Biologie /

Zellatmung

Zellatmung

user profile picture

Ellen Braun

124 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Zellatmung

 Zellatmung
> Ziel ist die Energiegewinnung
> Glucose wird zu Kohlenstoff oxidiert Redoxreaktion
}
>Sauerstoff wird zu Wasser reduziert
find

Kommentare (9)

Teilen

Speichern

942

Zellatmung allgemein, Glycolyse, oxidative Decarboxylierung, Citratzyklus und Atmungskette (Erklärung und Schaubilder)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Zellatmung > Ziel ist die Energiegewinnung > Glucose wird zu Kohlenstoff oxidiert Redoxreaktion } >Sauerstoff wird zu Wasser reduziert findet im Cytoplasma und Mitochondrium statt Ribosomen DNA > > 0000 000.00 000⁰ O 8 Cytoplasma Mitochondrium besteht aus vier Teilschritten - Glycolyse Bby Lipidtropfen - Citratzyklus - Atmungskette Gesamtbilanz: C6H12O6 +6H₂O + 38 ADP + 38℗ Citrat- Glycolyse →→ Aktivierung zuklus Atmungskette → klus Jus ADP = Adenosintriphosphat • NAD+ = Nicotinamid adenindinucleotid FAD = Flavinadenindinucleotid انان : außere Membran -oxidative Decarboxylierung Intermembranraum innere Membran Innenraum (Matrix) 6CO2 + 12 H₂O + 38 ATP Glycolyse >findet im Cytoplasma statt > Ziel ist die Spaltung der > Edukt: Glucose (C6) > alle Schritte sind enzymkatalysiert 7 ATP ADPK ooooo ATP ADP NAD NADH +HT 6 12 6 + IS; 2 ADP 2 ATP H₂O Gesamtbilanz: X -o-o-o-o NAD + NADH +H* 2 ADP 2 ATP Nettoenergiegewinn 2 ATP H₂O der Glucose + Glucose + Energiegewinnung Produkt Pyruvat (203) ENERGIEINVESTITION + + 2 ADP + 2 Ⓡ + 2 NAD ENERGIEGEWINNUNG + Glucose (C6H₁206) 12 Glucose-6-phosphat 2 NADH + H ATP überträgt eine Phosphatgruppe Fructose-6-phosphat ATP überträgt Fructose-1,6- biphosphat Spaltung Glycerinaldehyd-3-phosphat umlagerung durch Isomerase 1,3-Biphosphatglycerat + eine Phosphatgruppe Phospholisierung (Phosphat aus dem Medium) NAD = oxidierte Form → zu NADH+H* reduziert Wasserabspaltung Pyruvat (C₂H₂O₂) übertragung der Phosphatgruppen auf ADP 2 ATP aufgewendet 4 ATP gewonnen + → 2C 3 H 4 0 3 + 2 ATP + 2 NADH + H oxidative Decarboxylierung > findet in der Mitochondrienmatrix statt > Aktivierung von Pyruvat, Abspaltung von CO₂ > Edukt: Pyruvat (C3) Produkt- Acetyl-CoA (C₂) Pyruvat о-о-о H NAD + NADH +H* со O-O-S-COA CO 2 HS - COA (Coenzym A) NAD 2 HS - COA (Coenzym A) NADH +H* Gesamtbilanz: 2C₂H4O₂ + 2 NAD + + 2C₁A-SH 3 3 Acetyl-CoA 1. Pyruvat gelangt über Carrier in Mitochondrienmatrix 2. Abspaltung des CO₂ von Pyruvat → Decarboxylierung 3. Coenzym-A bindet an das Ca-Molekül 2 4. Pyruvat oxidiert zu...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

