytoplasma offen und ist ringförmig kein Zellkern vorhanden, stattdessen gibt es ein "Kernäquivalent" Ribosomen (vom 70-S-Typen) sind kleiner als bei Eukaryoten Pili (kleine Zellfortsätze) zum Anheften keine membrangebundenen Organellen Zellwand aus Murein Funktionen: Cytoplasma → Transport von Stoffen innerhalb des Zellkörpers. Plasmide → kleine DNA-Moleküle mit zusätzlichen genetischen Informationen. Ribosomen → Translation während der Proteinbiosynthese. Nucleoid → steuert das Wachstum, die Entwicklung und den Stoffwechsel der Zelle. Kapsel → Barriere für Abwehrstoffe, etwa bestimmte Antibiotika. Cytoplasmamembran → zuständig für Enzyme der Atmungskette. Flagellum → Fortbewegung. Zellwand → Stabilität und Schutz vor Konzentrationsausgleich. Zelleinschlüsse → Energiespeicher Definition: Als Eukaryoten werden Lebewesen mit Zellkern bezeichnet. Sie besitzen im Gegensatz zu Prokaryoten membrangebundene Organellen. Eukaryoten sind die Grundbaustein aller Einzeller, Algen, Pflanzen, Pilze, Tiere und Menschen. Ihre Zellen werden als Eucyten bezeichnet (die Zellen der Prokaryoten werden als Procyten bezeichnet). Die Eucyte ist das Grundelement des menschlichen Organismus, in dem sich alle Lebensvorgänge, wie Reizverarbeitung, Vermehrung, Vererbung und Stoffwechsel abspielen. Aufbau und Funktion...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

einer Pflanzen- und Tierzelle: FR 10 FRAUTROST Besonderheiten: ● ● ● Eukaryoten ● Zellwand FRAUTROST FRAU Chloroplasten Tüpfel Zellsaft-Vakuole KAUZ Mitochondrien Zellmembran Zellkern FRAUTR Zellplasma Ribosomen FRAUTROST TROST enthalten Mitochondrien Größe: bis zu 100 μm FRAUTROST FRAUTROS Fortbewegungsorgan: Geißel DNA liegt in Form von Chromosomen im Zellkern Ribosomen (vom 80-S-Typen) sind größer als Prokaryoten Zellwand (Pflanzenzellen (+), Tierzellen (-)) aus Cellulose stark kompartimiert FRAU Chloroplasten (bei Pflanzenzellen) und Vakuole vorhanden Funktionen: Chloroplast → enthält Chlorophyll und ist für die Photosynthese zuständig. Mitochondrien → Produktion von Energie. Zellkern → enthält DNA und steuert die Funktionen der Zelle. Golgi-Apparat → Umbau von Proteinen und die Bildung von Membranen. Endoplasmatisches Retikulum → Entgiftung der Zelle. Vakuole → Speicherort für Zellsafträume. Zellmembran → nimmt andere Stoffe auf. Gemeinsamkeiten der Eucyte mit Procyte: Zellmembran, Zellplasma, Ribosomen, DNA (Erbinformation)