NAD+ 5. NAD+ reduziert durch Aufnahme von Elektronen zu NADH+H* ! Kein ATP-Verbrauch oder Gewinn NADH + H´ +2 NADH+ H+ + 2 CO₂ 2 2 Acetyl-6A +2 Citratzyklus > findet in der Mitochondrienmatrix statt > Edukt Acetyl-CoA Produkt Oxalacetat > Oxidation des C2-Kōrpers zu CO₂ Energiegewinnung 2 I Acetyl-CoA (C2) NADH + H NAD : H₂O + Malat (C4) Oxalacetat (C4) H₂O 7 FADH₂ Fumarat (C4) 6 FAD Succinat (C4) 5 ATP 1 Acetyl-CoA überträgt C2 an Oxalacetat 2 Umwandlung 3 1 CoA-SH ADP : CoA-SH Citrat (C6) ㄨ 一 CoA-SH 4 H₂O Isocitrat (C6) -NAD + CO₂ wird abgespalten, NAD →NADH + H² 4 CO₂ wird abgespalten, NAD*→NADH + H¹ 5 CoA wird abgespalten, ADP → ATP 6 zwei Wasserstoffatome werden auf FAD übertragen 7 Addition von Wasser, Umlagerung des Moleküls 8 Oxidation des Substrats, NAD+→NADH + H 3 - Ketoglutarat (C5) ~NAD + .+ NADH + H™ >NADH +H* CO ₂ Succinyl-CoA (C4) CO ₂ 2 Gesamtbilanz : 2 Acetyl-CoA + 6 NAD+ +2 ADP + 2℗ + 2 FAD + 6H₂O 4CO. + 6 NADH+H+ 2 ATP + 2 FADH₂ 2 2 2 Atmungskette > findet in der Mitochondrienmatrix statt >Nutzung der in den Reduktionsãquivalen enthaltene Energie zur ATP-Synthese Cytoplasma äußere Mitochondrien- \/\/ membran /\ | /\ /\ || Intermembranraum H NADH +H* + / / / / innere Mitochondrien- \/ \/ \/ membran + (H) 12et H NAD + +2H+ + (H+ TXT /\/\ лллллллллл V V V V V V V V H + 2e- FADH₂ FAD MAAAA J V V V V CH Komplex II Protonentransport : H + H+ 2e Gesamtbilanz : 10 NADH+H+ + 2 FADH₂+ 34ADP + ℗ + +0₂ 2 ANA \/ \/ A A A A A A A A A A A A A A A A R /\ V V V V V V V V V V V V V V H+ AA (Н. ATP - Synthase KAKAK V/ \/ V/ V/ \/ \/ 2e- 2H+ + 1/2₂0₂ H₂O ↓ + saurer ADP + P pH-Wert H Komplex I Oxidation von NADH zu NAD+, Protonentransport : + + : Komplex I Oxidation von FADH₂ zu FAD (kein Ht Transport, da 2 nicht durch Membran durchgängig) + 34 ATP + 12H₂0 + 10 NAD* /\ /\ V/ V/ V/ ATP Komplex Protonentransport + Übertragung von 2e- auf 1/202 (= Reduktion von 1/2 0₂) Ubichinon + Cytochrom C Elektronenüberträger (beweglich) ATP-Synthase - Protonen (H*) strömen zurück in Matrix - Energie wird freigesetzt um Phosphatgruppe an ADP zu binden (ADP + P → ATP) + 2 FAD

Biologie /

Zellatmung

Zellatmung

user profile picture

Ellen Braun

124 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Zellatmung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Zellatmung
> Ziel ist die Energiegewinnung
> Glucose wird zu Kohlenstoff oxidiert Redoxreaktion
}
>Sauerstoff wird zu Wasser reduziert
find

App öffnen

Teilen

Speichern

942

Kommentare (9)

W

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Zellatmung allgemein, Glycolyse, oxidative Decarboxylierung, Citratzyklus und Atmungskette (Erklärung und Schaubilder)

Ähnliche Knows

Zellatmung

Know Zellatmung thumbnail

16

 

11/12/13

Zellatmung (Glykolyse, Oxidative Decarboxylierung, Citratzyklus)

Know Zellatmung (Glykolyse, Oxidative Decarboxylierung, Citratzyklus) thumbnail

780

 

11/12/10

Zellatmung

Know Zellatmung  thumbnail

122

 

11/12/10

1

glycolyse als C-Körper-Schema

Know glycolyse als C-Körper-Schema  thumbnail

17

 

11/12/13

Mehr

Zellatmung > Ziel ist die Energiegewinnung > Glucose wird zu Kohlenstoff oxidiert Redoxreaktion } >Sauerstoff wird zu Wasser reduziert findet im Cytoplasma und Mitochondrium statt Ribosomen DNA > > 0000 000.00 000⁰ O 8 Cytoplasma Mitochondrium besteht aus vier Teilschritten - Glycolyse Bby Lipidtropfen - Citratzyklus - Atmungskette Gesamtbilanz: C6H12O6 +6H₂O + 38 ADP + 38℗ Citrat- Glycolyse →→ Aktivierung zuklus Atmungskette → klus Jus ADP = Adenosintriphosphat • NAD+ = Nicotinamid adenindinucleotid FAD = Flavinadenindinucleotid انان : außere Membran -oxidative Decarboxylierung Intermembranraum innere Membran Innenraum (Matrix) 6CO2 + 12 H₂O + 38 ATP Glycolyse >findet im Cytoplasma statt > Ziel ist die Spaltung der > Edukt: Glucose (C6) > alle Schritte sind enzymkatalysiert 7 ATP ADPK ooooo ATP ADP NAD NADH +HT 6 12 6 + IS; 2 ADP 2 ATP H₂O Gesamtbilanz: X -o-o-o-o NAD + NADH +H* 2 ADP 2 ATP Nettoenergiegewinn 2 ATP H₂O der Glucose + Glucose + Energiegewinnung Produkt Pyruvat (203) ENERGIEINVESTITION + + 2 ADP + 2 Ⓡ + 2 NAD ENERGIEGEWINNUNG + Glucose (C6H₁206) 12 Glucose-6-phosphat 2 NADH + H ATP überträgt eine Phosphatgruppe Fructose-6-phosphat ATP überträgt Fructose-1,6- biphosphat Spaltung Glycerinaldehyd-3-phosphat umlagerung durch Isomerase 1,3-Biphosphatglycerat + eine Phosphatgruppe Phospholisierung (Phosphat aus dem Medium) NAD = oxidierte Form → zu NADH+H* reduziert Wasserabspaltung Pyruvat (C₂H₂O₂) übertragung der Phosphatgruppen auf ADP 2 ATP aufgewendet 4 ATP gewonnen + → 2C 3 H 4 0 3 + 2 ATP + 2 NADH + H oxidative Decarboxylierung > findet in der Mitochondrienmatrix statt > Aktivierung von Pyruvat, Abspaltung von CO₂ > Edukt: Pyruvat (C3) Produkt- Acetyl-CoA (C₂) Pyruvat о-о-о H NAD + NADH +H* со O-O-S-COA CO 2 HS - COA (Coenzym A) NAD 2 HS - COA (Coenzym A) NADH +H* Gesamtbilanz: 2C₂H4O₂ + 2 NAD + + 2C₁A-SH 3 3 Acetyl-CoA 1. Pyruvat gelangt über Carrier in Mitochondrienmatrix 2. Abspaltung des CO₂ von Pyruvat → Decarboxylierung 3. Coenzym-A bindet an das Ca-Molekül 2 4. Pyruvat oxidiert zu...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

NAD+ 5. NAD+ reduziert durch Aufnahme von Elektronen zu NADH+H* ! Kein ATP-Verbrauch oder Gewinn NADH + H´ +2 NADH+ H+ + 2 CO₂ 2 2 Acetyl-6A +2 Citratzyklus > findet in der Mitochondrienmatrix statt > Edukt Acetyl-CoA Produkt Oxalacetat > Oxidation des C2-Kōrpers zu CO₂ Energiegewinnung 2 I Acetyl-CoA (C2) NADH + H NAD : H₂O + Malat (C4) Oxalacetat (C4) H₂O 7 FADH₂ Fumarat (C4) 6 FAD Succinat (C4) 5 ATP 1 Acetyl-CoA überträgt C2 an Oxalacetat 2 Umwandlung 3 1 CoA-SH ADP : CoA-SH Citrat (C6) ㄨ 一 CoA-SH 4 H₂O Isocitrat (C6) -NAD + CO₂ wird abgespalten, NAD →NADH + H² 4 CO₂ wird abgespalten, NAD*→NADH + H¹ 5 CoA wird abgespalten, ADP → ATP 6 zwei Wasserstoffatome werden auf FAD übertragen 7 Addition von Wasser, Umlagerung des Moleküls 8 Oxidation des Substrats, NAD+→NADH + H 3 - Ketoglutarat (C5) ~NAD + .+ NADH + H™ >NADH +H* CO ₂ Succinyl-CoA (C4) CO ₂ 2 Gesamtbilanz : 2 Acetyl-CoA + 6 NAD+ +2 ADP + 2℗ + 2 FAD + 6H₂O 4CO. + 6 NADH+H+ 2 ATP + 2 FADH₂ 2 2 2 Atmungskette > findet in der Mitochondrienmatrix statt >Nutzung der in den Reduktionsãquivalen enthaltene Energie zur ATP-Synthese Cytoplasma äußere Mitochondrien- \/\/ membran /\ | /\ /\ || Intermembranraum H NADH +H* + / / / / innere Mitochondrien- \/ \/ \/ membran + (H) 12et H NAD + +2H+ + (H+ TXT /\/\ лллллллллл V V V V V V V V H + 2e- FADH₂ FAD MAAAA J V V V V CH Komplex II Protonentransport : H + H+ 2e Gesamtbilanz : 10 NADH+H+ + 2 FADH₂+ 34ADP + ℗ + +0₂ 2 ANA \/ \/ A A A A A A A A A A A A A A A A R /\ V V V V V V V V V V V V V V H+ AA (Н. ATP - Synthase KAKAK V/ \/ V/ V/ \/ \/ 2e- 2H+ + 1/2₂0₂ H₂O ↓ + saurer ADP + P pH-Wert H Komplex I Oxidation von NADH zu NAD+, Protonentransport : + + : Komplex I Oxidation von FADH₂ zu FAD (kein Ht Transport, da 2 nicht durch Membran durchgängig) + 34 ATP + 12H₂0 + 10 NAD* /\ /\ V/ V/ V/ ATP Komplex Protonentransport + Übertragung von 2e- auf 1/202 (= Reduktion von 1/2 0₂) Ubichinon + Cytochrom C Elektronenüberträger (beweglich) ATP-Synthase - Protonen (H*) strömen zurück in Matrix - Energie wird freigesetzt um Phosphatgruppe an ADP zu binden (ADP + P → ATP) + 2 FAD